Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.1 für musik bis 300€?

+A -A
Autor
Beitrag
chromeo
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2008, 10:08
kann mir da jemand etwas empfehlen?
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 15. Aug 2008, 11:47
muss es 2.1 sein, bei 2.0 bekommst du für gute aktivmonitore, sehr gut geeignet für musik.
DeadWeasel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Aug 2008, 11:55
Hallo,

bei 300 EUR wäre es fast eine Überlegung wert einen alten (guten) Vollverstärker bei eBay zu erstehen und dazu ein paar gute Regalboxen.

Kommt drauf an wie groß Dein Schreibtisch ist, sprich welchen Hörabstand zu den Boxen einhalten kannst und ob magnetische Schirmung wichtig ist.

PC 2.1 Systeme die ich für Musik empfehlen kann, sind die von Altec und zwar das FX6020 und ein bisschen billiger das MX5021
...die kleinen BOSE Systeme bekommt man auch unter 300 EUR, ich persönlich halte von den Teilen nichts, da die Satelliten zu hoch getrennt sind, der Sub in meinen Augen ortbar ist, da (bei mir zumindest) die optimale mittige Aufstellung des Subs flach fällt, sonst würde ich die Kiste immer "versehentlich" treten
Das Problem hat man bei den Altec Systemen nicht, aber die haben leider ein vernehmbares Grundrauschen (der BOSE auch?)

Ich persönlich habe aber die Erfahrung gemacht dass oben vorgeschlagene Variante (Amp + 2x Regalbox) häufig (nicht immer) fürs gleiche Geld besser klingt.

Vorschlag z. B. diese Boxen und ein solcher Verstärker

Die KEF IQ 1 findest Du mit Restgarantie ab 170 EUR bei eBay oder hier im Forum. Einen brauchbaren Verstärker findest Du bei eBay oder auch hier.

Die KEF weil Koax-System und zielgerichtetes Abstrahlverhalten, kommt einer Aufstellung auf dem Schreibtisch zu gute. Alternativ gut in Preis/Leistung die Wharfedale Diamond Serie z. B. hier im Forum für knapp über 100 EUR. Nach meinen Erfahrungen brauchen die aber deutlich mehr Abstand zu Hörer um gut zu klingen (<- sonst sind die einzelnen Chassis ortbar und der Klang ist nicht von den Boxen "losgelöst").

Alternativ zu dem Marantz PM, einen kleinen Teac oder einen NAD, die Cambridge Audio A XX gibt es auch recht günstig, nur klingen die etwas agressiv, kommt meiner Ansicht gerade den Diamonds von Wharfedale nicht sehr entgegen.

Oder wie Ernie geschrieben hat gute Monitore, die billigen (z. B. die MA Serie von Edirol) hat das Problem "links klingt anders wie rechts" da in einer Box die ganze Elektronik drinnen ist, Volumen klaut und die Box auch schwerer macht... gute gibt es von M-Audio oder den üblichen Verdächtigen

Sub muss bei guten Lautsprechern nicht sein, vor allem beim Musik hören, die Frequenzen bis 50 Hz deckt ein guter Lautsprecher ohne weiteres ab und Du hast a) nicht das Aufstellungsproblem und b) bei schlechten Kombis nicht das Problem mit der Ortbarkeit des Subs, was bei entspannten Musikhören sehr nervig sein kann.

