Small, Normal oder Large bei folgender Zusammenstellung

+A -A
Autor
Beitrag
wolfgang.meier
Stammgast
#1 erstellt: 10. Jan 2006, 10:41
Hallo!

Über Auto Setup werden bei mir alle Boxen auf Small eingestellt, jetzt wüsste ich gerne ob da höhere Werte gewählt werden können und ob die für mein System (siehe unten) besser sind?

MfG und danke

Zusammenstellung:

Front - 3 Wege Bassreflex Standlautsprecher 120/240 W (850x200x225,5 mm)

Surround - 2 Wege Bassreflex Regallautsprecher 65/130 W (260x180x229,5 mm)

Center - 2-Wege (geschlossen) 80/160 W (138x435x215,5 mm)

Subwoofer - Bassreflex/Downfire 70/120 W (409x242x318 mm)


Receiver: Denon AVR 1906
wolfgang.meier
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jan 2006, 21:31
Hat keiner nen´ Tipp?

MfG
wolfgang.meier
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jan 2006, 13:39
Bin ich mit meiner Frage etwa im falschen Sub-Forum?

MfG
NJ
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Jan 2006, 14:35

wolfgang.meier schrieb:
Hallo!

Über Auto Setup werden bei mir alle Boxen auf Small eingestellt, jetzt wüsste ich gerne ob da höhere Werte gewählt werden können und ob die für mein System (siehe unten) besser sind?

MfG und danke

Zusammenstellung:

Front - 3 Wege Bassreflex Standlautsprecher 120/240 W (850x200x225,5 mm)

Surround - 2 Wege Bassreflex Regallautsprecher 65/130 W (260x180x229,5 mm)

Center - 2-Wege (geschlossen) 80/160 W (138x435x215,5 mm)

Subwoofer - Bassreflex/Downfire 70/120 W (409x242x318 mm)


Receiver: Denon AVR 1906


Hi,

Die Begriffe small oder large haben in diesem Zusammenhang nichts mit der Größe zu tun sondern mit dem Frequenzgang. Small heißt die tiefen Frequenzen werden zum Subwoofer umgeleitet. Es macht meiner Meinung nach keinen Sinn die Lautsprecher auf normal oder large umzustellen, da dann bestimmte tiefe Frequenzen überhaupt nicht ausgegeben werden.

NJ
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2006, 14:50
Das sollte in der Anleitung deines AVRs zu finden sein, zudem wurde es hier im Forum schon x mal abgehandelt.
Letzten Endes hilft aber nur ausprobieren, das was dir am besten gefällt ist das richtige Setup!
feldi1969
Stammgast
#6 erstellt: 11. Jan 2006, 14:57
Hallo zusammen,
ist der Subwoofer aktiv oder passiv? Wie ist die Verkabelung? Sub allein angeschlossen oder per Input an Verstärker und Front-LS am Sub? Allerdings kann man sich in der Regel auf ein Auto-Setup verlassen, wenn die Verkabelung korrelt ist, wenn nicht, kommt jede Automatik aus dem Tritt.

Also beschreib erst mal genau deine Verkabelungswege...

Gruß, Guido
Crazy-Horse
Inventar
#7 erstellt: 11. Jan 2006, 15:07
Die Automatik ist nicht perfekt, es muss hier und da noch mal nachgestellt werden, will man das Optimalste rausholen!
wolfgang.meier
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jan 2006, 23:19

feldi1969 schrieb:
Hallo zusammen,
ist der Subwoofer aktiv oder passiv? Wie ist die Verkabelung? Sub allein angeschlossen oder per Input an Verstärker und Front-LS am Sub? Allerdings kann man sich in der Regel auf ein Auto-Setup verlassen, wenn die Verkabelung korrelt ist, wenn nicht, kommt jede Automatik aus dem Tritt.

Also beschreib erst mal genau deine Verkabelungswege...

Gruß, Guido


Sub ist passiv (siehe oben) Direkt angeschlossen über Y Kabel. Ich werde einfach mal probieren.

mfg
GlobalPlayer
Stammgast
#9 erstellt: 11. Jan 2006, 23:28
hallo,
klingt eher nach aktiv;

3-Wege und Dimensionen helfen wenig wenn wir die Qualität der Lautsprecher nicht beurteilen können: Marke, Chassis, Weichen, ...
sagen wir mal so: hochwertige 2-Wegelautsprecher sind 1000mal besser als billge x+n-Wegelautsprecher aus dem Supermarkt ...

mfG
wolfgang.meier
Stammgast
#10 erstellt: 12. Jan 2006, 00:43
Upps, habe mich vertan, natürlich aktiv.

MfG
feldi1969
Stammgast
#11 erstellt: 12. Jan 2006, 08:36
Um was für Lautsprecher handelt es sich? Ein einfacher Test besteht darin, den Subwoofer im Setup des Receivers/Verstärkers abzuschalten und die Frontlautsprecher auf Large zu stellen, den Center aber auf small stehen lassen. Jetzt werden alle tiefen Frequenzen des Centers auf die Front LS umgeleitet.

Wenn der Bass nun genau so sonor, fest und tief ist, wie mit eingeschaltetem Sub, kannst die die Front auf Large stehen lassen. Wenn es klingt wie ein Mäsekine, stell lieber alles auf small.

Nicht vergessen, den Sub im Menü wieder einzuschalten...
wolfgang.meier
Stammgast
#12 erstellt: 12. Jan 2006, 14:15

feldi1969 schrieb:
Um was für Lautsprecher handelt es sich? Ein einfacher Test besteht darin, den Subwoofer im Setup des Receivers/Verstärkers abzuschalten und die Frontlautsprecher auf Large zu stellen, den Center aber auf small stehen lassen. Jetzt werden alle tiefen Frequenzen des Centers auf die Front LS umgeleitet.

Wenn der Bass nun genau so sonor, fest und tief ist, wie mit eingeschaltetem Sub, kannst die die Front auf Large stehen lassen. Wenn es klingt wie ein Mäsekine, stell lieber alles auf small.

Nicht vergessen, den Sub im Menü wieder einzuschalten... ;)


Hallo!

Lautsprecher:
http://www.quadral.d...detail.php&prodID=12


Sub:
http://www.quadral.d...detail.php&prodID=48

Allerdings bezweifle ich mittlerweile, dass die Front LS den Subwoofer ersetzen können und eigentlich bin ich ja ganz zufrieden. Mir geht es vordergründig darum eventuell eins zwei Fünkchen mehr rauszuholen.8)
MfG
feldi1969
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jan 2006, 16:20
Hallo Wolfgang,
zunächst sieht es ja so aus, dass insbesondere der Center die Hauptarbeit in einem Surround-Soundtrack macht. Deine Front-LS kannst du problemlos auf Large stellen. Die Übergangsfrequenz am Woofer voll aufdrehen, und die Übergangsfrequenz im Decoder auf 100 bis 120 Hz stellen.

Dann kannst du mal probieren, obs besser klingt, wenn du den Center auf Large stellst, falls kein Unterschied oder nur ein geringer, lass ihn lieber auf small. Die Rearboxen solltest du eh auf small stellen. Ich denke aber, dass der Unterschied eher gering ausfallen wird.

Dann arbeiten Center und Rears ab 100 bzw. 120 Hz (je nach Decoder) und die Front-LS breitbandig im ganzen Frequenzspektrum.

Mehr geht dann aber wirklich nicht.

Im übrigen eine schöne Anlage, die du da hast. Viel Spass damit.
wolfgang.meier
Stammgast
#14 erstellt: 12. Jan 2006, 23:13

feldi1969 schrieb:
Hallo Wolfgang,
zunächst sieht es ja so aus, dass insbesondere der Center die Hauptarbeit in einem Surround-Soundtrack macht. Deine Front-LS kannst du problemlos auf Large stellen. Die Übergangsfrequenz am Woofer voll aufdrehen, und die Übergangsfrequenz im Decoder auf 100 bis 120 Hz stellen.

Dann kannst du mal probieren, obs besser klingt, wenn du den Center auf Large stellst, falls kein Unterschied oder nur ein geringer, lass ihn lieber auf small. Die Rearboxen solltest du eh auf small stellen. Ich denke aber, dass der Unterschied eher gering ausfallen wird.

Dann arbeiten Center und Rears ab 100 bzw. 120 Hz (je nach Decoder) und die Front-LS breitbandig im ganzen Frequenzspektrum.

Mehr geht dann aber wirklich nicht.

Im übrigen eine schöne Anlage, die du da hast. Viel Spass damit. :D


Danke, ich werde es mal ausprobieren - ein Patentrezept wird es sowieso nicht dafür geben.

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umfrage: Large oder Small
Vegeta85 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  49 Beiträge
Einstellung Large/Small
3r4z0r am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  6 Beiträge
Large / Small
MC-Rene am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.12.2007  –  46 Beiträge
Sind meine Lautsprecher ?LARGE? oder ?SMALL??
Heeki am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  27 Beiträge
Canton LS auf Small oder Large?
Daniel030 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  3 Beiträge
Teufel LT3 - Frontspeaker auf "Small" oder "Large"
BigBlue65 am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 19.01.2007  –  4 Beiträge
speaker einstellung auf small oder large ?
jem01 am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  13 Beiträge
Large oder Small
dyd82 am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  10 Beiträge
Frontboxen Large oder Small?
Seph am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  56 Beiträge
large,small..wohin mit dem Sound?
cherrypatch am 20.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedUniversalmensch1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.055

Hersteller in diesem Thread Widget schließen