equalizer

+A -A
Autor
Beitrag
punica
Stammgast
#1 erstellt: 26. Nov 2005, 17:43
Hallo erstmal!
Also aus meinem damalig schwachen Budget
hab ich eine Anlage zusammengestellt die
wie folgt aussieht(aber bitte nicht mekkern^^)
2x Magnat Partyboxen Soundforce 1200
an einem
Jaytec ham-51n verstärker
+
jaytec heq-55 equalizer

zuerst hatte ich das ganze set ohne den qualizer,
was sich ..ähm...bescheiden angehört hatt...
mit dem equalizer (40-98hz komplett hochgezogen und berg bei 1khz) hört sich das ganze schon seeehr brauchbar an...
nun kommt über weihnachten noch ein aktiver subwoofer hinzu...
Mivoc HCM 12 t im ca. 40l geschlossenem gehäuse + aktivmodul(welches steht noch nicht fest)
nun die frage:
der ham-51n hatt keine chinchausgänge, ausser denen zum equalizer...
das signal kann ich doch einfach über ein v-stück abgreifen, oder?
Und ist es ratsam das signal vor oder hinter dem EQ abzugreifen?

vielen dank schonmal
im vorraus

MfG punica
hgisbit
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2005, 16:42
V-Stück geht in Ordnung.

Abgriff richtet sich danach ob Du das Signal mit equalisieren willst oder nicht.

Gruß
punica
Stammgast
#3 erstellt: 27. Nov 2005, 17:57
Würde sich das Signal überhaupt hörbar verändern?
Mit dem EQ könnt ich dann nur den tiefen bzw hohen bassbereich
hervorheben oder? Denn Verstärken tut der der EQ das Signal ja nicht..
hgisbit
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Nov 2005, 18:26
Das wäre aber nicht der Sinn eines Equalizers. In jedem normalen Equalizer ist eigentlich auch ein Vorverstärker drin, damit Du auch Frequenzen ANHEBEN kannst. Andernfalls könntest Du ja nur vom Signal aus runterregeln.

Wieviel sich verändern würde hängt vom Subwoofer ab, vom Signal und von den Bändern, die der Equalizer für den Tieftonbereich in dem der Sub arbeitet vorgesehen hat.

Wenn Du natürlich nur 60Hz und dann als nächsten Schritt 200 Hz regeln kannst, dann macht das wenig Sinn und ich würde vorm EQ aufspalten.

Gruß
punica
Stammgast
#5 erstellt: 27. Nov 2005, 20:48
ach ich werds einfach mal ausprobieren...kann ja nichts kaputtgehn...auf jeden fall danke erstmaL!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bassentzerrung mit Equalizer?
kefq30 am 10.12.2005  –  Letzte Antwort am 12.12.2005  –  3 Beiträge
Das ganze Haus hört mit
2001stardancer am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  8 Beiträge
Equalizer Setting-Wie einstellen?
cruiser1010 am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2008  –  2 Beiträge
Nivox Vollaktive Lautsprecher Equalizer einstellung?
Peilaunix am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  3 Beiträge
MAGNAT SYMBOL C 210 brauchbar ?
-goldfield- am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  3 Beiträge
Welche Magnat Serie brauchbar?
surfer1181 am 21.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  5 Beiträge
Aktiver Subwoofer oder Verstärker
C0nfus3 am 08.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  8 Beiträge
Frequenz des Centers bzw. Equalizer-Funktion am Receiver?
lucasleister am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  4 Beiträge
Aktiver Subwoofer!
Bon-Scott am 19.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  2 Beiträge
Aktiver Subwoofer brummt, wenn Verstärker (Denon 2310) aus
wimmer5 am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedHeile_HH
  • Gesamtzahl an Themen1.380.230
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.290.476

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen