7.2 Surround Frage Nubert

+A -A
Autor
Beitrag
Carados
Stammgast
#1 erstellt: 29. Okt 2010, 17:44
Hallo !

Ich habe einen rechteckigen Raum 3,6m*3,7m in dem ich ein 7.2 System aufbauen möchte. Bestellt sind schonmal Nubox 511 + Cs411 Center. Für die back-surround würde ich die Dipol Ds301 nehmen da ich recht nahe an der hinteren Wand sitze.

Nun die Frage - was nimmt man für die seitlichen Surround Lautsprecher - direkt oder Dipol ? Also Nubox 311 oder Ds301 ?

Als Subwoofer kommen erst noch meine beiden alten Yamaha YSW sw300 zum einsatz. Die werden später mal durch irgendwelche Nuberts ausgetauscht.

Danke für Eure Meinungen !
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 30. Okt 2010, 15:47
ich würde das gesamte Konzept nochmal überdenken!
Das Wohnzimmer hier ist gut 4,5m breit und 7,5m lang mit TV/Beamer an einer kurzen Wand, Sitzplatz ziemlich in der Mitte.
Da konnte ich einfach nicht drum rum und mir ein 7.1 (eigentlich 11.2) System zu stellen.
Aber wie willst du das bei 3,7m irgendwie anständig hinbekommen???

Beachte bitte: nahezu alle Filme sind "nur" 5.1! Das schlimmste was du machen kannst ist, die Surround LS direkt neben (oder noch schlimmer etwas vor) dem Hörplatz zu stellen und dann nicht mit PLIIx oder sowas die Backsurround mit spielen zu lassen.
Aber selbst dann sollte man die LS hinten so aufstellen, wie der AVR "denkt das sie stehen sollten", ansonsten kann die Berechnung von 5.1 -> 7.1 natürlich nicht optimal funktionieren. Dazu müssen die Surround und Back-Surround LS optimal zusammen spielen, das können zwei (bzw, 4) identische LS natürlich besser, als wenn eine Hälfte nach einem ganz anderen Prinzip arbeitet als die andere!
Am Ende klingt üblicherweise ein gut aufgestelltes 5.1 System deutlich besser als ein irgendwie auf Krampf installiertes 7.1 System!

Meine Meinung zu Dipolen: die sind aus der Not geboren, weil man in einem Kinosaal eine große Fläche mit Hörern gleichmäßig beschallen muss. Warum alle Leute nun glauben, nur weil diese Notlösung in Kinos verbreitet ist, ist das automatisch auch für eine 10qm "Besenkammer" geeignet, ist mir einfach ein Rätsel...
Carados
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2010, 15:55
Ich betriebe derzeit ein 7.2 System in einem ähnlich großen Raum. Allerdings mit zusammengewürfelten Lautsprechern. Selbst das funktioniert ganz gut. 7.2 geht also schon.
P.Pan
Neuling
#4 erstellt: 30. Okt 2010, 18:45

Carados schrieb:

Nun die Frage - was nimmt man für die seitlichen Surround Lautsprecher - direkt oder Dipol ? Also Nubox 311 oder Ds301 ?


Hallo Carados,

nimm die Dipole, also die DS-301.

Ich selbst betreibe auf ca. 3,5 m x 5 m ein nuLine 5.1 Set, als Rears verwende ich die DS 22 und bin auf Grund des luftigen Sounds, speziell bei Musik DVD`s, begeistert.

Ausserdem hast Du bei den DS-301 die Option von Dipol auf Direktstrahler umzuschalten.

Grüße
Pete
XN04113
Inventar
#5 erstellt: 30. Okt 2010, 22:56
Ich habe bis heute nicht verstanden warum es Dipole braucht...
Meine Anlagen laufen alle mit normalen Direktboxen und ich und alle Zuhörer habe noch nie etwas vermisst.
Bei Mehrkanalmusik sind Direktstrahler sogar eindeutig im Vorteil. Da will ich nichts difuses im Klangbild.
JTR1969
Inventar
#6 erstellt: 04. Nov 2010, 20:52
Ich würde auch keine Dipole mit Direktstrahlern mischen.
Dipole beim 5.1 System finde ich noch überlegenswert, bei einem 7.1 System allerdings nicht, weil du ja schon eine Phantomschallquelle durch reale LS ersetzt.
Ich hab auch mal (Nuber NuWave) mir neben den Direktstrahlern die Dipol LS dazu kommen lassen und hatte damit keine direkte Ortung der Effekte. Wenn du darauf stehst, dann kannst du dir von Nubert auch gleich alle LS in Direktstrahlern und noch Dipole kommen lassen. Dann testetst du obs dir wirklich gefällt und behältst die beste Lösung.
Ansonsten hat ja auch schon Mickey Mouse geschrieben, dass es eher knapp wird in deinem Raum 7.x sinnvoll zu stellen.
Die Sides sollten natürlich seitlich neben die Sitzposition und die Backs mindestens einen Raum hinter dir von 1,5 m haben.

Grüße
Stefan.
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2010, 21:29

JTR1969 schrieb:
Die Sides sollten natürlich seitlich neben die Sitzposition und die Backs mindestens einen Raum hinter dir von 1,5 m haben.

also die Yamaha BDA's (und auch meine persönlichen Erfahrungen) sagen da etwas anderes!
Vorgeschlagen wird in den Beispiel-Bildern, die "Sides" vom Lot zur Seite ca. 30° nach hinten zu stellen. Der "erlaubte" Bereich (schraffiert eingezeichnet) geht bis 10° nach hinten. Also idealerweise sollten die Surround/Side LS schon etwas HINTER den Sitzplätzen stehen, auf keinen Fall DAVOR!
Die Back Surround kommen dann wirklich HINTER die Plätze, da ist der Winkel nicht mehr so kritisch (den misst z.B. mein AVR gar nicht mehr für die Surroundfeldberechnung ein), es muss eben einfach nur hinten sein...

Ok, das trifft nicht auf alle Leute zu, aber ich möchte auch mal eine Surround BD oder SACD ohne "Chemie" (Dolby PLII irgendwas) hören können und spätestens dann MUESSEN die Sides etwas hinter dem Hörplatz stehen.
Wenn man wirklich IMMER mit diesen elektronischen Helferlein hört, dann kann man die vielleicht auch direkt seitlich stellen (da ist bei mir auf einer Seite nur leider eine Tür, deshalb kann ich auch ganz klug sagen, dass der LS da nicht hingehört ).
Carados
Stammgast
#8 erstellt: 05. Nov 2010, 14:17

Mickey_Mouse schrieb:

JTR1969 schrieb:
Die Sides sollten natürlich seitlich neben die Sitzposition und die Backs mindestens einen Raum hinter dir von 1,5 m haben.

also die Yamaha BDA's (und auch meine persönlichen Erfahrungen) sagen da etwas anderes!
Vorgeschlagen wird in den Beispiel-Bildern, die "Sides" vom Lot zur Seite ca. 30° nach hinten zu stellen. Der "erlaubte" Bereich (schraffiert eingezeichnet) geht bis 10° nach hinten. Also idealerweise sollten die Surround/Side LS schon etwas HINTER den Sitzplätzen stehen, auf keinen Fall DAVOR!
Die Back Surround kommen dann wirklich HINTER die Plätze, da ist der Winkel nicht mehr so kritisch (den misst z.B. mein AVR gar nicht mehr für die Surroundfeldberechnung ein), es muss eben einfach nur hinten sein...

Ok, das trifft nicht auf alle Leute zu, aber ich möchte auch mal eine Surround BD oder SACD ohne "Chemie" (Dolby PLII irgendwas) hören können und spätestens dann MUESSEN die Sides etwas hinter dem Hörplatz stehen.
Wenn man wirklich IMMER mit diesen elektronischen Helferlein hört, dann kann man die vielleicht auch direkt seitlich stellen (da ist bei mir auf einer Seite nur leider eine Tür, deshalb kann ich auch ganz klug sagen, dass der LS da nicht hingehört ).



so isses - und wird bei mir auch so realisiert.
JTR1969
Inventar
#9 erstellt: 08. Nov 2010, 12:46
So hab ich es bei mir auch integriert. Ich würde allerdings so bis 100° zur Hörachse gehen. Auf keinen Fall so weit zurückziehen wie bei einer 5.1 Aufstellung, denn dann ist ja wieder diese riesige Lücke zw. Fronts und Sides und die Backs brauchen ja auch noch Raum.
Carados
Stammgast
#10 erstellt: 01. Jan 2011, 20:00
So, kleines update, ich habe mir die 511'er, cs 411, 4* ds301 und den aw1000 kommen lassen. Nu wird's noch Zeit das ich den raum komplett fertig bekomme und ab geht die Lutzi !!


P.s. Kann mir jemand sagen wo ich diese gipslochplatten herbekomme ?
Im den örtlichen Baumärkten gabs das zeug nicht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Nubert Boxen
tony_rocky_horror am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  8 Beiträge
Hilfe bei 7.2 Aufstellung
asgard85 am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 19.11.2009  –  6 Beiträge
LS-Aufstellung bei 7.2
Stephan.M. am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  15 Beiträge
Surround Sound mit Nubert Boxen
Anaconda01 am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  9 Beiträge
7.2 Aufstellen
sanmar am 23.02.2018  –  Letzte Antwort am 25.02.2018  –  10 Beiträge
Frage bzgl. Lautsprecheraufstellung Surround
xtralite am 22.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.11.2013  –  7 Beiträge
nuBert
Holzerus am 05.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  7 Beiträge
7.1 , 7.2 oder 5.1
Bleifrei am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  17 Beiträge
Surround und Front Heco/Nubert gemischt?
Stephan.M. am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  4 Beiträge
Inwall CI Lautsprecher für 7.2
kkkillah am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.308 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYirambo_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.283
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.212.228

Hersteller in diesem Thread Widget schließen