Heco oder JBL ?

+A -A
Autor
Beitrag
EppiTech
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Dez 2007, 22:01
Grüße euch

Mal ne frage.
Ich beziehe demnächst miene erste eigene wohnung, klasse sache, wollt mir dafür auch eine vernünftige dolby-digital-anlage zulegen.
habe bei meiner suche 2 lautsprecher-serien genauer ins auge gefasst :
die Heco Victa serie und die JBL Balboa serie.
zu welcher würdet ihr mir eher raten ? (Raum, ca 30m²)

möchte mit der anlage auch vernünftig musik hören können, bevorzugt, elektro, house, minimal und bissl rnb.

als av receiver wird wohl ein yamaha RX-V461 zum einsatz kommen

vielen dank schonma,

mfg euer eppi
Black_B
Stammgast
#2 erstellt: 08. Dez 2007, 14:43
Kann dir wohl keiner genau sagen, Balboa besitzer werden wohl von ihren eigenen LS sagen das sie besser sind und Victa Besitzer das selbe von ihren. Das die Victa ein hervorragendes Preis Leistung Verhältnis haben kannst du ja im Victa Tread nachlesen. Leider kenn ich die Balboa Serie nicht und kann die halt auchnicht sagen was dir besser vom Klang gefällt. Schlussfolgerung: Probehören...

Greetz
MC-Rene
Stammgast
#3 erstellt: 09. Dez 2007, 19:23
Würde ich auch mal so sagen

ps.: Ich habe die Northridge Reihe, auch was Feines, im Vergleich zur Balboa-Reihe....Kannst ja mal drüber nachdenken

LG!
EppiTech
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Dez 2007, 20:33
ok, danke schonmal ^^

hmm...die northridge reihe ist aba preislich ne ecke höher angesiedelt kann sein ??
zumindest die gerätschaften die ich bisher gesehn hab.

nuja, muss ich mal bissl ausgiebiger das netz durchstöbern
MC-Rene
Stammgast
#5 erstellt: 10. Dez 2007, 23:31
Hey...die LS von Northridge sind zwar eine "Klasse" höher, haben demnach auch mehr "Klass" würde ich sagen "ohne jtz iwie angeben zu wollen "

Sie sind die ersten vernünftigen LS und ich bin vollstens zufrieden.

Schau mal unter horch-und-guck.de --> da finden sich immer beste Schnäppchen mit bomen Preisen

LG uind lass es krachen!
EppiTech
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Dez 2007, 01:02
gut okay, tun sich preislich nicht viel die balboa und die northridge serie

hmm, werde noch ein bissl weiterstöbern, hab ja noch etwa zeit
MC-Rene
Stammgast
#7 erstellt: 11. Dez 2007, 15:42
hau rein und entscheide dich gut
Schwarzblut
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Dez 2007, 21:54
wenn du ehh schon bei horch und guck geschaut hast erkundige dich mal nach der monitor audio bronze serie
finde sie sehr gut
auf alle fälle an anhörtip
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kombinatorik JBL Heco
avr18rds am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  4 Beiträge
JBL CST 55 oder Alternativen - Beratung gesucht!
info1 am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  2 Beiträge
Wie sinnvoll ist mein 5.1 LS-Mix (Canton, Heco, JBL & Yamaha)
hoererlein am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  2 Beiträge
Heimkino+Musik: Heco Vitas 500 und JBL SCS 178 ? Top-Preis im moment. Was meint ihr ?
2slow4you am 21.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  4 Beiträge
Heco Vitas 300 und alter JBL Sub
MW75 am 20.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  7 Beiträge
Center LS wechsel Heco vs JBL
gerscher74 am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  4 Beiträge
WHARFEDALE Diamond 9.5 ,JBL E 80 oder Metas 500 ?
Hifi_-_Laie am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  2 Beiträge
JBL oder Teufel ?
Scooter06 am 07.11.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  2 Beiträge
Welche JBL oder Canton??
daniel_11223 am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 07.08.2004  –  3 Beiträge
ELTAX oder JBL
lehmac am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  37 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedselbst_is_der_Mann
  • Gesamtzahl an Themen1.380.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.721

Hersteller in diesem Thread Widget schließen