Aktiv Subwoofer an Yamaha AX-596

+A -A
Autor
Beitrag
Flip#85
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2008, 22:17
Hallo, dies ist meine erste Frage hier im Forum. Ich muß auch gleich sagen, dass ich mich nicht wirklich auskenne, deshalb diese Frage.
Wie kann ich einen aktiven Subwoofer an meinen o.g. Verstärker anschließen??? Hatte mal vor längerer Zeit was probiert, aber da habe ich den "normalen" Klang durch den Sub gehört (also nicht nur Tiefen).
Ich habe an dem Verstärker ein Paar Eltax Concept 400 (sind nicht die besten, aber habe damit ein Schnäppchen bei Ebay gemacht, hab 35€ für beide bezahlt NEU!!! Für das Geld gibts nix besseres)
Naja und weil mir der Bass fehlt suche ich einen aktiven Sub, möchte aber erst wissen wie ich den anschließen muß.

Vielen Dank
RobN
Inventar
#2 erstellt: 29. Jan 2008, 09:15
Kommt auch auf den Subwoofer an.

Der AX-596 ist ja (über die beiden Brücken auf der Rückseite) auftrennbar. Wenn der Sub einen Stereo-Line In/Out hat, könntest du ihn damit direkt zwischen Vor- und Endstufe einschleifen. Das wäre die eleganteste Möglichkeit.

Ansonsten kannst du ihn - auch wieder je nach vorhandenen Anschlüssen - entweder parallel zu den Lautsprechern an die B-Klemmen anschließen, oder aber zusammen d.h. den Sub an den Verstärker und die Lautsprecher an den Sub.

Um nur die Bässe durch den Sub zu hören, musst du dann natürlich noch die Trennfrequenz passend einstellen.
Flip#85
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Jan 2008, 20:43
Also erstmal danke für die Antwort!!!
Der Verstärker hat einen Stereo-Line In/Out, wenn ich dort etwas Anschließe, kann ich aber an den vorhandenen Reglern nicht mehr einstellen. Und über den Subwoofer kann ich ja sicherlich keine Höhen einstellen oder? Also zumindestens war es so wenn ich mein Mischpult mal angeklemmt hatte, vielleicht ist das ja was anderes.
Was ist denn die Trennfrequenz? Oder eher gesagt, wie stelle ich diese ein?
RobN
Inventar
#4 erstellt: 30. Jan 2008, 08:05

Flip#85 schrieb:
Also erstmal danke für die Antwort!!!
Der Verstärker hat einen Stereo-Line In/Out, wenn ich dort etwas Anschließe, kann ich aber an den vorhandenen Reglern nicht mehr einstellen. Und über den Subwoofer kann ich ja sicherlich keine Höhen einstellen oder?

Hmm, das ist schon komisch. Die Anschlüsse, die ich meine, heissen "PRE OUT" und "MAIN IN" und sind normalerweise gebrückt. Den Klang sollte man dann eigentlich trotzdem noch regeln können, es sei denn, "Pure Direct" ist eingeschaltet.

Aber zugegeben - soo genau kenne ich den Amp dann auch wieder nicht, ich hatte mich nur mal wegen der Möglichkeit zur Auftrennung dafür interessiert.


Was ist denn die Trennfrequenz? Oder eher gesagt, wie stelle ich diese ein?

Die Trennfrequenz besagt, bis zu welcher Frequenz der Subwoofer spielt (bzw. ab welcher Frequenz der Rest zu den anderen Lautsprechern geht, wenn entsprechend angeschlossen). Wenn du keine oder eine zu hohe einstellst, hörst du eben auch Frequenzen im Sub, die da eigentlich nicht hin gehören. In deinem Fall stellst du sie am Subwoofer ein, der hat einen Regler auf der Rückseite.

Die richtige Einstellung hängt davon ab, wie tief deine Lautsprecher ohne größeren Lautstärkeabfall spielen. Idealerweise sollte dann genau da der Subwoofer einsetzen.
Flip#85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jan 2008, 14:19
Achso also brauche ich kein extra Gerät, sondern kann das schön über den Sub regeln. Hört sich gut an. Schöne Erklärung.

Ich meinte übrigens PRE OUT" und "MAIN IN". Hatte nur Stereo-Line In/Out benutzt, weil du das so geschrieben hast. Aber es ist wirklich so, dass ich wenn ich das Mischpult angeschlossen habe keine Verstellungen mehr vornehmen kann. Aber vielleicht ist das ja anders wenn der Sub dran ist, der kommt ja dann auch in Pre out oder?
Ich schließe ja keine Tonquelle dort an oder?

Danke schonmal im voraus für deien guten Erklärungen
RobN
Inventar
#6 erstellt: 05. Feb 2008, 08:05
Sorry für die späte Antwort, viel Stress im Moment...


Flip#85 schrieb:
Achso also brauche ich kein extra Gerät, sondern kann das schön über den Sub regeln. Hört sich gut an.

Genau. Zumindest alle halbwegs ordentlichen Aktivsubs haben wenigstens Einstellungen für Lautstärke und Crossover, die meisten auch noch einen Phasenschalter (oder -regler).

Nur diese Anschlüsse für Stereo-Line-In/Out zum einschleifen haben aber leider nicht alle Subs, da müsstest du halt vorher schauen, welcher es werden soll. Oder halt eine der anderen Anschlussvarianten (über die LS-Klemmen) nehmen.


Aber es ist wirklich so, dass ich wenn ich das Mischpult angeschlossen habe keine Verstellungen mehr vornehmen kann. Aber vielleicht ist das ja anders wenn der Sub dran ist, der kommt ja dann auch in Pre out oder?
Ich schließe ja keine Tonquelle dort an oder?

Ach ja, ich denke da lag das Problem. Du hattest das Mischpult an "Main-In" und dann die anderen Quellen am Mischer. Damit geht dann der Signalweg von der Audioquelle durch den Mischer in den Main-In. Bei dieser Anschlussart umgehst du die komplette Vorstufe des Yamaha und er funktioniert nur noch als reine Endstufe, wodurch du die ganzen Regler natürlich nicht mehr benutzen kannst.

Beim eingeschleiften Sub wäre der Signalweg dann anders: von CD-Player usw. erst zum Yamaha, da dann vom Pre-Out durch den Subwoofer und zurück in den Main-In, dann zur Endstufe. Auf die Art könntest du dann alle Eingänge, Klangregler usw. weiter benutzen.


[Beitrag von RobN am 05. Feb 2008, 08:08 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer Aktiv vs Passiv
reacend am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 11.09.2010  –  6 Beiträge
Aktiv-Subwoofer richtig an den Verstärker anschließen!
Cantonfan_96 am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  7 Beiträge
Dali Zensor 5 u. 1 AX (Aktiv): Anschluss an AVR möglich?
Triplets am 08.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  10 Beiträge
Hilfe! Pfeiffton bei Aktiv Boxen
supermario4 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.07.2010  –  3 Beiträge
ein Problemm mit meinem aktiv subwoofer
badboys3 am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  5 Beiträge
5.1 Subwoofer an 5.1 Yamaha AV Reciever
cptuning am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 19.10.2008  –  5 Beiträge
Magnat Cubus 5.1 aktiv
McMonster am 09.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  5 Beiträge
Aktiv oder Passiv
3? am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  3 Beiträge
Diamond mit Yamaha DSP-AX 620
haddock3 am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  6 Beiträge
Yamaha SYP-4000 / Subwoofer Problematik
e39 am 04.07.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.896

Hersteller in diesem Thread Widget schließen