Grüße
Mats


[Beitrag von DeadWeasel am 15. Aug 2008, 12:07 bearbeitet]
chromeo
Neuling
#4 erstellt: 15. Aug 2008, 13:30
danke euch beiden schon mal und deadweasel für die ausführlichkeit besonders.

ich dachte, dass ein sub für einen ordentlichen bass nötig wäre. erfahrungen habe ich mit ordentlichen boxen noch nicht gemacht. im moment und schon seit 10 jahren habe ich eine aiwa kompaktanlage ich brauche keine extremen vibrationen, so soll das nicht verstanden werden. nur eben ein paar schöne tiefe töne.

wenn ich mir zwei monitore holen würde, bräuchte ich dann noch einen verstärker dazu?
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 15. Aug 2008, 13:48
Dann würde ich zu Nahfeldmonitoren mit 8" (20cm) Tieftöner raten, die machen genug Druck im Bass. Speziell Tapco S8 oder Fostex PM-2 würde ich da empfehlen.
chromeo
Neuling
#6 erstellt: 15. Aug 2008, 15:25
puh, die pm-2 kosten fast doppelt so viel wie ich ausgeben wollte. die tapco kommen mit 80 euro mehr schon eher in frage. wenn ich günstige boxenständer bekäme, könnte ich die schon noch ausgeben. bei thomann habe ich diesbezüglich nicht viel auswahl gesehen. sind unter diesen boxen irgendwelche befestigungsmöglichkeiten oder werden die einfach nur draufgestellt?


[Beitrag von chromeo am 15. Aug 2008, 15:27 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#7 erstellt: 15. Aug 2008, 15:54
werden nur draufgestellt.

hier noch ein paar empfehlungen, vielleicht kannst du ja ein gutes schnäppchen machen:

http://cgi.ebay.de/B...imeout=1218815908737

http://cgi.ebay.de/F...imeout=1218815991130

http://cgi.ebay.de/Y...imeout=1218816092331
vinyard1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Aug 2008, 10:04
Wenn du ein 2.1 System für den PC suchtst solltest du dir folgendes anschaun:

2.1 teufel


Habe ich selbst am PC und bin damit zufrieden.


Grüße
Senor_Mouse
Stammgast
#9 erstellt: 17. Aug 2008, 10:29
Falls Selbstbau in Frage kommt, würde ich die Mita empfehlen.
Kostet 68€ das Stück und hat mich wirklich beeindruckt.

Besonders für den Schreibtisch und Wand nahe Aufstellung geeignet.

Gruß
Boris
chromeo
Neuling
#10 erstellt: 18. Aug 2008, 03:23
ernie, danke. ich habe allerdings vor einiger zeit nach ein paar schlechten erfahrungen das prinzip aufgestellt nicht mehr bei ebay zu bestellen. deswegen schaute ich mich ein bisschen um und bestellte mir erstmal die tannoy reveal 8d. ich las zwar, dass deren bass nicht so üppig sei, aber mal sehen. ich hatte leider keine zeit, um sie mir vor der bestellung anzuhören.
vinyard, falls ich mit den tannoys nicht zufrieden bin, höre ich mir die teufel mal an, wenn es sie in der nähe irgendwo gibt.
senor mouse, ich glaube eher nicht. was vor allem an fehlenden rezensionen liegt. oder gibt es irgendwo welche (außerhalb dieses forums)?
Senor_Mouse
Stammgast
#11 erstellt: 18. Aug 2008, 07:35
Hi chromeo,

ich weiß ja nicht wo Du her kommst, aber wenn es nur an der fehlenden Rezensionen liegt, vielleicht hast Du ja die Möglichkeit in Deiner Nähe welche zur Probe zu hören.

Gruß
henXt
Neuling
#12 erstellt: 19. Aug 2008, 18:23
Hi chromeo,

ich hab nach dem selben gesucht wie du und habe mich in einem Hifi Laden hier in der nähe beraten lassen und bin nach ausgiebigem Probehören zu dem Entschluss gekommen mir
diese Boxen (Teac LSW 300) 199€
und eine für den PC "gemoddete" Endstufe (SPARKII Tube oder so stand drauf wird schon taugen, war kompakt, war mir wichtig) zu kaufen 147€
----> schüler rabatt ~330€
klingt fein sieht fein aus (Schreibtisch kompatibel) und im Budget
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 19. Aug 2008, 19:58
sehen cool aus die boxen
SilentKilla
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 20. Aug 2008, 00:11
Würde auch zum Teufel Motiv 2 raten. Nimmt vor allem net so viel Platz weg.
chromeo
Neuling
#15 erstellt: 20. Aug 2008, 20:50
ihr empfehlt mir ja immer noch so viel. sagt bitte nicht, dass die tannoy müll sind morgen kommen sie wahrscheinlich.
DeadWeasel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Aug 2008, 21:06

chromeo schrieb:
ihr empfehlt mir ja immer noch so viel. sagt bitte nicht, dass die tannoy müll sind morgen kommen sie wahrscheinlich.


nein weisst ja - viele Leute, viele Meinungen

Tannoy ist sicher kein Mist. Diese speziellen kenne ich nicht, aber die Marke ansich stellt gute Monitore her und auch gute Regallautsprecher, sehr wertig und klanglich über jeden Zweifel erhaben.

Habe nur immer meine Bedenken bei den Fragen nach "PC & Musik" Monitore zu empfehlen, da diese sehr analytisch klingen und einen sehr linearen Frequenzgang haben, nicht jedermanns Sache. Monitore wurden/werden konzipiert um Tontechnikern & Co. es zu ermöglichen jede klangliche Verfärbung, jede Störung etc rauszuhören. Abgesehen davon bündeln sie gut auf kurze Distanz, sind also gut für kleine Hörabstände geeignet.

Lasse Dich nicht entmutigen, höre Dir die guten Stücke an, vor allem mit Musik die Du inn und auswendig kennst und im Kopf den "So soll es klingen"-Sound hast, dann kannst Du am besten ein Urteil fällen. Wenn wirklich alle Stricke reissen (glaube ich aber nicht) -> Fernabsatzgesetz -> kostenfreie Rücksendung ab einen Warenwert von 40 (oder 80?) EUR bei Nichtgefallen binnen 14 Tagen.

Aber wie gesagt - hoffe und glaube die gefallen Dir, berichte aber wenn Du magst, bin gespannt!

Grüße
Mats
chromeo
Neuling
#17 erstellt: 21. Aug 2008, 15:00
dann mach ich eben auch ein bisschen musik damit

heute ist einer gekommen. den anderen muss die post noch haben. ich wollte mich schon aufregen, aber dann fiel mir auf, dass ich gar nicht an kabel gedacht hab und die jetzt sowieso noch nicht anschließen könnte, ich depp.

nur welche? es gibt dort zwei inputs: balanced XLR/Jack und
SPDIF RCA und an der soundkarte habe ich kleine klinke. für welchen input soll ich kabel kaufen?

da ist zur not auch nochmal die produktseite: www.tannoy-speakers.com/s.php?product=18
unter specifications stehen alle möglichen daten.
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 21. Aug 2008, 16:02
chromeo
Neuling
#19 erstellt: 21. Aug 2008, 17:45
sehr gut. so ein kabel ist für beide boxen? oder wofür ist der zweite xlr?


[Beitrag von chromeo am 21. Aug 2008, 17:48 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#20 erstellt: 21. Aug 2008, 18:29
jau klar einmal links einmal rechts
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.0 Boxensystem bis 300 ?
Andorni am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 02.10.2008  –  9 Beiträge
2.1 Lautsprecher bis 150?
St0rr am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  6 Beiträge
300 euro 2.1 System für Pc.
Bullz am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  6 Beiträge
PC-Lautsprecher 2.1 für Musik bis 350 Euro
Gummigumi am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
2.1-System für PC bis 150 ?
m4rV4 am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  22 Beiträge
PC 2.1 System bis 100?
Drash am 24.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.10.2007  –  3 Beiträge
2.1. System für Computer
beardeddragon am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  10 Beiträge
2.1 Boxen für Musik
Phobophile am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  12 Beiträge
2.1 Soundsystem
Mofitz am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  14 Beiträge
Suche solides 2.1 System für PC (max. 300-400 EUR)
moby08 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Altec Lansing

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.083