Welchen Dipol ???

+A -A
Autor
Beitrag
WildWilli
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jun 2005, 12:57
Habe im Auge: KEF Q2DS, Infinity ES250, Polk FXi5, Klipsch R35.
Kann jemand von euch, aus eigener Erfahrung ... oder auch nur vom Hören-Sagen, mir dazu einen Tipp geben?
Danke
KHW
meinkino
Inventar
#2 erstellt: 24. Jun 2005, 13:06
Welche Hauptlautsprecher kommen zum Einsatz? Und was für ein Receiver?
WildWilli
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jun 2005, 13:25
Hauptlautsprecher sind große Regal-Ls. auf Ständern, Fab. Acapella, Receiver Yamaha RX-V657, center AR Helios, Sub. Heco Phalanx 10.
meinkino
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2005, 14:06
Und du meinst soetwas zusammengewürfeltes könnte klingen?
WildWilli
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jun 2005, 14:35

meinkino schrieb:
Und du meinst soetwas zusammengewürfeltes könnte klingen? :L


Ich kann Deinen "Vorwurf" schon irgendwie verstehen, aber manchmal geht´s halt nicht anders.
Vielleicht hab ich die Main-Speaker, die sehr teuer waren, schon gehabt und sie sind Teil einer HiFi-Anlage, vielleicht wollte ich nicht noch zusätzliche Speaker für Surround-DVD, vielleicht bin ich an die eine oder andere Komponente sehr günstig ran gekommen,usw.usw.

Ich stelle also an die Anlage nicht so die absoluten Anforderungen,... allerdings nehme ich an, dass in dieser bunt zusammengewürfelten Kette kein wirkliches Schrott-Glied ist.
Ob´s klingen wird: Ich werde nicht zugeben, wenn´s nicht so ist.
Außerdem: Wer den Unterschied zwischen einem Steinway und einem Börsendorfer Flügel nicht kennt... na,. der wird ihn auch nicht hören


Laß uns doch bitte zum Thema zurück kommen und beratet mich beim Kauf einer weiteren nicht dazu passenden Komponente, nämlich dem Dipol Rear.
Es muß nämlich eine DiPol sein, weil der Räum höchst problematisch ist.
Gruß
KHW


[Beitrag von WildWilli am 24. Jun 2005, 14:36 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#6 erstellt: 24. Jun 2005, 17:02
Dann nimm doch einen AR-Dipol bzw. einen der dieser Marke sehr nahe kommt. Also was von der aktuellen Heco Serie z.B. die ja die Nachfolger dafür auf den Markt gebracht haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF Q2ds
mmfs001 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  2 Beiträge
Infinity Beta 10 oder ES250 dipol?
blackhawk81 am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 08.06.2005  –  2 Beiträge
KEF Q2ds
Miccel am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  2 Beiträge
Kef Q2DS oder Q1 als rear
xyante am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  15 Beiträge
Hilfe zu KEF Q8s / Q2ds (DIPOL) bei 20qm Zimmer
hakki99 am 17.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  2 Beiträge
Wer hat:JBL E10/KEF Compact/Mordaunt MS903
WildWilli am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2005  –  2 Beiträge
Suche Infinity Classia c225es Dipol
Jockel100 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  2 Beiträge
Rear: Direkt od. Dipol
WildWilli am 17.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  3 Beiträge
KEF, Klipsch oder Nubert
vdata am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  14 Beiträge
Kann mir jemand was zu Polk Audio sagen ?
mutzelputz am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKrissjen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.470

Hersteller in diesem Thread Widget schließen