Rear LS an die Decke hängen oder in Ohrhöhe aufstellen?

+A -A
Autor
Beitrag
HighIander
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jun 2011, 20:19
Ich hab mal ne grundsätzliche Frage zur Position der Rear-Speaker: Es leuchtet ein, dass man sie in Ohrhöhe hinter sich platziert, sofern möglich. Wenn nun aber der Sitzplatz auf einer Couch in der Raummitte eines größeren Wohnzimmers ist, wo keine Wände zum Befestigen der LS in der Nähe sind, wäre doch folgendes denkbar: Man befestigt die LS mittels Halterungen an der Decke über und hinter dem Sitzplatz. Dadurch können die Kabel auch unsichtbar verlegt werden (z. B. Unterputz). Oder macht das eher keinen Sinn??
brumbär01
Stammgast
#2 erstellt: 26. Jun 2011, 20:25
wie muss man sich das vorstellen? hängen die rears dann direkt oben an der decke? oder lässt du sie runterhängen auf augenhöhe?

kauf dir doch einfach ständer und stell die lautsprecher rauf. das bisschen kabel kannst du unter der couch weiterleiten, so das man nicht allzu viel sieht.

eigentlich ist augenhöhe ein muss. die frage ist eben immer wie weit die lautsprecher weg stehen, in welchem winkel sie abstrahlen und wie die raumakustik insgesamt ist.
HighIander
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Jun 2011, 20:33
ich meinte dann schon mit einem Halter direkt an die Decke schrauben (Also ca 2,20m Höhe). Das Problem mit dem Ständer ist, dass dann von der Wand bis zum LS-Standort ein unschönes Kabel frei am Boden liegt, da die Couch ja mitten im Raum steht. Das wäre eine schöne Stolperfalle insbesondere für meine 4-jährige Tochter.
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 26. Jun 2011, 20:55
naja, an die Decke hängen käme mir schon aus optischen Gründen nicht in Frage, ich habe mich sogar geweigert den Beamer an die Decke zu hängen und habe den hinten auf einem Regal stehen (>7m Projektionsabstand).

Seitlich an die Wände?

Wie viel Platz ist denn nach hinten? meine (Back) Rears stehen auch knappe 3m hinter der Couch, dafür sind seitlich aber (etwas nach hinten versetzt) die Surrounds angebracht.
tsieg-ifih
Gesperrt
#5 erstellt: 26. Jun 2011, 20:59
Hallo,
die Idee mit der Deckenaufhängung ist gut, habe ich auch damals gemacht als hinter der Couch noch kein Regal-Raumteiler stand. Jetzt stehen die Rears oben auf diesem Regal und stören nicht.
Die Rears müssen nicht auf Augenhöhe stehen, da hinten nur eine Diffusabstrahlung gewünscht wird, die nicht zuviel von vorne ablenken sollen. Bei mir ist das jedenfalls so.
Aufgehängt werden kann über eine LS-Wandhalterung oder günstiger sind Ketten aus dem Baumarkt. Bei Kettenaufhängung können die Glieder auch entsprechend gewünschtem Winkel verändert werden.
plotteron
Stammgast
#6 erstellt: 26. Jun 2011, 22:42
Die Frage ist auch für mich interessant, da in Kürze eine Renovierung des Wohnzimmers und Neuausrichtung der Anlage bevor steht und sich auf der Rückseite dann das große Wohnzimmerfenster befindet und ich nur die Möglichkeit habe die LS direkt auf Ohrhöhe auf der Fensterbank (mit ca. 2m Abstand zum Hörplatz) zu stellen (Frau sagt nein, aber egal ) oder eben oberhalb vom Fenster (ca. 2,35 m Höhe) mit schräger Ausrichtung zum Hörplatz. Optisch würde ich doch eher die letztere Variante mit LS oben bevorzugen. Die dritte etwas ungüstigere Möglichkeit wäre seitlich vom Fenster, aber mit Abstand zur seitlichen Wand von weniger als 20cm, aber dafür hinter den Gardinen.^^

Also wenn oben an der Decke ok ist, wäre das auch für mich ne Möglichkeit.
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 26. Jun 2011, 23:07

plotteron schrieb:
Also wenn oben an der Decke ok ist, wäre das auch für mich ne Möglichkeit.

ist halt immer ein Kompromiss...
ich persönlich mag Surrounds zu weit oben gar nicht. Dadurch werden häufig Effekte von hinten eher über dem Kopf dargestellt. Das mag für einige Leute spektakulär klingen, ich halte es aber für falsch und störend. "Über-Kopf" funktioniert bei entsprechenden Szenen auch mit "normal" aufgestellten LS, aber dann auch "nur" da wo sie hingehören.

Aber wenn es nicht anders geht, dann ist das immer noch besser als hinter Gardinen
davidcl0nel
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2011, 00:04
Wenn der Abstand Rear-LS bis zur Couch entsprechend weit ist, geht das ziemlich gut.
Meine LS hängen hinten an der Wand etwa in 2m Höhe und sind fast 3m von der Couch entfernt. Ich habe sie in einer Halterung, die nach unten geneigt werden kann, und sie somit direkt auf die Ohren ausgerichtet. Der Schall wirkt dadurch nicht wirklich von oben... Wenn der Abstand kürzer wird, mag es "aufgesetzt" klingen, das glaube ich.
Bis da hoch habe ich auch kleine 1cm Kabelkanäle geklebt, in der das Kabel dann prima versteckt ist.

Meine Rear-LS sind etwa 30x20cm große Regallautsprecher, also nicht nur kleine Hupen. Wenn ich die hinten an die Wand auf entsprechende Ständer stellen müßte, bräuchte ich etwa 1m30 hohe Ständer. Find so etwas mal für eine so große Grundfläche...
tsieg-ifih
Gesperrt
#9 erstellt: 27. Jun 2011, 00:19

ch persönlich mag Surrounds zu weit oben gar nicht. Dadurch werden häufig Effekte von hinten eher über dem Kopf dargestellt. Das mag für einige Leute spektakulär klingen, ich halte es aber für falsch und störend.

Es ist sogar umgekehrt, man wird rearseitig bei diffuser Abstrahlung nicht so stark vom Hauptgeschehen abgelenkt, das zumeist von vorne kommt, also weniger spektakulär.
Wenn hinten direkt abgestrahlt wird , dann geht's auch direkt ins Ohr entsprechend Sitzposition.
Bei Direktstrahler trifft das prinzipiell zu, bei Dipole normal nicht.
Im Endeffekt ist es Geschmacksache wie man Lautsprecher hinten anwinkelt. Der AV-Verstärker ist auch noch da.
Na ja vorne winkeln einige Hifipfosten ihre Mainboxen sogar nach aussen an
Das wäre meiner Ansicht schon bedenklich, vor allem weil die Abmischung das nicht vorsieht.

Trotzdem bleibt es jedem selbst überlassen wie er es am besten hätte


[Beitrag von tsieg-ifih am 27. Jun 2011, 00:57 bearbeitet]
plotteron
Stammgast
#10 erstellt: 27. Jun 2011, 00:50

tsieg-ifih schrieb:

Wenn hinten direkt abgestrahlt wird , dann geht's auch direkt ins Ohr entsprechend Sitzposition.
Bei Direktstrahler trifft das prinzipiell zu, bei Dipole normal nicht.


Hm, bei mir wäre die Fensterbank 'riesig' und sehr massiv (L 270cm x T 45cm und H 84cm) und da hätten die Rears auch locker Platz. Eine direkte Abstrahlung Richtung Hörplatz (Abstand ca. 2 m) wären dann duruchaus möglich. Muss aber erst noch meinen Hauptfeldwebel umstimmen. Dann wäre sogar eine Erweiterung mit seitlichen Dipole (Hoch 2m) oder seitlichen Direktstraher (Auf Ohrhöhe mit Abstand zum Hörplatz 2m) auf 7.2 möglich. Die Hörposition befindet sich zusagen genau in der Hinteren Mitte. Nach vorne sind das 3,6m

Muss mir das alles noch mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen. Gibt viele Möglichkeiten.
HighIander
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Jun 2011, 07:51
Ok, danke für die bisherigen Antworten. Zusammenfassend kann man also sagen, dass das Aufhängen der Rears an der Decke durchaus möglich ist, es sollte allerdings ein gewisser Abstand zum Sitzplatz eigehalten werden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS an die Decke
linx am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  2 Beiträge
Boxen an die Decke hängen
Tratschcafe am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
Lautsprecher an die Decke hängen?
DaywalkerPS am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  16 Beiträge
Ls an Decke bauen oder lieber neue
Demented_are_go am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  2 Beiträge
ls an decke montieren
Snake am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 21.11.2003  –  15 Beiträge
Rear-LS unter Decke hängen; per Schraubösen/anbohren!
Bendo83 am 26.03.2019  –  Letzte Antwort am 08.05.2019  –  5 Beiträge
Wie die rears aufstellen/hängen?
ricketik am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  2 Beiträge
Hintere Lautsprecher wie aufstellen?
WeDoTheRest am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  3 Beiträge
Aufstellung: Stereodreieck oder Ohrhöhe ?
Andi-L am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 14.04.2004  –  2 Beiträge
[Bild] Rear-LS - Wo und wie aufstellen?
Gorch88 am 28.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.081 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSininola
  • Gesamtzahl an Themen1.477.173
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.089.905

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen