Wharfedale 8 Center LS - Hilfe bei den Anschlüssen

+A -A
Autor
Beitrag
SpaltenSepp
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Apr 2006, 09:23
Hallo,

ich habe guenstig aus dem Internet den Center LS 8 von Wharfedale bekommen. Kann mir jemand sagen, warum der Center insg. 4 Anschlüsse hat und was der Unterschied zwischen den Anschlüssen HF und LF sind ?

Ich möchte den Center in einem 5.1 System mit einem Denon AVR 1902 betreiben.

Danke
björn486
Stammgast
#2 erstellt: 23. Apr 2006, 09:35
ich zitiere da mal hier aus dem forum

von hadez16

"also deine Boxen haben ein Bi-Wiring und Bi-Amping Terminal

was das ist kannst du hier im "Hifi-Wissen"-Forum nachlesen

HF und LF bedeuten jeweils High Frequency (d.h. Hochtöner) und Low Frequency (Mittel & Tieftöner)

Falls diese Brücken zwischen LF und HF an der Box entfernt wurden, kann man Hoch unt Tief/Mittltöner getrennt ansteuern, dafür brauch man dann 2 Lautsprecher-Kabel d.h. ingesamt 4 Adern Kabel.

Was du da hast is nur 1 Lautsprecherkabel d.h. nur einmal PLUS und MINUS

d.h. ganz einfach die Brücken die normal hinten an der Box noch drinn sein sollten zwischen HF und LF einfach drinnlassen und Kabel ganz normal anschließen an Plus und Minus der Box und am verstärker....."

hat 30s gedauert mit der suche

http://www.hifi-forum.de/viewthread-29-3181.html

hier alles zum nachlesen


[Beitrag von björn486 am 23. Apr 2006, 09:36 bearbeitet]
SpaltenSepp
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Apr 2006, 09:38
Vielen vielen Dank, aber Brücken waren leider keine dabei. Werd wohl selbst welche machen müssen...
gutenmorgen
Stammgast
#4 erstellt: 23. Apr 2006, 10:01

aber Brücken waren leider keine dabei


Habe selber die Wharfedale Diamond 8. Die Brücken die dabei waren hab ich gegen dicke LS Kabel getauscht. Wurde mir auch beim Händler so gesagt. Die original Brücken sind nicht unbedingt das gelbe vom Ei. Was hast du denn für den Center bezahlt? Würde mich mal interessieren, da ich schonmal mit dem Gedanken gespielt habe mein Set zu verkaufen.

MFG
SpaltenSepp
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Apr 2006, 10:08
Hab für den Center 95 EUR incl. Versand bezahlt

Was willst du anstelle deines Wharfedales-Set anschaffen ?
BlackVoodoo
Stammgast
#6 erstellt: 23. Apr 2006, 10:27

SpaltenSepp schrieb:
Hab für den Center 95 EUR incl. Versand bezahlt




Guter Preis find ich...
gutenmorgen
Stammgast
#7 erstellt: 23. Apr 2006, 18:19
Ich meine ich hätte 100€ neu dafür bezahlt, aber die LS gibts ja leider net mehr..


Was willst du anstelle deines Wharfedales-Set anschaffen ?


Hatte schonmal an Dali gedacht, sprengen allerdings mein Budget. Hatte mich auch schonmal nach Polk-Audio umgeschaut, leider kann man die fast nirgends probehören. Naja, mal schaun, bleiben wohl erstmal bei mir stehen. Schlecht sind sie ja nicht. Mich stört nur der geringe Wirkungsgrad. Wenn man mal etwas lauter hören will muss man schon bald den AVR auf Anschlag drehen .

MFG
Crazy-Horse
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2006, 06:45

gutenmorgen schrieb:
Mich stört nur der geringe Wirkungsgrad. Wenn man mal etwas lauter hören will muss man schon bald den AVR auf Anschlag drehen .

Vertust du dich da nicht ein wenig, mit der neuen Einteilung der Regelung?

Ich höre mit einem 3805, der ja nun wirklich nicht schlapp auf den Endstufen ist, auch bei -12dB Filme ab!
gutenmorgen
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2006, 13:43

Vertust du dich da nicht ein wenig, mit der neuen Einteilung der Regelung?


Versteh ich jetzt net so ganz.. Kannst du das vielleicht nochma anders umschreiben??

Oder meinste das die Anzeige von -70 bis +20 geht?

Ich habe nen Denon AVR 1803 und die Diamond 8 welche ja "nur" einen Wirkungsgrad von 86dB haben. Andere Lautsprecher machen schon bei viel weniger Lautstärke am AVR hohe Lautstärken.

MFG
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2006, 13:50
1. Ist Verstärkerleistung heute mehr als genug vorhanden.
2. Meine ich genau dise Einteilung der Regelung.
3. Sollten sie auch mit diesem Wirkungsgrad laut genug spielen können.


Also wie weit drehst du deinen AVR denn nun auf?
gutenmorgen
Stammgast
#11 erstellt: 24. Apr 2006, 14:01

1. Ist Verstärkerleistung heute mehr als genug vorhanden.


Ja, heute schon, aber damals musste ich mich schweren herzens von meinem Pioneer VSX808RDS trennen, da der eifach zu wenig kraft hatte um die LS gescheit anzutreiben.


3. Sollten sie auch mit diesem Wirkungsgrad laut genug spielen können.


Spielen an sich auch laut genug, nur ab einer bestimmten lautstärke ist dann auch die Präzision futsch, was ich bei anderen LS mit höherem Wirkungsgrad nicht hatte (Standlautsprecher von MB Quart, genaues Modell weiß ich net mehr). Oder ist das was ich meine wieder was anderes? SPL??

Habe den Receiver bei Filmen meißtens auf -20 stehen. (normale Lautstärke, wenn ichs laut heben will, dann auch schonmal +5 oder +10... dann isses aber auch schon extrem laut)

MFG


[Beitrag von gutenmorgen am 24. Apr 2006, 14:09 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wharfedale Center
schalldruck-event am 09.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond 8.2 vs. Wharfedale Pacific Evo 8
Kater_Carlo am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  5 Beiträge
Hilfe: Übergangsfrequenz Wharfedale/Klipsch
nusspli82 am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 24.01.2015  –  6 Beiträge
Wharfedale Set?
GrandSurf am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 26.01.2005  –  2 Beiträge
Aufstellung Wharfedale Center mit Bassreflex
der_willi am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  5 Beiträge
Welche Wharfedale?
Gummibär am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  5 Beiträge
HILFE
glici am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  11 Beiträge
Hilfe bei Rear LS Aufstellung
holger007 am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  9 Beiträge
Wharfedale 8.1 Pro vs. Diamond 8 Serie
Sketchy am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.11.2004  –  12 Beiträge
Weclhe Wharfedale Diamond 8???
BMWDaniel am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.09.2004  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDeafOnBothEyes
  • Gesamtzahl an Themen1.386.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.738

Hersteller in diesem Thread Widget schließen