Subwoofer als Center-Speaker?

+A -A
Autor
Beitrag
Moench
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2005, 13:49
Hallo,

vor ein paar Tagen hat sich ein LS aus meinem 2.1-System verabschiedet. Diese waren zuvor als Front-Speaker im Einsatz. Nun habe ich zwei neue Frontlautsprecher gekauft. Nun würde es mich interessieren, ob ich theoretisch den Subwoofer zusammen mit dem noch intakten Satelliten-Lautsprecher als Center-Speaker verwenden kann? Die nötigen Einstellungen FS-CL-SS könnten ja am Receiver eingestellt werden.

Die Nennbelastbarkeit des Subwoofers beträgt 100W. Der Verstärker schickt pro Kanal 80W. Das müsste doch passen oder?

Gruß
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2005, 15:37
naja, vertragen könnte es sich schon, nur wenn du dem Receiver sagst, es ist ein Center dran, dann wird er auch diesen fast Ausschließlich zur Stimmausgabe usw. nutzen.

und wie du dir vorstellen kannst, Stimmen werden aus einem Subwoofer recht dumpf klingen
Moench
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2005, 16:01
Also irgendwie gibts bei meinem Receiver nur eine Einstellung die anähernd passen würde: FL-CL-SS (FS-CL-SS) ist leider nicht möglich. "L" steht doch für Subwoofer (Large) oder bin ich da falsch informiert?

Was soll ich jetzt machen?
Moench
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Jan 2005, 16:39
So. Ich nun alles wie besprochen aufgebaut.

Front: 2 normale Zweiwege LS
Rear: 2 normale Zweiwege LS
Center: 1 Sub und 1 Satelliten-LS

Am Receiver habe ich folgende Einstellungen eingestellt:

FL-CL-SS, Subwoof Off

Ist das so korrekt?

Klingen tuts bisher gang Ok.

Hier am Receiver gibt es auch noch eine Einstellung die ich nicht ganz kapiere:
Man kann wählen zwischen X.Over 100, X.Over 150 und X.Over 200. Was soll ich da einstellen?

Gruß
Dirk
hertzmann
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jan 2005, 16:50
Hi!

Das ist die Übergangsfrequenz für den Subwoofer zu den Satelliten; aber da Du ja jetzt keinen Subwoofer für den "LFE" im eigentlichen Sinne angeschlossen hast, brauchst Du da nichts mehr einzustellen.
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2005, 17:41
da du nun 5 Satelliten in dem Sinne angeschlossen hast, wieso schließt du den Subwoofer dann auch nicht da an, wo er hingehört?

Das mit dem XOver (auch Crossover genannt ;)) hat nix direkt mit dem Subwoofer zu tun.
Ab dieser eingestellten Frequenz werden die unteren Töne abgeschnitten und zu dem LFE Ausgang geleitet, welcher NICHT nur der Subwoofer Ausgang ist, sondern alle als Large eingestellen Speaker betrifft.

D.h. im Prinzip könntest du den Subwoofer am Center dranlassen, unter der Vorraussetzung, du stellst im Receiver als LFE Ausgang "Front" oder "Both" ein, weil dann werden die LFE Signale und alle Frequenzen unterhalb der Xover Frequenz an die als Large eingestellen LS geleitet
Moench
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2005, 17:58
Hallo,

ich habe nun eine andere Lösung aufgebaut:

Center: Normaler LS
Rear: 2 Normale LS
Front: 1 Subwoofer (passiv) mit 1 Satelliten LS (links) und 1 normaler LS direkt am Receiver (rechts).

Also brauche ich jetzt wieder LFE, oder?

Wie muss ich denn jetzt das XOver einstellen bzw wo habe ich mehr Bass und was wäre das beste für mein System?

Außerdem gibt es da noch eine Einstellung namens LFEATT. Was hat diese zu tun und wie soll ich sie einstellen?

Achja: Muss ich den Receiver auf Subwoof On oder Subwoof Off schalten.

Der Receiver ist nun auf LS-CS-SS eingestellt. Ist das so richtig?
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 03. Jan 2005, 20:09

Moench schrieb:
Front: 1 Subwoofer (passiv) mit 1 Satelliten LS (links) und 1 normaler LS direkt am Receiver (rechts).

Wenn Du das ernsthaft und ohne Zweifel so gelöst hast, bist Du in einem HiFi-Forum schlicht und ergreifend falsch.

Gruss
Jochen
Moench
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jan 2005, 20:34
Mir ist schon klar, dass der Klang nicht der beste ist, aber ich hab auch kein Geld mir dauernd neues Zeug zu kaufen wenn mal was kaputt ist. Die sind jetzt relativ gleich eingepegelt und der Unterschied ist nicht mehr so hoch.

Naja, wenn man hier keine Hilfe mehr erwarten kann muss ich wohl woanders fragen.


[Beitrag von Moench am 03. Jan 2005, 20:36 bearbeitet]
Moench
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 03. Jan 2005, 21:53

Master_J schrieb:

Moench schrieb:
Front: 1 Subwoofer (passiv) mit 1 Satelliten LS (links) und 1 normaler LS direkt am Receiver (rechts).

Wenn Du das ernsthaft und ohne Zweifel so gelöst hast, bist Du in einem HiFi-Forum schlicht und ergreifend falsch.

Gruss
Jochen


Oder mal anders gefragt: Was ist daran so schlimm?
Master_J
Moderator
#11 erstellt: 03. Jan 2005, 22:00
Naja, also 2 gleiche Lautsprecher für die Hauptkanäle (Stereo) sind schon Pflicht.
Wenn man bedenkt, dass sich die Leute hier schon wegen unterschiedlichen Kabellängen streiten.

