Canton Ergo CM 500 vs. 502

+A -A
Autor
Beitrag
RiddlerSCA
Neuling
#1 erstellt: 07. Apr 2005, 09:04
Hallo,
ich hab mich schon mal im Laden ein bischen umgesehen, leider haben die aber alle nur noch die CM 502 Version.
Also kann ich keinen Vergleich ziehen.

Daher meine Frage.
Löhnt sich der höhere Anschaffungspreis der CM 502 zur CM 500 ?

Baugleich schauen Sie zumindest aus, was ja aber nicht technisch sein muss.
Die Frage ist nur, rentiert sichts ?

Ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen.
Smixx
Stammgast
#2 erstellt: 09. Apr 2005, 14:42
Falls du dich für den CM502 entscheidest, würd' ich dir empfehlen in bei hifi-regler.de zu bestellen.
Habe ihn da für unter 300€ inkl. Versand bekommen. Meiner Meinung nach lohnt es sich schon den 502 zu kaufen. Bei dem Preis muss man ja auch nicht mehr allzu lange nachdenken...
Flexor
Stammgast
#3 erstellt: 11. Apr 2005, 08:54
HI!

Der CM502 ist ein 2.5 Wegesystem. D.h der linke Basstreiber ist nur für den Bass zuständig, der rechte für Mittelton und Bass und der Hochtöner nur für den Hochton (eh klar)

Wenn man nahe dran sitzt verschiebt sich der Stimmbereich leicht nach rechts ... merkt man aber nur wenn man genau hinhört.

Der CM500 ist ein reines 2 Wegesystem - 2 Bass/Mittetöner und 1 Hochtöner.

Hier sollte sich nichts verschieben.

Ich selbst hab den CM502 und bin sehr zufrieden. Vor allem was der "Kleine" an Bassvolumen an den Tag bringt ist echt ein Wahnsinn... knackig und lebendig. Stimmen kommen sauber in allen Lautstärken rüber... eine Empfehlung!

LG Christian
RiddlerSCA
Neuling
#4 erstellt: 11. Apr 2005, 11:06
Ja dann werd ich mich auch für den 502er entscheiden, der Center ist ja immerhin fast der wichtigste Lautsprecher.

Danke für die schnellen und preziesen Antworten
Barnie@work
Inventar
#5 erstellt: 11. Apr 2005, 13:54
Also soviel ich weiss ist sowohl die 500 als auch die 502er als 2.5-Wege ausgelegt und der Unterschied besteht nur in der neuen Weiche, wie bei allen anderen LS der "neuen" Ergo x02er-Versionen. Die neue Weiche soll einen luftigeren und offeneren Mittel-/Hochtonbereich bringen. Die meisten User mit denen ich bisher darüber gesprochen habe, hören aber keinen Unterschied zwischen der 00er und der 02er Serie. Ich persönlich halte das auch eher für eine geschickte Marketingstrategie von Canton als für ein echtes Update. Habe mir gerade letzte Woche einen Ergo 500 für 180Eur bestellt.

Gruss
Barnie
Smixx
Stammgast
#6 erstellt: 11. Apr 2005, 16:26

Ich persönlich halte das auch eher für eine geschickte Marketingstrategie von Canton als für ein echtes Update.


Bei den Ergo Standboxen magst du Recht haben, würde da auch nicht allzu viel darauf geben, dass es da bahnbrechende Änderungen gab.

Beim Center ist jedoch eindeutig eine Veränderung vorgenommen worden, die vermutlich auch jeder hören wird.
Der CM500 ist aber sicherlich auch nicht schlecht. Ich wollte schliesslich auf Nummer sicher gehen und hab dann den 502 gekauft und es nicht bereut. Bei den Centern ist der Preisunterschied zwischen X00 und X02, ja auch nicht so groß wie bei den Stand-LS.
Barnie1
Stammgast
#7 erstellt: 11. Apr 2005, 17:02
Bei den Ergo 500er, die momentan auf ebay angeboten werden beispielsweise, steht überall in den technischen Daten "Prinzip: 2½-Wege, Bassreflexsystem". Dann wären ja all diese Angaben von z.B. Hirsch & Ille etc. falsch.

Gruss
Barnie
Smixx
Stammgast
#8 erstellt: 11. Apr 2005, 21:31
Zufällig hatte ich noch einen alten Canton Katalog da...

Da steht "2-Wege-System", im neueren Katalog mit dem CM502 steht da hingegen "2 1/2-Wege".

