5.1 System bis 250 Euro für PS3 (Games&Filme)

+A -A
Autor
Beitrag
PoloPower
Stammgast
#1 erstellt: 16. Feb 2008, 23:58
Ein Kumpel sucht ein 5.1 System für seine Playstation 3. Der Anschluss erfolgt über 2 Cinch Kabel. Welche Systeme sind da halbwegs zu empfehlen, wenn man sich um die 250 Euro bewegt?
Sonize
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Feb 2008, 00:02
Vielleicht hat teufel.de was gutes da ^^ Find die Anlagen dort echt topp
haudegen
Stammgast
#3 erstellt: 17. Feb 2008, 11:49

Sonize schrieb:
Vielleicht hat teufel.de was gutes da ^^ Find die Anlagen dort echt topp :hail


das geht auch konkreter
maxus1
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Feb 2008, 12:02
Ich würd dir zum Teufel Concept e Magnum PE raten,dazu einen Yamaha V361- für 149€ .. Landest dann bei ca. 310-320€ inkl.Versand und bist sehr viel besser als mit der Decoderstation dabei ..
PoloPower
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2008, 13:01
Der Anschluss würde über dieses HDMI -> Componenten Kabel erfolgen. Das hat HDMI in der PS3 und geht dann auf 6 Cinch-Kabel, wo 2 Audio-Kabel momentan an seiner kleinen Anlage angeschlossen sind. Aus diesen Beiden Kabeln müsste ja eigentlich das 5.1 Signal rauskommen.

Jetzt ist die Frage, welches Teufel den besten Klang durch die kleinen Satelliten bietet. Ich hatte mal ein Concept C 2.1 und das hatte einen extremst schlechten Klang. Ist das CEM da schon viel besser, oder sollte man eine Nummer größer nehmen?



[Beitrag von PoloPower am 17. Feb 2008, 13:02 bearbeitet]
haudegen
Stammgast
#6 erstellt: 17. Feb 2008, 14:44

Der Anschluss würde über dieses HDMI -> Componenten Kabel erfolgen. Das hat HDMI in der PS3 und geht dann auf 6 Cinch-Kabel, wo 2 Audio-Kabel momentan an seiner kleinen Anlage angeschlossen sind. Aus diesen Beiden Kabeln müsste ja eigentlich das 5.1 Signal rauskommen.

das weiß ich nicht, hab keine PS3



Jetzt ist die Frage, welches Teufel den besten Klang durch die kleinen Satelliten bietet. Ich hatte mal ein Concept C 2.1 und das hatte einen extremst schlechten Klang. Ist das CEM da schon viel besser, oder sollte man eine Nummer größer nehmen?


das ist nur eine Frage des geldes. Für 159 euro (ohne die Dekoderstation) bietet das CEM einen ordentlichen Sound, mehr kann man für das Geld nicht erwarten! Der nächste Schritt wäre dann halt keine kleinen Satelliten sondern sowas ... das bietet schon WESENTLICH mehr als die kleinen Sats
Master_J
Moderator
#7 erstellt: 17. Feb 2008, 14:49

PoloPower schrieb:
Aus diesen Beiden Kabeln müsste ja eigentlich das 5.1 Signal rauskommen.

Da kommt Stereo raus.

Ohne AV-Receiver wird das nichts.


PoloPower schrieb:
Jetzt ist die Frage, welches Teufel den besten Klang durch die kleinen Satelliten bietet. Ich hatte mal ein Concept C 2.1 und das hatte einen extremst schlechten Klang. Ist das CEM da schon viel besser, oder sollte man eine Nummer größer nehmen?

Dein Kumpel sollte sich mal die Relationen seiner Investitionen klar machen.
Eine Spielkonsole für 600 (?) Euro.
Und dann ein Unterklasse-Lautsprecherset für die Hälfte dranhängen.
Da passt doch was nicht...

Gruss
Jochen
calpyso
Stammgast
#8 erstellt: 17. Feb 2008, 15:45

Master_J schrieb:

PoloPower schrieb:
Aus diesen Beiden Kabeln müsste ja eigentlich das 5.1 Signal rauskommen.

Da kommt Stereo raus.

Ohne AV-Receiver wird das nichts.


PoloPower schrieb:
Jetzt ist die Frage, welches Teufel den besten Klang durch die kleinen Satelliten bietet. Ich hatte mal ein Concept C 2.1 und das hatte einen extremst schlechten Klang. Ist das CEM da schon viel besser, oder sollte man eine Nummer größer nehmen?

Dein Kumpel sollte sich mal die Relationen seiner Investitionen klar machen.
Eine Spielkonsole für 600 (?) Euro.
Und dann ein Unterklasse-Lautsprecherset für die Hälfte dranhängen.
Da passt doch was nicht...

Gruss
Jochen


Naja, vl. hat sein Freund eine 40GB PS3. Die kostet 400€
PoloPower
Stammgast
#9 erstellt: 17. Feb 2008, 15:48
Also deine Aussage ist nicht wirklich verständlich. Warum muss ich an eine 499 Euro Konsole denn unbedingt ein 600 Euro Hifi-System hängen??? Ist doch Quark. Er ist ja kein Hifi-Fanatiker, wie viele andere hier. Er will nur einen günstigen und halbwegs ordentlichen Einstand in die 5.1 Welt. Bisher hat er eine kleine Sony Anlage. Ich glaube da muss man nichts mehr zu sagen.

Das entscheidene ist doch, dass aus den 2 Cinch Kabeln nur Stereo kommt. Wenn diese Aussage wahr ist, dann muss er halt noch eine Decodierstation dazu kaufen in Verbindung mit dem CEM.

Das blöde ist, dass die PS3 nur einen Toslink Ausgang für die 5.1 Anlage hat und das macht den Anschluss recht kompliziert. Denke mal da ist die Teufel Decodierstation nicht unbedingt die schlechteste Lösung.
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 17. Feb 2008, 16:04
Das nennt man dann "schlaukaufen", nicht "schlau kaufen".
Viel Spass.

Gruss
Jochen
PoloPower
Stammgast
#11 erstellt: 17. Feb 2008, 16:07
ist ja in ordnung. jeder mit einem kleineren system ist abschaum, was auch sonst...
Master_J
Moderator
#12 erstellt: 17. Feb 2008, 16:13
Bei mir steht "HiFi-Forum" oben drüber.
Da gibt es eben gewisse Ansprüche.

Eigentlich will ich ja nur einen Fehlkauf verhindern.
Aber wenn das kein Gehör findet, kann ich das auch verkraften.
Ist ja nicht mein Geld.

Gruss
Jochen
maxus1
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Feb 2008, 16:49
Würde an deiner Stelle auch mit dem Victa set anfangen,hatte selber mti dem Tuefel CEM PE angefangen,erste 2-3 Monate isses der Hammer,danach will man einfach mehr Klang haben..
Aber für das Geld gibts nix besseres als das Teufel CEM
Peter_EL
Stammgast
#14 erstellt: 17. Feb 2008, 17:10

PoloPower schrieb:
Das entscheidene ist doch, dass aus den 2 Cinch Kabeln nur Stereo kommt. Wenn diese Aussage wahr ist, dann muss er halt noch eine Decodierstation dazu kaufen in Verbindung mit dem CEM.


Natürlich ist die Aussage wahr. Anstatt dieser Decoderstation würde ich aber immer einen AVR bevorzugen, da gibt es ja schon den Yamaha RX-V 361 im unteren Preissegment. Da kann er dann ja auch klein mit nem Teufel-Set anfangen, ich persönlich würde aber das Teufel Concept M empfehlen. Nach oben ist dann natürlich noch sehr viel Luft.
PoloPower
Stammgast
#15 erstellt: 17. Feb 2008, 18:42
Das mit dem Yamaha RX-V 361 ist eine sehr gute Alternative. Er hat ja noch massig Lautsprecher rumstehen von seiner Sony Anlage. Nichts, was jetzt was taugt, aber dann könnte er mit dem Receiver und nem aktiven Sub anfangen und hat schonmal einen guten Einstieg in die Hifi-Welt. Ich würde ihm ja auch gerne was gutes empfehlen, aber 400-600 Euro sind einfach nicht drin, weil das Interesse nicht so groß ist bei ihm.
haudegen
Stammgast
#16 erstellt: 17. Feb 2008, 19:38
wenn das Interesse einfach noch nicht so groß ist, und das Budget auch nicht höher als die 250 Euro, dann denke ich ist die Lösung mit dem Teufel Concept E und der Dekoderstation die beste Lösung. Es ist dann auch nicht was "zusammengeschustertes" sondern hat schon hand und Fuß. Wenn dein Freund eh nicht soooviel Wert drauf legt, dann wird er damit auf jeden Fall eine Menge freude haben.