Andersrum: Du montierst doch auch nicht 3 Winterreifen und als viertes Rad das Lenkrad.

Gruss
Jochen
Moench
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Jan 2005, 22:18

Naja, also 2 gleiche Lautsprecher für die Hauptkanäle (Stereo) sind schon Pflicht.
Wenn man bedenkt, dass sich die Leute hier schon wegen unterschiedlichen Kabellängen streiten.


Das mit der Kabellänge halte ich zwar für übertrieben, aber das mit den zwei gleichen Boxen mag schon stimmen.

Aber für die Übergangszeit wirds doch wohl reichen. Wenn ich auf der einen Seite einen normalen Satelliten-LS zusammen mit einem Subwoofer und auf der anderen Seite ein normaler basslastiger LS stehen hab kann ich den Rest ja noch irgendwie einstellen, damit es zumindest annährend gleich wird.

Wegen dem kaputten Satelliten-LS hab ich übrigens schon eine Mail an Heco geschickt. Die sollen sich mal um Ersatz kümmern.
audiohobbit
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2005, 06:32
So, nochmal zurückspulen das Ganze und langsam zum Mitschreiben:

Das 2.1 System (Heco oder? wie heisst es?) ist ein System mit einem passiven Subwoofer, oder? Sehe ich das richtig?

Das hieße, du gehst mit 2 Lautsprecherkabeln in den Sub, und von da aus mit 2 Lautsprecherkabeln wieder raus an die beiden Satelliten, richtig?
Und von den beiden Satelliten ist nun einer kaputt, d.h. du hast noch einen Satelliten und den passiven Sub.

Dazu hast du jetzt 2 neue Frontlautsprecher und noch irgendwelche 2 (gleichen) Rears. Ist das so?

Rein anschlusstechnisch ist diese Kombination für mich am logischsten:


So. Ich nun alles wie besprochen aufgebaut.

Front: 2 normale Zweiwege LS
Rear: 2 normale Zweiwege LS
Center: 1 Sub und 1 Satelliten-LS

Am Receiver habe ich folgende Einstellungen eingestellt:

FL-CL-SS, Subwoof Off


Das Ganze krankt jetzt daran, dass man hier alle LS, außer dem Center auf Small stellen können müsste, damit der Center (an dem ja der Sub passiv mit dranhängt) alle Bassanteile abbekommt.

So wie du es da gestellt hast: FL-CL-SS, Subwoof Off kriegen die beiden Fronts die Tiefbassanteile der Rears und den LFE, d.h. die meisten Tiefbassanteile laufen gar nicht über den Subwoofer.


Aber so:

Center: Normaler LS
Rear: 2 Normale LS
Front: 1 Subwoofer (passiv) mit 1 Satelliten LS (links) und 1 normaler LS direkt am Receiver (rechts).

ist es eine Totalkatastrophe!



Wie groß sind denn die neuen Frontlautsprecher (was für welche?) und wie sind diese bestückt?

Möglicherweise solltest du so lange ganz ohne Sub auskommen, und die Fronts einfach auf Large stellen, und den einen übrigen Satelliten ohne den Sub als Center verwenden.


Was THEORETISCH noch ginge, aber ich WARNE ausdrücklich davor, wenn man nicht genau über die Impedanzen und die Beschaltung der Weiche im passiven Sub bescheid weiss, wäre, die neuen Fronts zusammen mit dem Sub so anzuschliessen wie das bisherige 2.1 System und den einen übrigen Satelliten als Center laufen zu lassen, in Stellung Small.
ABER DAVOR WARNE ICH NOCHMALS AUSDRÜCKLICH!!!!!!
Moench
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Jan 2005, 18:56

Was THEORETISCH noch ginge, aber ich WARNE ausdrücklich davor, wenn man nicht genau über die Impedanzen und die Beschaltung der Weiche im passiven Sub bescheid weiss


Hallo,

die Impendanzen könnte ich rausfinden, aber wie komme ich auf die Beschaltung der Weiche?

Gruß
Moench
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 04. Jan 2005, 23:45
Hallo,

der Ersatz Satelliten-LS für mein System soll knapp 43€ plus Mwst und Versand kosten. Ein bisschen viel, oder? Immerhin hat das komplette System vor ein paar Jahren im Sonderangebot nur 300DM gekostet.
hertzmann
Stammgast
#16 erstellt: 05. Jan 2005, 02:07
Hi!

Und nochmal:
(da hattest Du schon mal woanders gefragt...)

http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW

Mit etwas Glück bezahlst Du da 20 Euronen für!

Gruß, Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Keyboardverstärker als Center Speaker?
LastInfantry am 25.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  2 Beiträge
Regallautsprecher als Front Speaker?
fa13bi am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  3 Beiträge
Platzierung des Center Speaker
LingLang am 11.11.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2010  –  14 Beiträge
Neuer Center Speaker sinnvoll?
L.J.Silver am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2011  –  3 Beiträge
Subwoofer oder bessere back speaker?
nobiles am 27.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  7 Beiträge
Pilot AS200 als Front Speaker
nu_81 am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 21.03.2007  –  2 Beiträge
Center Speaker bis 200?
Wuchzael am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  5 Beiträge
welcher Center Speaker?
jojo9999 am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  12 Beiträge
[gelöst] Center Speaker als Back-Center?
xout am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  14 Beiträge
Stereo-System sinnvoll aufrüsten (Subwoofer oder Center Speaker?)
ttmaniac82 am 04.09.2008  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedKreativ123
  • Gesamtzahl an Themen1.386.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.474

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen