Kaufberatung Boxen für Onkyo SR505E

+A -A
Autor
Beitrag
michigermany
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2008, 11:07
Hallo Gemeinde!

Ich benötige eine kleine BEratung welche Boxen ich mir für meinen A/V-Receiver Onkyo SR505E zulegen soll.
Ich tendiere momentan zu den Teufel Kompaq 30, da ich die als Preis-Leistung mäßig am besten ansehe und in meiner Preisklasse liegen.
Gibt es zu dem Teufel Set eine Alternative?
Kann auch etwas teurer sein, wenn um Welten besser.

Danke und Gruß
Michi
ippahc
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2008, 11:23
nur für film oder hört du auch musik
wie gross ist der hörraum
kannst du nicht ein monat sparen und das doppelte ausgeben

ja fragen über fragen

gruss
chappi
michigermany
Neuling
#3 erstellt: 22. Apr 2008, 15:59
Danke für die schnelle Antwort

ich höre auch Musik drüber, allerdings hauptsächlich Filmanwendung.
Hörraum ca. 20 m².
Ich will eigentlich nicht mehr als 200€ für ein 5.1 Set ausgeben.
Der Receiver schlug schon mit 300€ ziemlich in mein Budget.
Ist denn irgendwas negatives über das Kompaq 30 von Teufel bekannt?
ippahc
Inventar
#4 erstellt: 22. Apr 2008, 16:09
nicht wirklich!

aber diese mini boxen haben immer ein loch im frequenzgang,
der sub muss bis ,was weiss ich 180 hz mit arbeiten und wird dadurch ordbar,und die satelliten fangen bei 220 an
sicher für den preis ist nicht viel besseres auf dem markt!
aber ich finde es schade das man nur weil man jetzt unbedingt was will,
anstatt noch 2 monate zu sparen,immer das billigste nimmt!
scheiss auf ,geiz ist geil
sparen ist sinnvoll

wenigstens
http://www.teufel.de/de/Heimkino/Concept-M.cfm
die sind auch aus dem guten alten holz

gruss
chappi
Flörchi
Inventar
#5 erstellt: 22. Apr 2008, 16:24
Deine Budget verteilung ist einfach nur sehr ungewöhnlich. Bei einem Budget von 500€ würde ich niemal einen AV-R für 300€ kaufen. Das ist klanglich gesehen mehr als suboptimal. EIn Yamaha 361 oder 461 wäre angebrachter gewesen um mehr Geld für LS übrig zu haben. Die gewichtung sollte ei 2/3 LS und 1/3 AV-R liegen.
Schau dir das mal an:

http://www.hirschill...on-Movie-120-MX.html

Die Canton-LS werden sich von den Teufel Kompaq 30 klanglich sicherlich nicht besonders Unterscheiden. Beim AV-R musst du was Anschlüsse angeht Abstriche machen.
Besser ist diese Lösung:

http://www.hirschill...361---Victa-Set.html

Dazu kommen noch 50€ Versandkosten und du hast ein System mit "richtigen" LSn. Nur der Subwoofer fehlt noch zum vollkommenen Glück.

Falls du die Möglichkeit hast den Onkyo zurück zu geben würde ich es tun. Er ist für dich zu teuer.
michigermany
Neuling
#6 erstellt: 23. Apr 2008, 09:10
Das Problem ist, dass ich den Onkyo nicht zurückgeben kann bzw. will.
Ich habe mir das Teil ausgesucht, weil er Preis/Leistungssieger war und er einige Features hat die ich haben wollte (z.B. HDMI Put-Through).
Jetzt hab ich das Teil und suche geeignete Boxen dafür.
Gibts denn die Victa Boxen auch ohne Receiver im Set?
Sub brauch ich nicht unbedingt wenn ich vorne zwei große Boxen benutze ist das auch schon mal ausreichend für den Anfang.
Wie findet Ihr die ZUsammenstellung?
Center Canton LE 150 77€
Vorne L/R Quadral Quintas 89€
Rear L/R Heco Victa 200 110€

Sind denn die Teufel Brülwürfel wirklich so schlecht?
Black_B
Stammgast
#7 erstellt: 23. Apr 2008, 12:21
Also mit LS von verschiedenen Herstellern, wirst du IMHO nicht glücklich, zumindest die Front sollte aus der gleichen Serie sein. Warum nimmst du nicht das komplette Victa set? Das würde dich so um die 370€ ohne Versand kosten. Oder hol dir das ganze Stück für Stück, also erstma die beiden Fronts dann den Center und zuletzt die Rears.

Damit fährst du besser wie wenn du jetzt ein Kompaq30 kaufst und dann wieder umrüsten musst.

Und es hat nichts mit Teufel zu tun das dir davon abgeraten wird sondern mit der Tatsache das ein Brüllwürfel auch wenn er von Bose kommt nie so klingen wird wie eine Standbox mit dem dazugehörigen Volumen.

Flörchi
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2008, 12:43
Spar 2 Monate und hol dir die Vicas. Es gibt einige hier die auch keinen Subwoofer verwenden. Auch wenn du sobald du einen hast warscheinlich nicht mehr ohne ihn kannst .
Ganz zu schweigen davon, dass man die Hersteller bei LSn nicht mischen sollte kann man denke ich sagen, dass die Quintas einfach nur schrottig sind.

Nun muss man auch mal die Vorteile sehen die ein 505 gegenüber einem Yamaha 361 hat:
Du hast viel mehr Power um die Victas zu befeuern.(BRauchst du auch, ohne Sub)
Dass dir HDMI wichtig war hab ich mir schon gedacht.
Falls man wirklich noch mal aufrüsten will ist ein 300€ AVR nunmal besser als ein 150€ Gerät.
michigermany
Neuling
#9 erstellt: 23. Apr 2008, 16:53
Danke Danke für die guten Ratschläge!!!

Was genau ich jetzt tun werde weiß ich noch nicht.
Aber ich denke ich werde mir die Heco Victas kaufen und später irgendwann noch einen Sub (den hätte ich nämlich wirklich gern )

Wenn ich welche gekauft habe meld ich mich wieder mit einem Erfahrungsbericht!

Danke nochmal für das tolle Feedback!
michigermany
Neuling
#10 erstellt: 13. Mai 2008, 13:37
Hallo da bin ich wieder!

Auch wenn Ihr sagen werdet, dass ich unbelehrbar bin...
Ich habe mir das Teufel Kompaq 30 mal gekauft und bin soweit zufrieden damit.
Hier ein kleiner Erfahrungsbericht:
-Design: Edles Design im Klavierlacklook.
Der Center und die Satelliten haben sogar kleine Gummifüße.
-Klang: Ich bin mit dem Sound der Teufels absolut zufrieden, ich denke für 150 €uronen kann man nicht mehr erwarten.
Der Sub dank der Lagerung auf den speziellen Füßen klingt super und dröhnt selbst bei hoher Ansteuerung kaum.
Außerdem kann man die Bassfrequenz und den Pegel am Sub nochmal seperat regeln (zugegeben etwas wenig aber immerhin etwas)
-Fazit: Ich hatte kein größeres Budget zur VErfügung, weil ich demnächst auch noch Gelder für einen LCD-TV freimachen muss. Deshalb habe ich mir die Kompq 30 von Teufel zugelegt. Das endgültige Boxenset (bis an mein Lebensende)wird es wohl nicht sein, aber ich bin ja auch noch jung.

Resumierend kann ich das Kompaq 30 von Teufel all denjenigen empfehlen, deren Ohren noch nicht den Anspruch besitzen wie die Gehörorgane einiger Profis hier und die ein Einsteigerset in die 5.1 Welt suchen welches für unter €200 zu haben ist.

Gruß
Michi
Flörchi
Inventar
#11 erstellt: 13. Mai 2008, 13:50
Wenn nicht mehr Geld da ist, ist eben nicht mehr Geld da!

Dann muss es eben ein Sateöliten Set sein. Da du ja noch Rückgaberechth ast, würde ich trotzdem mal ein Sateölitenset von Canton zum ergleich hören. Die Optik ist ebenso edel und die Qualität der Bauteile ggf. sogar höher. ob sie dir Klanglich besser gefallen musst du natürlich entscheiden.

http://www.hirschill...on-Movie-120-MX.html

oder auch das kleinere 60 MX, oder ähnlich...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen für Onkyo 508
boitze am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  3 Beiträge
Boxen für Onkyo TX-SR600E
xforce am 26.06.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2003  –  12 Beiträge
Kaufberatung 2.1 Boxen für Stereo Receiver
icebomb am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  2 Beiträge
Boxen durchknallen? Onkyo/Teufel
SlayerHiFi am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  13 Beiträge
Kaufberatung für neues Wohnzimmer
Fendo am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  7 Beiträge
Alte JBL Boxen für Onkyo TX-SR605
trendsetter_1981 am 16.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  8 Beiträge
Welche Boxen sind für mich geeignet?
DaywalkerEH am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung
luki92 am 30.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  16 Beiträge
Lautsprecher Kaufberatung
Nomei am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  7 Beiträge
Surroundsystem Kaufberatung
Made_in_Essen am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.01.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedChristopher1988
  • Gesamtzahl an Themen1.379.612
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.000

Hersteller in diesem Thread Widget schließen