Teufel noch mal...

+A -A
Autor
Beitrag
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Nov 2005, 21:19
Hallo,

brauche mal Eure Hilfe!!

Habe mir die M80/800 gekauft (eBay)....und stehe nun vor einem Anschluß-Problem

Die M80 haben je einen Anschluß...der M800 zwei....wie verkabel ich diese nun mit meinen Luxman

Danke für Eure Hilfe

MS
RockfordFosgate
Stammgast
#2 erstellt: 19. Nov 2005, 21:21
ist der luxman bi-wiring tauglich?? wenn nicht dann überbrücke die beiden anschlüsse und schliesse den amp an einen der beiden Kanäle an!! wenn er bi-wiring tauglich ist dann stells im amp/receiver um und häng je einen der beiden roten/schwarzen an einen kanal!!
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Nov 2005, 21:26
Sorry....bin eher ein Wieder-Anfänger

Was ist "bi-wiring" ????

Der Luxman ist schon etwas älter...ein L-116A

MS
RockfordFosgate
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2005, 21:29
ich kenn den luxman leider ned..ist das überhautp ein cinema-receiver oder ein stereo-amp?? hab ned sehr viel drüber gefunden! am besten die machst ein kabel zwischen der beiden anschlussterminals und schliesst dann den amp dran!

dieses bi-wiring ist das ansteuern der einzelnen lautsprecher einer Box wie zb. Hochtöner und Tieftöner seperat! Verstanden??
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Nov 2005, 21:56
Verstanden

Der Lux ist ein Stereo-Amp....Bj. irgendwann 1980...

Also nochmal für Dumme....vom Amp zu den M80...von irgendeinen M80 zum Sub, und diesen überbrücken!! Richtig??

Möchte halt nix kaputt machen....

Danke

MS


[Beitrag von M-1 am 19. Nov 2005, 21:57 bearbeitet]
technicsteufel
Inventar
#6 erstellt: 19. Nov 2005, 22:29
Was haben denn die M800/M80 mit "Biwiring" zu tun?
Du gehst einfach vom Lautsprecherausgang rechts an den Subwoofer und schließt den rechten M80 an die selbe Klemme an.
Das gleiche mit dem anderen Ausgang an die andere Klemme und an den anderen Lautsprecher.

Noch Fragen?

cu
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Nov 2005, 23:59
Jetzt nicht mehr....glasklar!! Danke

MS
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Nov 2005, 22:52
So, Dank der Mithilfe hier habe ich alles verkabelt....und Probegehört!!

Das Ergebnis war ernüchternt...nein, eher endtäuschend!!

Grundbass vorhanden...sehr angenehm...Mitten und Höhen...naja...eher verschlossen...nein, das ist es nicht!

Habe dann Verstärker gewechsel...Luxman weg...Yamaha aus der guten Stube dran...Ergebnis...etwas mehr Druck...aber keinerlei Räumlichkeit....kein Klang!! Es fehlt mir die Stimmigkeit...die Transparenz....die Luftigkeit im höheren und mittleren Bereich!

Kann es an den LS Kabeln liegen??? Habe gute bestellt....für die Probe mußten billig 2,5er dran....

Kann echt nicht glauben, das die M80 so schlecht klingen....

Werde nun die Kabellieferung abwarten...und erneut testen!

Hoffendlich waren es echt die Strippen!!

Berichte weiter...

MS
fanatic_brezn
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Nov 2005, 23:41

M-1 schrieb:
So, Dank der Mithilfe hier habe ich alles verkabelt....und Probegehört!!

Das Ergebnis war ernüchternt...nein, eher endtäuschend!!

Grundbass vorhanden...sehr angenehm...Mitten und Höhen...naja...eher verschlossen...nein, das ist es nicht!

Habe dann Verstärker gewechsel...Luxman weg...Yamaha aus der guten Stube dran...Ergebnis...etwas mehr Druck...aber keinerlei Räumlichkeit....kein Klang!! Es fehlt mir die Stimmigkeit...die Transparenz....die Luftigkeit im höheren und mittleren Bereich!

Kann es an den LS Kabeln liegen??? Habe gute bestellt....für die Probe mußten billig 2,5er dran....

Kann echt nicht glauben, das die M80 so schlecht klingen....

Werde nun die Kabellieferung abwarten...und erneut testen!

Hoffendlich waren es echt die Strippen!!

Berichte weiter...

MS

Servus,

ein Kabel verändert (wenn überhaupt) Nuancen. Natürlich beruhigen sie auch ein wenig die Seele, aber einen anderen Charakter wirst Du damit den LS nicht aufdrücken können
Natürlich gibt es da auch wieder Leute mit anderen Ansichten (-> schau mal ins Voodoo-Forum), aber letztlich sind die LS das entscheidende.

Gruß,
Daniel
technicsteufel
Inventar
#10 erstellt: 20. Nov 2005, 23:55
Na was hast du denn von diesem Miniatursystem erwartet?
Die sind besser wie PC-Lautsprecher und man kann damit schon ein bischen Kinofeeling bekommen.
Aber das war es dann.

Viel mehr wie einen Hunny wirst du auch nicht bezahlt haben oder?

Wenn du sie los werden willst sag Bescheid.
Die wären genau richtig für meine Töchter.

cu
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Nov 2005, 23:22

technicsteufel schrieb:
was hast du denn von diesem Miniatursystem erwartet?


Na, ein wenig mehr schon

OK, nach diversen Hörproben mit verschiedenen Geräten (Verstärker, CD-Player) kam ich auf keine Lösung, außer, das die M80 wirklich nicht meine Wahl sind

Nun habe ich meine Yamaha NS-6-30 für die M80 angeschlossen....mit dem M800....und schau da....es klingt!! Nicht perfekt, danach suche ich noch, aber wirklich hörbar!! Ortbarkeit, Luftigkeit....es paßt!!
Und der dezente, angenehme Basskeller blleibt....genau das, was mir bei den Yamaha`s solo fehlte!! Vermisse aber noch die Mitten....Gesangsstimmen bleiben noch etwas auf der Strecke....ach, hätte ich doch das Geld für vernünftige Elektrostaten

Mal schauen, was es mit den neuen Kabeln bringt....sollen die Tage kommen.....bin gespannt!!

MS anspruchvoller Musikfreund
technicsteufel
Inventar
#12 erstellt: 22. Nov 2005, 16:48

M-1 schrieb:
....ach, hätte ich doch das Geld für vernünftige Elektrostaten



Na ja, bei den Elektrostaten wirst du dann als anspruchsvoller Musikhörer die tiefen Bässe vermissen.

Also lieber mal den 800er für später behalten.

cu
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 22. Nov 2005, 22:39
Die "hochwertigen" Kabel sind da

Tja, eBay Kauf....nette Klingelkabel

Reingefallen....eine Erfahrung reicher geworden!!

Ab jetzt werde ich es wie früher machen....zum Händler....probehören, probehören und noch mal probehören!!!

Und erst dann wird gekauft....aber nicht mehr bei eBay....sondern beim Händler

MS
M-1
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 22. Nov 2005, 22:43

technicsteufel schrieb:

M-1 schrieb:
....ach, hätte ich doch das Geld für vernünftige Elektrostaten



Na ja, bei den Elektrostaten wirst du dann als anspruchsvoller Musikhörer die tiefen Bässe vermissen.



Na, das kommt auf die ES an....erinnere mich noch sehr gut an einer Probeaufführung eines damaligen Exclusivhändler in Kiel....die Folien konnten wirklich überzeugen....der Preis leider auch

MS
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton M80 oder NuBox580?
Benji am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  3 Beiträge
Canton Karat M80 Ausbaufähig?
Bameins am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
HILFE
glici am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  11 Beiträge
Hilfe
greco am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Brauche bitte eure Hilfe.
Chris_95 am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 24.11.2016  –  6 Beiträge
Brauche eure Hilfe!Aua.
a.j.jones am 18.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  3 Beiträge
Zwei Lautsprecher an einem Anschluß
kiesshauer am 11.11.2005  –  Letzte Antwort am 12.11.2005  –  10 Beiträge
Wertanfrage Canton Karat M80 + CM7
xxedxx am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  22 Beiträge
HILFE
hardy2408 am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 14.10.2011  –  2 Beiträge
CANTON KARAT m80 ???
eichi am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.674 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedroter-mortl
  • Gesamtzahl an Themen1.386.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.309

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen