neue lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
hengematt0
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mai 2015, 12:52
soll man im moment mit dem kauf von neuen lautsprechern noch warten , mit all den neuen dolby systemen wie atmos die da auf den markt kommen ?
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 28. Mai 2015, 12:55
nein, warum? Lautsprecher wird man auch mit allem neuen Surroundzeuchs immer brauchen...
Nur die ANZAHL ist ggf. zu beachten: will sagen: wenn man es stellen kann, dann sind 5 Lautsprecher plus 1 (oder 2) Subs derzeit eine gute Ausgangsbasis.
Ob und welche Front Hight, UP, LEFT, Back - oder was alles noch sonst kommen könnte - LS benötigt werden muss jede/r selbst wissen...
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 28. Mai 2015, 13:03
es könnte sein, dass in der Zukunft mehr LS auf den Markt kommen, die entweder schon die Reflexions-LS für Atmos integriert haben oder eben dafür vorbereitet sind, einen solchen Aufsatz aufzunehmen.

Die Frage ist dann nur: will man darf warten, sich auf diese Auswahl beschränken und vor allem: will man das (Reflexions-LS) überhaupt?
std67
Inventar
#4 erstellt: 28. Mai 2015, 13:04
naja

außer du meinst solche 7.1 Komple6tsysteme für um/unter 500€ Sowas sollte man GAR NICHT kaufen
Ein gut zusammengestelltes System aus Einzelkomponenten kann man ja jederzeit erweitern.
Nur beim AVR muss man halt drauf achten das der genug Kanäle unterstützt, oder erstmal nen günstigen kaufen und später was Richtiges.
Gerade die Einstiegs-AVR haben doch arge Einschränkungen was die neuen Audioformate angeht
Aber erstmal muss man natürlich auch den Platz haben so viele Lautsprecher unterzukriegen. Bei mir wirds höchstens was mit 5.1 + schnöden FrontHigh
hengematt0
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mai 2015, 13:17
ja genau die reflexions lautsprecher entweder eingebaut oder zum aufsetzen , wird es jeder hersteller machen ? sonst muss man verschiedene nehmen nicht gerade supper fuern klang ..
std67
Inventar
#6 erstellt: 28. Mai 2015, 13:30
Hi

Von diesen aufgesetzten LS halte ich gar nichts. Ist für mich Bauernfängerei. Entweder richtig, mit LS unter der Decke, oder gar nicht
hengematt0
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Mai 2015, 13:36
da hat meine frau was dagegen
std67
Inventar
#8 erstellt: 28. Mai 2015, 13:39
Na dann lass es halt
Oder front High, meine Frau zumindest hat vorerst ihre Einwilligung gegeben
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 28. Mai 2015, 13:42
ich sehe das nicht so schwarz weiß.

auf der IFA haben 2/3 der Zuhörer gar nicht gemerkt, dass sie Reflexions-LS gehört haben. Der Händler hier vor Ort hat nur Reflexions-LS in seinem Vorführraum, weil er (Zitat) etwas anderes eh nicht verkauft bekommt und das der beste Kompromiss ist.

Gerade wenn man auf Atmos (im Gegensatz zu Auro3D oder wie ich auf die Yamaha HD3) setzt, dürften die Reflexions-LS gar nicht mal so schlecht sein. Die Abmischungen sind eben auch darauf ausgelegt und es dürfte viele Fälle geben, in denen es damit besser klingt als mit Height-LS. Atmos verlangt eigentlich nach Decken-LS und nicht an den Seitenwänden montierten LS, auch wenn das "gültige" Optionen sind.

Also sehe ich das so, sortiert nach "Güte":
1) gute LS in einer abgehängten Decke nach unten strahlend an den passenden Positionen
2) Reflexions-LS
3) Height-LS, die dafür aber noch für andere Formate eingesetzt werden können und einen Kompromiss für Atmos bilden

wobei 2) und 3) je nach Raum sicherlich auch die Plätze tauschen können.
sealpin
Inventar
#10 erstellt: 28. Mai 2015, 13:47
aber alle genannten LS Techniken bedeuten doch nicht, dass man derzeit beim "...kauf von neuen lautsprechern noch warten..." soll...
Allenfalls beim Kauf von Zusatz (high) Lautsprechern...in Anhängigkeit vom einzusetzenden Format und von den Platzierungsmöglichkeiten.
Die High/Decken LS werden sicherlich nicht sie gleichen sein können (müssen) wie die Main LS...

