Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Woher bekommt man KINOlautsprecher bzw. Boxen?

+A -A
Autor
Beitrag
-HiFi-
Inventar
#1 erstellt: 24. Mai 2006, 18:10
Hallo,


ich habe schon lange herumgesucht.
Aber mal eine Frage an euch:
Woher bekommt man Boxen aus dem Kino?
Oder gebr. JBL Synthesis System oder deren Bässe?
Bei eBay haben sie sowas nur sehr sehr selten drin...

Ich habe es bewusst nicht unter "Suche" eingestellt, weil ich momentan keine suche - ich suche lediglich die Info dazu.

Würde mich freuen, wenn ihr sowas wüsstet.

MfG.
gamefreak776226
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2006, 18:16
Wofür möchtest die denn haben??
Ich denke nicht das die für den Hausgebrauch gedach sind. Ausserdem bezweifle ich das die besonders gut klingen da sie ja im Kino hauptsächlich Hohe Pegel bringen sollen.
Alledings denke ich das du sie wohl nur bei JBL direkt bezihen kannst denn wie du sagst werden die sehr selten angeboten.

Gruß Tobias
-HiFi-
Inventar
#3 erstellt: 24. Mai 2006, 20:43

ch denke nicht das die für den Hausgebrauch gedach sind. Ausserdem bezweifle ich das die besonders gut klingen da sie ja im Kino hauptsächlich Hohe Pegel bringen sollen.

Was ich sage ziehe ich auch durch.
Ist nunmal so.
Selbstverständlich werde ich keine riesen Monster dann nehmen, sondern LS die in kleineren Kinos spielen.

Aber davon weiß ich auch noch nicht wo man sowas herbekommt.
Bennato
Inventar
#4 erstellt: 24. Mai 2006, 20:56
Sers!
Es gibt doch mit Sicherheit Firmen im Internet wo man sich Kinozubehör bzw komplette Mini-Kinos kaufen kann...reichere Mitmenschen wie Michael Schumacher oder diverse NBA-Stars haben ja ein eigenes Mini-Kino inklusive Popcorn-Bar und Polstersesseln...dann ham die bestimmt auch JBL's Kinolautsprecher ...googel doch mal...vielleicht findest du was...

Evtl mal bei www.dolby.de anfragen...oder beim Hauptverband Deutscher Filmtheater...vielleicht können die dir Tipps geben wie du an die Sachen, speziell an die Beschallung, kommst..

gutgehn
-HiFi-
Inventar
#5 erstellt: 24. Mai 2006, 21:50
Alles klar, danke schon mal für den Tipp!
xcd
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Mai 2006, 22:18
Vielleicht wäre Klipsch auch ein Versuch wert bei deiner Suche.
In den USA sind die ja ganz gross dabei in Kinos.
Keine Ahnung ob die auch in Deutschland verbreitet sind.

mfg
xcd
Crazy-Horse
Inventar
#7 erstellt: 25. Mai 2006, 09:24
Sind sie sicherlich, denn in Kinos kommen meistens Hornsystem zum Einsatz, der hohe Wirkungsgrad wird einfach gebraucht!

Umschauen solltest du dich auch mal im PA Bereich, denn auch Kinosystem fallen unter diese Rubrik.
-HiFi-
Inventar
#8 erstellt: 26. Mai 2006, 07:13

Umschauen solltest du dich auch mal im PA Bereich,

Okay, werde ich auch mal machen.
Nur: welche Marken taugen dort was? Gibt ja schließlich viel Müll in der Hinsicht.

MfG.
DJ_Lepus
Neuling
#9 erstellt: 22. Mai 2007, 17:35
Also...Wir haben hier in der nähe ein Kino, in dem JBL Control 1 Lautsprecher verwendet werden. Hammermäßiger Klang und relativ günstig...gibts auch bei ebay


JBL Control
aldi2106
Stammgast
#10 erstellt: 23. Mai 2007, 15:22

Wir haben hier in der nähe ein Kino, in dem JBL Control 1 Lautsprecher verwendet werden.


Nicht wirklich oder???
Was soll denn das für ein Kino sein???
Die Dinger können doch keine hohen Pegel liefern (vielleicht für den Heimgebrauch aber nicht in großen Räumen....)

@-HiFi-:
Also ich finde den Kinosound zumindest in unserem Kino (Cinemaxx - Wolfsburg) geradezu grottig.
Das klingt einfach extrem nervig und vor allem Stimmen hören sich total komisch an (nicht authentisch), aber ich glaube das gehört zum Kino dazu



gruß
aldi2106
Forghorn
Inventar
#11 erstellt: 23. Mai 2007, 21:03

Also...Wir haben hier in der nähe ein Kino, in dem JBL Control 1 Lautsprecher verwendet werden.

Mäusekino meinst du hoffentlich?!?!

