lautsprecher auf subwoofer stellen?

+A -A
Autor
Beitrag
sTOOs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Jan 2005, 14:25
Hi,
kann man einen Lautsprecher einfach auf nen subwoofer stellen oder kanns da zu problemen kommen?
MfG Steffen
yamahaFan:)
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jan 2005, 15:16
Naja durch die Vibrationen,die vom Sub ausgehen werden die Ls halt stark durchgeschüttelt,ob denen dass so gut tut,keine Ahnung
bothfelder
Inventar
#3 erstellt: 31. Jan 2005, 15:48
Hi!

Bei einem Sub hat eigentlich gar nichts zu wackeln, außer die LS-Membran...

Andre
digitalSound
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2005, 15:56
naja, durch die Schwingungen die der Sub aber höchst warscheinlich an das LS-Gehäuse weitergeben würde, könnten die LS beeinflusst werden...die Membrane fangen an mitzuschwingen ect. .. ob das also so eine gute Idee ist...höchsten wenn man den LS perfekt vom Sub abkoppeln könnte...
deathsc0ut
Stammgast
#5 erstellt: 31. Jan 2005, 16:05
Also bei mir persönlich wackelt das Gehäuse nicht wirklich *g*
Insofern bezweifle ich, dass da irgendwelche Vibrationen Auswirkungen auf die LS haben (wenn da Vibrationen sind, sind die genausostark oder sogar schwächer als anderswo im Raum!), wobei man die sowieso nochmal abkoppeln kann.

Wenn also die LS nicht irgendwie zu schwer sind und du meinst, dass der Sub stabil genug ist, kommt es da imo zu keinen Problemen

MfG
deathsc0ut
yamahaFan:)
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jan 2005, 20:44
Ok!
Meine Formulierung war ungeschickt gewählt.
digitalSound
Inventar
#7 erstellt: 31. Jan 2005, 20:48
mhh..
wenn der sub so richtig schön am brummen ist, und man legt die Hand auf die Box (also bassbox) dann müßte man doch eigentlich ordentliche Vibrationen spühren oder nicht? Ich werd das nachher mal testen..:-)
Marlowe_
Inventar
#8 erstellt: 31. Jan 2005, 21:43
Mal abgesehen davon, ob der Sub vibriert (meiner tut das) und das ggf. Auswirkungen auf den LS hätte, stünden die LS dann wohl kaum noch in der gleichen Höhe.

Das würde ich als suboptimal bezeichnen

Gruß, Dirk
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 31. Jan 2005, 22:23
man schaue sich die Magnat Vintage 990 an, da sieht man wie man einen LS auf einen Subwoofer mit 62,5cm Membran stellt

Also bei meinen Subwoofern vibriert nix...wie denn auch...bei 60kg kommt nix so einfach ins schwingen

Also am besten du legtst eine schwere Steinplatte auf den Subwoofer und stellst da mithilfe von Spikes die LS da drauf
Marlowe_
Inventar
#10 erstellt: 31. Jan 2005, 22:42

Poison_Nuke schrieb:
man schaue sich die Magnat Vintage 990 an, da sieht man wie man einen LS auf einen Subwoofer mit 62,5cm Membran stellt

Also bei meinen Subwoofern vibriert nix...wie denn auch...bei 60kg kommt nix so einfach ins schwingen

Also am besten du legtst eine schwere Steinplatte auf den Subwoofer und stellst da mithilfe von Spikes die LS da drauf ;)


Genau.... und den anderen LS stellts Du auf eine Bierkiste

...oder schaffst Dir noch einen Sub an ... dann stimmts wieder.


[Beitrag von Marlowe_ am 31. Jan 2005, 22:44 bearbeitet]
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Feb 2005, 07:30

Marlowe_ schrieb:

Poison_Nuke schrieb:
man schaue sich die Magnat Vintage 990 an, da sieht man wie man einen LS auf einen Subwoofer mit 62,5cm Membran stellt

Also bei meinen Subwoofern vibriert nix...wie denn auch...bei 60kg kommt nix so einfach ins schwingen

Also am besten du legtst eine schwere Steinplatte auf den Subwoofer und stellst da mithilfe von Spikes die LS da drauf ;)


Genau.... und den anderen LS stellts Du auf eine Bierkiste

...oder schaffst Dir noch einen Sub an ... dann stimmts wieder.

Jep und ganz oben stellst Du Dich dann selber noch drauf und steckst Dir ne Feder in den Po Po und alles wird gut
beuler92
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Sep 2009, 02:07
also die Idee ,mit de Federn hat bei mir nichts gebracht !!!

Aber um nun wieder ernst zu werden..Habe das Problem das sich bei mir die Kompaktlautsprecher weder am Tisch des Tvs ,noch an der Wand ,da der TV davor is und neben ein Kasten ,noch ein Standlautsprecher ,weil an der Vorderseite zusätzölich 2 Kästen stehen ,ausgehen . (Fragt mich nicht was die dort zu suchen haben ..)
Zumindest wär nun die einzige Möglichkeit die Boxen auf meine 2 Subs zu stellen ...

Hat irgendwer weitere Ideen ,Tests oder Vorschläge ?!?

Thx

Liebe Grüße Paul


[Beitrag von beuler92 am 04. Sep 2009, 02:08 bearbeitet]
dharkkum
Inventar
#13 erstellt: 04. Sep 2009, 05:35

Zumindest wär nun die einzige Möglichkeit die Boxen auf meine 2 Subs zu stellen ...


Dann tu es doch einfach.

Sofern die Subs an geeigneten Stellen stehen (Stereo-Dreieck) spricht eigentlich nichts dagegen.
sakly
Inventar
#14 erstellt: 04. Sep 2009, 10:23
Ich sehe da auch kein Problem. Bei mir stehen die Lautsprecher auch auf den Subs drauf. Und auf den Lautsprechern stehen nochmal Subs
Nachteile waren bisher keine zu erkennen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher auf Suboofer stellen?
22Simon am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  11 Beiträge
Front Lautsprecher direkt auf Subwoofer stellen.
nuernberger am 26.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  4 Beiträge
Center auf den Subwoofer stellen?
Blurry am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 03.06.2007  –  5 Beiträge
Standbox auf Subwoofer stellen?
Dauzi am 12.01.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2006  –  6 Beiträge
Speaker auf Subwoofer Stellen
eddie78 am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
Center auf Subwoofer stellen?
Michi-81 am 21.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  9 Beiträge
Frontspeaker auf Subwoofer stellen
Uthelion am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 11.03.2013  –  2 Beiträge
Lautsprecher auf den Kopf stellen?
Knizzle am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 30.06.2009  –  5 Beiträge
Rearbox auf Subwoofer stellen sinvoll
fresh2 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  10 Beiträge
Lautsprecher&Subwoofer Problem
hifi-neuling2012 am 25.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedDaBeggad
  • Gesamtzahl an Themen1.386.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.619

Hersteller in diesem Thread Widget schließen