Bi-Wireing bei Canton Karat ?!

+A -A
Autor
Beitrag
Olli567
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Jan 2004, 19:12
Hallo, da draussen....
ich hätte bei meinem neuen Reciever die Möglichkeit meine beiden Front-LS per Bi-Wireing zu betreiben.(Canton Karat M 80), hat da jemand Erfahrung mit gemacht ? Speziell mit diesen LS ? Bringt es überhaupt einen Klanggewinn/-änderung?
Bitte nun keine Diskussionen über Voodo, 300euro LS-Kabel oder was in der Art. Auf eine vernünftige Frage, erwarte ich auch eine dementsprechende Antwort, bin halt auf diesem Gebiet unwissend und möchte mich nun informieren.
Danke Euch Olli
ThirdEye
Stammgast
#2 erstellt: 20. Jan 2004, 23:03
man kann mit jedem receiver/verstärker biwiring machen. meine lautsprecher hören sich mit biwiring "offener" an, die bässe sind kontrollierter. schwer zu beschreiben, auf jeden fall war ein hörbarer unterschied da. und da ich z.b. nicht den unterschied höre, ob ein amp auf holz oder stein steht, scheint biwiring doch schon ein größerer eingriff ins klangverhalten zu sein.
Loopguru
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jan 2004, 21:47
Ich habe die Karat L800 und *relativ* teure Straight Wire LS Kabel. Da ich die Anlage vom Händler gleich mitnehmen wollte, habe ich etwas zu kurze ohne Bi-Wiring mitgenommen. Später habe ich dann etwas längere zugeschickt bekommen, die ich als Bi-Wiring habe konfektionieren lassen.

Nachdem ich schon beide Kabel da hatte, habe ich ziemlich ausführlich Bi- gegen One-Wiring gegengehört. Mit und ohne Brücke bei den LS.

Nicht der allergeringste Hauch an klanglichem Unterschied. Woher auch? Daher meine Empfehlung: Genügend dicke Kabel One-Wiring sind völlig ausreichend. Sofern die Kontakte ok sind und nicht zum korrodieren neigen, bringt auch ein viel teureres Kabel nichts.

Wenn Bi-Wiring schon sein muss, (obwohl es nichts bringt), dann die Brücke am LS drinnen lassen. So ist die Leitfähigkeit des Kontaktübergangs insgesamt geringer.

Viele Grüße,

Loopguru


[Beitrag von Loopguru am 21. Jan 2004, 21:49 bearbeitet]
DerTESS
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Feb 2004, 11:24
hi
bi-wiring hat auch an meinen m80dc nicht viel gebracht. ich habe es einfach aus "gefühls gründen" so belassen. aber klangliche unterschiede, nein.

die brücke würde ich allerdings entfernen, wenn du doch bi- wiring betreiben möchtest.

mfg
DerTESS
Nitram
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jun 2004, 22:09
Hallo @ all

also wenn es einen interresiert?

Meine Canton Ergo 102 DC sind auch Bi angeschlossen,
allerdings doppelt Bi-Wire & Amping.
Habe für den Mittel-Hochton-Bereich eine kleine
SAC Mediator 50 ( IGEL ) also Pegelfestigkeit bei geringer
Verstärkerleistung bzw. Lautstärke.
Ebenso vorteilhaft zum Laut hören.
Optimaler Bass bzw genügemd Leistung für Mittel und Hochtöner.

so viel zum thema I`like it :-)


[Beitrag von Nitram am 02. Jun 2004, 22:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CANTON KARAT m80 ???
eichi am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  7 Beiträge
Canton Karat
AndreasBloechl am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  16 Beiträge
Tieftöner bei Canton Karat-Standlautsprechern?
B.Wave am 17.01.2004  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  3 Beiträge
Canton Karat nachbau bei NetOnNet ?
_Floh_ am 01.03.2007  –  Letzte Antwort am 09.03.2007  –  6 Beiträge
Canton Karat-System?
union2000 am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.11.2004  –  9 Beiträge
Canton Karat 795 DC
MS_76 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.02.2010  –  9 Beiträge
Canton Karat 755 Center
Trantor_PP am 18.10.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  3 Beiträge
Inzahlungnahme CANTON Karat-Set
maex223 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  10 Beiträge
Canton Chrono, Karat oder Vento
Chicco100 am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  39 Beiträge
Canton Vento - Ergo - Karat - Unterschiede?
D4rk_W4rr10r am 21.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedsheytan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.635
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.541

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen