lautsprecherhalterungen

+A -A
Autor
Beitrag
devils70
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jun 2005, 13:39
Hab mir eine Dolby anlage 7.1 gebaut die ich jetzt Demnächst aufhängen werde.

Jetzt hat sich bei mir aber die Frage gestellt wie ich die Hinteren 4 Boxen aufhängen soll.

Bei den Links Rechts Boxen (Hinten) könnte ich ein Board nehmen oder zumindest gerade aufhängen.
Aber die anderen hinter mir sollten wie ein center liegend (46cm Lang)montiert werden. Die dann auch noch 45 grad nach unten schwenkbar sein sollte.

Mit normale 5kg Halterungen werde ich nicht auskommen .
Hat jemand Ideen oder bilder wo ich welche kaufen könnte.
zb diese

http://www.nadelkist...1/50079095f612b7d01/

oder http://www.hagor.de/pages/consumer_3.html

http://www.teufel.de/de/Zubehoer/Aufstellung/

http://www.ts-audio.de/pg_11229649.html



aber wo gibts mehr oder schönere
HMM-2000
Stammgast
#2 erstellt: 15. Jun 2005, 16:10
Guck mal hier:
http://www.vogels.com/product/products.aspx?pg=8&id=138&taal=2
Die VLB 200 könnten was für dich sein. Die kannste schwenken und auch nach unten ausrichten.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Jun 2005, 16:24
hallo!

habe selbst 4 vlb200 von vogels in meinem heimkino. habe damit die surround und back-surround-LS aufgehängt. das gute an diesen haltern ist, dass das lautsprecher-gehäuse aufgrund des klemm-mechanismus unversehrt bleibt. allerdings ist der neigungswinkel relativ bescheiden.

Micha
c_g_s
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Jun 2005, 12:16
Hallo!

Ich möchte dieses Thema um eine Frage erweitern:
Wenn ich meine Surroundboxen nun an der Wand (ungefähr auf Ohrhöhe) plaziert habe und alles wunderbar funktioniert, bleibt für mich ein Problem:
- wie kann ich die Kabelverbindungen möglichst unscheinbar aussehen lassen, ohne mit dem Meißel die Wand aufzuhauen.

Hat jeman von Euch eine Lösung gefunden, die sowohl schön als auch einfach ist. Würde mich über Bilder freuen.

Gruß, Christian.
digitalSound
Inventar
#5 erstellt: 26. Jun 2005, 17:59
Hi,
habe ebenfalls LS-Halterungen von Vogel und bin zufrieden damit.
Der Schwenk-bereich ist IMHO auch mehr als ausreichend.
Und tragen können die Teile auch genug...

Zum Thema Kabel-verlegung gabs schon viele Threats...die Quintessents daraus:

- es gibt extrem flache LS-Kabel
- Kabel gibt es auch in weiss (Wandfarbe?)
- Kabelkanäle gibt es in unterschiedlichsten Formen und Farben
- oder eben doch in der Wand Leerrohre verlegen...

mfg
Micha_321
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Jun 2005, 11:01

c_g_s schrieb:

Wenn ich meine Surroundboxen nun an der Wand (ungefähr auf Ohrhöhe) plaziert habe


hallo!

habe die frontboxen und center in etwa auf ohrhöhe, die surrounds und backsurrounds in etwa 2,20m aufgehängt. habe diese an den deckenbalken montiert.
klanglich und optisch ein wahrer leckerbissen, auch wenn andere behaupten, alle LS müssten sich unbedingt auf ohrhöhe befinden.

Micha


[Beitrag von Micha_321 am 28. Jun 2005, 11:16 bearbeitet]
HMM-2000
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jun 2005, 11:13
Also ich habe gelesen, dass die hinteren Boxen auch ca. 1,80 m hängen sollen.
Meine hängen auch etwas höher.
digitalSound
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2005, 20:28
nabend..

@ micha_321

kommt es dir nicht manchmal so vor, als wenn der Sound eben von weiter oben kommt?
Ich hab meine hinteren LS Umgebungsbedingt leider auch auf ca. 220cm Höhe und bin nicht sehr zufrieden.
Also es ist nicht schlecht, aber nen halben Meter tiefer würde ich mir schon wünschen....

Geschmäcker sind halt verschieden...
Micha_321
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 30. Jun 2005, 08:21
hallo!

habe eben nachgemessen, die hängen sogar auf 2,40m. habe links und rechts dipole und hinten direktstrahler. die dipole habe ich gerade aufgehängt, die direktstrahler sind leicht nach unten richtung hörplatz geneigt.
konnte das aufhängen nicht anders realisieren, da ich noch daheim wohne und wohn- und schlafzimmer eins sind.

zu meiner rechten steht mein kleiderschrank, darauf wurde der eine dipol auf vogels vlb 200 montiert, links ist ein grosses glas-schiebe-element, welches zum balkon raus führt. habe den anderen dipol auch darüber an die wand mit dem lautsprecherhalter montiert.

die hinteren direktstrahler hängen an einem deckenbalken vom dachgebälk in derselben höhe wie die normalen surrounds links und rechts (ebenfalls an den vlb 200). bei gelegenheit mach ich mal ein paar fotos und stelle sie hier rein.

also ich kann nicht bestätigen, dass der sound von weiter oben kommt. mir haben schon etliche leute beim probehören bei mir zuhause attestiert, dass alles wie aus einem guss klingen würde. keinerlei anzeichen im sound von den höhenunterschieden.
meiner meinung nach hört es sich einfach nur genial an und sieht zudem noch mehr als klasse aus, da mein dad (in weiser voraussicht) beim bau des hauses schon passende leerrohre eingezogen hatte. so konnten die kabel in der wand verschwinden

wie gesagt, ich mache ein paar fotos und poste sie mal.

