Meinungen zu Klipsch Synergy F3

+A -A
Autor
Beitrag
getodak
Inventar
#1 erstellt: 02. Jun 2008, 15:10
Hallo!

Momentan spielt in meinem Kino ein kleines Theater 1 System. Dass die Freude daran nicht sonderlich lange währt, war klar. Nun habe ich gegrübelt, welche Alternativen es für mich gibt.
Es gibt das komplette 5.0 System von Klipsch zu einem recht vernünftigen Preis. Was soll ich machen? Was kann Klipsch besser als Teufel?
Bei hohem Pegel geht mir hin und wieder schon der Hochton des T1 auf den Sack, wie wird das erst bei Hörnern sein?

Ein großer Vorteil, der für Klipsch spricht ist der super Wirkungsgrad, sodass ich keinen anderen Verstärker benötige.

Oder gibt es noch andere interessante Lösungen, im sinnvollen Rahmen (dreistellig wäre toll)?

Lasst mal hören!
getodak
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2008, 16:23
Noch eine Alternative, was ist mit der Klipsch RF 10? Besser als die F3?
Haarry
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jun 2008, 22:57
wenn du die boxen hauptsächlich für heimkino nutzen willst könnteste bei teufel bleiben. bei musik werden die klipsch (natürlich mein subjektiver eindruck ) den teufelboxen haushoch überlegen sein!! ich kann mich nur wiederholen, hol dir nicht die synergy reihe, hör dir im vergleich einfach ma die referenz-serie an! du wirst merken dass da ein deutlicher unterschied liegt!
wenn das budget dafür nicht ausreichen sollte, kauf dir zunächst die frontboxen, dann nach und nach den rest

liebe grüße
MichaW
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2008, 23:53
Also ich habe die Synrgy Reihe und bin sehr zufrieden!
Aberich habe sie nur fürs HK. Musik höre ich nur nebenbei und auch da in Stereo 5.1 Bin da glaube ich ein ziehmlicher Banause Für stereo ist wohl so ziehmich alles besser von Klipsch! Wenn ich so Dinge wie Tiefen,Mitte und obenrum höre,denke ich immer an eine Frau aber nicht an Boxen
getodak
Inventar
#5 erstellt: 03. Jun 2008, 10:28

wenn du die boxen hauptsächlich für heimkino nutzen willst könnteste bei teufel bleiben.


Es ist ein reiner Kinoraum, also 100% Film!

Aber deine Aussage wundert mich. Ist Klipsch nicht einer der führenden Kinoausstatter? Die F3 hab ich mir inzwischen abgeschmikt. Es käme nur noch die RF 10 in Frage. Welche Alternativen gibt es denn sonst noch, wenn Klipsch da nicht so gut ist? Ich denke der Umstieg von T1 auf RF 10 muss doch gewaltig sein, oder?
Donald_X
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jun 2008, 11:30
@getodak

Warum willst Du eine RF 10 Kaufen, wenn Du fürs gleiche Geld eine RF 52 bekommst????


Ein Angleich der LS ist etwas schwierig, aber mit ein paar kompromissen durchaus machbar.


Gruß


D.
getodak
Inventar
#7 erstellt: 03. Jun 2008, 11:46

Warum willst Du eine RF 10 Kaufen, wenn Du fürs gleiche Geld eine RF 52 bekommst????

Hi! Das wusste ich nicht. Schonmal danke für den Tip!

Mein Stammhändler hat mir ein Angebot gemacht für die rf 10 5.0 Set, mit Dipolen für 720€. Das klingt doch gut, oder? Wo bekomme ich denn die rf 52 zu dem Kurs?


Ein Angleich der LS ist etwas schwierig, aber mit ein paar kompromissen durchaus machbar.

Ich weiss nicht genau, wass du damit meinst!
getodak
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2008, 11:49
Hi!

Also ich formulier meine Frage mal anders. Momentan ist die F3 aus dem Rennen. Ist die Klangverbesserung vom Theater 1 zu RF 10 720€ wert?

Wie gesagt, da könnte ich sehr preiswert drankommen!
krokman
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jan 2009, 18:46
Also die Klipsch F-3 tuns schon, auch Stereo!

Gibt deutlich Schlechteres, vor Allem zu dem Preis zu dem die Teile ab und an mal angeboten werden! das einzige Manko, wirklich das einzige für mich hörbare ist, das die Mitten etwas untergehen im Vergleich zu den brillianten dynamischen Höhen! Die Bässe sind in Ordnung und sauber

mfG
Deleo
Stammgast
#10 erstellt: 06. Jan 2009, 20:59
[/quote]
Aber deine Aussage wundert mich. Ist Klipsch nicht einer der führenden Kinoausstatter? [/quote]

Naja seit wann hört sich das Kino gut an ? ^^ich finde zu hause im Heimkino hört sich das viel Besser an,im Kino ist es nur laut und von Effekten höre ich nix.
knuddelbear
Neuling
#11 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:14
Hallöchen, ich bin ziemlich neu hier und frage mich ob die Klipsch RF-10 für mich als ottonormal Hörer für mein Wohnzimmer von 24m² reichen.

Wir sehen viel Filme aber hören auch sehr gerne Musik würde sagen so 50% Film und 50% Musik, will aber keine unsummen ausgeben und da die RF-10 für 250€ das Paar gibt (neu) überlege ich mir das halt grade.

Würde mich freuen wenn ich anregungen bekommen würde
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch Synergy
jetranger25 am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  2 Beiträge
Klipsch Synergy F3 vs Heco Victa 700
YelloJazz am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  9 Beiträge
Erfahrungen Klipsch Synergy 5.1
Mike85 am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  9 Beiträge
Klipsch Synergy für Surround?
The-Dude79 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit Klipsch Synergy?
Roadrunner29 am 06.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  16 Beiträge
Klipsch F3-kombinieren mit "schwächeren" B1/2 und C1/2
kringer am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2007  –  2 Beiträge
Klipsch Synergy F-3 gut? Oder doch Wharfedale 9.5
tempory.man am 29.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  3 Beiträge
Klipsch Synergy 7.2-System (schwarz)
madmax34568 am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.11.2006  –  2 Beiträge
Klipsch Synergy sub 10 ?HILLFE?
alfi20 am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2010  –  3 Beiträge
Klipsch RC25
Sam_24 am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedmusic12
  • Gesamtzahl an Themen1.379.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.112

Hersteller in diesem Thread Widget schließen