Test CD /DVD zum testen der Hochtöner ?

+A -A
Autor
Beitrag
Imperator74
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2008, 10:38
Hallo,

ich bin mir gerade nicht sicher ob die Hochtöner meine Jamo S606 richtig funktionieren. Gibt es eine Möglichkeit dieses anhand einer CD /DVD mit verschiedenen Tonhöhen zu testen ?

Danke


Gruss

Heiko
bulb2000
Stammgast
#2 erstellt: 06. Nov 2008, 22:27
gibt es,du kannst mit der cd aber auch die hochtöner grillen. es gibt sonne seite heisst glaub ich hifiaktiv.de da gibts sinustöne als mp3


MFG RENE
LiK-Reloaded
Inventar
#3 erstellt: 12. Jan 2009, 20:05
lordfalcon
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2009, 12:48
würde auchgerne testen

ABER woher weiß ich nun ob alles i.O. ist ?
LiK-Reloaded
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2009, 13:14

lordfalcon schrieb:
ABER woher weiß ich nun ob alles i.O. ist ?



Wenn ich beispielsweise an meinem Laptop auf 12 KHz klicke höre ich aus den eingebauten LS einen lauten 12 KHz-Ton. I.O.

Wenn ich aber auf 15 KHz klicke höre ich nur noch einen ganz leisen "undefinierten Ton", weil die LS 15 KHz offenbar nicht mehr können. Zwar normal, aber nicht i.O.
lordfalcon
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2009, 13:24
ok - so weit so gut.

Das heisst also, wenn der Hochtöner die Töne hörbar widergibt, dann ist alles i.O.? Und man kann zu 100% davon ausgehen, dass die HT funnktionieren


hmmmmm------- dass heisst also das ich be imeinen CElan 500 die auf der Heco Homepage genannten Ferquenzen ausprobiere und wenn dieser hörbar widergegegeben werden ist alls i.O. ?!?
LiK-Reloaded
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2009, 13:33
Deine Celan haben angeblich einem Frequenzbereich von 24 - 50.000 Hz

http://www.hifi-regl...=12343#DETAILS_12343

Halte ich für masslos übertrieben (geschönt). Von 50-15000Hz solltest Du in jedem Fall deutlich die Töne hören. Im "Idealfall" und Klangregelung auf "flat" sogar alle Töne gleich laut. Da spielt aber der Raum auch eine entscheidende Rolle... Würde mich sehr wundern, wenn dem so wäre.

Edit: Du kannst natürlich höher/tiefer mal ausprobieren. Aber viel höher als 15 KHz wirst Du (anatomisch) gar nicht hören können.


[Beitrag von LiK-Reloaded am 09. Feb 2009, 13:36 bearbeitet]
lordfalcon
Inventar
#8 erstellt: 09. Feb 2009, 13:35

Loch_im_Kopf schrieb:
Deine Celan haben angeblich einem Frequenzbereich von 24 - 50.000 Hz

http://www.hifi-regl...=12343#DETAILS_12343

Halte ich für masslos übertrieben (geschönt). Von 50-15000Hz solltest Du in jedem Fall deutlich die Töne hören. Im "Idealfall" und Klangregelung auf "flat" sogar alle Töne gleich laut. Da spielt aber der Raum auch eine entscheidende Rolle... Würde mich sehr wundern, wenn dem so wäre.
:prost


ist es denn wirklich so, dass das reine hören eine gültige Aussage bezüglich Qualität bzw. defekt ode rnicht defekt gibt?
LiK-Reloaded
Inventar
#9 erstellt: 09. Feb 2009, 13:42
Ja,

wenn alle Töne sauber, unverzerrt und annähernd gleich laut kommen, sind Deine Ls und Deine Ohren i.O.

Und nein, über die Qualität sagt so ein Test grundsätzlich kaum etwas aus. Nur dass Dein LS Testtöne von...bis wiedergeben kann und somit ok (im Sinne seiner Konstruktion) ist. Qualität wäre auf verschiedenste Arten zu interpretieren. Von diesem Begriff hat jeder andere Vorstellungen und seinen ganz eigenen Geschmack. Darüber "streitet" (diskutiert) dieses Forum im Grunde andauernd.
lordfalcon
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2009, 11:34
hmmmm...ernüchternd - entweder kommen die Celan nicht so tief wie gedacht oder der TT ist kaputt:

40Hz und 44Hz waren nicht hörbar!!! Laut hifiaktiv.at sollen gute Stand-LS dies aber leisten können - ich dachet die Celan 500 wären "gute" Stands?
Micha_321
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Mrz 2009, 12:01

lordfalcon schrieb:
hmmmm...ernüchternd - entweder kommen die Celan nicht so tief wie gedacht oder der TT ist kaputt:

40Hz und 44Hz waren nicht hörbar!!! Laut hifiaktiv.at sollen gute Stand-LS dies aber leisten können - ich dachet die Celan 500 wären "gute" Stands?


Hallo!

Die Celan sind gute Lautsprecher, vielleicht hattest du nur falsche Erwartungen.

Heco gibt bei den Frequenzgängen auch nicht an, welchen Pegelabfall man bei den jeweiligen Grenzfrequenzen hat.

So können bspw. die angegebenen 24Hz als untere Grenzfrequenz der Celan 500 messtechnisch nachweisbar sein, hören muss man da aber noch lange nichts

Und die hörbare Wiedergabe von Frequenzen >44Hz ist für einen relativ kompakten Stand-Lautsprecher wie die Celan 500 sehr gut.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 03. Mrz 2009, 12:03 bearbeitet]
lordfalcon
Inventar
#12 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:28
ja aber wie gesagt war die Wiedergabe von Ferquenzen von 44Hz nicht zu hören (wie laut darf oder sollte ich aufdrehen? habe bis -55db probiert)- was mich persönlich enttäuscht hat.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Mrz 2009, 13:33

lordfalcon schrieb:
ja aber wie gesagt war die Wiedergabe von Ferquenzen von 44Hz nicht zu hören (wie laut darf oder sollte ich aufdrehen? habe bis -55db probiert)- was mich persönlich enttäuscht hat.


Hallo!

Ich schrieb ja auch von Freqenzen größer als (> ) 44Hz.

Ist eine Bewegung der Membran sicht- oder fühlbar?

Micha

P.S.: Wieso bekomme ich heute so oft den Geißbock vom FC Köln hier im Forum angezeigt?


[Beitrag von Micha_321 am 03. Mrz 2009, 13:35 bearbeitet]
lordfalcon
Inventar
#14 erstellt: 03. Mrz 2009, 14:10

Micha_321 schrieb:

lordfalcon schrieb:
ja aber wie gesagt war die Wiedergabe von Ferquenzen von 44Hz nicht zu hören (wie laut darf oder sollte ich aufdrehen? habe bis -55db probiert)- was mich persönlich enttäuscht hat.


....

P.S.: Wieso bekomme ich heute so oft den Geißbock vom FC Köln hier im Forum angezeigt?


ist mir (Leverusener) auch shcon aufgefallen.

Der Sache mit der Membran gehe ich später einmal nach
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Woher kriege ich eine frequenz test cd?
F5.Dogg am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher - Test ?
Greme am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  2 Beiträge
Leistungsstarkes LS-Test Programm
namxi am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.09.2006  –  3 Beiträge
DVD für Surround-Test
ichbinderpicknicker am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  6 Beiträge
Hochtöner knarzen .
Rafcast am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  8 Beiträge
Lautsprecher Test
Richard3108 am 28.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  4 Beiträge
Test DVD/Phasentest..sonderbar, sonderbar...
kuddel4 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  19 Beiträge
Hochtöner Clipping ?
baellchen am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  10 Beiträge
Hochtöner defekt?
[Co] am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  4 Beiträge
Hochtöner!
Adramir_Pemar am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder926.209 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedxcrist
  • Gesamtzahl an Themen1.552.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.567.973

Hersteller in diesem Thread Widget schließen