Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SPDIF (PC) ==> Receiver: Richtige Samplingfrequenz?

+A -A
Autor
Beitrag
markus1208
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2008, 12:11
Windows XP PC mit Onbord Sound (Realtek HD Audio ALC889A)
mittels optischem Kabel angeschlossen an
Onkyo TX-SR576

Im Einstellungsmenu der Soundkarte kann ich für den optischen Ausgang 44.1 / 48 / 96 und 192 als Ausgabe Sampling Frequenz wählen.
Egal was ich wähle: Sowohl Stereo Ton (mp3) als auch Dolby 5.1 werden problemlos übertragen, vom Receiver korrekt erkannt und dementsprechend gut wiedergegeben.

Soweit also kein Problem ABER obwohl ich eigentlich keinen Unterschied bei den unterschiedlichen Einstellungen höre würde ich halt trotzdem gerne wissen was rein theoretisch die beste bzw. richtige Einstellung wäre für meine beiden Einsatzgebiete Winamp mp3 (und andere Stereo Tonquellen wie avi usw.) und auf der anderen Seite DVD und andere Dolby Tonformate.

mp3: Hab mich schon soweit durchgelesen, daß ich weiß, daß diese mit 44.1 aufgenommen werden und daher eigentlich 44.1 die korrekte Ausgabe wäre damit kein Resampling entsteht, oder? Wenn nun aber mein Soundchip intern mit 48 hz rechnen würde (habe gelesen, daß viele Soundkarten dies machen), dann würde ja zunächst von 44.1 auf 48 intern gerechnet um für die Ausgabe dann wieder von 48 auf 44.1 umzurechnen. Wäre in dem Fall dann nicht 48 die richtige Einstellung?

5.1 Dolby: Da sowohl mit 44.1 / 48 und 96 die Dolby Sibnale immer korrekt übertragen und am Receiver erkannt wurden frage ich mich ob da die Einstellung überhaupt Einfluß drauf hat und wenn ja, was ist dann die richtige Einstellung?


Danke schonmal im Vorraus!
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2008, 12:37
Für Musik passt 44,1 und für DVDs 48 kHz
Dolby Digital kommt auf DVDs nur in 48 kHz vor obwohl auch 32kHz und 44,1 kHz möglich sind. 96KHz sind mit Dolby Digital nicht möglich. Die einzige Möglichkeit ist immer händisch zwischen 44,1 und 48kHz umzuschalten.

MfG Christoph
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 23. Jun 2008, 06:42
das sind auch echt bescheuerte treiber die sowas nicht automatisch machen
pelmazo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jun 2008, 12:41
Kann gut sein daß der Treiber die Abtastfrequenz automatisch umstellt, trotzdem man im Einstellungsmenu eine Wahl getroffen hat. Zeigt der Receiver denn die Abtastfrequenz an?

Außerdem: Komprimierte Formate wie z.B. DTS, AC3, etc. (also generell das ganze Surround-Zeugs) können unabhängig von der eingestellten Abtastrate übertragen werden, denn der komprimierte Bitstrom besteht aus so wenigen Daten daß das unabhängig von der Wahl der SPDIF-Abtastrate paßt. Falls die bei der Codierung der Signale verwendete Abtastrate und die SPDIF-Datenrate nicht zusammenpassen kann aber u.U. der Empfänger Probleme kriegen, denn er wird normalerweise den Takt für die D/A-Wandler aus der SPDIF-Abtastrate wiedergewinnen.
markus1208
Neuling
#5 erstellt: 23. Jun 2008, 12:59
Danke erstmal für die Antworten / Hilfe!

Ne, der Treiber stellt da leider überhaupt nix automatisch um denn der Receiver zeigt immer brav die Frequenz als Eingangsfrequenz an, die ich an der Soundkarte als Ausgangsfrequenz gewählt habe.

avi/mpeg (Videos), Spiele und sonstiges Windoofs Gedöns ohne Surround ist dann auch mit 44,1 am Besten eingestellt nehme ich mal an oder?
pelmazo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Jun 2008, 13:46
Ja, gleich wie eben die Quelle. Vieles kommt ja letztlich von CD und hat damit 44,1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
spdif
peter-lustig am 02.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  10 Beiträge
DVD AC3 über SPDIF Coaxial Ausgang richtige nutzen
Daniel_Albert am 27.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.10.2007  –  3 Beiträge
Suche Soundkarte: PC (Spdif) -> Receiver
$pike am 23.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  5 Beiträge
SPDIF Eingang PC Frage
Hangnail am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  17 Beiträge
Notebook (SPDIF) an Receiver
Telefonzelle am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  2 Beiträge
DTS Audio, spdif, receiver...
am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  3 Beiträge
Möglichkeit der Klangverbesserung?: PC - SPDIF(koax) - Receiver ?
psychopilz am 19.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  22 Beiträge
PC-Sound per SPDIF -> Hifi-Receiver | Soundaussetzer
pewd am 10.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  6 Beiträge
SPDIF-Ausgang (PC -> Receiver) knackt im Leerlauf
r0ckr am 23.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.08.2011  –  2 Beiträge
SPDIF-In und SPDIF-out
moe7 am 13.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjc92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.245