Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


fehlende Hardwarebeschleunigung bei XFi unter 64bit Windows

+A -A
Autor
Beitrag
Poison_Nuke
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2007, 12:48
Da ich meinen Rechner jetzt auf 8GB RAM hochrüsten musste, war auch ein 64bit Windows zwingen notwendig.
Aufgrund der Absicht, auf 8 Kerne hochzurüsten kam auch nur Windows Server 2003 oder 2008 in Frage...letzteres mag meinen 3ware Controller nicht, also bleibt ja nur Windows Server 2003 x64 übrig.

Ok, Installation soweit einigermaßen problemlos, Nach der Installation Hardwarebeschleunigung der Grafik aktiviert, dann die Systemnutzung auf Programme und nicht Hintergrunddienste umgestellt, im dxdiag dann für den Sound die Hardwarebeschleunigung auf maximum eingestellt, Treiber für die XFI von der CD installiert (welch Wunder, ging sogar problemlos), nur es ist keine Hardwarebeschleunigung verfügbar, alles läuft über Softwarepuffer. Dabei ist aber im dxdiag die Hardwarebeschleunigung aktiviert und Windows Server 2003 unterstützt diese auch im Normalfall (hatte das ganze ja schonmal mit 32bit Server 2003 und meiner Audigy 2ZS, die funktionierte von Anfang an sofort mit Hardwarebeschleunigung)

Daher tippe ich darauf, dass die Treiber der XFi wohl nicht zu 100% 64bit kompatibel sind?
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2007, 14:47
Hmm gehts jetzt darum, dass du in Spielen nochmal Leistung rausholen willst? Oder um Latenzen / etc. pp?
Dann ist dir aber schon klar, dass in den meisten Berichten von Zuwachs von unter 1% die Rede war - bei einem normalen System, da wird bei dir wohl der Bonus im untersten Promillebereich liegen...
Poison_Nuke
Inventar
#3 erstellt: 22. Dez 2007, 14:54
????????

Ich verstehe nicht so wirklich, auf was du hinauswillst??


ich habe keine Hardwarebeschleunigung, wie kommst du da bitte auf die Idee, dass die Spieleperformance (von der ich nie und nimmer geredet habe !) leiden könnte?
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2007, 15:03
Vista Ultimate x64 kommt auch noch in Frage. Das unterstützt auch 2 Sockel und 128GB RAM und ist vorallem billiger als ein Server 2003 oder 2008.

Die XP64 Treiber für meinen Adaptec 3805 laufen auch mit Vista SP1 RC und Server 2008 RC0. Von daher würde ich mir keine gedanken machen.

MfG Christoph
Hivemind
Inventar
#5 erstellt: 22. Dez 2007, 15:07

nur es ist keine Hardwarebeschleunigung verfügbar, alles läuft über Softwarepuffer

das du keine hast war mir klar wollte wissen aus welchem Grund du sie haben möchtest, war mir nicht klar ob nun wegen der von den X-Fi Karten versprochenen Zuwachs bei Gameperformance oder weil (kA obs so ist) Latenzen oder sonst wie was entstehen.
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 22. Dez 2007, 15:41
@ hivemind

nein, weil ohne Hardwarebeschleunigung rein gar nichts funktioniert außer simples Stereo

und ab und an würde ich schon ganz gern mal Spiele mit Surroundsound spielen8)


@ HiFi-Addicted
aber Vista soll erstens ab 4 CPUs Probleme bekommen, und zweitens ist die gesamte Architektur nicht so mein Fall. Beim Server 2008 kann man wenistens das System noch einigermaßen gut optimieren, bei Vista ist das nicht ganz so einfach.


aber wie gesagt, ich glaube nicht, dass es an der Serverversion liegt, sondern daran, dass es eine 64bit Version ist. Denn wie schon geschrieben, ich hatte mal Server 2003 x86 mit einer Audigy 2 ZS für eine zeit am Laufen (damals zum testen) und da gingen Spiele mit Surroundsound hervorragend.
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 22. Dez 2007, 16:25
Soll Probleme haben. Ich arbeite Öfter auf eine Workstation mit 2 Quadcore Xeon CPUs und 64 GB RAM unter Vista Ultimate x64. Arbeiten mit Steinberg Nuendo macht damit richtig Spaß wenn man mal den Dongle zum Laufen gebracht hat. (Treiber)

Ich kann über keine Probleme berichten außer dass Superfetch den RAM nicht vollbekommt.

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#8 erstellt: 22. Dez 2007, 17:30
wofür braucht man in der Tontechnik überhaupt 8 CPU Kerne?
Für meine Grafikarbeiten wäre so eine Workstation ja ausreichend dimensioniert, aber für Soundarbeiten braucht man doch mehr nur RAM (obwohl man mit 16GB auch schon sehr weit kommt)
Kann also wohl eher sein, dass die Probleme nicht auffallen, weil Nuendo einfach kaum CPU Last braucht



nunja, aber dennoch läuft meine Soundkarte unter 64bit nicht, egal welches OS wir nun nehmen!
HiFi_Addicted
Inventar
#9 erstellt: 22. Dez 2007, 17:42
Naja 80% Load während der Wiedergabe sind schon des öfteren vorgekommen wenn genung Plugins geladen sind in einem Mehrspur Projekt mit 32 Spuren. @ 192kHz/32Bit. Im normalfall ist die Kiste aber ziemlich überdimensioniert. Ein Dualcore @ 3,6GHz kann normale Projekte auch noch schaukeln.

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#10 erstellt: 22. Dez 2007, 17:53
mein Chef produziert hobbymäßig auch Musik, hat ebenfalls zwei Quadcore Xeons mit 8x 3Ghz und 16GB RAM, aber bei ihm sind die Xeons nicht wirklich ausgelastet, er produziert aber auch nur in 96/24.

Die meiste Arbeit machen wohl die beiden RME Fireface 800 bei ihm samt einer Menge PCIe Plugin Cards.


Die laufen wenigstens unter 64bit, weil RME nicht solche verkackten Treiber wie Creative produziert, womit ich gerne mal wieder zum Thema kommen würde8)
Lefuet
Stammgast
#11 erstellt: 22. Dez 2007, 18:06

Poison_Nuke schrieb:
Da ich meinen Rechner jetzt auf 8GB RAM hochrüsten musste, war auch ein 64bit Windows zwingen notwendig.
Aufgrund der Absicht, auf 8 Kerne hochzurüsten kam auch nur Windows Server 2003 oder 2008 in Frage...letzteres mag meinen 3ware Controller nicht, also bleibt ja nur Windows Server 2003 x64 übrig.

Daher tippe ich darauf, dass die Treiber der XFi wohl nicht zu 100% 64bit kompatibel sind?


Installiere dir doch den 32-bit Enterprise-Server 2003. Der unterstützt 8 Prozessoren sowie 32 Gig Ram.
Poison_Nuke
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2007, 18:14
es geht nicht um die vom Betriebsystem untersützte Menge an Arbeitsspeicher, sondern um die für eine Anwendung gleichzeitig nutzbare. Bei einem 32bit OS ist definitiv bei 2GB Schluss für eine Anwendung (mit 3GB Schalter bei 3GB). Und ich brauche den gesamten RAM für eine einzige Anwendung...und das ist Cinema4D. Das fühlt sich halt erst ab 8GB so langsam wohl...bei sehr komplexen Szenen sind sogar 64GB fast schon zu wenig
(nur für einen privaten Anwender noch unbezahlbar, obwohl mein Mainboard soviel untersützt)
HiFi_Addicted
Inventar
#13 erstellt: 22. Dez 2007, 20:37

Lefuet schrieb:

Installiere dir doch den 32-bit Enterprise-Server 2003. Der unterstützt 8 Prozessoren sowie 32 Gig Ram.


Prozessoren müssen nur 2 unterstützt werden da Microsoft nach Sockeln abrechnet. Des weiteren machen einige 2000/XP Treiber Probleme wenn man den PAE Modus aktiviert unter Server 2003 32Bit.

@ Robert

32 Bit OS sind definitiv am Ende. Ich glaube dass es maximal noch 2 Jahre dauert bis sich 64 Bit auf breiter Basis durchsetzten nachdem heute schon Consumer PCs mit 2GB RAM standard sind. In 2 Jahren werden es Wohl 8 GB sein und spätestens da führt kein Weg mehr an 64 Bit vorbei. Ich klaube kaum dass Microsoft PAE für XP32 und Vista 32 nachliefern wird.

In der Musik Workstation stecken übrigens 2 RME HDSP AES32 drinnen.

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#14 erstellt: 22. Dez 2007, 21:57
XP x86 hat aber PAE drin, wird ja auch angezeigt. Allerdings kann er dann trotzdem nicht mehr als 4GB gesamt addressieren, und am Ende kommen fürs System 3,25GB und 2GB für die Anwendungen heraus


Finde ich halt nur peinlich für Creative, dass ein nicht gerade wenig verkauftes Produkt einer nicht gerade kleinen Firma nicht voll 64bit tauglich ist, und dass wo 64bit System schon seit bald einem Jahrzehnt auf dem Markt sind (ok, kann eventuell etwas viel sein, aber die IA64 Plattform (Itanium) existiert ja nun wirklich schon seit einigen Jahren und auch AMD64 ist nun nicht mehr so taufrisch :D)
Gelscht
Gelöscht
#15 erstellt: 24. Dez 2007, 14:43

http://forums.creative.com/creativelabs/board/message?board.id=Vista&message.id=1694

"The Vista audio architecture disables DirectSound 3D hardware acceleration; resulting in legacy DirectSound based EAX game titles not working as they did in XP.

Issues that may be encountered:
Could range from loss of EAX functionality in EAX enabled games to a complete game incompatibility, depending on how the game title was authored. This would only happen with games that render 3D audio using DirectSound, it should not affect games that render 3D audio using OpenAL."


http://www.openal.org/openal_vista.html

"The OpenAL API will provide a direct path to any native OpenAL driver for delivering premium quality interactive 3D audio for gaming on Windows Vista. Since Windows Vista does not inherit the hardware abstraction layer for audio that was present under previous versions of Windows, including Windows XP, there will be no more hardware acceleration of DirectSound™ 3D. For this reason, OpenAL becomes very important as a solution for game developers wanting to take advantage of audio hardware. Overall, this will be a positive development for both OpenAL and for the PC gaming industry. It allows developers to choose an open audio API to write to, and lets hardware companies like Creative Labs® have a direct path to its hardware, with the ability to add in new features at will."



Lösung:
http://connect.creat...0for%20XFi/Home.aspx
Poison_Nuke
Inventar
#16 erstellt: 24. Dez 2007, 16:40
ich habe aber kein Vista!

und auch kein Server 2008, weil das noch nicht meine RAID Controller erkennt.


Aktuell ist es Windows Server 2003 x64, was vom Kernel her fast identisch zu Windows XP ist.
Gelscht
Gelöscht
#17 erstellt: 27. Dez 2007, 11:56
oops, naja vllt. für die zukunft
HiFi_Addicted
Inventar
#18 erstellt: 27. Dez 2007, 12:04
Hast du schon die RC0 probiert? Ich bin mir sicher dass der Server 2008 auch die 2003er Treiber frisst.

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#19 erstellt: 27. Dez 2007, 13:05
gibt es beim server 08 überhaupt was anderes wie die RC0? Weil genau die hab ich ja. Wenn ich aber dann per USB Stick die treiber für den RAID Controller hinzufügen will, die ja beim Setup von 2003 erfolgreich genutzt werden, dann zeigt der mir zwar den USB Stick samt Inhalt an, aber er will die Treiber halt einfach nicht fressen

ich habe auch schon 3ware eine Anfrage gestellt...kann ja nicht sein, dass bei einem 400€ teuren RAID Controller (von dem ich sogar 2 drin habe), die nicht für den Betatest von 2008 gerüstet sind. Normalerweise bekommen solche Hersteller doch sehr früh die notwendigen unterlagen zugesendet, um eben die Treiber vor dem Release anzupassen...und das ist immerhin in nichtmal mehr 2 Monaten.
HiFi_Addicted
Inventar
#20 erstellt: 27. Dez 2007, 14:09
Naja IDE Controller und Platten sind halt schon im Aussterben. Der Vista Treiber von meinem Adaptec 3805 wird vom Server 2008 RC0 Setup gefressen.

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#21 erstellt: 27. Dez 2007, 16:29
auch die SATA2 Controller von 3ware werden nicht von Server 2008 erkannt. Habe doch alle möglichen Controller von 3ware zur Verfügung, bis auf den ganz aktuellen SAS Controller (hab leider noch keine SAS Platten...NOCH nicht8) )
HiFi_Addicted
Inventar
#22 erstellt: 27. Dez 2007, 16:48
Du auch noch nicht? Mein SAS Controller läuft noch mit SATA Platten aber nicht mehr lange

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#23 erstellt: 27. Dez 2007, 17:17
naja, wenn der 3ware 9690Si-8i irgendwann mal im Bereich um 500 € oder so kostet, dann kommt der in mein System rein und dazu noch 4 oder mehr Seagate Savvio 15k im 2,5" Format...brauch dann nur noch ein neues Gehäuse mit Rahmen für 2,5" Platten. Weil die sind derzeit die mit Abstand schnellsten Platten (175MB/s netto :hail)
Und dann 4 oder mehr in einem RAID

aktuell schaffen meine beiden RAIDs mit je 4 Platten gerade mal 150-160MB/s.



naja, wäre aber dennoch schön, wenn 3ware bald mal die 08er treiber veröffentlicht, eventuell läuft meine Soundkarte dann ja auch mal wieder richtig, dann hätte ich sogar DX108)
HiFi_Addicted
Inventar
#24 erstellt: 27. Dez 2007, 19:57
Ich bin zur Zeit auch auf der Suche nach einem Backplane System das sich in 5,25" Slots integrieren lässt und neben 3,5" SAS und SATA Platten auch 2,5" SATA und SAS Platten frisst.

Die Savvio 15k währen schon eine intressante Sache. Wenns blöd hergeht werde es halt Cheath 15k. So schlecht sind die auch nicht.

Ich hab mit 4 Samsung HD501JL vor dem Crash auch gut 150MB/s über 90% des Datenträgers zusammen gebracht. Irgendwas hat da jedenfalls das System limitiert. Keine Ahnung obs das OS oder der Controller war. Ein weiterer Verdächtiger währe der Athlon 64 X2 3800+ S939

Eventuell währe ja das was für dich:
http://www.aicipc.com/ProductDetail.aspx?ref=XC-28-2

MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 27. Dez 2007, 19:57 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#25 erstellt: 27. Dez 2007, 22:52
hey, dass ist ja megageil, dann könnte ich sogar das aktuelle Gehäuse behalten und sogar meine aktuellen 9 Festplatten samt der beiden vorhandenen RAID Controller drin lassen
(wären am Ende 19 Festplatten und 3 RAID Controller in einem Gehäuse , ganz mein Geschmack )


ob es dafür auch eine Backplane gibt?

Weil bisher findet man Backplanes ja nur im 19" Umfeld für 1-4HE Kisten. Und die sind gänzlich anders aufgebaut.

Und soviele SAS Platten gehen definitiv nur mit einer Backplane (und einem 3ware 9690 8I oder ähnlich, der dann die Backplane über eine Multilane angeschlossen hat).


Naja, aktuell eh Träumerrei. Sind immerhin 2000€ für 8x 73,4 GB, 15K und den 3ware Controller. Und nen neuen Beamer will ich mir vllt auch noch holen...irgendwie schwere Entscheidung



PS:
sicher dass dein Controller SATA2 ist und dass er auch nicht in den SATA Modus runtertaktet?
Und über welche PCI-Art ist er angeschlossen?


[Beitrag von Poison_Nuke am 27. Dez 2007, 22:54 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#26 erstellt: 28. Dez 2007, 11:44
Der Controller Kann SATA2 er zeigt es auch schön an ob die Link Geschwindigkeit 1,5 oder 3,0 GBit beträgt.

Der Adaptec 3805 unterstützt übrigens mit Expandern 120 Festplatten und einem maximale Array Größe von 512 TB

Angeschlossen wird der über PCIe 4x wobei er die Karte bei mir in 2. Grafikslot wohnt weil der 4x Slot von einer Heatpipe blockiert wird. Für irgendwas sind die SLI Boards ja auch gut

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#27 erstellt: 28. Dez 2007, 11:56
ich hab zum Glück noch zwei x8 und einen x16 frei8)
(Vorteil eines Serverboards).
Nur ein x8 kann ich nicht nutzen, liegt dummerweise genau unter dem ersten x16, wo meine Grafikkarte drin ist, die zwei Slots mit dem riesen Kühler belegt.

Aber über eine x4 Anbindung solltest ja mehr als genug Bandbreite für 3gbit haben...warum geht es dann nicht


was schafft bei dir denn eine einzelne Platte? weil meine machen nur 40-50MB/s, da ist klar, dass ich nur im RAID0 vom System auf die 160-170MB/s kommen kann. Mein Daten RAID5 ist etwas langsamer.


PS: kann es sein, dass wir "etwas" Offtopic sind
HiFi_Addicted
Inventar
#28 erstellt: 28. Dez 2007, 13:07
Die 7200.10 250GB macht einzeln ~60MB/s in durchschnitt und RAID1 80MB/s

Von den Platten im RAID5 weiß ich es nicht.

Der Habera bei Adaptec Deuschland hat aber gemeint dass der Controller mit SATA Platten um einiges langsamer wird.

Naja es gibts ja auch schon Heimanwender Boards mit genügend PCIe Slots



Vermutlich wird das mein neues Server Board in verbindung mit einem Phenom 9600 Black Edition Das intressante an dem Board ist dass der Onboard LAN Teaming fäahig ist. Karten die das können kosten genausoviel wie das Board.

Die Grafik (Geforce 2 MX 400) kommt standesgemäß in den untersten PCI 32/33 Slot wo sie nicht im weg ist.

MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 28. Dez 2007, 13:08 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#29 erstellt: 28. Dez 2007, 13:17
ohje, ein 2MX400, die lagert bei mir in der hintersten Ecke im karton...ein wenig Spielen will ich schon noch8)

aber warum denn einen X4 Phenom? Sind zwar saugeil, aber soviel teuerer wäre so ein System wie ich es habe, auch nicht, und für dich sicher auch ganz gut geeignet

zumal der Sockel AM2+ nicht unbedingt zukunftsträchtig aussieht. Da hat der Sockel F schon deutlich mehr Zukunftsicherheit
HiFi_Addicted
Inventar
#30 erstellt: 28. Dez 2007, 20:37
Eine 2 Sockel Konfiguration kommt nicht in Frage. Der Stromverbrauch der Kiste reicht jetzt auch schon aus. Eine mögliche alternative ist der Q6600 wobei für AMD spricht dass es Quad Crossfire Boards gibt die 4 Controller schlucken können imgegensatz zu Intel.

Bei Server Prozessoren tendiere ich ganz stark in richtung Soket 771 Für meinen Server reicht aber auch noch Desktop Spielzeug.

Die Grafik ist bei der Kiste wurscht. Die Geforce dient nur zum Ruhigstellen vom Windows. Gearbeitet wird eigentlich auf der Kiste eh nur über Remotedesktop.

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#31 erstellt: 28. Dez 2007, 21:08

HiFi_Addicted schrieb:
wobei für AMD spricht dass es Quad Crossfire Boards gibt die 4 Controller schlucken können imgegensatz zu Intel.



das stimmt. Und bei Serverboards mit AMD gibt es sogar bis zu 8 PCIe x16 Slots.
(wobei trotzdem nur 64 Lanes oder so zur Verfügung stehen, aber wenn man halt maximal 2x 10GBit Ethernet und ansonsten ein paar RAID Controller usw reinmacht, braucht man ja nicht so viele Lanes
HiFi_Addicted
Inventar
#32 erstellt: 28. Dez 2007, 23:05
8 Slots wie soll sich das den mit den Gehäusen ausgehen? Meine Tower haben nur 7 Slots

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#33 erstellt: 28. Dez 2007, 23:20
ups, hab mich da irgendwie verzählt
wir hatten letztens 3 solcher Mainboars mit je 4 Opteron 8350 und je 16GB RAM gebaut und ich war irgendwie total faziniert von den ganzen PCIe x16 Slots.
Sind aber doch nur 6 Stück gesamt.
Das Mainboard ist weiterhin auch sehr breit, es passt in kein normales Gehäuse rein, da es über den PS/2 Schnittstellen weitergeht, da wo also normalerweise das Netzteil ist. Für dieses Board sind deshalb Gehäuse nötig, bei denen das Netzteil an der Vorderseite liegt.


Hier ein ähnliches Board:
http://www.alternate...tml?articleId=230853

das was wir verbaut haben, finde ich nicht auf die Schnelle, hab es nicht selbst bestellt.


[Beitrag von Poison_Nuke am 28. Dez 2007, 23:22 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#34 erstellt: 28. Dez 2007, 23:35
Das Platz ist bei mir wohl nicht das Problem
http://www.yang-it.de/0420.htm

eATX Bretter sollen eigentlich reinpassen und das A8N32-SLI verliert sich etwas in dem Gehäuse.

Aus einem Review:
http://www.hardwarel...ig/seite_mit_hw2.jpg

MfG Christoph
Poison_Nuke
Inventar
#35 erstellt: 28. Dez 2007, 23:45
das Tyan passt trotzdem nicht rein, nach oben zu wenig Platz.

eATX ist halt nur eine Erweiterung nach unten.
Dieses Board entspricht aber nichtmal mehr dem ATX Standard und passt nur noch in Spezialgehäuse
Außerdem wäre das Netzteil deutlich unterdimensioniert. 750W ist unterstes Minimum. Von den ganzen Zusatzanschlüssen reden wir mal gar nicht
(EPS Stecker 24pol, 2x 8pol + 1x 4pol Zusatzstromversorgung, und noch ein Molexanschluss für den Chipsatz ;))

Für die passenden Gehäuse müsste man da halt im Umfeld von Supermicro oder so suchen.
Poison_Nuke
Inventar
#36 erstellt: 29. Dez 2007, 12:58
also Creative hat sich sehr kurzgefasst: Serverversionen werden nicht unterstützt.

Also haben die mit Absicht diese Funktion unter Server 2003 deaktiviert, denn fast alle anderen Soundkarten laufen unter Sever 2003 MIT Hardwarebeschleunigung, und das trotz XP Treiber...

Und mal wieder beweist Creative, dass sie nur Idioten eingestellt haben



egal, ich hab mir jetzt Vista 64bit gekauft, spätestens bei DX10 müsste ich ja so oder so umsteigen. Kann ich nur hoffen, dass auf meinem System läuft.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FEHLENDE SCHALTFLÄCHEN
Jbo2306 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  4 Beiträge
S/PDIF unter Vista 64bit
kiesshauer am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  7 Beiträge
XFI - Rauschen/Knistern rechts.
Xhanar am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  3 Beiträge
Windows 7 Prof. 64bit lediglich 2 Kanäle über HDMI?
owis am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  13 Beiträge
Windows Vista (64bit), 7.1 Soundsystem, Creative X-Fi.kein Baß !
Menck am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2009  –  11 Beiträge
Creative Xfi treiber Problem Hilfe!
shkjdf am 04.08.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  6 Beiträge
Logitech Z10 & Windows 7 64bit?
Xerios am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  7 Beiträge
Optischer Digitalausgang der Terratec EWX 24/96 unter Vista 64bit
Kartoffelsalat am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  11 Beiträge
Augigy XFI
N8-Saber am 15.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  9 Beiträge
Audiotrak Prodigy HD2 unter W7 64bit: Wie geht ASIO komfortabel unter W7 Mediacenter?
DirkHedo am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.196
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.795