Außerdem kann ich bei Hirsch und Ille überhaupt keine falschen Produktinfos zum CM500 finden:

"Produktinfos:
# Center Lautsprecher
# Farbe: schwarz"

mehr steht beim 500er nicht!
Barnie@work
Inventar
#9 erstellt: 12. Apr 2005, 06:37
So steht es wenn ich die Auktion aufrufe:

-> Prinzip 2½-Wege, Bassreflexsystem

-> Nenn-/Musikbelastbarkeit 110/160 Watt

-> Wirkungsgrad (1 Watt/1m) 87.9 dB

-> übertragungsbereich 26...30.000 Hz

-> übergangsfrequenz 350/3.000 Hz

-> Tieftonchassis 2 x 180 mm, Aluminium Membran

-> Hochtonchassis 25 mm, Alu-Mangan Kalotte

-> Impedanz 4...8 Ohm

-> Abmessungen (BxHxT) 50 x 22,5 x 28,7 cm

-> Gewicht 10.5 kg

Gruss
Barnie
cimmerier
Stammgast
#10 erstellt: 12. Apr 2005, 06:59
Morgen,

der 500er ist tatsächlich nur ein 2-Wege-System, ist in der Auktion falsch beschrieben. Interessanterweise war damals der 400er aber schon ein 2,5-Wege-Systemm, nur eben der 500er nicht..... Hat mir Canton damals auch so bestätigt...

Der 502er ein 2,5-Wege-LS, der wenn er hingelegt wird, deutliche Vorteile gegenüber dem 500er in Sachen Abstrahleigenschaften bringt. Klanglich habe ich damals keinen Unterschied gehört. Ich habe über ein Jahr ein Set aus 5x502ern besessen und war sehr zufrieden damit....

Greetings

Stefan
Smixx
Stammgast
#11 erstellt: 12. Apr 2005, 10:34
Scheint in der Auktion wirklich falsch angegeben zu sein.
Henneman
Stammgast
#12 erstellt: 12. Apr 2005, 12:58
also ich würd den 500er nehmen. die leichte verschiebung der stimmen nach rechts würden mich irritieren. würd mich da glaub ich reinsteigern. und was den bass angeht, das ist beim center nu wirklich nicht der entscheidende faktor. dazu kommt noch der preis. würd mich daher so entscheiden.

gruß,

henneman
Smixx
Stammgast
#13 erstellt: 12. Apr 2005, 15:55
Gerade die Ortung soll beim CM302 ja besser sein. Wenn du so willst, dann ist der CM300er da schwammiger. Sicherlich kann man beim CM302 besser festmachen aus welchem Treiber die Stimme nun kommt, jedoch auf die größere Entfernung bringt das dann eher einen Voteil, als einen Nachteil.

Vorteile CM302:
- kuriose Bauteile aus der "Reference Serie"
- bessere Ortbarkeit
- angebl. bessere Darstellung von Stimmen

Nachteile CM302:
- aus kurzer Entfernung feststellbar aus welchem Treiber die Mitteltöne kommen

Außerdem habe ich beobachtet, dass aus dem (bei mir der rechte) Treiber nicht nur Stimmen sondern auch Tieftöne wiedergibt. Der linke Treiber hingegen gibt nur Tieftöne wieder. Das hört man aber nur, wenn man sich direkt davor stellt.
Es ist also nicht so, dass der rechte Treiber nur Mitteltöne wiedergibt.

Wie auch immer, der CM300 ist sicherlich auch ein sehr guter Center.

Bei "hirsch und ille", "Saturn" etc. kostet der CM302 so weit ich weiss so um die 370-380€ der CM300 ist wohl so um die 100€ billiger. Kann dir nur zu hifi-regler raten, da kostet zumindest der CM302 unter 300€, also fast den Preis des CM300 bei "hirsch und ille".
Das gab mir dann die Motivation doch den CM302 zu kaufen.
ext7jcr
Stammgast
#14 erstellt: 12. Apr 2005, 21:00
Hi,
nimm den CM 502. Aber betreibe ihn bitte freistehend und hochkannt, nicht liegend!
Wenn er unterhalb der Frontboxen steht, Schild nach unten, oberhalb oben....

Das ist der original Kommentar von Canton mir gegenüber, und sie haben recht. Am besten steht er wie eine Standbox mit der Oberkante abschliessend zwischen den Frontboxen. Genau auf den Hörplatz strahlend. Und frei muss er stehen, dann klingt er am Besten.

Habe es selbst ausprobiert und muss Canton recht geben. Und der Service ist bei Canton auch sehr gut!

Ach so, meine Front sind zwei RCA.

Gruß Jörg
fehlermeldung_2000
Inventar
#15 erstellt: 14. Apr 2005, 21:40
ich nutze auch Canton RC-A und bin sehr zufrieden. Mein Center ist noch die CM-51, also der Vorgänger (oder Vorvorgänger) der 500er. Das Ding ist ein 3 Wege Center mit 2*16cm + 1*10cm +1 HT und sieht so aus.


http://i10.ebayimg.com/02/i/03/d1/4a/5a_3.JPG

mein Händler sagt die Aufrüstung auf einen 502er bringt nicht viel und würde sich nicht lohnen. Hat jemand Erfahrung damit?

Übrigens muss ich meinen Center legen, obwohl ich weiß, dass er stehend etwas besser klingt.


[Beitrag von fehlermeldung_2000 am 14. Apr 2005, 21:42 bearbeitet]
RiddlerSCA
Neuling
#16 erstellt: 15. Apr 2005, 04:01
Wow ... also erst mal ein Mega Danke für die Beratung.
Es wird ausfürlich berichtet von den Usern, das muss man schon mal festhalten

Also ich sehen die beiden Lautsprechertypen auch als baugleich an, es muss also nur die Weiche sein was geändert wurde.
Also scheint bei der 500er der Mittelton über beide und bei der 502er nur auf einem Lautsprecher der Mittelton mit zu laufen, soweit ich das jetzt mitbekommen habe.

Fakt ist, der Center muss auch im Bassbereich gut rüber kommen. Welcher das nun von beiden macht is nun die Frage ?

Ich ziehe daraus mal den Schluss, das der Center auch als Center rüber kommen sollte und der 500er vielleicht das minimal bessere in dieser Position darstellt ... hm !?


[Beitrag von RiddlerSCA am 15. Apr 2005, 04:05 bearbeitet]
Barnie@work
Inventar
#17 erstellt: 15. Apr 2005, 07:34

Also ich sehen die beiden Lautsprechertypen auch als baugleich an, es muss also nur die Weiche sein was geändert wurde.
Also scheint bei der 500er der Mittelton über beide und bei der 502er nur auf einem Lautsprecher der Mittelton mit zu laufen, soweit ich das jetzt mitbekommen habe.

Fakt ist, der Center muss auch im Bassbereich gut rüber kommen. Welcher das nun von beiden macht is nun die Frage ?


Ich würde nicht sagen, dass der Hauptunterschied im Klang oder wie du sagst im "Bassbereich" liegt. Die Modifizierung sollte gerade beim 502er vermutlich eher ein anderes/besseres Abstrahlverhalten bringen. Inwiefern dies den Canton Entwicklern gelungen ist, kann ich nicht beurteilen. Hier ist noch ein Interessanter Thread dazu:

nhttp://www.areadvd....o%20500&pagenumber=1

Gruss
Barnie
Thiuda
Inventar
#18 erstellt: 15. Apr 2005, 10:34
Die Frage ist ja auch welche LS du sonst in deiner Kette betreibst, der CM500 passt optimal zu den RCL´s oder der ganzen 100 serie (900, 700 etc.) wobei ich bei den neuen Serien auch den neuen Center nehmen würde.

Ich habe beide im Vergleich gehört und konnte keinen wesentlichen Unterschied wahrnehmen, bis auf die erwähnte Verschiebung des 502, aber da m´ß man schon nah ran gehen.


Ich habe mich damals für den CM500 entschieden, den ich als Center und Rear betreibe.

1) Er is preisweter
2) Er passt optimal zu meinen RCL´s
3) Die Verschiebung des CM502 hat mich ein wenig gestört.

M.f.G. Draic-Kin


[Beitrag von Thiuda am 15. Apr 2005, 10:34 bearbeitet]
fehlermeldung_2000
Inventar
#19 erstellt: 17. Apr 2005, 19:30
hat denn wirklich niemand Erfahrung mit dem CM-51 und den Nachfolgern?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton AV950 vs CM 502
denisdee am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  2 Beiträge
ERGO CM 502: dumpfer Klang - Gerät defekt?
Jomox am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  8 Beiträge
Canton Ergo 21 DC vs. Teufel M 500 D THX
denisdee am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.09.2011  –  4 Beiträge
Canton CM 502
rockopa am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  5 Beiträge
Canton ergo CM 502 in Kirsche
redbulli am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  2 Beiträge
Unterschied Canton CM 500 + CM 502
Ralph735 am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  5 Beiträge
Canton Ergo cm 40x oder cm 50x?
Toubi-t am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  10 Beiträge
Zu Ergo 700,Ergo 500 oder 502
ChrisBolo am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 11.05.2006  –  4 Beiträge
Canton Ergo 500 CM Center
Vegeta85 am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  47 Beiträge
Canton Ergo CM 500- Soll ich den kaufen?
derbibi am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedCorell01
  • Gesamtzahl an Themen1.386.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.035

Hersteller in diesem Thread Widget schließen