Micha
digitalSound
Inventar
#10 erstellt: 30. Jun 2005, 10:39
hi,

hört sich doch prima für dich an. Da hat dein Dad aber gut vorgedacht...

Bei mir siehts mit den hinteren LS ja änlich aus...die Direktstrahler hängen ebenfalls an nem Deckenbalken und auf etwa 220cm....auch angewinkelt auf die Hörposition...
da ich allerdings auf 5.1 fahre, entfallen bei mir -bisher- die Bipol-LS an den Seiten....sind aber schon in der Mache....vielleicht änderts sich dann für mich auch noch zum besseren...

viel Spaß noch mit der Anlage, und ich freu mich schon auf die Fotos.
Micha_321
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 30. Jun 2005, 11:27
da hab ich mich wohl etwas falsch ausgedrückt, sorry.

unser häuschen wurde vor 25 jahren gebaut (ist so alt wie ich), da wusste er ja noch nicht was ihm später mal blüht

aber als elektroingenieur hatte er damals anscheinend schon die nötige weitsicht, zu meinem glück
digitalSound
Inventar
#12 erstellt: 30. Jun 2005, 11:38
kein Problem...
na als Elektroingeneur kann er dir ja mit perfekten Tips, Werkzeugen und Erfahrung bestimmt gut weiterhelfen....hört sich jedenfalls optimal an.

dann viel Spaß noch
Rach78
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 02. Jul 2005, 16:09
Die VLB 200 gefällt mri schon, aber ist leider zu teuer. 50Euro für ein Paar ist mir dann doch soviel, da ich 4 Lautsprecher hinten befestigen muss...

Hab aber nochmal nen paar generelle Fragen:

Wie Funktioniert das Klemmsystem genau??? Wird die Box einfach nur festgeklemmt oder ist zwischen Box und Halterung noch nen Gummi damit nichts rutscht???

Kann man das System auch verwenden wenn man die Stoffabdeckung drauf hat??? Hab die Diamond 9.1 und da ist die ganze Front ja mit Stoff überzogen.

Kann ich den ganzen Halter auch auf dem Kopf herum verwenden???

Also in den Bilder hängt die Box ja immer über der Befestigung an der Wand, ich würde am liebsten die ganze Geschichte umdrehen aber dann sind die klemmen ja über der Box ich denke mal das dann die Box rausrutschen wird
digitalSound
Inventar
#14 erstellt: 04. Jul 2005, 20:43
Hi

warum sollen es denn auch direkt die VLB200 werden?
Bei mir halten die VLB100 die Wharfi 9.2er ohne Probleme. Und die kosten doch ein wenig weniger...hab glaub ich um die 20-30 Euro für ein Paar bezahlt.

Weiß nicht ob die Funktionsweise der 200 eine andere ist, bei den 100ern jedenfalls wird die Adapterplatte an der Rückseite des LS fest verschraubt und diese wird dann in das Restsystem an der Wand "eingehangen"....finde dass das eine saubere und einfache Lösung ist.

Micha_321
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Jul 2005, 08:15

Rach78 schrieb:

Hab aber nochmal nen paar generelle Fragen:

Wie Funktioniert das Klemmsystem genau??? Wird die Box einfach nur festgeklemmt oder ist zwischen Box und Halterung noch nen Gummi damit nichts rutscht???

Kann man das System auch verwenden wenn man die Stoffabdeckung drauf hat??? Hab die Diamond 9.1 und da ist die ganze Front ja mit Stoff überzogen.

Kann ich den ganzen Halter auch auf dem Kopf herum verwenden???

Also in den Bilder hängt die Box ja immer über der Befestigung an der Wand, ich würde am liebsten die ganze Geschichte umdrehen aber dann sind die klemmen ja über der Box ich denke mal das dann die Box rausrutschen wird



Hi!

1. an den klemmbacken befindet sich auf der einen seite ein schaumstoff, auf der anderen (hart)gummi. die box sitzt schon ziemlich fest darin und wird auch nicht verkratzt oder sonstwie beschädigt.
habe mich für diese variante entschieden, da für mich die unversehrtheit meiner lautsprecher sehr wichtig ist.

2. klar kann man den speaker auch mit stoffabdeckung einklemmen, habe ich auch so. mit dem kopfüber-hängen siehe 3.

3. man kann die boxen zwar sehr fest klemmen, würde sie aber trotzdem nicht kopfüber montieren. da ist die gefahr doch zu groß, dass der gute speaker runterfällt. du müsstest ihn dannschon mit einem gummi oder einem band sichern.

hoffe, dir geholfen zu haben.
du findest di halter stellenweise auch immedia-markt oder baumarkt, habe sie auch schon für 35 euro gesehen.


Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 301 aufhängen?
realmadridcf09 am 23.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  7 Beiträge
WELCHE Rearlautsprecher WIE aufhängen?
supermodel62 am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  5 Beiträge
Rears quer aufhängen?
mike202 am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  7 Beiträge
Teufel-Boxen aufhängen !
robinho101 am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher aufhängen
Batva am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 13.06.2015  –  4 Beiträge
Dipole (System 5) richtig aufhängen!
ReinerMages am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.07.2013  –  3 Beiträge
Dipole korrekt aufhängen wie?korrekte lautsprecher aufstellung?
ibiza6k am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  15 Beiträge
Rears aufhängen, ins Gehäuse bohren? HILFE!
mike202 am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  13 Beiträge
Canton GLE 416 Wie genau aufhängen?
emre1987 am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  14 Beiträge
Aufhängen der Satelliten
S.H. am 20.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedkarsten_castro
  • Gesamtzahl an Themen1.380.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.451

Hersteller in diesem Thread Widget schließen