Boxen einlaufen lassen !?!

+A -A
Autor
Beitrag
MiCHi2KO
Neuling
#1 erstellt: 02. Mai 2006, 09:57
Hallo ...

habe mir von Teufel ein Heimkinosystem gekauft: Concept S.
Jetzt habe ich im Interenet gelesen man muss die Boxen einlaufen lassen? Wie funktioniert das eigentlich? gibt es da eigene CD's die man abspielen lassen muss? habe auch gelesen von einrauschen was ist das bitte? und wie macht man das ? ist das überhaupt notwendig?

LG Michi
bothfelder
Inventar
#2 erstellt: 02. Mai 2006, 10:24
Hi!

Die LS spielen sind von selbst ein, in dem Du sie zum Musik hören... nutzt.
Hast Du eine Mehrkanalanlage, so mußt DU sie einpegeln, damit am Hörplatz das richtige Signal zur richtigen Zeit ankommt.
Neuere AVR's haben ein autom. Einmesssystem. Wenn nicht vorhanden, benutzt man ein Pegelmeßgerät.

Andre
BMWDaniel
Inventar
#3 erstellt: 02. Mai 2006, 10:30

bothfelder schrieb:
Hi!

Die LS spielen sind von selbst ein, in dem Du sie zum Musik hören... nutzt.
Hast Du eine Mehrkanalanlage, so mußt DU sie einpegeln, damit am Hörplatz das richtige Signal zur richtigen Zeit ankommt.
Neuere AVR's haben ein autom. Einmesssystem. Wenn nicht vorhanden, benutzt man ein Pegelmeßgerät.

Andre
:prost


Ich glaub er meinte das sich die LS freispielen müssen.

Lass deine LS eine Nacht lang in normaler Lautstärke laufen mit Musik, Radio usw. Damit sich die Sicken frei spielen. Und übertreibe es nicht gleich mit der Lautstärke


[Beitrag von BMWDaniel am 02. Mai 2006, 10:31 bearbeitet]
MiCHi2KO
Neuling
#4 erstellt: 02. Mai 2006, 11:34
Hallo :-)

Danke für dir Information.
Also brauche ich nur normale Musik spielen? Reicht also auch auf leisere Stufe? und wielange soll es ungefair laufen?

LG Michi
Robhob
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2006, 11:36

Boxen einlaufen lassen? Wie funktioniert das eigentlich


einfach bei 90°C in die Waschmaschiene damit

Greetz Robhob
hifi-privat
Inventar
#6 erstellt: 02. Mai 2006, 11:38
Hi,

wie der bothfelder schon schrieb: Hör einfach Musik oder schaue Filme (ist ja auch Ton dabei ;)).

Es gibt keine vorgeschriebenen Einspielzeiten. Es geht auch nix kaputt. Evtl. verändert sich nach der Zeit der Klang ein wenig. Die einen sagen so, die anderen so.
Das alles kommt von ganz alleine beim Hören. Das war's dann auch schon.
hifi-privat
Inventar
#7 erstellt: 02. Mai 2006, 11:39

Robhob schrieb:

Boxen einlaufen lassen? Wie funktioniert das eigentlich


einfach bei 90°C in die Waschmaschiene damit

Greetz Robhob


Die Idee kam mir bei der Frageformulierung auch ;). Hilft aber nicht wirklich weiter, daher sollten wir den Ansatz nicht weiter verfolgen ;).
BMWDaniel
Inventar
#8 erstellt: 02. Mai 2006, 12:14
Hängt von den Boxen an sich ab. Durch das einspielen Wird die Siche weicher und die ganze Komponenten gewöhnen sich "wieder" daran auf vollen Umfang auszuspielen. Durch die Lagerung usw verhärten sich manche Bauteile die durch das spielen von Musik wieder gelöst werden
feinwerkbau
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Mai 2006, 15:34

BMWDaniel schrieb:
Hängt von den Boxen an sich ab. Durch das einspielen Wird die Siche weicher und die ganze Komponenten gewöhnen sich "wieder" daran auf vollen Umfang auszuspielen. Durch die Lagerung usw verhärten sich manche Bauteile die durch das spielen von Musik wieder gelöst werden

Was soll sich denn in einem Lautsprecher verhärten?

Die Sicke?
BMWDaniel
Inventar
#10 erstellt: 02. Mai 2006, 15:37

feinwerkbau schrieb:

BMWDaniel schrieb:
Hängt von den Boxen an sich ab. Durch das einspielen Wird die Siche weicher und die ganze Komponenten gewöhnen sich "wieder" daran auf vollen Umfang auszuspielen. Durch die Lagerung usw verhärten sich manche Bauteile die durch das spielen von Musik wieder gelöst werden

Was soll sich denn in einem Lautsprecher verhärten?

Die Sicke?


Die Sicken und Irgendwas hinten an der Schwingspule
DynMatti
Stammgast
#11 erstellt: 05. Mai 2006, 16:17
Hallo

hier ein Link zu diesenm Thema: http://www.hifi-foru...0921&back=&sort=&z=1

Wenn mann die suchfunktion bemüht, bekommt mann zwei Seiten mit Ergebnissen zu diesem Thema.

mfg

DynMatti


[Beitrag von DynMatti am 05. Mai 2006, 16:17 bearbeitet]
n.g.harp
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Mai 2006, 20:05
Erinnert mich hier alles ein wenig an Mike Krügers:Man muß erst maal den Nippel.....Vielleicht klingen CDs aus dem Gefrierschrank wirklich besser? Ein Q-Tip ins Ohr 2Drehungen links +2,5 rechtsProzedur 10x Wiederhohlen.Mich ko...n Diese HIFI-Esotherik Ratschläge langsam an.Seit doch einfach mal mit euren Top HiFi -Anlagen zufrieden.Gruß n.g.
Rittervonroth
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Mai 2006, 21:41
Hallo n.g.!
Recht haste! Wer seine nagelneuen Canton Karat 711er neben meine 2 Monate "Eingespielten" stellt und die beiden Paare beim Blindhören unterscheiden kann, bekommt net nur einen Kasten Bier Kaputtgehen tut bei neuen Lautsprechern jedenfalls nix, auch wenn man sie mal tritt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Müssen Lautsprecher einlaufen ???
canton/pioneer am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  5 Beiträge
Audyssey einmessen lassen
PasterTroy am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 30.08.2012  –  2 Beiträge
Boxen vom TV als Center Speaker laufen lassen ?!
torcid am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2004  –  6 Beiträge
Keyboard über Souroundsystem laufen lassen?
And1990 am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  4 Beiträge
Welche Boxen...
heinecken am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  9 Beiträge
JBL CST55 GUT oder Finger davon lassen?
HiFiFreakx1x1 am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  2 Beiträge
Passende Boxen für SVS PB10-ISD. Will es als 5.1 laufen lassen! Brauche Truppenunterstützung! Mini!
mini83 am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  52 Beiträge
Boxen für die Wand
calli79 am 30.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  8 Beiträge
Richtige Platzierung der Boxen
Tomdrboy am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 28.10.2003  –  2 Beiträge
Dachbodenfund surround boxen
lupo246 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedChris_Änsen
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.002

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen