Teufel Concept E oder Magnum?

+A -A
Autor
Beitrag
yeeeah
Neuling
#1 erstellt: 21. Feb 2006, 17:37
Hi,
ich will mir eins der genannten Systeme kaufen und weiß nicht, welches für mich das richtige ist. Es soll 14 m² (etwa 4,5 x 3) gut beschallen. Ich höre viel Musik und schaue auch gern mal nen Film, spiele aber auch ab und zu. Vom Aussehen her würde ich eher zum Concept E tendieren, aber das Magnum hat eben mehr Leistung und sieht auch nicht ganz schlimm aus, außerdem hat es den verdopppelten Center...
Aber brauche ich das (Leistung + Center) in meinem relativ kleinem Raum überhaupt?

Vielen Dank schonmal

PS: Oder gibts das Magnum in schwarz?
PPS: Sobald wie möglich nach dem Teufel-Kauf werde ich mir eine Creative x-fi Platinum zulegen, falls das was zu bedeuten hat.
Greenhorn1
Stammgast
#2 erstellt: 21. Feb 2006, 18:07
Diese Xfi Karten sind keinen Meter besser als die alten Audigy2ZS (PLATINUM) Karten. Würde das Geld lieber sparen und ein besseres Soundsystem kaufen. Concept E (Magnum) reichen wenn dann fürn PC als Zocksystem. Filme naja....Musik besser als bei manchen Brüllwürfeln von Discountern!
Also ich hatte das Concept E, der Subwoofer war gut. Aber zum Filmegucken war der Center zu schwach,
allein deshalb schon besser das Magnum.

Nichts falsch machst du auch mit dem Concept M oder dem Concept G. Also da würd ich das gesparte Geld dann hineininvestieren.

Wofür brauchst du denn eine Platinumversion von der Soundkarte?
Was für eine hast du im Moment?

PS:
Vergiß das ConceptM ^^ dafür brauch man nen Verstärker, hab ich gerade gar nicht dran gedacht...man beantwortet hier eher Fragen von Leuten, die nen Receiver haben
PSS:
Filme auf dem Fernseher oder aufm Computermonitor? Sollte ein Fernseher im Raum sein vll besser über den Filme gucken? (über TV-OUT)
PSSS:
Magnum gibt es nur in silber, man kann es aber durchaus umlackieren lassen....kostet halt extra. Dürfte aber im P/L Verhältnis iO sein, falls du viel Wert auf farbliche Gestaltung in deinem Raum legst.


[Beitrag von Greenhorn1 am 21. Feb 2006, 18:13 bearbeitet]
Schwimmnudel
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2006, 18:47
HI
Kauf dir lieber das Conecept E Magnum(hatte es sleber mal) oder Concept G hats du mehr von als das Conecpt E mit der besten Soundkarte, ich selbst besitze die XFI, hätte sie mir aber nicht gekauft wenn ich vorher eine Audigy 2 gehabt hätte. Ich denke das der Bass bei dem Concept E Magnum wesentlich besser ist als bei dem Concept E, beim Concept G wird er nochmal etwas besser sein.

Ich würde dir also zum E Magnum oder zum Conept G raten

Das Concept E hat übrigens kleinere Lausprecher als das Concept E Magnum



mfg Nudel
yeeeah
Neuling
#4 erstellt: 21. Feb 2006, 20:58
Erstmal danke für eure Antworten!

Wofür brauchst du denn eine Platinumversion von der Soundkarte?
Was für eine hast du im Moment?

onboard... Momentan aber sowieso unwichtig, da das Geld erstmal in ein gutes Soundsystem gesteckt werden soll und wenn wieder genug da ist in eine neue Soundkarte, welche das dann sein wird, seh ich später...

Filme auf dem Fernseher oder aufm Computermonitor? Sollte ein Fernseher im Raum sein vll besser über den Filme gucken? (über TV-OUT)

Bisher Computerbildschirm; ja, Fernseher ist eigentlich besser, nur stört mich der PC-Bildschirm nicht wirklich, da er fast an derselben Stelle steht wie der Fernseher stünde. Außerdem ein recht neuer, flimmert also nicht usw., insofern

Nichts falsch machst du auch mit dem Concept M oder dem Concept G. Also da würd ich das gesparte Geld dann hineininvestieren.

Dafür reicht dasselbe leider nicht (Soundkarte kommt später)... Wär aber schon cool... 7.1 und THX...

Magnum gibt es nur in silber, man kann es aber durchaus umlackieren lassen....kostet halt extra. Dürfte aber im P/L Verhältnis iO sein, falls du viel Wert auf farbliche Gestaltung in deinem Raum legst.

Ne, wird wahrscheinlich zu teuer ( ). Aber der Klang ist ja auch die Hauptsache.

Das Concept E hat übrigens kleinere Lausprecher als das Concept E Magnum

Ergo leistungsfähiger (oder?), noch ein Argument.

Dann wirds höchstwahrscheinlich das Teufel Concept E Magnum!

PS: Übrigens heißt es PPS (post post scriptum)
PPS ( ): Meine onBoard-Soundkarte hat hinten 5 3mm-Klinken-Buchsen (blau, grün, rot, schwarz, gelb) - sind irgendwelche davon Linelevel-Ausgänge, sodass ich schon ohne "richtige" Soundkarte 5.1 genießen kann?
Greenhorn1
Stammgast
#5 erstellt: 22. Feb 2006, 00:32
.

PPS ( ): Meine onBoard-Soundkarte hat hinten 5 3mm-Klinken-Buchsen (blau, grün, rot, schwarz, gelb) - sind irgendwelche davon Linelevel-Ausgänge, sodass ich schon ohne "richtige" Soundkarte 5.1 genießen kann
Theoretisch schon, allerdings gibt es da verschiedene Versionen voller "wenn" und "aber", manchmal ist es sogar vom Boardhersteller abhängig!
Poste mal deine Boardbezeichung, also Hersteller und Modell.

Benötigst du dieses Platinumpanel (mit zusätzlichen Ein-/Ausgängen zusätzlich) wirklich dringend?

Ich würde eher eine Audigy2ZS kaufen, für um die 50EURO, reicht auch. Oder, wenn dein OnBoardsound Coaxial oder Opticalout hat sogar nen (Marken!)-AV-Receiver um 150EURO. Da gibt es einige, die richtig günstig weggehen!

Allerdings gibt es hier dann kein EAX (kann nur analog ausgegeben werden) bzw ist EAX ehh nur bei Audigy-Karten mit Hardwaredecodierenden Chips sinnvoll. Die meisten OnBoardsoundchips können mit EAX ehh nichts anfangen, und selbst wenn es eine NonCreativekarte gibt die damit etwas anfangen kann, ist es nur Softwaremäßig oder lediglich EAX 1.0 oder 2.0, welche nicht sehr toll sind.

Softwaredecoder bedeutet, dass es CPU und PCI-Bus zusätzlich belastet. Ein Harwaredecoder ist in jedem Fall am besten!
D.h:
kauf dir ja keine AudigyX mit LS/LE oder sonst irgendwelchen Zusätzen. Platinum und ZS ausgenommen! Hier sind nur minderwertige Chips und Platinen verbaut.


[Beitrag von Greenhorn1 am 22. Feb 2006, 00:39 bearbeitet]
yeeeah
Neuling
#6 erstellt: 22. Feb 2006, 21:27
Das E Magnum ist jetzt bestellt und Geld ist schon überwiesen (nach diesem pdf-Dokument wird die Lieferzeit nur 3-5 Tage dauern, kaum zu glauben )


Theoretisch schon, allerdings gibt es da verschiedene Versionen voller "wenn" und "aber", manchmal ist es sogar vom Boardhersteller abhängig!
Poste mal deine Boardbezeichung, also Hersteller und Modell.

Nach Everest Dell Dimension 8400 (ist auch von Dell, der PC). Zum Soundchip steht noch was da: "Intel 82801FB ICH6 - AC'97 Audio Controller [B-1]". Konnte über Google nichts gescheites finden (auch aus dem Datenblatt ftp://download.intel.com/design/chipsets/datashts/30147302.pdf werde ich nicht schlau.)

Benötigst du dieses Platinumpanel (mit zusätzlichen Ein-/Ausgängen zusätzlich) wirklich dringend?

Ich würde eher eine Audigy2ZS kaufen, für um die 50EURO, reicht auch. Oder, wenn dein OnBoardsound Coaxial oder Opticalout hat sogar nen (Marken!)-AV-Receiver um 150EURO. Da gibt es einige, die richtig günstig weggehen!

Allerdings gibt es hier dann kein EAX (kann nur analog ausgegeben werden) bzw ist EAX ehh nur bei Audigy-Karten mit Hardwaredecodierenden Chips sinnvoll. Die meisten OnBoardsoundchips können mit EAX ehh nichts anfangen, und selbst wenn es eine NonCreativekarte gibt die damit etwas anfangen kann, ist es nur Softwaremäßig oder lediglich EAX 1.0 oder 2.0, welche nicht sehr toll sind.

Softwaredecoder bedeutet, dass es CPU und PCI-Bus zusätzlich belastet. Ein Harwaredecoder ist in jedem Fall am besten!

Ach, das seh ich dann, jetzt werd ich das Soundsystem erstmal austesten. *gg*
yeeeah
Neuling
#7 erstellt: 22. Feb 2006, 21:41
So, hab nun rausgefunden, dass es tatsächlich Line-Level-Ausgänge sind, indem ich die Stereo-Lautsprecher an alle möglichen Buchsen angeschlossen habe und immer in der Lautstärkeregelung von Windows probiert habe.
Greenhorn1
Stammgast
#8 erstellt: 23. Feb 2006, 16:54
aus dem dokument da wird man auch nicht schlau ^^
naja also 5.1 out sollte der haben.
mfg
snoop69
Stammgast
#9 erstellt: 23. Feb 2006, 17:20
@yeeeah: Wenn Du eine Soundkarte für den digitalen Anschluss suchst, würde ich diese empfehlen: http://www.apromatec...ail.html&pid=1&rid=1

Die hat den Vorteil, sehr billig zu sein und überdies digitale Aufnahmen ohne Resampling durchzuführen. Das schaffen die Creative-Karten AFAIK nicht. Und dann lässt sich auch noch das SCMS abschalten ;).

Den Analogen Teil kann man natürlich relativ vergessen. Ob EAX über SPDIF ausgegeben wird, weiß ich leider auch nicht.

Snoop
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept E Magnum
Peter_Pan am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  26 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
FlorianL am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
Freak_e38 am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  23 Beiträge
Teufel Concept E oder E Magnum?
sauberli am 12.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  2 Beiträge
Teufel Concept E Magnum + Receiver?
dealer am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum erweitern!
manollo139 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Hörprobe?
Parador am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  5 Beiträge
Teufel Concept E Magnum - Kaufberatung
camva am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  14 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Fragen
QBert am 26.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  9 Beiträge
Teufel Concept E Magnum???
Wolverine17 am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.291.991

Hersteller in diesem Thread Widget schließen