Soundkarte bis ca 40€

+A -A
Autor
Beitrag
Haarry
Stammgast
#1 erstellt: 04. Apr 2008, 15:49
hi, ich wollte mir eine neue soundkarte anlegen,da ich mit meiner alten nicht mehr ganz zufrieden bin (sound on board, nur analoge anschlüsse etc.) der sound soll digital (sinnvoll?) vom pc an einen avr angeschlossen werden. ich möchte zu 80% mit dieser soundkarte musik hören, ca 20% Filme. Insgesamt wollte ich aber nicht mehr als 40€ ausgeben. freunde haben mir bisher zu der trust sc5250 geraten. haltet ihr die investition für diese soundkarte für sinnvoll? gibt es in der preisklasse noch bessere soundkarten in der preisklasse??

lg haarry
sn0opy
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Apr 2008, 16:30
die trust ist mit alternativen treibern (http://code.google.com/p/cmediadrivers) das optimum - besser geht es nicht.
Haarry
Stammgast
#3 erstellt: 04. Apr 2008, 17:15
perfekt danke!!!
aber warum gibt es dann soundkarten für über 150€ wenn die nicht besser sind? ich mein dann müsste sich ja jeder eine trust sc5250er kaufen?

lg
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Apr 2008, 17:24
Die Trust gibt mit den oben genannten Treibern am Digitalausgang bitidentisch aus. Identisch ist identisch, identischer geht's nunmal nicht.

Der Analogteil macht den Unterschied und der der Trust Karte dürfte nicht viel besser als der einer 08/15-OnBoard Lösung sein - sag ich jetzt mal so, ohne sie selbst gehört zu haben.
Haarry
Stammgast
#5 erstellt: 04. Apr 2008, 17:33
demnach wär es sinnvoll sich die billigste soundkarte zu holen, die digitale ausgänge hat?!
sn0opy
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Apr 2008, 18:44
bitperfekt muß sie schon ausgeben können. das ist usus bei den professionelleren karten, bei den consumer-versionen findet man sowas nicht - mit ausnahme der cmedia-dinger mit alternativen treiber.
Haarry
Stammgast
#7 erstellt: 04. Apr 2008, 21:06
ah ok
eine frage hab ich noch: ist mit 514dx die gleiche soundkarte gemeint wie die sc5250?
sn0opy
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Apr 2008, 21:47
yep
Lizzard2008
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Apr 2008, 18:59
soundblaster audigy se


die kostet nimmer viel und is gut
Haarry
Stammgast
#10 erstellt: 07. Apr 2008, 21:01

Lizzard2008 schrieb:
soundblaster audigy se


die kostet nimmer viel und is gut


ja, hat aber soweit ich weiß viel weniger anschlüsse? und kann die bitperfekt?
sn0opy
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Apr 2008, 21:42
ja, und nein
Haarry
Stammgast
#12 erstellt: 08. Apr 2008, 12:03
ach nagut ich denk ich bleib einfach bei der trust. die is einfach die beste für den preis!
ehm habt ihr nen direktlink für den treiber? (ich sollte ja nciht den orginalen nehmen...)

lg
PlatoX
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 08. Apr 2008, 17:44
Für andere die suchen ist die Creative Audigy 2 ZS in Verbindung mit dem Kx Treiber auch noch empfehlenswert.
Gibts gebraucht bei ebay für 30-35 Öcken
sn0opy
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 08. Apr 2008, 21:35
http://code.google.com/p/cmediadrivers
ich sollte mir nen hotkey für die url auf die tastatur legen, so oft wie ich die nennen muß
>scarface<
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Apr 2008, 07:50
Ich habe gestern ein Paket von K&M mit eben dieser Trustkarte bekommen, da bekommst du die Karte für ~23€ und das optische Kabel (5m) für 2,29€ (1.5m sind schon dabei). Funktioniert einwandfrei.

Installationsanleitung für den Treiber findest du auch auf der Seite (ist aber eigentlich kein Problem).
zephyr90
Stammgast
#16 erstellt: 10. Apr 2008, 16:58
ist die trust auch über den analogen ausgang gut, oder gibt es für das hören mit kopfhörern eine andere alternative in der preisklasse?
sagt nicht aureon sky, da gibts grad keine bei ebay
>scarface<
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Apr 2008, 17:11
Gut sicher nicht, ob es dir reicht, wirst du selbst herausfinden müssen. Was erwartest du den von einer 20€-Karte mit so vielen Anschlüssen? Viel besser als ein solider Mainboard-Onboardchip wird die pauschal gesagt nicht klingen.
Soundkarten mit toller Analogqualität sind teuer...

(Vergleich kann ich dir leider keinen machen, ich habe keine für analoge Zwecke gute Soundkarte...)


[Beitrag von >scarface< am 10. Apr 2008, 17:12 bearbeitet]
zephyr90
Stammgast
#18 erstellt: 10. Apr 2008, 21:19
problem ist, mein mainboard-chip ist nicht relativ solide, obwohl relativ neu.
den chip den ich drauf hab, kann man voll vergessen, bringt 0 leistung mit passiven geräten wie kopfhörern, auch wenn er mit boxen ganz okay klingt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Externe Soundkarte bis ca 300?
am 03.11.2006  –  Letzte Antwort am 04.11.2006  –  8 Beiträge
neue Soundkarte
djwsk am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  17 Beiträge
Externe Soundkarte
Dragon20 am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  10 Beiträge
Soundkarte !
malaka187 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  22 Beiträge
Soundkarte
zzyzx161 am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
Soundkarte?
Roadrunner003 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  15 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Suche Soundkarte!
unbreakable1986 am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  2 Beiträge
Welche Soundkarte?
johahn22 am 28.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRaffelchen
  • Gesamtzahl an Themen1.389.977
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.569