Größer, besser, teurer geht immer. Nur mit einem neuen AVR und irgendwelchen "zusammengesuchten" kompaktboxen wird das nix
PoloPower
Stammgast
#17 erstellt: 17. Feb 2008, 19:54
also meinst du das CEM klingt schonmal richtig viel besser, als das Concept C ? Dann könnte ich es ihm ja uneingeschränkt empfehlen. muss ihn mal fragen, ob er lieber die süße decodierstation möchte, oder einen richtigen receiver.
Fire16
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 17. Feb 2008, 20:12
naja also ich wollte auch erst ein günstiges komplettes system haben. da gibt es ja die von Philipps etc... Als ich mich mit der Materie mehr auseinander gesetzt habe, ging ich mal in ein "High End" geschäft der meinte dann, ein Heimkino kostet etwa so 3000-4000 Fr. (ca.1800-2500 Euro) (also ein ordentliches). Erst war ich geschockt aber mit der Zeit nicht mehr so, weil man kann auch eins in einem Jahr zusammen bauen. Dann hat man wenigstens was richtiges. Die komplett systeme die ich mir angeschaut habe waren etwa 500 Fr. (ca. 300 Euro). Ich fand eig. die tönen ganz gut, ABER dann hörte ich mal was ordentliches im HiFi geschäft. Ich war sprachlos.
Dann überlegte ich mir ob ich ein komplettes will das zwar wenig kostet aber nach 2 jahre wieder weg ist oder etwas richtiges anfange.
Ich entschied mich für etwas ordentliches. Ich kaufte mir erst einen Reciver und einen Center und sonst alles zusammen gewürfelt was ich bei mir fand. Tönte schon besser als alle kopmlette Systeme.

und ich bin überglücklich das ich das so gemacht habe. Nun steht bei mir ein Komplettes Klipsch Sytsem. Und am Anfang war mir der Sound auch ned wirklich wichtig, nur um mal wieder auf das Thema zu kommen.

Dieser ganzer Text ist nur dazu da, um etwas ins grübeln zu kommen ob man wirklich Geld ausgeben will, für etwas das nach SPÄTESTENS 2 JAHREN WIEDER WEG IST.

P.S Bin nun völliger HiFi verückter als nächstes kommt noch der Subwoofer etc.

Hoffe konnte Helfen Mario
PoloPower
Stammgast
#19 erstellt: 17. Feb 2008, 20:28
ja das hat mich so ähnlich auch schon erwischt, wenn auch nicht ganz so teuer, aber bei meinem kumpel wird das nicht helfen *g*

er sagte was von 250 euro und ich komme dann mit 2000
aber ich verstehe absolut was du meinst, ich bin auch von eltax über kef cresta an die originalen heco mythos gelangt und nachdem ich mir mit 32kg pro box fast nen bruch gehoben hatte, musste ich feststellen, das geht in die richtung hifi und alles andere ist bullshit. für ihn ist alles hifi, weil er wie gesagt ne sch... kleine sony anlage hat. das teufel CEM müsste ja eigentlich sehr ordentlich sein, wenn man neueinsteiger in diesem bereich ist und kein weiterführendes interesse an hifi hat.
Fire16
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Feb 2008, 21:40
teufel kenne ich nur vom hören sagen. gehört habe ich die nie, da ich aus der schweiz komme und niemanden kante um Probe zu hören. Und extra bestellen wollte ich die ned.

Aber joa teufel soll ja angeblich ned schlecht sein im Heimkino bereich daher denke ich, wird das wohl schon die beste lösung sein
Wünsche ihm auf jedenfall viel spass damit
und wen er sowiso kein weiterführenden Interesse daran hat, denke ich kann man da auch nichts falsch machen. Jetzt muss er nur noch dieser Meinung bleiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche 7.1 oder 5.1 System für ca. 250 Euro
phatair am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.07.2007  –  10 Beiträge
Fronts für 200 - 250 Euro=?
Horny2002 am 05.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  20 Beiträge
Brauche Beratung für ein 5.1 System
Blanko125 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  2 Beiträge
5.1 System - Welches? (grob 1000 Euro für Lautsprecher)
madtom99 am 24.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  20 Beiträge
welches System für 150-300 euro TEUFEL?
steel439 am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  10 Beiträge
5.1 lautsprecher set bis 2000 euro?
kaytlan am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  30 Beiträge
20 m² raum mit 5.1 soundsystem ausstatten(für tv, ps3)
ps3ferdi am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  17 Beiträge
5.1 System bis 200?
dukee am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  20 Beiträge
Center bis 250 Euro
dmeenzer am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  13 Beiträge
5.1 System bis 1500?
Dirty_Harry1 am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedmajchii
  • Gesamtzahl an Themen1.380.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.182

Hersteller in diesem Thread Widget schließen