Centersuche für die Heco Anniversary

+A -A
Autor
Beitrag
mr.pink
Stammgast
#1 erstellt: 03. Dez 2003, 20:00
Hallo zusammen,

aktuelles Setup bei mir:

Yamaha DSP-A1 (Vorstufe für alles, Endstufe für Center+Rear)
Vincent SP-331 (Endstufe für die Fronts)
Heco Anniversary (Front)
Heco Metron Center 1 (Center)
Heco Ascada 770 (Rear)
Acoustic Research Chronos W38 (Sub)

Der Metron Center fällt mir nicht unbedingt negativ auf, aber im Vergleich zu den mächtigen Frontboxen geht er schon etwas unter. Ich habe ihm 3 db mehr vom Verstärker her gegönnt, sodaß man ihn auch bei lauten Passagen angemessen hört, und er ist sicherlich auch kein schlechter Center, aber ich bin der Meinung daß ein hochklassiger Center da noch mehr bringen kann.

Auf Anfrage bei Heco wurde mir der Magnat Vintage Center 4 bzw. 6 empfohlen, da würde ich allerdings keinesfalls einen Aufstieg im Vergleich zu meinem Metron Center 1 sehen.

Habt Ihr einen guten Vorschlag, wie man die Heco Anniversary sinnvoll mit einem guten Center ergänzen kann? Ich würde gern mal etwas im Vergleich hören.

Aktuell verfolge ich 2 Ansätze:

1. Heco Metron 1000 als Center für die Heco Anniversary. Die Metron war damals die Top-Linie unterhalb der Anniversary und die Metron 1000 soll einige Gemeinsamkeiten mit der Anniversary haben. Ich müßte allerdings wohl gleich ein Paar kaufen, mal schauen. Dann hätte ich auch direkt einen Back Center, falls ich mal irgendwann die Möglichkeit haben sollte einen solchen auch wirklich zu nutzen. Vorteil der Standbox wäre, daß ich sie auch besser aufstellen kann als den Center, der aufgrund meines Racks eigentlich viel zu tief im Rack liegt.
2. Anfertigung eines passenden Centers (z.B. auch als Standbox). Hierzu habe ich Kontakt zu A.C.T. aufgenommen und warte auf einen Vorschlag. Der Klaus Gruber macht einen super netten und kompetenten Eindruck, bin mal gespannt was er mir anbieten kann - er lotet gerade die Möglichkeiten für mich aus und wird dann in den nächsten Tagen/Wochen auf mich zurückkommen. Eventuell kann er sogar Original-Bauteile der Anniversary besorgen.

Gibt es noch jemanden mit einem ähnlichen Problem? Vielleicht könnte man ja mal seine Erfahrungen austauschen bzw. auch gemeinsam nach einer optimalen Lösung suchen.

Gruß,
Mr. Pink
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2003, 21:07
"Auf Anfrage bei Heco wurde mir der Magnat Vintage Center 4 bzw. 6 empfohlen"

Klar, gehört ja auch beides dem gleichen Konzern an.
Alles in allem bin ich absolut kein Fan von Heco, Magnat etc.
Wobei die Spitzenmodelle da durchaus Ausnahmen bilden.
Die Anniversary z.B. hat schon einen super Klang!
Ebenso wird die Vintage 990 zu überzeugen wissen.
Obs Preis/Leistungsmäßig okay ist wage ich allerdings wieder zu bezweifeln.
Aber wenn ich gebrauchte Anniversary für einen Anständigen Preis angeboten bekommen würde....

Ich würde mir als Center mal den Nubert CS-4 anschauen.
Im Gegensatz zur Anniversary finde ich die Metron Reihe nicht so überzeugend.... da spielen die Nubis schon wesentlich kräftiger und lebendiger auf!
Vielleicht baut Elac ja auch einen Center mit Bändchen-Hochtöner. Kenne das Sortiment von denen nicht sooo gut, aber die LS die ich gehört habe könnten sich durchaus ins Klangbild einfügen.
Von Magnat, Heco usw. würde ich (inzwischen) komplett die Finger lassen. Da bekommt man bei sehr vielen Herstellern inzwischen mehr fürs Geld!

ps.: Was stört Dich an dem Center am meisten? Falls er sich einfach nicht durchsetzen kann und zu angestrengt klingt würde ich zuerst mal den Nubert testen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Dez 2003, 21:32
Malcom und du meinst wirklich das der Nubert locker gegen eine Anniversary ausgetauscht werden kann und sich das Klangbild nicht verändert?
Malcolm
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2003, 21:59
"Malcom und du meinst wirklich das der Nubert locker gegen eine Anniversary ausgetauscht werden kann und sich das Klangbild nicht verändert?"
Wo hab ich dass den behauptet?? Nein! Das Klangbild verändert sich garantiert wenn der Center ausgetauscht wird! IMHO allerdings eventuell zum positiven-
Falls der Metron-Center nicht den nötigen Pegel/Auflösung besitzt, was ich glaube....
Klar, der Amp muss dann was mehr bringen auf dem Centerkanal da der Nubert CS4 keinen so hohen Wirkungsgrad hat wie die Anniversary, aber das ist ja zum Glück kein Problem!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Dez 2003, 11:51
Wie kann sich ein inhomogenes Klangbild zum positiven verändern? Bitte erklären?
mr.pink
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2003, 12:45
@Malcolm:

Der Preis der Anniversary war als Ausstellungsstück mit voller Garantie so gut, daß ich einfach nicht nein sagen konnte - 1.500 Euro incl. Anlieferung (natürlich nach ein paar Minuten Preisverhandlung) für das Paar liegt unter einem aktuellen ebay-Gebrauchtpreis.

Der Metron Center 1 stört mich in der Kombination nicht aktiv, er ist allerdings recht unauffällig und kann vom Klangvolumen her mit der Anniversary einfach nicht mithalten. Da ich den Center aufgrund meines Racks etwas unglücklich tief aufstellen muß, denke ich auch über eine Standbox nach, die den Center ersetzen könnte. Und A.C.T. wird mir sicherlich auch einen interessanten Vorschlag unterbreiten können.

Ich würde eigentlich weniger dazu tendieren, jetzt einen Nubert Center dazuzunehmen, selbst wenn er isoliert betrachtet dem Metron Center überlegen ist - ob er klanglich wirklich dazu paßt ist eine andere Frage. Ich finde die Metron 1000 schon recht gut, daher könnte ich mir diese Lösung durchaus vorstellen. Aber ich bin jetzt erstmal gespannt was A.C.T. mir vorschlagen wird.

Gruß,
Mr. Pink
Malcolm
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2003, 17:30
Du hast geschrieben "Wie kann sich ein inhomogenes Klangbild zum positiven verändern?"
Das das nonsense ist sollte Dir eigentlich auffallen....

IMHO scheint der Metron gegenüber den Anniversary klar unterlegen zu sein!
Nicht präsent genug, zu ungenau....
Das ist wohl nicht unbedingt ein homogenes Klangbild.
Also wenn man das jetzt verändert, kann es sich da nicht vielleicht auch zum positiven verändern?!?
Denk drüber nach bevor Du nachfragst
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Dez 2003, 17:38
Hähh? Sorry, Malcom. Das ist jetzt Nonsens!
Ich habe weder den Metron noch den Nubert empfohlen. Werde ich auch nicht machen. Es wird schwer, das sich durch einen "besseren" Center die gesamte Kombi verbessert aber die Homogenität nicht drunter leidet.

Ich würde zu der "ACT-Center" Lösung tendieren. Und bevor du was anderes empfiehlst Malcom, wäre es schön, wenn du dich mal mit dieser Firma auseinandersetzen könntest. Die macht nämlich bei Centern einiges richtiger/besser als andere Mitbewerber.
Malcolm
Inventar
#9 erstellt: 05. Dez 2003, 00:52
Ähh, also erstmal ist mein Nickname "Malcolm".
"aber die Homogenität nicht drunter leidet."
Gibt leider keine Homogenität, abgesehen vom Namensschildchen auf den LS....
Aber das macht ja nix.
"Die macht nämlich bei Centern einiges richtiger/besser als andere Mitbewerber."
ACT macht nicht nur bei Centern einiges "richtíger" (Neologismus) als andere Mitbewerber.
Übrigens macht die Firma Nubert auch einiges besser als andere Mitbewerber.
Und übrigens... Elac macht auch einiges besser als andere Mitbewerber.
Ebenso Quadral, KEF....
Setz´ Dich erstmal auseinander mit den Firmen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Centersuche
Onkyofreak am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  6 Beiträge
Heco Victa 501 oder 700 anniversary
age2000 am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  10 Beiträge
Auf Centersuche
Knöck am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  4 Beiträge
aufstellung heco anniversary
lemmy75 am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 25.08.2004  –  3 Beiträge
Heco Victa 700 Anniversary aber was ist mit.
--poKe-- am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  3 Beiträge
Harman/Kardon 8500 und Heco
samurai999 am 30.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  2 Beiträge
Heco Rear
#heco89# am 18.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  2 Beiträge
Heco Victa
thomapyrin43 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2006  –  4 Beiträge
Heco Victa
jan25494 am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  7 Beiträge
HECO Metas
millennia am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedJake426
  • Gesamtzahl an Themen1.380.087
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.573

Hersteller in diesem Thread Widget schließen