Subwooferpegel am AV-Receiver regeln oder besser am Sub?

+A -A
Autor
Beitrag
Teufel-THX72
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Jun 2008, 20:51
Moin moin,
was ist besser: Subwooferpegel am AVR regeln? oder lieber am Sub? Oder beides?Ist es richtig lieber am AVR den pegel höher zu stellen weil dann am Sub Ausgang mehr leistung zum Sub befördert wird? Zur zeit regel ich am AVR und am Sub den Pegel,aber manchmal hat man Genug Druck und manchmal zu wenig...Habe nun 2x M-5500SW und versuche beide Subs möglichst genau gleich laut einzustellen... Ein langes Geduldspiel...
anymouse
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2008, 00:38

Teufel-THX72 schrieb:
Moin moin,
was ist besser: Subwooferpegel am AVR regeln? oder lieber am Sub? Oder beides?Ist es richtig lieber am AVR den pegel höher zu stellen weil dann am Sub Ausgang mehr leistung zum Sub befördert wird?

Die zum Sub beförderte Leistung dürfte nur ein paar mW sein.
Allerdings könnte bei einer höhere Ausgangspannung auch das Rauschen der Sub-Eingangsstufe etwas heruntergedreht werden können. Zu stark sollte das Subausgangssignal, damit es keine Verzerrungen gibt.

Andererseits ist es schwierig, für zwei Geräte ständig die Eingangsempfindlichkeit einzupegeln. Daher würde ich die Paargleichheits- und Lautstärkengrobeinstellung an den Subs machen, und später nur über am AVR einstellen.


Teufel-THX72 schrieb:
Habe nun 2x M-5500SW und versuche beide Subs möglichst genau gleich laut einzustellen... Ein langes Geduldspiel...


Wenns nur auf die identische abgegebene Lautstärken ankommt, hier ein kleiner Tipp: beide Subs nahe zusammen und nur einen verpolen (am besten sogar im Kabel). Wenn beide sich sehr gut auslöschen, es also am leisesten ist, haben sie die richtige Lautstärke. Dann kann man auch wieder die richtige Phasenbeziehung einstellen.
Flörchi
Inventar
#3 erstellt: 25. Jun 2008, 01:34
Wenn ich leise Musik höre oder bei geringen Lautstärken Filme sehe hatte ich Probleme damit, dass sich der Sub in Passagen in denen er lange nicht gefragt war ausschaltete(Er steht auf Auto). Es kann also nicht schaden den EIngangspegel etwas hochzu drehen. So schnell verzerrt da nichts.

Wie hast du die beiden Subs denn angeschlossen?
Teufel-THX72
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jun 2008, 08:16
Eine Y-Weiche ist direkt am AVR angeschlossen.(Aus einen Sub Out sind nun zwei Sub Out geworden)Will heißen: An der Y-Weiche habe ich nun 2 Y-Subwooferkabel angeschlossen,und diese dann mit den Subs verbunden.So bekommen beide Subs das gleiche Signal meiner meinung nach...
Pizza_66
Inventar
#5 erstellt: 25. Jun 2008, 09:24
Ich habe meine beiden Subs genau so angeschlossen.

Die Einstellungen der Lautstärke jedes Subs, ggf. die Phase und die Übernahmefrequenz musst du wirklich durch Probieren herausfinden.

Genauso die Einstellung der dB Zahl im AV-Receiver für den Sub.

Das dauert nun mal ein bisschen. Dafür wirst du aber, wenn alles zur Zufriedenheit eingestellt ist, mit einen "druckvolleren" Bass belohnt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sub spielt nicht am AV-Receiver
basti1986 am 22.09.2010  –  Letzte Antwort am 24.09.2010  –  5 Beiträge
Boxeneinstellung am Receiver oder Player?
mille911 am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  2 Beiträge
sound einstellung am receiber (sub, both)?
fresh2 am 29.11.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2008  –  5 Beiträge
Subwoofer am AVR oder direkt am SUB einstellen?
motec303 am 24.04.2016  –  Letzte Antwort am 25.04.2016  –  6 Beiträge
Sub für Sourround - Einstellung am Receiver
MBj am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  3 Beiträge
Anschluss Subwoofer am AV-Receiver
rollepeter am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  4 Beiträge
Billigen Sub an AV Receiver wie anschließen?
fuechti am 01.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  4 Beiträge
Bass über den SUB oder den Receiver einstellen
hellsbells_1 am 14.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  16 Beiträge
Polung am Receiver messen?
Mailo23 am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  2 Beiträge
Teufel am normalen AV Reciever ?
andreask1 am 01.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedBeck475
  • Gesamtzahl an Themen1.380.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.183

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen