ERGO CM 502: dumpfer Klang - Gerät defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
Jomox
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2005, 19:38
Hallo Hifi-Forum-User,

ich besitze seit 7 Tagen einen Lautsprecher vom Typ Canton ERGO CM 502. Ich hatte gedacht, auf diese Weise meine RC-As (Front) sinnvoll für den Heimkinobereich zu erweitern. Als Rears kommen die 302er zum Einsatz.

Nach einer Woche Einspielzeit bin ich leider immernoch nicht vom Klang des Centers überzeugt. Er zeigt ggü. den anderen Lautsprechern einen recht muffigen Sound, der geprägt ist durch eine starke Überbetonung im oberen Grundtonbereich (etwa 300 - 500 Hz) und eine deutliche Absenkung im Präsenzbereich. Stimmen wirken dadurch häufig sehr unverständlich. Eine homogene Front wird mit den RC-As so leider nicht erreicht.

Kann jemand meine Erfahrungen teilen oder ist der Center absichtlich so abgestimmt? Wäre es vielleicht auch möglich, dass ich ein defektes Gerät erwischt habe (Frequenzweiche etc.)?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Grüße

Jomox
Leon-x
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2005, 19:58
Hallo

Etwas mehr Informationen zur Aufstellung (am besten Bild) und Rest der Anlage (Verstärker) wäre schon hilfreich.

In Grunde genommen hat Canton schon beim 502er auf gute Stimmverständlichkeit geachtet. Der Frequenzgang nimmt nur einen sehr geringen Pegelabfall von Mitten zum Hochton um etwas angenehmer zu klingen. Aber gerade dadurch müssten Stimmen etwas presenter bzw. mehr Volumen haben.


Leon
Jomox
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jun 2005, 10:47
Der Center liegt auf meinem Fernseher, etwa 80 cm von der hinteren Wand entfernt. Ich würde also sagen "freistehend". Oder "freiliegend"?

Ich muss zugeben, dass ich mir schon gedacht habe, dass hier eine bestimmte Abstimmung bezüglich einer besseren Sprachverständlichkeit erzielt werden sollte. Allerdings finde ich Stimmen eher ZU voluminös. Der Höhenabfall hat auf jeden Fall deutliche Auswirkugen auf die Präsenz der Stimme, so dass die Wiedergabe in den Hintergrund gestellt erscheint. Eine deutlichere Wiedergabe würde sich eher mit einer geringfügigen ANHEBUNG bei 6 - 8 kHz ergeben.

Vielleicht muss ich mich aber auch erst daran gewöhnen?

Der Verstärker ist übrigens ein ONKYO TX-NR 801 E.


[Beitrag von Jomox am 12. Jun 2005, 10:48 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#4 erstellt: 12. Jun 2005, 15:53
Hallo

Ragt der Center etwas über den TV hinweg ? Nicht dass du fruhe Reflexionen von der TV-Oberseite bekommst. Z.B. ist es ja auch nicht gut wenn Center zunahe über dem Boden sind. Bei Böden wie Parkett kommt es da schonmal zu solchen Reflexionen.

Deine Raumakustik kann ich von hier, auch ohne Bild, nicht richtig beurteilen.

Zumal darf man nicht vergessen das bei vielen DvDs die Balance zwischen Stimme und Effekte nicht richtig bei der Abmischung getroffen werden. Die Dynamik ist so ausgelegt dass man mit gehobener Zimmerlautstärke hört.

Der Onkyo bietet ja eh eine recht detailierte Auflösung im Hochtonbereich. Jedenfalls ist es bei meinem 5000er so. Gut, manche Verstärker bis zur 2000,- EUR-Klasse könnten durchaus noch gelöster auf dem Centerkanal klingen. Trotzdem ist der 801 schon ein gutes Gerät.

Jedenfalls kenne ich einige andere Marken die wesentlich dunkler klingen als die Ergo-Serie. Für manche sind sie ja schon wieder zu hell.

Wie gesagt kann die Raumakustik um den Center schon viel Einfluss auf den Klang haben.

Vielleicht solltest du mal den 502er an ein LS-Kabel eines Front-LS klemmen. Dann hören ob er immer noch dumpf klingt.


Leon
Jomox
Stammgast
#5 erstellt: 12. Jun 2005, 22:02
Ich habe den Center jetzt so aufgestellt, dass er etwas über den TV hinausragt. Zudem habe ich ihn noch stärker auf den Hörplatz angewinkelt, so dass er genau auf den Sweetspot abstrahlt.

Man glaubt es nicht, aber selbst diese geringe Anpassung hat sehr viel gebracht. Zumindest kann ich mit dem Klang jetzt sehr gut leben. Insgesamt ergibt sich ein wesentlich harmonischeres Gesamtbild. Wahrscheinlich waren tatsächlich frühe Reflexionen von der TV-Oberseite für den merkwürdigen Frequenzgang verantwortlich.

Jedenfalls vielen Dank für die Hilfe!
Leon-x
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2005, 10:36
Hallo

Freut mich.


Viel Spaß beim Hören.


Leon
akiman
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jun 2005, 10:51
Hi Jomox

Freut mich, dass es bei dir jetzt schon besser klingt. Zur Ursprungsfrage noch eine Anmerkung von mir. Ich habe ja selber zu meinen RCA´s insgesamt 5 CM500DC (Vorgänger der 502, aber praktisch identische Box). Ich nutze sie neben dem Center für die 4 Surroundkanäle. Ich finde, sie passen klanglich sehr gut zur RCA, von der Bassleistung mal abgesehen. Ich höre Musik überwiegend im Modus 7CH-Stereo. Da kann man recht einfach feststellen, ob die LS "zu dumpf oder muffig" klingen. Meine 500er klingen in dem von dir angesprochenen Frequenzbereich so wie die RCA´s.

Wo ich Leon-x zustimme ist die "Sprachabmischung" im Centerkanal bei einigen DVD´s. Die ist manchmal etwas dünn. Dann muß man halt den Centerkanal im Verstärkermenue kurz nachregeln, das sollte an deinem Onkyo doch auch gehen.

Gruß Axel
Barnie@work
Inventar
#8 erstellt: 14. Jun 2005, 10:57
Jep, dem kann ich mich anschliessen. Ich hab den Center aus diesem Grund schon von der Einpegelung her absichtlich einen Tick lauter eingestellt als die Fronts. Musik höre ich eh nur in Stereo, so dass es bei mir immer so eingestellt bleiben kann.

Gruss
Barnie
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton AV950 vs CM 502
denisdee am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  2 Beiträge
Canton Ergo CM 500 vs. 502
RiddlerSCA am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 17.04.2005  –  19 Beiträge
Canton ergo CM 502 in Kirsche
redbulli am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  2 Beiträge
Canton Center CM 402 oder 502 ?
Steril am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 26.04.2004  –  21 Beiträge
Canton CM 502
rockopa am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2007  –  5 Beiträge
Frage zu Canton Ergo CM 502 schwarz (mit Foto)
schnitte76 am 22.10.2008  –  Letzte Antwort am 24.10.2008  –  11 Beiträge
Ergo 902 DC, Ergo CM 502 und AS 50 passt das?
Misda am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  3 Beiträge
Frage zu Canton Ergo Set (Ergo 202, CM 502; AS 1.2)
heinz2003 am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 19.03.2005  –  9 Beiträge
Canton Ergo cm 40x oder cm 50x?
Toubi-t am 26.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  10 Beiträge
Canton Ergo 502
LokoLocke am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedLord_Logan
  • Gesamtzahl an Themen1.379.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.411

Hersteller in diesem Thread Widget schließen