Knacken in boxen

+A -A
Autor
Beitrag
Fake
Stammgast
#1 erstellt: 17. Nov 2002, 21:56
Hallo

Ich habe ein problem
Meine Anlage besteht zur zeit noch aus einem onkyo 575, kef q5 und einem philips dvd 952

so nun mein problem, jedesmal wenn bei mir im haus eine lampe angemacht wird habe ich ein ein starkes knacken in den hintern boxen

ich hbe den verstärker schon umgestauscht hat aber nichts gebracht
kann mir jemand einen tip geben wie ich das knacken wegbekomme

danke
ehemals_ah
Administrator
#2 erstellt: 17. Nov 2002, 21:57
Hallo Fake,

schöner Nick ;-)))
Trotzdem Willkommen im Forum!
ehemals_ah
Administrator
#3 erstellt: 17. Nov 2002, 22:03
Nochmal Hallo Fake!

Tritt der "Knacks" nur in den hinteren (also nicht in den Front-Boxen) auf?
Könnte an Deinem Hausnetz liegen (obwohl es dann eigentlich überall knacksen müsste).
Liegen die Kabel zu den hinteren Boxen nahe an in der Wand verlegten Stromleitungen?
ehemals_hj
Administrator
#4 erstellt: 17. Nov 2002, 22:04
Hi Fake,


wie siehts denn mit der Abschirmung der Lautsprecherkabel aus?
Fake
Stammgast
#5 erstellt: 17. Nov 2002, 22:14
danke für die nette begrüße

es knankt am stärksten in dan hinteren boxen vorn auch etwas aber nicht so stark
ja die kabel gehen an der wand lang
die störung ist nur im ton das bild ist nicht gestört egal ob dvd oder tv

mfg fake
Udo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Nov 2002, 12:30
Leih Dir mal bei irgendeinem Händler `ne Steckdosenleiste mit Filter. Wenn`s dann weg ist kommt`s aus dem Netz. (kannst Dir aber auch von Conrad so`n Filter bestellen (mit Kaltgerätebuchse oder so) kostet sehr wenig, mußt aber basteln. Dein Gerät scheint sehr empfindlich auf sowas zu reagieren. Das Beste ist ein ganz anderes nehmen.
Fake
Stammgast
#7 erstellt: 18. Nov 2002, 14:27
danke ich werde es mal ausprobieren
Dirk1
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Nov 2003, 02:27
Netzfilter wird nichts nutzen. Das Gerät empfängt elektromagnetische Impulse und verstärkt sie. Das ist einfach nur eine Fehlkonstruktion. Deshalb habe ich das Teil auch (zunächst mal) ausgemustert. Vielleicht hängt das auch mit der hohen Audiobandbreite von 100kHz zusammen, die eigentlich keiner braucht (von Voodoo-Anhängern mal abgesehen).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Knacken aus den Boxen
ninjaattack am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  10 Beiträge
Unregelmäßiges Knacken > Boxen kaputt
MCQuark am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  3 Beiträge
Mysteriöses Knacken im Theater 3
blade2k2 am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  6 Beiträge
LS knacken
Emohead am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  3 Beiträge
"Knacken" in den Lautsprechern
alphamerlin am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2005  –  2 Beiträge
Knacken in Frontlautsprecher
dennis0030 am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  3 Beiträge
Knacken im Teufel-System
SH_KennY am 13.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  9 Beiträge
Knacken bei Filmeffekten
Hansson am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  2 Beiträge
Knacken bei Boxen CAT Cs-907
Rothe am 08.01.2003  –  Letzte Antwort am 23.11.2006  –  6 Beiträge
Knacken im Concept G THX 7.1 Soundsystem
Pitcher_tg am 22.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.05.2007  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedPhentomix
  • Gesamtzahl an Themen1.379.765
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.280.981

Hersteller in diesem Thread Widget schließen