Bei mir fallen Reflexions LS eh raus...hab (demnächst) ein Deckensegel...da reflext nix mehr
std67
Inventar
#11 erstellt: 28. Mai 2015, 13:57
Die Reflektions-LS funktionieren aber eben nur mit Atmos
Front High funktionieren immer, und das gar nicht mal so schlecht.
Wenn da bei einigen wenigen filmen die Reflektions-LS besser wären.....
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden

Die bisher erhältlichen Aufsätze finde ich hässlich, und fest verbaut schränkt rss die Auswahl doch erheblich ein.
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 28. Mai 2015, 14:08
der TE will aber eben diese Reflexions-LS und ich kann die Beweggründe dahinter auch gut verstehen.
und eben weil die aktuellen Teile hässlich sind und "nachträgliche" nur auf die dafür vorgesehenen LS vernünftig passen, würde ich in diesem Fall noch warten.

Nur mal als blödes Beispiel: da kann man sich evtl. nicht zwischen einem Paar Dali Ikon7 und Elac FS197 entscheiden und nimmt die Dali. Dann kommt Ende des Jahres Elac mit einem passenden und optisch gefälligen Aufsatz-LS und Dali nicht (oder das ganze genau anders herum). Dann würde man sich doch in den Hintern beißen...

Zur Zeit ist die Auswahl eben noch extrem knapp. Ich bin relativ sicher, dass sich das ändern wird, aber Atmos und dts:X wird vermutlich(!) nicht so einschlagen, dass jeder Hersteller für jeden seiner LS einen Aufsatz oder eine integrierte Lösung anbieten wird.
hengematt0
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 29. Mai 2015, 08:30
danke euch fuer die antworten

dann suche ich jetzt passende ls nur fuer homecinema keine musik ist nubert da geignet oder die b&w 600 serie ?
Denon_1957
Inventar
#14 erstellt: 29. Mai 2015, 18:08

hengematt0 (Beitrag #13) schrieb:


dann suche ich jetzt passende ls nur fuer homecinema keine musik ist nubert da geignet oder die b&w 600 serie ?

Selber Probe hören denn nur deine Ohren können Entscheiden was dir gefällt.
Es nützt dir nix wenn du Nubert vorgeschlagen bekommst und wenn sie dann bei dir zuhause stehen sagst du na die hören sich ja häßlich an.
Du verstehst.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dolby Prollogic IIz mit Atmos Lautsprechern
exxo am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  11 Beiträge
Dolby Atmos und Lautsprecher für die Decke
MadMacs1 am 29.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2022  –  654 Beiträge
Lautsprecher Beratung / Dolby Atmos Aufstellung
t.becker am 19.12.2017  –  Letzte Antwort am 19.12.2017  –  2 Beiträge
Dolby Atmos LS
Mario_Bogner am 31.03.2020  –  Letzte Antwort am 31.03.2020  –  2 Beiträge
Dolby Atmos-Lautsprecher
DrDuliddel am 13.09.2021  –  Letzte Antwort am 21.09.2021  –  7 Beiträge
Dolby Atmos Setup 7.1.4
marv-d am 23.01.2017  –  Letzte Antwort am 13.09.2017  –  13 Beiträge
Dolby Atmos Lautsprecher
jw am 25.11.2018  –  Letzte Antwort am 26.11.2018  –  3 Beiträge
Dolby Atmos Planung im Neubau
tifo am 18.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.08.2017  –  8 Beiträge
Rundum Austattung mit neuen Lautsprechern
Siddel am 06.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  7 Beiträge
Dolby Atmos
*FireFrog* am 25.08.2018  –  Letzte Antwort am 31.08.2018  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.331 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSchmando
  • Gesamtzahl an Themen1.535.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.213.244

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen