Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Laptop mit Spdif-Koaxial an Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Benjie85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Apr 2008, 20:37
Hallo, ich möchte meinen Laptop mit meinem Verstärker verbinden. Folgendes steht zur Verfügung:

Laptop - FSC Amilo pa1538 mit Spdif-Klinkenausgang
Verstärker - Yamaha RX-V657 mit u.A. Koaxialeingang
hochwertiges Koaxialkabel

Kann ich das kabel irgendwie mit einem Adapter nutzen oder muss ein neues Kabel her? Welches?

Gruß..
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 02. Apr 2008, 21:58
http://www.thomann.de/de/optical_kabel_1m.htm



...Länge kannst Du dir links oben aussuchen. Das Kabel ist übrigens ein optisch hochwertigeres als die Abbildung, habe selbst zwei davon.
Benjie85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2008, 09:49
Ok, die Idee hatte auch auch schon. Leider habe ja keinen Toslinkausgang, sondern nur Klinke. Desweiteren sprengt das auch ein bisschen meinen Geldrahmen, da ich ca 10-12m bräuchte. Ich hatte eigentlich eher gehofft mein Koaxialkabel noch nutzen zu können, über einen Adapter oder so..ist zum verlegen auch einfacher, wegen der Bruchgefahr...
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 03. Apr 2008, 12:27
oh, bin irgendwie von toslink ausgegangen, sorry
mit dem umlöten/anlöten bin ich überfragt. ansonsten kosten digitalcoax-kabel in 10m auch kaum was.
Wookie
Stammgast
#5 erstellt: 03. Apr 2008, 15:59
Dein Notebook hat laut dem Handbuch einen optischen SPDIF-Ausgang, der ist im Kopfhörerausgang integriert. Du brauchst dafür ein optisches Kabel mit Toslink-Stecker und mit einem Klinkenstecker, oder ein Toslinkkabel und einen Adapterstecker (wird bei der Strecke effektiver sein).

Ein 10m Kabel bekommst du für 10-20€ bei www.pollin.de oder bei www.reichelt.de, der Adapter kostet ca. 1€.

Dein Coaxkabel kannst du dafür auch verwenden, wenn du dir einen Wandler von optisch auf coax kaufst, kostet bei Reichelt <10€, du brauchst dann aber trotzdem noch ein kurzes optisches Kabel.

edit: die bei Thomann sind preislich in dem selben Rahmen... also ist das fast egal.


[Beitrag von Wookie am 03. Apr 2008, 16:02 bearbeitet]
Benjie85
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Apr 2008, 16:10
ok, danke soweit. das heißt vom aufbau dann in der reihenfolge:
Laptopausgang->adapter klinke/toslink->toslinklabel dran->umwandler->koaxkabel->ab in verstärker. ok, also komme ich auf keinen fall um das toslinkkabel herum, naja da hab auch auch noch ein liegen. direkt nen umwandler von optischer spdif klinke auf koax gibts dann wohl nicht, oder? da ich glaub, dass das kabel bei mir über kürz oder lang nen knick weg haben wird:-)


[Beitrag von Benjie85 am 03. Apr 2008, 16:12 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#7 erstellt: 03. Apr 2008, 16:36
Genau. Allerdings sind die optischen Kabel die ich habe ziemlich flexibel, mir ist da bis jetzt selbst bei stärkeren Belastungen nix kaputt gegangen (die sind auch nur aus Plastikfasern, keine Glasfasern). Vor allem: wenn die Faser bricht, ist das Signal noch längst nicht unterbrochen (zumindest bei denen wor eine richtige Gummihülle drum ist) - das sieht bei einem Coax-Kabel anders aus.

Benjie85 schrieb:
direkt nen umwandler von optischer spdif klinke auf koax gibts dann wohl nicht, oder? da ich glaub, dass das kabel bei mir über kürz oder lang nen knick weg haben wird:-)
Die Geräte haben alle nur Toslink-Buchsen. Nur für transportable Geräte (MiniDisc, Laptop etc) gibt es die kleinen Klinkenbuchsen.
Was bei mir häufiger kaputt gegangen ist, sind die Adapter von Klinke auf Toslink, da doch mal was am Kabel am Notebook gezogen hat
Da kauf dir lieber gleich zwei von.
Benjie85
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Apr 2008, 19:16
alles klar und vielen dank..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SPDIF out (koaxial) an Digital in (koaxial)
tutuop am 26.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  7 Beiträge
SPDIF am Laptop aber.
Mojo1604 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  4 Beiträge
Laptop per SPDIF an Soundkarte
Snoda am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  7 Beiträge
Koaxial-Verbindung: Notebook an Verstärker
Specta am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  2 Beiträge
Laptop
borissimo am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  12 Beiträge
Laptop -> Verstärker
Flo_0 am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  10 Beiträge
Laptop mit Verstärker verbinden für Anfänger
Pauki86 am 18.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2009  –  8 Beiträge
Laptop an verstärker anschießen
adlerSGE am 01.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  2 Beiträge
Laptop an Microanlage / Verstärker
sweety6867 am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 17.09.2011  –  2 Beiträge
Laptop an Verstärker
cineast007 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedshaokeen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.462