Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Lautester Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
DZ_the_best
Inventar
#1 erstellt: 06. Mai 2005, 21:34
Ich weiß net obs schon ein Thema dazu gibt, wenn ja sorry
Ich wollte mal wissen was der lauteste Lautsprecher der Welt ist. Aber kein Auto Lautsprecher.
Mich würde Maximaler Schalldruck interessieren und die Wattzahl.


[Beitrag von DZ_the_best am 06. Mai 2005, 21:35 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#2 erstellt: 06. Mai 2005, 21:37
Da dürfte der Preis an Hornmodelle gehen....
DZ_the_best
Inventar
#3 erstellt: 06. Mai 2005, 21:44
Und was genau sind Hornmodelle?
Duncan_Idaho
Inventar
#4 erstellt: 06. Mai 2005, 22:03
Chassi mit Hornvorsatz und gefaltetem BassHorn... keine Schönheiten... aber ungemein guter Wirkungsgrad.....
DZ_the_best
Inventar
#5 erstellt: 06. Mai 2005, 22:28
Jetzt hatte ich auch grad bei Area DVD zufällig gelesen was das heißt.
Aber jetzt Back to Topic
DZ_the_best
Inventar
#6 erstellt: 06. Mai 2005, 22:34
Das Lauteste Set das ich kenne wär zum Beispiel das Theater 10 von Teufel.
Kann man das noch groß überbieten?
Ich meine 1 Lautsprecher hat 720 Watt (nach IEC Norm)
Mit lautester Lautsprecher meine ich auch, dass er gut klingt.
Sozusagen das Non Plus Ultra unter den Lautsprechern.
Und net nen billigen Disco Lautsprecher.


[Beitrag von DZ_the_best am 06. Mai 2005, 22:35 bearbeitet]
Bass-Depth
Inventar
#7 erstellt: 06. Mai 2005, 22:49
Die Watt sagen erstmal gar nichts über den SPL aus...

Das Theater 10 geht schon ganz laut aber da gibt weitaus besser klingende und lautere LS...

Pegelmäßig besser ist die Audience von Dynaudio,die Focal Grande Utopia BE und sicher auch vorne mit dabei das Martin Logan Statement...

Schon eine vergleichsweise billige Klipsch La Scala läuft besser als das Theater 10...

Große Masteringlautsprecher gehen auch brutalst laut bei minimalen Verzerrungen.

Also als Non plus ultra sehe ich die Logan Statement da die sicher auch mühelos über 125dB schafft und das mit hoher sicherheit nahezu unverzerrt nur sind dazu auch Amps wie ein Krell MRA nötig

Ich verstehe den Sinn der Frage nicht recht alles was lauter geht als 120dB in allen Bereichen(wichtig das das auch im Bass erreichbar ist was angegeben wird...) ist sowieso nonsense...

Naja...

Ciao,David
DJ-Duke1985
Stammgast
#8 erstellt: 07. Mai 2005, 05:52
Ich werf mal das LAB Horn mit rein macht knapp 110 db @ 1 Watt / 1m und ist imho mit 800 Watt RMS belastbar, kommt somit auf ~ 135 db/1m Bilder z.b. http://www.geocities.com/hulkss/page3.html der hat 2 LAB Hörner miteinander kombiniert.

Ansonsten viell noch das 1850 Horn http://www.speakerplans.com/index.php?id=1850horn , kommt je nach Chassiswahl auf 137 db Dauerpegel und ist mit 1 - 1,5 KW belastbar, aber doch etwas oversized fürs Heim das ganze, denke ich.


