Bin geschockt!

+A -A
Autor
Beitrag
LacHz
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Jan 2006, 23:20
Hallo zusammen!

Muss mal was loswerden.
Hatte mich nach langem überlegen, gemeinsam mit meiner Freundin für das Concept S von Teufel entschieden. Grund war einfach das Design für unser Wohnzimmer. Da meine Boxen schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben und auch nicht von sonderlicher Qualität waren (Habe das alte Cat 5.1 Boxen Set MBC 2000, davon den Center genutzt und noch zwei LS Okano Prestige 5000RC und zwei JBL Sat 20), war ich der Meinung, dass die Teufel Concept S im Zusammenhang mit meinem Pioneer915 mindestens genauso gut klingen(War mit dem Sound der Alten nach dem automatischen Einmessen sehr zufrieden).
So heute nun kamen die Boxen an und ich hab sie sofort angeschlossen. Hab meine alten Kabel weiter verwendet+Subwwofer angeschlossen(hatte ich ja bei den Alten nicht) Dann Automatisches Einmessen mit dem Pioneer und Boxen.
Erster Versuch: Tuner an und Radio gehört-->wow erster Schock, da hört sich ja sogar mein Ghettoblaster besser an...
aber egal, hatte ja gelesen, dass er für Musik Wiedergabe nur bedingt zu gebrauchen ist.
Zweiter Versuch-->Audio CD-->Naja, hört sich deutlich schlechter an als vorher, alles blechern
Dritter versuch-->Troja DVD, leider auch nicht...laut aufgedreht, aber da fehlt ja leider alles, also ich behaupte mal, die Sets für 99,- sind da nicht schlechter...keine Dynamik, deutlich schlechter als vorher.

das kann doch eigentlich nicht sein oder?

Hab ich da etwas falsch eingestellt oder angeschlossen?

Hatte vorher keine Schraubklemmen. Der gedrillte Draht kommt doch einfach in das Loch und dann festziehen, oder? Daran kanns doch nicht liegen?
Kann einfach nicht glauben, dass die so schlecht sind. Hab ich echt nichts falsch eingestellt? Sogar meine Freundin ist geschockt, sie sagt, der Sound ist deutlich schlechter als vorher.

Oder liegt das daran, dass ich jetzt ein 5.1 System verwende und vorher nur 5.0? Also ich würde den Sound als blechernd und kalt bezeichnen.
Ebse
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jan 2006, 23:39
Hallo!

Nochmal genau die Verkabelung überprüfen.Also Lautsprecher
Plus auf Plus ,Kabel sauber verdrillt,ohne zb.Gehäuseberührung?Phase am Sub richtig gewählt?
Es ist sicher kein Highend System aber so schlecht wie geschildert kann`s eigentlich nicht sein.
Vieleicht alles abmachen und jeden Lautsprecher einzeln prüfen.

Gruß Ebse
Priesty
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Jan 2006, 23:47
Schwer zu sagen ob du etwas falsch eingestellt hast.
Eine Möglichkeit wäre dass du eventuell Plus und Minus nicht bei jedem Lautsprecher angschlossen hast. Damit hebt sich der Klang deutlich auf. Allerdings müsste der Receiver dann einen Fehler melden.
Eine andere ist (die ist auf jeden FAll, dürfte sich aber nicht so stark bemerkbar machen) dass deine Lautsprecher eine gewisse Einspielzeit benötigen. Am längsten die Hochtöner am kürzesten die Tieftöner.
Andere Möglichkeit wäre dass deine automatische Erkennung bei der Analyse der Lautsprecher einen Fehler gemacht hat und einen zu kleinen Frquenzgang auf deine Lautsprecher gibt. Also eventuell mal manuell einstellen.

Sonst fällt mir spontan auch nichts ein, denn eigentlich sollte das Teufel Concept gar nicht so schlecht abgeschnitten haben.

Hier der Link zu dem Test von areadvd:
http://www.areadvd.de/hardware/teufel_concept_s.shtml

Allerdings muss ich dazusagen, dass Lautsprecher in deser Art (ohne wirkliche Tieftöner) nicht sonderlich voll und warm, im Vergleich zu richtigen Standlautsprechern, klingen (meine Erfahrung) da sie nur einen begrenzten Frequenzgang spielen können, und der Rest vom Sub übernommen wird.
Priesty
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Jan 2006, 23:49
Tschuldigung, seh grad dass einer ein bisschen schneller war wie ich.
Schili
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Jan 2006, 07:11
Hi.
Einspielzeit hin- oder her...Lautsprecher, die deutlich & erhörbar schlecht klingen, werden auch nach drei Jahren Einspielzeit keine Ohrschmeichler...das sollten höchstens fein hörbare Nuancen sein...
Das Problem sollte wohl ein anderes sein...zumal eine Verschlechterung zu einem CAT-System für mich nicht vorstellbar ist....
Vielleicht ist der Klang des Teufel-Systems einfach anders...also normal(gut..)...
Auch verdrillte, nackte LS-Kabel sollten (richtige Polarität vorausgesetzt..) nicht anders klingen als konfektionierte (mit Bananas z.B...)..

Schließ einfach(durch Ausprobieren) technische Probleme aus...
Gewährleiste, dass der Subwoofer richtig konfiguriert ist und dass die Satelliten dann auf Small im Menu gestellt werden. Wäre eine Ursache, die ich mir vorstellen könnte..
Wenn Du das gewährleisten kannst, gefällt DIR womöglich einfach der Klang nicht oder die LS sind defekt...dann zurück...

Gruß, Schili
Rednaxela
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2006, 07:39
Hallo,


Schili schrieb:
Das Problem sollte wohl ein anderes sein...zumal eine Verschlechterung zu einem CAT-System für mich nicht vorstellbar ist....


volle Zustimmung, bin zwar kein Teufel Freund aber so schrottig können die nun auch nicht sein.

Das einzigste was ich mir noch vorstellen könnte wäre, dass die LS alle auf large sind und daher kein Bass kommt (tät aber das blecherne nicht wirklich erklären ... )

Evtl. wäre es noch ein Versuch, die Teufels auf small mit der Übernahme Frequenz spielen, mind. bei 80 Hz anfangen und dann hoch bis 120-150 Hz. der SUB wir dann zwar deutlich ortbar aber evtl. wird der Sound ja besser ...

Ansonsten:

Eintüten zurückschicken und mit dem Geld was besseres kaufen.

Gruß

Alexander
Micha_321
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jan 2006, 07:57

Rednaxela schrieb:

Evtl. wäre es noch ein Versuch, die Teufels auf small mit der Übernahme Frequenz spielen, mind. bei 80 Hz anfangen und dann hoch bis 120-150 Hz. der SUB wir dann zwar deutlich ortbar aber evtl. wird der Sound ja besser ...


hallo!

teufel selbst rät beim concept s zu einer übernahmefrequenz zwischen 100-140Hz. LS natürlich small.

da könnte in der tat der knackpunkt sitzen.


Ansonsten:

Eintüten zurückschicken und mit dem Geld was besseres kaufen.


zum beispiel mit 2 regal- oder stand-LS in diesem preissegment anfangen, dann wirds auf jeden fall besser.

Micha
oel2
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jan 2006, 11:00
HAllo,
und vor allen Dingen erst mal ohne automatisches Einmessen hören.
LacHz
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jan 2006, 13:09
Wie kann ich denn die Übernahmefrequenz einstellen?
Micha_321
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jan 2006, 13:22
hallo!

du drehst den regler für crossover frequency am subwoofer ganz nach rechts und stellst deine für dich optimale übernahmefrequenz im menü des av-receivers ein.

Micha
Crazy-Horse
Inventar
#11 erstellt: 19. Jan 2006, 13:53
Was erwartest du von Alusäulen die inkl. Sub 550Euro wert sind, gescheite Alusäulen Namhafter Hersteller kosten im Paar schon alleine das doppelte!

Für Musik sind diese Teile einfach schlicht unbrauchbar.

Du hat aber 8 Wochen Zeit, also ab zum Händler um die Ecke und durch die Produktpalette hören. Kannst deine Säulen ja mal mit hinnehmen und dort gegen Einstiegsregalboxen hören, doch das Urteil wird sicherlich vernichtend für dein Concept S ausgehen, zumindest was Musik angeht.
FlyHy
Stammgast
#12 erstellt: 19. Jan 2006, 18:14
Den Sub und die Front-Lautsprecher hast du schon direkt am Receiver angeschlossen und nicht die Front-Lautsprecher über den Sub?

Den Sub auf ca. 12 Uhr Lautstärke gedreht?

Ansonsten fallen mir auch nur die Einstellungen der Crossover-Freq und die SMALL-Einstellung der LSer ein...
LacHz
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Jan 2006, 18:38
Also zur Info:
Bin schon deutlich beruhigter. Hab den Receiver nochmal resettet und es war schon deutlich besser.

Muss mich glaub ich erstmal an diese Sat/Sub Kombination gewöhnen. Bei Sprachdialogen im Film hab ich im Mom noch das Gefühl, dass irgendetwas fehlt(glaube die Tiefen). Der Center bringt da nicht die power glaube ich.
Bei Action Szenen ist es aber dann wirklich ganz gut, glaube sogar besser als vorher.

Wie muss ich den Receiver den bei der Crossover-Freq einstellen?
Priesty
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jan 2006, 18:52
Egal was für Boxen du hast, ein Center ist nicht für Tiefen ausgelegt. Er ist hauptsächlich für die Sprache in Filmen zuständig.
istef
Inventar
#15 erstellt: 19. Jan 2006, 18:57
...bleibt aber der fakt, dass selbst jetzt, nach einer verbesserung, du nicht sonderlich zufrieden zu sein scheinst. ich würde den klang nicht schönreden, und weg damit. wenn ich mich nicht beim ersten ton in die LS verliebe, sind sie nix für mich... wie du das handhabst, musst du selbst entscheiden.

viel glück...

istef
Otogi
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Jan 2006, 19:17
Dein Cat Systen muss ja nicht unbedingt schlecht sein es hat nunmal den minimal Material Aufwand aber Volumen, und das ist nunmal durch nichts zu ersetzen.
Ich habe schon öfters billig Eltax,Cat usw. gehört und muss sagen das ich sie vielen Sateliten Systemen vorziehen würde wenn ich drauf angewiesen wäre.
EgoManiac
Stammgast
#17 erstellt: 19. Jan 2006, 19:56
Man kann zwar noch einiges Schönreden, aber das Concept S hatte ich auch hier und wieder zurück geschickt. Das ist ... hübscher Schrott.

Ganz ehrlich.

Da nimmt sich das Teufel-System aber nichts mit all den anderen extrem kompakten Systemen.

Nun wird das Problem hier im Forum ja immer sehr extrem besprochen... quasi.. entweder kauf Dir ordentliche Boxen oder lebe damit.

Es gibt aber auch Zwischenlösungen.

Auch auf Gefahr hin mich für einige andere zu wiederholen:

Bei mir ist das Problem, dass ich extreme Platznot habe. Standboxen gehen gar nicht (objektiv) und größere Regalboxen gehen seitens meiner Frau (subjektiv) überhaupt auf gar keinen Fall.

Also musste ich was finden, was einigermaßen verträglich ist (Maße und Optik) und trotzdem einigermaßen gut klingt.

Ich habe daraufhin etliche Boxen und Sets im Studio und auch zuhause probegehört.

Alles was aus Alu ist, hübsch aussieht und klein ist, klingt nach nix. Der Klang war stets sehr gepresst, bassarm - dafür klar und präziese. Mit einem üppig dimensionierten Sub könnte man also durchaus für den FILMGENUSS darauf zurückgreifen. Bei Musik geht das aber gar nicht. Und bei Stimmen bleibt das Problem, dass Männer eher nach Eunuchen klingen.

Gut, also musste ein Kompromiss her.

Letztlich gab es zwei Kompaktboxen, die bei minimalen Maßen maximales Klangvergnügen bereitet haben:

Elac 203.2
Nubert NuLine DS-50 (eigentlich eine Rearbox)

Als Front habe ich die Elac genommen, da sie sehr hübsch aussehen, gut verarbeitet sind und etwas voller und wärmer klingen. Dafür ist der Raumklang leider nicht so überwältigend wie der von den DS50.

Die nächstbeste Alternative wäre die Nubert Nuline 30 gewesen. Das ist bereits eine relativ kompakte Box mit wirklich sattem Klang. Aber ging bei mir leider nicht. Ich war vorher kein Nubert-Fan, aber ich habe die Boxen seinerzeit echt schweren Herzens wieder zurückgeschickt. Später dann sogar als Rearspeaker doch noch die Ds50 gekauft. In der Größenklasse haben sie alles, was ich von Canton, Quadral, Teufel etc. kannte, in Grund und Boden gespielt.

3 Modelle habe ich seither in der Kompaktklasse für mich als "geeignet" abgesegnet:

Bei wenig Platz:
4x NuLine DS50 + vernünftigem Subwoofer
= eher für Kino, aber vertretbar für Musik

Wenn es platztechnisch hinhaut:
2x Nuline 30 Front
2x NuLine DS50 Rear
= für Musik und Kino für die Größe perfekt

Bleibt allerdings noch das "Center"-Problem.

Ich weiss genau was Du meinst. Fast jeder Center, der nicht die größe einer ausgewachsenen Regalbox umfasst, klingt dünn. Oftmals ist es gefälliger, den Center beim Receiver zu deaktivieren und durch die Frontspeaker simulieren zu lassen. Auch wenn der Raumklang dadurch einbüsst.

Leider gibt es sehr sehr wenige Center in der "Zwischengrößenliga" - also zwischen gewaltig und kompakt. Der beste Kompromiss war bislang für mich der Canton M700.

Das Concept S würde ich an Deiner Stelle zurückschicken. Denn was Dir nicht auf anhieb gefällt, wird Dich nie zufriedenstellen. Letztlich kaufst Du dann zwei mal.. das ist teurer als einmal was Vernünftiges.
LacHz
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 19. Jan 2006, 23:04
Was ich noch anmerken möchte: Wenn ich den Receiver richtig aufdrehe, ist das Ergebniss deutlich besser.

Auch wenn jetzt alle auf mich einschlagen. Bin mittlerweile geneigt zu sagen, dass mir die Musik im Advanced Surround und auch Konzerte in 5.1 besser gefallen, als Filme.

Also meine Freundin möchte die Boxen jetzt doch behalten. Ich werde noch ein wenig probieren und die Kartons mal aufbewahren. Wir wohnen ja zur Zeit auch noch in einer Mitwohnung, die sehr hellhörig ist...
Problem: Laminat!

Habe auch überlegt, ob ich meine alten Onkyos mal zusätslich anschließen soll. Geht das überhaupt, wenn ich zwei Boxen an einen Anschliuss anschließe? Wird dann aus 8 Ohm 4Ohm?
Ebse
Stammgast
#19 erstellt: 19. Jan 2006, 23:32
Hallo!

Geht das überhaupt, wenn ich zwei Boxen an einen Anschliuss anschließe? Wird dann aus 8 Ohm 4Ohm?

Ja/Ja

Die Meinung der Frau in aller Ehre,aber das System sollte schon besser klingen als das CAT.Du hast das Teufelsystem ja nicht wegen dem Aussehen gekauft.Also sei mal so fleißig
und such den Fehlergrund die Forenteilnehmer tun dies ja auch.

Gruß Ebse
LacHz
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Jan 2006, 23:35

Ebse schrieb:
Hallo!

Du hast das Teufelsystem ja nicht wegen dem Aussehen gekauft.
Gruß Ebse


Doch auf jeden Fall. Das war sicherlich auch ein Grund...
Rednaxela
Inventar
#21 erstellt: 19. Jan 2006, 23:36
Tja da zählt jetzt wohl der WAF mehr als der Sound, schade eigentlich ... aber immerhin ist es nimmer gar so grausam.

Nunja, dein Geld, deine Ohren, dein WAF und deine Entscheidung

Gruß

Alexander
LacHz
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Jan 2006, 23:51
Es ist nicht nur der WAF. Ich lege da ja auch ein wenig Wert drauf. Im Wohnzimmer sehen die Dinger einfach schick aus...keine Frage.
Werd mir die Dinger jetzt noch ne Weile Probehören und dann entscheiden. Hätte ich ein Haus, würde ich mir auch ein seperates Kinozimmer bauen. Und da auf jeden Fall Nuberts rein(hat der Vater meiner Freundin, kein Vergleich ist klar.
Crazy-Horse
Inventar
#23 erstellt: 19. Jan 2006, 23:59
Ich würde trotzdem mal zum Händler fahren und mir andere Boxen anhören. Montior Audio hat z.B. die Radius Serie, die sind auch recht schlang, kannst diese ja mal zum Gegencheck antreten lassen.

Wenn du es so hinnehmen kannst, das Geld einfach so raus zu schmeißen bitte, ich kann und könnte es nicht, daher will ich immer das Max mögliche für mein Geld haben und das hat bei mir bisher extrem gut funktioniert!

Also Ohren auf beim Boxenkauf!
EgoManiac
Stammgast
#24 erstellt: 20. Jan 2006, 00:27
@Lachz

Dann vergleich noch mal mit Deinen alten Boxen...

Ich hatte auch schon fast so ein Quadral Surround System behalten TS755 oder so.. soll ganz gut (nach Tests). Erst war ich total unzufrieden und je länger ich es hatte, desto besser wurde es...

Naja.. bis ich dann mal wieder mit vernünftigen Boxen verglichen habe.

Offenbar vergisst man allzu schnell wie schlecht etwas klingt, wenn man keinen Maßstab hat.
Ebse
Stammgast
#25 erstellt: 20. Jan 2006, 01:04
Hallo!

Noch was los im Netz.War eben noch im Wald und hab laut in diesen "zum Teufel" gebrüllt.Hab geglaubt "wie man hinein schreit hallt es zurück"
Nein war im Wald mit meinem Hund.
Zurück zum Thema ,mit den 600 € hätte doch Deine Frau/Freundin sicher keine 4 Alusäulen gekauft.Also nochmal es sollte schon ein Klang entstehen.Oder wie war Deine Frage?

Crazy-Horse
bringt`s auch schon zweimal auf den Punkt,wer verschenkt 600€ an Lautsprecher.?
Man könnte sich ja steiten Teufel,Nubert usw.aber Du hast
immerhin das Wort Geschockt voran geschickt und so kann`s ja nicht sein/bleiben.

So ich leg jetzt eine Gedenkminute für Wilson Pickett ein
gerade gestorben ++++ mit Mustang Sally.

Gut`s nächtle Ebse
LacHz
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 21. Jan 2006, 10:51
So, habe jetzt die letzten tage intensiv mit Receiver und Boxen verbracht und muss sagen, dass ich meine Meinung zu den Boxen ändern muss!!!

Habe alle Kabel nochmal neu verlegt und alles neu angeschlossen. Receiver resetet und nochmal alles genau eingemessen. Dann mit verschiedenen Medien und klassischer Musik manuel eingestellt.

Zum Abschluss gestern Abend Soldat James Ryan geschaut.

Bin wirklich momentan SEHR ZUFRIEDEN. Der Receiver ist schon geil. Läuft jetzt alles wunderbar. Werde natürlich noch ausgiebig weitertesten.

Vielen Dank an alle für den tollen Support!
Rednaxela
Inventar
#27 erstellt: 21. Jan 2006, 11:03

LacHz schrieb:

Bin wirklich momentan SEHR ZUFRIEDEN. Der Receiver ist schon geil. Läuft jetzt alles wunderbar. Werde natürlich noch ausgiebig weitertesten.



So soll es sein Hauptsache es hat was gebracht, viel Spaß weiterhin mit deinme Hobby.

Gruß

Alexander
Crazy-Horse
Inventar
#28 erstellt: 21. Jan 2006, 11:18
Ich denke eher deine ungeschulten Ohren gewöhnen sich so langsam an den verbogenen Klang.
Schaffe dir mal wieder eine Referenz, schließe mal die guten alten Boxen an oder leihe dir vom Fachhändler was aus.
Meinetwegen bestelle auch ein paar Nubert Regalböxchen, doch vergleiche!
EgoManiac
Stammgast
#29 erstellt: 21. Jan 2006, 18:06
das sehe ich genauso wie crazy horse (der übrigens auch mir seinerzeit geholfen hat - danke noch mal dafür).

Ich hatte ein Set fast ne Woche zuhause... am ersten Abend klang es abscheulich und dann ging das Probehören los... Einstellen, die DVD, die CD...

Am Ende dachte ich dann "nuja, für die Größe doch beachtlich".

Hör Dir zwischendurch wieder mal was vernünftiges an. Die kleinen Dinger sind abscheulich. Für Kino noch ok, für Musik aber eine Qual.

Und ich gehöre nicht zu dem abgehobenen Kreis hier.

Nur weil es bei James Ryan hinter Dir etwas zischelt bist Du zufrieden?

Leg mal eine Starwars DVD ein und spiel das Konzert am Anfang an. Das mach noch mal mit Deinen alten Boxen und dann überleg Dir, ob Dir die Optik DAS wert ist. Ich bin sicher, Du wirst nicht zufrieden sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept S+R
soul710 am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  5 Beiträge
Teufel Concept S+R und externer AVR!
KaySteven am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  2 Beiträge
Teufel Concept S
turtledumbo am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  10 Beiträge
Teufel Concept S+R?
kino75 am 31.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  2 Beiträge
Teufel Concept S Klangunterschiede?
MickeyMFG am 24.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  2 Beiträge
Center Teufel Concept s austauschen
Binder76 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  3 Beiträge
Teufel Concept S: Probleme mit Subwoofer?
genesys am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  2 Beiträge
Alternative zu Teufel Concept S
searched4u am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  9 Beiträge
Neueinsteiger braucht Hilfe mit Teufel Concept S +R
Pushy am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  5 Beiträge
Welche Wandhalterung für Teufel Concept M?
thebuddha am 14.11.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitglieddualfrage
  • Gesamtzahl an Themen1.386.669
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.410.583

Hersteller in diesem Thread Widget schließen