LS Zusammenschalten (Impendanzprobleme)

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 23. Sep 2005, 07:28
Hallo Leute,
Ich habe gerade die Standartlautsprecher des Panasonic SC-DT100 weitesgehend ersetzt (in vorraussicht auf den XR-70 der wohl in einem Monat kommt). Konkret habe ich den Subwoofer und die zwei frontlautsprecher mit wesentlich grösseren Sonypendants ersetzt, und die alten Frontlautsprecher sollen nach hinten. Soweit so gut, die Surroundlautsprecher vom SC-DT100 sind identisch zum Center, und da wollte ich irgendwie alle drei zu einem einzigen großen Center kombinieren. Nun, die dinger haben alle 6 Ohm, der Pana XR-70 nachher wird aber nur 6-8 ohm unterstützen (laut handbuch). Wie kann ich die dann schalten? Paralell würde ja die Impendanz vierteln, in reihe verdreifachen...

Brät das meinen receiver?

Was kann ich tun?

MfG, Downmaster
sakly
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2005, 07:40

Downmaster schrieb:
Paralell würde ja die Impendanz vierteln


Nicht ganz, dritteln, also 2Ohm. Ist aber dennoch definitv zu niedrig.
Wozu willst du denn 3 Center-LS verwenden? Das macht den Klang nicht besser, sondern eher verwaschener, da du dir extrem Interferenzen zwischen den LS einhandelst. IMHO sinnloses Vorhaben und ohne große Wirkung.

Der XR-70 wird auch 4Ohm-LS bedienen können, die etwas hohen Angaben der Hersteller sind meist nur Absicherungen für den Garantiefall oder Ähnliches. Mit 4Ohm kommen in der Regel noch alle Geräte aus. Oft werden in Messlabors noch sehr hohe stabile Leistungen von Geräten gemessen, die eigentlich nur bis 8Ohm freigegeben sind.
Gelscht
Gelöscht
#3 erstellt: 23. Sep 2005, 07:56
Der jetzige center (und auch die beiden surroundLS) sind winzig!


Da, die drei kleinsten sind Center, und surroundlautsprecher.

Ich dachte halt nur das der kleine den jetzt riesigen Standfrontlautsprechern nicht mehr gewachsen ist.

Downmaster
sakly
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2005, 08:09

Downmaster schrieb:
Ich dachte halt nur das der kleine den jetzt riesigen Standfrontlautsprechern nicht mehr gewachsen ist.


Na sind sie ja auch nicht. KLanglich ist es trotzdem eine schlechte Lösung. Dann lass den Center lieber weg und löse das über die Phantomcentereinstellung, wenn die vorhanden ist bei dem Gerät. Das wird sich in einem Film sehr bescheiden anhören, wenn von links nach rechts ein Flugzeug fliegt...links ist es ein Düsenjet, in der Mitte ein Kolibri und rechts wieder ein Düsenjet...
Anstatt die drei Winzlinge zusammenzuschalten versuche lieber einen guten Center, der klanglich passt dazuzustellen.
Nitram
Stammgast
#5 erstellt: 23. Sep 2005, 08:24
Und Achtung beim Verschalten von Impedanzen.
Bei der Parallel Schaltung kommst Du zu niederohmig.
Bei einer Gemischten Schaltung ist eine Verschiebung der Leistung auf die Einzelnen LS
Zu Unterschiedlich und Du killst deine LS.

Kann dem Vorredner nur zustimmen. Phantom oder Gleichwertigen LS Zulegen.

Denn mit dem Reihen und Parallel schalten von LS ist höchste Vorsicht angesagt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frontlautsprecher - Aufstellung
pilotpirx am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  2 Beiträge
Front- & Surroundlautsprecher austauschen
dragon1980 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  3 Beiträge
Frontlautsprecher und Center auf einer Linie?
Searge69 am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  2 Beiträge
Center als Frontlautsprecher
snoopybrown am 22.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  2 Beiträge
2 Center sollen zu einem werden, wohin mit dem TV?
Magic_D am 20.06.2017  –  Letzte Antwort am 05.07.2017  –  9 Beiträge
Mb Quart als Frontlautsprecher
luman am 09.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  4 Beiträge
Surroundsystem mit 4 identisch großen Lautsprechern
cYbton am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  8 Beiträge
Center positionieren - darf die Box in die
s@tori am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  5 Beiträge
Frontlautsprecher kaputt, was jetzt?
holgerbaer am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  4 Beiträge
5.1 System: Alle Boxen vom selben Hersteller?
Bounce87 am 28.09.2005  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedJosef.O
  • Gesamtzahl an Themen1.386.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.726

Hersteller in diesem Thread Widget schließen