[Beitrag von DJ-Duke1985 am 07. Mai 2005, 06:00 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2005, 07:00
Sie Wilson Grand Slamm könnte man auch noch reinwerfen.... weiß aber nicht die db...
Herbert
Inventar
#10 erstellt: 07. Mai 2005, 10:38
Ich schmeiss mal das in den Ring:



Gruss
Herbert
DZ_the_best
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2005, 10:41
Hehe, schon cool.
Aber würde dein Traum Set aus sonem "Ding" bestehen?
Naja, das is ma ein Horn
Herbert
Inventar
#12 erstellt: 07. Mai 2005, 10:55

DZ_the_best schrieb:
Hehe, schon cool.
Aber würde dein Traum Set aus sonem "Ding" bestehen?
Naja, das is ma ein Horn


Hi,

die Frage war nicht nach dem Traumset! Das würde in etwa so aussehen:




Herbert
DZ_the_best
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2005, 10:57
Mist damit hatte ich nicht gerechnet.
obamer
Stammgast
#14 erstellt: 07. Mai 2005, 12:04

Herbert schrieb:

DZ_the_best schrieb:
Hehe, schon cool.
Aber würde dein Traum Set aus sonem "Ding" bestehen?
Naja, das is ma ein Horn


Hi,

die Frage war nicht nach dem Traumset! Das würde in etwa so aussehen:




Herbert


Oh man, dieses Ding macht mir ja richtig Angst! Auf welcher Seite hast du dieses Bild gefunden?
Duncan_Idaho
Inventar
#15 erstellt: 07. Mai 2005, 12:40
Kann man damit auch die Katze föhnen....?
DZ_the_best
Inventar
#16 erstellt: 07. Mai 2005, 13:10
Unser Herbert scheint aber clever zu sein. Mit sowas hätt ich net gerechnet.
Sauber Herbert
Aber jetzt back to Topic
falls noch jemand lautere und bessre SP kennt, nur fleißig posten.
Herbert
Inventar
#17 erstellt: 07. Mai 2005, 13:25

Kann man damit auch die Katze föhnen....?


Wenn Du sie festbindest!
Herbert
Inventar
#18 erstellt: 07. Mai 2005, 13:30
@klosefrau


Oh man, dieses Ding macht mir ja richtig Angst! Auf welcher Seite hast du dieses Bild gefunden?

http://aca.gr/pop_goto_ale.htm

Gruss
Herbert
Falcon
Stammgast
#19 erstellt: 07. Mai 2005, 13:54

Duncan_Idaho schrieb:
Kann man damit auch die Katze föhnen....?



*bruahahahahahahahaha*

Der Brüller des Tages
Bass-Depth
Inventar
#20 erstellt: 07. Mai 2005, 16:45
ähhh die Dinger sollen auch gut klingen und keine Subwoofer sondern Lautsprecher sein oder ... nur so um nicht zu off Topic zu werden

MfG,David
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 07. Mai 2005, 16:54

Kann man damit auch die Katze föhnen....?


ne, die platzt.
DZ_the_best
Inventar
#22 erstellt: 07. Mai 2005, 17:23
@ Bass-Depth
Jo sollen Lautsprecher sein.
Aber die Martin Logan Statement sind schon geil.
Nur mal zu Spaß, wie viel würden die denn pro Stück kosten?
derboxenmann
Inventar
#23 erstellt: 07. Mai 2005, 17:30
Schau mal zu www.REALHORNS.de

da gibt's dann sowas im Verleih als PA-Anlage:



und für sowa sist das gedacht:

http://www.realhorns...00 mal 600 Kopie.gif


[Beitrag von derboxenmann am 07. Mai 2005, 17:31 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#24 erstellt: 07. Mai 2005, 17:31
Also mit nem Kumpel im zementwerk könnten die ganz großen LS-Hörner sogar recht günstig werden... oder täusch ich mich da beim Material....
Bass-Depth
Inventar
#25 erstellt: 08. Mai 2005, 02:26
Also die Logan Statement kosten nach meinem Wissen 112500€ pro Paar aber da lässt sich's sicher verhandeln...


David
Poison_Nuke
Inventar
#26 erstellt: 08. Mai 2005, 07:49

Duncan_Idaho schrieb:
Also mit nem Kumpel im zementwerk könnten die ganz großen LS-Hörner sogar recht günstig werden... oder täusch ich mich da beim Material....


Holz wird nur deshalb genommen, weil da die Verarbeitung einfacher ist.
Aber wenn man es hinbekommt, dann ist ein Horn aus massiven Beton besser. Nur wie gesagt, bring erstmal die paar Tonnen Beton in die richtige Form...da hat man vorher das normale Horn aus Holz schon dreimal gebaut
DZ_the_best
Inventar
#27 erstellt: 08. Mai 2005, 14:19
112500, meine Fresse.
Da kann man ja gut ne Millionen sparen bis da ma ein 7.1 System hinkriegt.
Und wo genau verwendet man solche Lautsprecher.
Ich meine für ein 20qm Zimmer sind die ja ein bisschen zu groß.
Bass-Depth
Inventar
#28 erstellt: 08. Mai 2005, 14:32
112500 ist der Paarpreis also sooo teuer wirds dann auch wieder nicht problem wäre eher das die amps auch verdammt viel kosten...der Raum sollte glaub ich schon mindestens 35-40qm haben bestenfalls so um die 60qm...Die Alexandria von Wilson audio ist übrigens noch teurer...kostenpunkt 140000€(pro paar)

Weiß jemand wieviel der Avalon Sentinel kostet???

MfG,David
DZ_the_best
Inventar
#29 erstellt: 08. Mai 2005, 14:41
Was ist bei denen eigendlich die min. Verstärkerausgangsleistung?

Und meint ihr net, das die für noch größere Räume gedacht sind. Wenn das Theater 10 schon für Räume bis 150qm gedacht ist, müssten die räume dafür doch noch größer sein oder.
DZ_the_best
Inventar
#30 erstellt: 08. Mai 2005, 14:52
Wenn ihr so nett wärt, könntet ihr mir noch ein paar zusätzliche Daten geben. Also wie z.B. Anzahl der Chassis und so. Ich hab bei Google schon die ganze Zeit gesucht, hab aber nix gefunden.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 08. Mai 2005, 15:00

Die Alexandria von Wilson audio ist übrigens noch teurer...kostenpunkt 140000€(pro paar)


ist doch geschenkt. klick dich hier mal durch...
http://www.exoticaudio.org/index.html
HiFi-Frank
Moderator
#32 erstellt: 08. Mai 2005, 18:43

MusikGurke schrieb:

Die Alexandria von Wilson audio ist übrigens noch teurer...kostenpunkt 140000€(pro paar)


ist doch geschenkt. klick dich hier mal durch...
http://www.exoticaudio.org/index.html


Schicke Sachen ! Ich fang heute noch an zu sparen!
SpeakerFrank
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 11. Mai 2005, 21:19
Jo ich auch mit in den Pegelring.
Ich denke das Lauteste was es je für den Hifibereich gegeben
hat,dürfte wohl Onkel Rudolphs Sphäron in der Urform,also mit dem Riesen Basshorn mittig sein. Ich habe selber auf einer Demo mal verfolgt wie es den damaligen Chef und Inhaber der Firma SangitAudio,(dürften einige noch kennen)aus dem Vorführraum auf den Hof befördert hat. Nicht gehoben aber der hat sich so dermassen Erschrocken das er aus dem Stand einen drei Meter Satz gemacht hat.
Der Sphäron Nachfolger Excalibur dürfte aber auch Waffenschein pflichtig sein, denn alleine im Bass 8 ausgewachsene 15 Zöller sind nicht zu verauchten. Die grosse Ausbaustufe der Avantgarde Trio mit dem grossen Basshorn ist sicher auch eine Waffe.
Brutal laut geht unter anderem die grosse WestlakeAudio, Tower SM1, ist so ein TelefonzellenKaliber, dann die alte grosse IRS ging auch mörderisch Laut und wenn der Raum und die Nerven der Nachbarn mitspielen,das alte aber immer wieder gerne gehörte Horn des Mister Paul Klipsch. Aus der Proscene wäre eventuell noch eine 1036A von Genelec ein Masstab. maxPeak output 136 dB 2 m. Dat is schon aua laut.
Dann gibts siche noch ne Menge Eigenkonstruktionen,wie zum Bespiel die schon im als Bild im Thread gezeigten Goto Horn Systeme oder die ganz grossen Le Audiophil Onken Systeme waren auch brutal Laut wenn es sein musste.
Bei all diesen Spielzeugen wird besagte Katze sicher platzen und als Katzenfell an der gegenüberliegenden Wand enden!

Grüsse

SpeakerFrank
DZ_the_best
Inventar
#34 erstellt: 11. Mai 2005, 21:28
Auch net schlecht, besonders die 1036A.
Aber meine Favoriten sind die Martin Logan Statement.
Weiß zufällig jemand wie viel Watt die ham.
bvolmert
Inventar
#35 erstellt: 11. Mai 2005, 21:40
Es gibt doch da diese bekloppten Italiener, die sich im Prinzip ein ganzes Haus zum Hören haben bauen lassen. Mit nem Keller als Sub, der aus zwei riesigen Hörnern besteht (Volumen so groß wie ein Swimmingpool).

Die hatten auch weit unter 20HZ noch einen Wirkungsgrad von weit über 100 db.

Nur der Link fällt mir nicht mehr ein.

Aber wenn Hifi ne Waffe sein soll, sind die ganz vorne mit dabei.


[Beitrag von bvolmert am 11. Mai 2005, 21:41 bearbeitet]
Bass-Depth
Inventar
#36 erstellt: 11. Mai 2005, 21:42
Lautsprecher haben keine WATT!!! Das was angegeben wird sind BELASTUNGSwerte...

Da Untertreiben viele Hersteller im oberen Bereich eine Logan wäre optimal mit 4 McIntosh's(den großen Monos) oder sowas ähnliches .... muss ja nicht gleich der Krell MRA sein

Also 2-3kW pro Seite wären sicher ganz gut...
und verdammt gute Laststabilität
Mein Favorit ist übrigens auch die Logan

MfG
Bass-Depth
Inventar
#37 erstellt: 11. Mai 2005, 21:48
Wurde vorhin schon gepostet

Das war royaldevices

Echt ein Traumhörsaal

Wäre interessant wie teuer daswar

MfG ,David
bvolmert
Inventar
#38 erstellt: 11. Mai 2005, 21:54
Wo?
Kann keinen Link mit royaldevices finden.
Bass-Depth
Inventar
#39 erstellt: 11. Mai 2005, 22:06
Tschuldige habe mich im Thread verwechselt...

Das war auf jeden Fall auf royaldevices...

MfG
bvolmert
Inventar
#40 erstellt: 11. Mai 2005, 22:14
Ich finde halt nichtmal eine Seite mit royaldevices.wasauchimmer.

Wenn du den Link findest, schick ihn mir bitte!


ps. Bei einer (theoretischen) Kombination dieses Italo-Horn-Subs mit Krell MRA würde es aber sicher Sinn machen, nicht mehr von Wirkungsgrad oder db zu reden, sondern die Leistung über die Richter-Skala zu messen!
DZ_the_best
Inventar
#41 erstellt: 12. Mai 2005, 04:49
Die Martin Logan Statement sind wirklich der Hammer.
Richterskala lol.
Aber von sonem Haus nur für Heimkino (so muss es sein ) hab ich auch schon mal gehört.
Außerdem weiß ich, das Watt eine Leistungseinheit ist (1 Watt = 1 Joule / Sekunde). Aber oft gibt man ja die Leistungsangaben der Lautsprecher in Watt an (natürlich steht da auch wenn man Glück hat max. Schalldruck).
Ich meine jetzt RMS Leistung.

MFG DZ
SpeakerFrank
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 12. Mai 2005, 08:21
Hier ist der Link zum KellerBasshorn Monster!Plus zugehörigem restlichen Hörraum!

http://www.royaldevice.com/custom.htm

Viel Vergnügen!

Grüsse

SpeakerFrank
DZ_the_best
Inventar
#43 erstellt: 12. Mai 2005, 13:02
Wie gütt son Heimkino Haus is.
Klingen die dann auch gut oder ist das nur eine überdimensionierte Angeberei?

MFG DZ
Bass-Depth
Inventar
#44 erstellt: 12. Mai 2005, 14:58
Das ist klanglich sicherlich absolute Spitzenklasse !!!

MfG
DZ_the_best
Inventar
#45 erstellt: 12. Mai 2005, 15:02
Wahrlich ein Traum jedes Heimkino Fans.
Ein Haus aus Boxen. Also wenn einem der Satz net auf der Zunge zergeht. *träum*
Wie viel kostet sowas denn?
Bass-Depth
Inventar
#46 erstellt: 12. Mai 2005, 15:12
Sowas kann man nicht einschätzen aber man kann sich sicherlich 5.5weißt ja pro LS ein Suib ) mit dem Statement aufbauen

MfG,David
DZ_the_best
Inventar
#47 erstellt: 12. Mai 2005, 15:33
Wenn ich sowas schon sehe.
Da kennt man die zuzeit besten Heimkino Komponenten und hat keine Infos darüber.
Zum Beispiel der Krell MRA.
Keine Infos, nur das er 310kg wiegt (310, omg, Komponenten der superlative).
Hat vielleicht sonst jemand infos darüber.
z.B. Preis oder Ausgangsleistung oder Soundformate?
Wäre wirklich nett.

MFG DZ
bvolmert
Inventar
#48 erstellt: 12. Mai 2005, 15:58

DZ_the_best schrieb:
Wenn ich sowas schon sehe.
Da kennt man die zuzeit besten Heimkino Komponenten und hat keine Infos darüber.
Zum Beispiel der Krell MRA.
Keine Infos, nur das er 310kg wiegt (310, omg, Komponenten der superlative).
Hat vielleicht sonst jemand infos darüber.
z.B. Preis oder Ausgangsleistung oder Soundformate?
Wäre wirklich nett.

MFG DZ :prost


Soundformate? In einer Endstufe? Im Übrigen ist das eine reine Mono-Endstufe. Brauchst also für Stereo 2 davon, für Surround entsprechend mehr.
Preis:150.000€/Stück
Leistung: 2.000Watt RMS(an 4Ohm,glaube ich) bis hin 14.000Watt an 0,5Ohm.


[Beitrag von bvolmert am 12. Mai 2005, 16:07 bearbeitet]
DZ_the_best
Inventar
#49 erstellt: 12. Mai 2005, 16:12
Gut das mit dem zwei für Stereo hab ich mir schon gedacht.
Deswegen ja auch Mono-Endstufe (mono, ein Kanal) nur damit ihr nicht denkt ich bin blöd.
Wie würde man das dann eigendlich bei 5.1 machen?
Ich meine wie "verbindet" man denn dann die Amps damit man 5.1 nutzen kann?

MFG DZ
bvolmert
Inventar
#50 erstellt: 12. Mai 2005, 16:30
Mit ner 5Kanal Vorstufe. Oder mit einem ganz normalen AV-Receiver mit Pre-Outs, wo dann die Endstufen drangehängt werden.
DZ_the_best
Inventar
#51 erstellt: 12. Mai 2005, 16:36
@ bvolmert
Danke für die Info.

Sind die eingebauten Subwoofer der Logan Statement wirklich so gut. (bestimmt schon bei über 100.000€) aber es wäre doch bestimmt sinnvoller einen externen Subwoofer zu betreiben oder?
Zum Beispiel normale Standlautsprecher haben ja schon guten Bass, einen richtigen Subwoofer können sie aber meiner Meinung nach nicht ersetzen.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher
v1per am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  4 Beiträge
Neue Lautsprecher-aber was?
delpeero am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2004  –  9 Beiträge
Lautsprecher Unterlage
gringo0711 am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 24.04.2010  –  2 Beiträge
Konfiguration der Lautsprecher
cruiser am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.12.2003  –  5 Beiträge
Der beste Lautsprecher der Welt
Infinity_Freak am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  36 Beiträge
Suche Lautsprecher
Dasoldier am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  4 Beiträge
Yamaha Lautsprecher
hansusgenialus am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher Pflege
Andyddc544 am 15.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2003  –  8 Beiträge
Lautsprecher Set
Heimwerkerking am 01.08.2004  –  Letzte Antwort am 02.08.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher Farbe
execute am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.668
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.571

Hersteller in diesem Thread Widget schließen