Center: Spezieller Centerlautsprecher oder auch "normale" Regalbox möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
gdy_vintagefan
Inventar
#1 erstellt: 21. Jan 2005, 09:16
Hallo!

Ich betreibe derzeit ein Dolby Surround System (noch kein Dolby Digital, sondern Surround aus den 90er Jahren), bestehend aus dem Verstärker Yamaha DSP-A 590 (bin noch nicht ganz 100% sicher, ob ich ihn behalte, ist aber sehr wahrscheinlich), den Rear-Lautsprechern Yamaha NS-E 105, dem Center-Lautsprecher Yamaha NS-C 60, und als Frontlautsprecher habe ich zwei große Infinity Boxen, die an einen alten HiFi-Vollverstärker angeschlossen sind.

Meine Frage: lässt sich der Centerlautsprecher auch durch eine Regalbox ersetzen?
Ich hätte da einen ITT Lautsprecher (3 Wege), Typ IF3-80, aus den frühen 80er Jahren, aus einem momentan "arbeitslosen" Boxenpaar.
Die Daten: 80 Watt Musikbelastbarkeit, 50 Watt Nennbelastbarkeit, 41 Hz bis 20 kHz, 8 Ohm.

Zum einen hat der Yamaha Center einen kleinen Wackelkontakt, zum anderen hat die ITT Box einen hervorragenden Klang, den ich als angenehmer empfinde als aus dem moderneren "Plastik-Speaker".

Die Daten des Surroundverstärkers:
Center: 8 Ohm, 20 Hz bis 20 kHz, 0,07% Klirrgrad, 70 Watt.

Ist es möglich, den Center durch die Regalbox zu ersetzen, oder wäre das auf Dauer schädlich für Verstärker und/oder Lautsprecher?

Wozu würdet Ihr mir raten?

MfG
Michael
Sonyatze
Stammgast
#2 erstellt: 21. Jan 2005, 09:20
Schädlich?Nein!
Aber der Klang.
Ein Center ist mit das wichtigste einer DD anlage,da sollte auch nicht gespart werden!
sakly
Inventar
#3 erstellt: 21. Jan 2005, 09:31
Hi Michael,

wenn die Regalbox für dich angenehmer klingt, ist die Frage doch geklärt. Stell sie auf und schaue mal einen Film mit viel Dialogen, um zu hören, ob dir Stimmen aus dem Speaker besser gefallen, als aus dem Yamaha.
Wenn ja, dann lass ihn stehen, wenn nicht, dann bauste einfach wieder um.
anon123
Inventar
#4 erstellt: 21. Jan 2005, 09:58
Hallo Michael,

zwei Dinge solltest Du berücksichtigen:
1. Der Center sollte die gleiche/eine sehr ähnliche Klangcharakteristik haben wie mindestens die Fronts. Deshalb nimmt man meist Center aus der selben Reihe. Müsstest Du ausprobieren.
2. Lautsprecher sind i.d.R. nicht magnetisch abgeschirmt. Stellst Du sie zu nah an einen Fernseher, dann kommt es zu Verfärbungen des Bildes. Ich wäre mir nicht sicher, ob ein relativ starker Magnet (wie sie in LS sind) in unmittelbarer auf Dauer gesund für die Bildröhre ist. Man kann sich z.B. durch ein Eisenblech zwischen TV und LS behelfen.

Beste Hrüße.
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 21. Jan 2005, 10:28
Aus der gleichen Serie, denn von links kommt einen 747 an, mutiert in der mitte zur Hummel und startet rechts als 747 wieder durch.
Wenn man einen Center der klanglich zu den Fronts past kauft ist es halt homogener und die 747 mutiert erst garnicht.
Bei THX ist es sogar Plicht für Center und Front identische LS auf zu stellen, doch da leidet meist der Musikgenuss drunter, da Standboxen so schlecht under die Glotze passen
gdy_vintagefan
Inventar
#6 erstellt: 21. Jan 2005, 12:54
Also, der Fernseher steht auf einem Glasregal (Rack).

In dem Regal darunter würde ich die Lautsprecherbox aufstellen.
Zwischen der Oberseite des Lautsprechers und der Glasplatte, auf der der Fernseher steht, sind noch etwa 20 bis 25 cm Platz.
Wäre eine solche Aufstellung problematisch?

Eins steht schon mal fest, klanglich ist der Lautsprecher wesentlich besser als der vorhandene Center. Daher würde ich den Lautsprecher vorziehen, die Frage ist nur halt, ob das technisch sinnvoll ist (z.B. Magnet).

Im Vergleich zu den Frontlautsprechern (Infinity SM Serie) klingt der Yamaha Center eher wie ein "Radiowecker" oder "Küchenradio".
Leider sitzt finanziell keine Neuanschaffung drin, aber vielleicht später irgendwann mal. So dachte ich über die Verwendung der vorhandenen Lautsprecherbox als Alternative nach.
Woofa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jan 2005, 15:16
Grundsätzlich gilt beim Klang (wenn keine technischen Einschränkungen vorhanden sind):
Einfach ausprobieren! Wenns gefällt so lassen, wenn nicht dann wieder zurück!
Hier kann man schwer Tipps geben.
gdy_vintagefan
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2005, 15:58
Erst einmal vielen Dank für Eure Antworten!

Ich habe gerade die Anlage nun so angeschlossen bzw. aufgestellt, wie sie vorerst bleiben soll.
Dabei habe ich mich erst mal für die Lautsprecherbox entschieden (und hoffe, sie weit genug vom TV entfernt platziert zu haben), denn die kommt klanglich viel eher an die beiden Frontlautsprecher heran als der "Quäker" von Yamaha.

Dieses WE werde ich mir dann erst mal ein paar Filmchen reinziehen (passt zeitlich auch sehr gut, zumal ich derzeit keine Zweitanlage im PC-Raum habe, warte nämlich noch auf einen bestellten klassischen Receiver, nachdem ich den alten Yamaha Vollverstärker in die Hauptanlage integriert habe, für echten HiFi-Musikgenuss). Dann kann ich mir ein endgültiges Urteil bilden, aber ich glaube, es bleibt wohl erst mal so wie es jetzt ist.
Evtl. kann ich mir ja später mal einen "vernünftigen" Center zulegen, der zu den Frontboxen passt.

Gruß
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Centerlautsprecher
Trocken01 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 27.12.2011  –  5 Beiträge
Center oder 3. Regalbox?
CantonJunkie am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 05.02.2014  –  2 Beiträge
2 Centerlautsprecher?
castlregina am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2010  –  5 Beiträge
Centerlautsprecher
leugim75 am 29.07.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  13 Beiträge
Regalbox
hallihallo am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  15 Beiträge
NUR Centerlautsprecher benutzen?
dulf am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  11 Beiträge
Centerlautsprecher hinter Leinwand
oilchange am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  2 Beiträge
Centerlautsprecher in der Decke
docfred am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  2 Beiträge
Centerlautsprecher und Aufstellungsfrage
superbiker2001 am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  11 Beiträge
Frage zu Centerlautsprecher
unmogli am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedmma79
  • Gesamtzahl an Themen1.386.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.710

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen