Xfi Alternative gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
soul710
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2009, 20:11
Habe momentan eine Xfi Soundkarte (welche genau weiß ich nicht. irgendwas mit music, pci und optisch in/out). Leider funktioniert die Karte nur unzureichend unter Linux, weshalb ich über die Anschaffung einer neuen Karte nachdenke. Speziell der optische Ausgang muss unter Linux funktionieren, da ich mein Soundsystem nur über selbigen anschließen kann.

Habe mir da bereits ein paar angeschaut, darunter die Xonar, eine von Terratec (für unter 20€) und die Club3D Agrippa Karte. Letztere hatte ich bereits gekauft, nach 30min aber wieder eingepackt und zurückgeschickt, da sie nicht mal unter Windows richtig funktioniert hat (von der schlechten Software ganz abgesehn).

Die Xonar erscheint mir recht teuer (D2), die D1 hingegen bewegt sich auf Agrippa und damit Schmerzgrenzen-Niveau (70-80€). Allerdings weiß ich nicht ob der optische Ausgang der Xonar unter Linux funktioniert. Die Xonar soll aber wohl qualitativ der Xfi nicht viel nachstehn, wenn ich richtig informiert bin.

Die Terratect ist ziemlich günstig, weswegen ich mich als erstes Frage, ob ich da gegenüber der Xfi nicht merkbar an Qualität verlieren würde?

Könnt ihr mir eine passende Soundkarte empfehlen?
beni5187
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Feb 2009, 00:46
Das ist unter Linux echt ein Krampf. Kein Hersteller gibt Infos zur Kompatibilität unter Linux an. Ich nutze eine Prodigy 7.1 hifi unter Ubuntu - allerdings nur Stereo über Cinch out.

Ich hab jetzt mal im ALSA mixer "IEC958" aktiviert (was ja optischer Ausgang sein sollte), dann sehe ich ein konstantes rotes Licht am Optischen Ausgang. Allerdings habe ich keine Gerätschaften und Kabel um das auf Funktion zu Prüfen. Sollte das Licht Pulsieren Hab mich mit den optischen Sachen noch nie beschäftigt.

Ich bin auch nicht sicher, ob so eine Frage nicht in einem Linux Forum nicht besser aufgehoben wäre. Mehr kann ich leider nicht für dich tun.

Preislich wirst du diese Karte aber nicht unter 100€ finden. Klanglich gibts da nichts auszusetzen.

MfG
Beni


[Beitrag von beni5187 am 02. Feb 2009, 00:47 bearbeitet]
RooMQuake
Stammgast
#3 erstellt: 02. Feb 2009, 01:48

beni5187 schrieb:


Preislich wirst du diese Karte aber nicht unter 100€ finden. Klanglich gibts da nichts auszusetzen.

MfG
Beni


Eigentlich schon klick .
Das volle Potential der Karte wird aber vermutlich nur unter Windoof nutzbar sein. Der Klang ist absolut top. (auch mit den Standard OP-Amps)

Gruß Tilo
beni5187
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Feb 2009, 02:05
Ich hab jetzt nochmal geschaut. Die Karte scheint unter Ubuntu komplett funktionsfähig. Sämtliche Kanäle sind aufgeführt und aktivierbar - nur habe ich leider wie schon erwähnt keine Hardware zum testen.

Die 100€ waren ja auch nur grober Richtwert (kommt ja auch noch Versand dazu).

Hast du eine Empfehlung für andere OP-Amps?


Das volle Potential der Karte wird aber vermutlich nur unter Windoof nutzbar sein

Bei mir nicht - unter Vista gibts gar keine Töne und nur Bluescreens. Siehe hier: Prodigy 7.1 Hifi Bluescreens unter Vista
soul710
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Feb 2009, 13:27
Wie sieht es bei genannter Karte mit EAX, Spiele usw aus? Kann die sich mit einer Xfi messen? Wie sind die Windowstreiber? (Vista64?)


[Beitrag von soul710 am 02. Feb 2009, 13:27 bearbeitet]
beni5187
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Feb 2009, 17:13
Hier gibt's mehr Info: http://www.audiotrak.de/prodigy71hifi.html.
EAX wird glaube nicht unterstützt. Aber nachdem was ich gerade gelesen habe wird es seit den letzten DX9 Versionen und ab DX10 nur noch eingeschränkt bis gar nicht mehr unterstützt von Seiten des Betriebsystemes.

Treiber für Vista 32/64bit sind verfübar. Sollten gut laufen. Wie schon erwähnt habe ich in Windows Probleme - nach Google Recherche scheine ich aber der einzige zu sein, dem es so ergeht (Nach Aussage des freundlichen Supports könnte es am EPROM liegen - sprich ich habe eine defekte Karte erwischt).

Also ich kann die Karte trotzdem klar empfehlen.

MfG
Beni


[Beitrag von beni5187 am 02. Feb 2009, 17:15 bearbeitet]
RooMQuake
Stammgast
#7 erstellt: 03. Feb 2009, 00:12
Ich nutze die Karte unter XP auf nem mini-ITX Intelboard und habe keinerlei Probleme.
Mit Vista habe ich nix am Hut (flog auch als erstes von meinem neuen Laptop runter). Treiberprobleme sind da auch nach fast 2 Jahren noch an der Tagesordnung und lahmer ist es außerdem.

Als Karte zum zocken ist ne Creative-Karte sicher besser wg. EAX Support. Wenn die Priorität aber mehr auf Klang liegt, dann die Prodigy.
Die Routing-Funktion "Direct-Wire" finde ich auch genial, da ich mit der Karte und Allocator-Software ein 3-Wege System plus Subwoofer ansteuere. (Dig. Frequenzweiche quasi)

Die OP-Amps zu wechseln halte ich wie gesagt bisher für überflüssig.... vielleicht spääter mal
soul710
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Feb 2009, 01:06
Gibts noch Meinungen/Erfahrungen zu den im ersten Post genannten Karten?
beni5187
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Feb 2009, 16:08

Ich nutze die Karte unter XP auf nem mini-ITX Intelboard und habe keinerlei Probleme.
Mit Vista habe ich nix am Hut (flog auch als erstes von meinem neuen Laptop runter). Treiberprobleme sind da auch nach fast 2 Jahren noch an der Tagesordnung und lahmer ist es außerdem.


Leider läuft DX10 ja nur unter Vista - wer gerne spielt kommt an Vista nicht vorbei (Microsoft weiß schon warum...). Und langsamer, naja selten hat ein neues Betriebsystem niedrigere Anforderungen als sein Vorläufer. Geht doch nichts über Linux

Hört man einen großen Unterschied mit EAX Unterstützung? Wie macht sich das bemerkbar?

MfG
Beni
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
soundkarte unter linux mit opt-out
zor am 09.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  4 Beiträge
ESI-Juli@ unter Linux
cyberhawk am 07.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  12 Beiträge
Externe Soundkarte unter Linux
Raptor am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
welche Soundkarte ruckelt unter Linux nicht?
pip2000 am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  9 Beiträge
USB Soundkarte (für Linux)
renek am 03.07.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  21 Beiträge
DAC oder Soundkarte unter Linux?
FloGatt am 10.06.2007  –  Letzte Antwort am 16.06.2007  –  13 Beiträge
Creative Xfi Xtreme Music lässt nur 2.1 sound zu
heili0013 am 06.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.05.2008  –  2 Beiträge
FrontAdapter an Soundblaster-XFi Music -> Welche Pins
snark am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 28.12.2006  –  6 Beiträge
5.1 Karte gesucht
WillScarlett am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  66 Beiträge
XFI - Rauschen/Knistern rechts.
Xhanar am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedBlackLevel
  • Gesamtzahl an Themen1.383.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.408