Einbau Lautsprecher vs. unsichtbare Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Frankfurter1979
Neuling
#1 erstellt: 22. Aug 2021, 12:22
Hallo zusammen,

im Rahmen einer Komplettsanierung möchte ich ein MultiRoom Audiosystem einbauen. Die LS sollen in eine abgehängte Decke und damit eine geringe Einbautiefe haben, max. 10cm.

Ich schwanke aktuell jedoch grundsätzlich zwischen zwei unterschiedlichen Lautsprecher Einbauvarianten, unabhängig von der Marke der LS:

1. Einbau Lautsprecher: Werden einfach in Lochöffnungen z.B. abgehängte Decke eingesetzt

Vorteile:
- Einfache Montage
- LS immer wieder wechselbar, z.B. bei Defekten
Nachteil:
- Sichtbar (auch wenn das Abdeckgitter fast flächenbündig ist)
- Meistens separate Einbaubox nötig, sodass die Einbautiefe größer wird

Beispiel:
Dali EinbauLS

2. Unsichtbare Lautsprecher: Diese werden in die abgehängte Decke eingeputzt und damit absolut unsichtbar

Vorteil:
- Absolut unsichtbar
- Sehr geringe Einbautiefe, ca. 8cm
- Haben bereits ein abgeschlossenes Gehäuse, keine weitere Einbaubox nötig
Nachteile:
- Bei Defekten muss die Decke wieder geöffnet werden
- Etwas teurer als Einbau LS

Beispiel:
lb Lautsprecher

Ich schwanke zwischen dem Designaspekt der unsichtbaren LS mit einem höheren Aufwand beim Austausch bei Defekten und den Einbaulautsprechern, welche leider nicht so schön aussehen aber sicherlich eine bessere Audio Qualität haben und bei Defekten einfacher zu tauschen sind.

Wie gut sind die unsichtbaren Lautsprecher hinsichtlich der Audioqualität?
Wie seht ihr den Aspekt des einfacheren Tausch bei Defekten?
Habt ihr Empfehlungen, z.B. LS mit max. 10cm Einbautiefe?

Vielen Dank für Eure Hilfe

VG
Jan
dackelodi
Stammgast
#2 erstellt: 20. Sep 2021, 16:14
Moin. Wie du schon geschrieben hast, hat beides Vor und Nachteile.

Ich würde Einbau-LS nehmen. Du hast deutlich mehr Auswahl und kannst entsprechend dein Ohr entscheiden lassen. Dali´s haben mich nach einem ersten Probehören nach ca 10 Min genervt, zu präsent im Hochton für meine Ohren.

Ist aber Geschmacksache.

Ich würde zu einem Händler und ein Paar LS hören und ggfs auch mal die Unterputz-LS hören.

Vielleicht erübrigt sich dann schon Einiges.
derdater79
Inventar
#3 erstellt: 20. Sep 2021, 17:40
Hi,ob sich die Reise lohnt Die bauen bundesweit auch Ausland.Vielleicht Referenz anhörbar.
https://www.grobi.tv...th-lr6g-stueck?c=195
Oder die
https://www.heimkino...nbaulautsprecher-840
Gruß D


[Beitrag von derdater79 am 20. Sep 2021, 17:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unsichtbare Lautsprecher
Delsollo! am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.02.2017  –  8 Beiträge
Suche Einbau Lautsprecher und subwoofer
racer_j am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 27.06.2012  –  3 Beiträge
Atmos-LS: Einbau vs. Satellit vs. Stereo ?
Fritschii am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  6 Beiträge
AV/Receiver vs. Lautsprecher
fruitfly am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  6 Beiträge
WLAN-, WiFi- Einbau-Lautsprecher für Außen.
vivian888 am 25.02.2017  –  Letzte Antwort am 26.02.2017  –  8 Beiträge
Elac vs Teufel vs Canton
Link66 am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  32 Beiträge
Neue Lautsprecher vs meine alten LS
Jürgen0749 am 11.05.2008  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  2 Beiträge
Canton Chrono System (Möbel einbau)
tom.schwarz am 04.10.2010  –  Letzte Antwort am 06.10.2010  –  6 Beiträge
welche Einbau-Lautsprecher für Dolby Atmos bzw. Auro 3D?
*Triple-M77* am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  6 Beiträge
Unterputz Lautsprecher
togro am 14.03.2008  –  Letzte Antwort am 15.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.431 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedGladi0n
  • Gesamtzahl an Themen1.513.033
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.782.940

Hersteller in diesem Thread Widget schließen