Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie Song um Club-/Halleffekt ergänzen?

+A -A
Autor
Beitrag
m|chael
Stammgast
#1 erstellt: 29. Apr 2008, 17:30
Hi,

in einer vergangenen Folge von Heroes wurde mal ein Song in einer Clubszene gespielt, wodurch der Song um eine Art Club-/Halleffekt ergänzt war - wie das in einem großen Club eben so klingt. Nun habe ich den Song zwar hier, allerdings ohne besagten Clubeffekt...was sich irgendwie ziemlich bescheiden anhört.

Es gibt doch bestimmt Programme (von früher kenne ich noch CoolEdit), mit denen man solche Effekte künstlich hinzufügen kann, oder?! Kann mir da jemand einen Tipp geben, wie ich das am besten und vor allen Dingen relativ einfach hinbekomme? Mit Audacity habe ich es auf die Schnelle nicht hinbekommen.

Richtig gut hört sich der Song momentan nur an, wenn ich via EAX einen entsprechenden Effekt in Echtzeit beisteuere

Danke
michael


[Beitrag von m|chael am 29. Apr 2008, 17:30 bearbeitet]
chilman
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2008, 18:04
musst mal nach nem reverb-effekt suchen, evt. als VST für audacity.
damit musst du dann ein wenig rumexperimentieren.
vll. bringt es auch etwas, die höhen (vom hallanteil) mit nem EQ ein wenig abzuschneiden, damit es etwas dumpfer klingt...
RamonesMania
Stammgast
#3 erstellt: 29. Apr 2008, 18:26
Hallo Michael,
Audacity passt schon für den Anfang:

  • Song laden
  • mit <Strg><A> alles markieren
  • erste Möglichkeit: mit dem Effekt "Echo" arbeiten (erstmal für Verzögerung ca. 0,2sec und für Dämpfung ca. 0,2 eingeben, dann je nach Geschmack steigern)
  • zweite Möglichkeit: mit dem Effekt "GVerb" arbeiten, bietet deutlich mehr Einstellungen (und natürlich auch mehr Möglichkeiten sich zu verrennen... )

Viel Spaß,
Manfred
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2008, 19:58

m|chael schrieb:
Hi,
Richtig gut hört sich der Song momentan nur an, wenn ich via EAX einen entsprechenden Effekt in Echtzeit beisteuere

Warum nimmst du nicht das Ausgangssignal der Soundkarte einfach auf? Einfach den SPDIF Ausgang mit dem Eingang verbinden, ein paar kleinigkeiten einstellen -> Fertig.

MfG Christoph
m|chael
Stammgast
#5 erstellt: 29. Apr 2008, 20:22
[quote="HiFi_Addicted"]
Warum nimmst du nicht das Ausgangssignal der Soundkarte einfach auf? Einfach den SPDIF Ausgang mit dem Eingang verbinden, ein paar kleinigkeiten einstellen -> Fertig.
[/quote]

Ich habe das schon versucht, indem ich als Aufnahmegerät "Wave" eingestellt und dann einfach die Ausgabe mit Audacity aufgenommen habe. Allerdings gab es da Schwierigkeiten mit dem Pegel - entweder die Aufnahme war leiser als das Original, oder an einigen Stellen überpegelt.

Gibt es da vielleicht einen Trick? Das wäre ansonsten natürlich die beste Lösung, da stimme ich Dir voll und ganz zu.

Die anderen Möglichkeiten werde ich übrigens auch noch probieren, vielen Dank dafür!


[Beitrag von m|chael am 29. Apr 2008, 20:23 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2008, 20:53
Leiser als das Orginal passt perfekt. Nachher einfach normalisiren oder mit einem Limiter wie dem Waves L1 oder L2 wieder den Pegel pushen wenns zu leise ist.

Ich arbeite oft ähnlich allerdings mit einem A/D D/A Wandler an der Soundkarte und einigen Effektgeräten die in der analogen Schleife hängen. Bei dir fehlt halt der A/D D/A Wandler und die Effektgeräte aber Softwaremäßig machts keinen unterschied.

MfG Christoph
m|chael
Stammgast
#7 erstellt: 30. Apr 2008, 13:55

HiFi_Addicted schrieb:
Leiser als das Orginal passt perfekt. Nachher einfach normalisiren oder mit einem Limiter wie dem Waves L1 oder L2 wieder den Pegel pushen wenns zu leise ist.

Ich arbeite oft ähnlich allerdings mit einem A/D D/A Wandler an der Soundkarte und einigen Effektgeräten die in der analogen Schleife hängen. Bei dir fehlt halt der A/D D/A Wandler und die Effektgeräte aber Softwaremäßig machts keinen unterschied.


OK Danke - probiere ich nachher noch mal aus. Habe gestern noch ein bisschen mit den Aufnahmepegeln von Soundkarte und Audacity gespielt, da war das Ergebnis schon ganz okay. Die in Echtzeit berechnete Version klingt aber doch noch immer etwas besser als die aufgenommene Version.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
terratec 512i - nerviger halleffekt
schönhörer am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  3 Beiträge
Ordnernamen um Dateierweiterung ergänzen
bevergerner am 25.08.2013  –  Letzte Antwort am 27.08.2013  –  26 Beiträge
itunes Mediathek ergänzen
akkustik1981 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  4 Beiträge
Welches Programm um Album in MP3-Tag zu ergänzen?
L37 am 04.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  3 Beiträge
Mischpult für PC, um Songs vorab per Kopfhörer zu hören, während ein Song über die Boxen weiterläuft
infors am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 08.11.2007  –  5 Beiträge
ich blick ned druch powerdvd 9, blu-ray und Club 3D Theatron Agrippa
scopie am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  7 Beiträge
club 3d theatron problem
yamaharacer am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  43 Beiträge
Club 3d Theatron Agrippa
Teufel1992 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  15 Beiträge
Club 3D Theatron dts 7.1
brutal_deluxe am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  2 Beiträge
Erfahrungen mit Club 3d Theatron?
florifantasy am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJan-KO
  • Gesamtzahl an Themen1.345.697
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.175