Was will man denn mit den Tischhupen in nem Kino?
Wenn ich sehe was die Kinos bei uns so an LS stehen haben frag ich mich doch wie man sich sowas antun kann

Hast du eigentlich nen Vertrag mit JBL? 4 Antworten 3 mal JBL Control.


[Beitrag von Forghorn am 23. Mai 2007, 21:08 bearbeitet]
Housemarke
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mai 2007, 13:36

PA-Experte schrieb:
Also...Wir haben hier in der nähe ein Kino, in dem JBL Control 1 Lautsprecher verwendet werden. Hammermäßiger Klang und relativ günstig...gibts auch bei ebay


JBL Control



wie besoffen warst denn in dem kino?
die minidinger bringen nun echt kaum was... für zuhause gehen die ja grad noch aber kino ist nun wirklich ne ganz andere liga...
oder es war ein guter scherz...

mfg chris


[Beitrag von Housemarke am 24. Mai 2007, 13:37 bearbeitet]
tss
Inventar
#13 erstellt: 25. Mai 2007, 12:08
gestern waren wir im kino (neues multiplex) und haben uns mal die lautsprecher näher angeschaut.





siehe da, teufel concept e.




sorry für ot, ich konnts mir einfach nicht verkneifen.
Housemarke
Stammgast
#14 erstellt: 25. Mai 2007, 12:10

wie geil...
werd auch ma drauf achten...
mfg chris
Verrückter
Inventar
#15 erstellt: 26. Mai 2007, 08:15
Heinrich
Inventar
#16 erstellt: 26. Mai 2007, 11:54
Wenn Geld (wie immer) keine Rolle spielt:

http://www.stage-accompany.com/en/

(Products => Overview => Cinema)

Zu haben im gut sortierten Musikfachhandel/beim örtlichen P.A.-Ausstatter.


Gruss aus Wien,

Heinrich
jem01
Stammgast
#17 erstellt: 26. Mai 2007, 17:56

tss schrieb:
gestern waren wir im kino (neues multiplex) und haben uns mal die lautsprecher näher angeschaut.





siehe da, teufel concept e.




sorry für ot, ich konnts mir einfach nicht verkneifen.


concept e oder control one ??????????????

ihr wollt schauen welcher depp euch soe ein scheiss abkauft oder was ?
gut ich finde den beitrag schon mmhhhh. aber lasst doch so ein scheiss nicht los.

desweiteren ich kenne jetzt eigentlich auch nur jbl synthesis http://www.jblsynthesis.com/?Language=GER&Country=US&Region=USA.
voe einem jahr war mal in der audiovision abgespeckte varianten von jbl (6.000 euro) oder ein etwas kleiners klipsch (10.000 euro) zu sehen. aber fürs heimkino reichen doch auch mal irgendeine 7.1 vor - end kombi mit 7 mal b&w 8 serie oder nicht?? gut ein porsche 911 als sitzgelegenheit muss noch sein aber dann reicht es auch.
Lord_Helmet
Stammgast
#18 erstellt: 30. Mai 2007, 11:00
Wenn schon denn schon

Wenn du wirklich gute Kino-LS suchst versuch an martin-audio oder meyer-sound zu kommen

aber nicht vorm preis fürchten
TuxTom007
Stammgast
#19 erstellt: 30. Mai 2007, 13:13
Hallo,

bei uns im Cinemaxx Krefeld haben die in einem Saal mit 405 Sitzplätzen eine selbst entwickelte Sub-Bass-Anlage, bestehend aus 18 JBL Subwoofern mit je einem 42cm chassis drin, direkt unterm Saalboden montiert. Befeuert wird das ganze von 5000W Verstärkerleistung.
Die hört man nicht mehr, aber man fühlt diese und zwar gewaltig. Leider gibt es wohl die Webseite davon nicht mehr, da waren klasse Bilder drauf.

Dann wollt ihr mir erzählen, das Control One dagehen ankommen sollen ?
aldi2106
Stammgast
#20 erstellt: 30. Mai 2007, 13:51
Habt ihr es gut.......
Unser Cinemaxx hat anscheinend die ganz normale Standardausstattung von JBL.
Möglicherweise ist das ja der Hornsound (den ich ja noch nie zuvor gehört habe), dann wäre ich halt kein Hornfan.
Aber wenn es nicht am Prinzip liegt, dann ist da wohl das billigste von JBL verbaut (IMHO müssten die zu den gewaltigen Eintrittspreisen schon was bieten).

Wäre mal interessant zu wissen, ob Hornlautsprecher einfach so klingen.....(total nasal, verfärbt, teilweise richtig eklig kreischend...)
Manche Stimmen lispeln sogar leicht (die bei mir zu Hause nicht lispeln)


gruß
aldi2106


P.S.: Wie schön mal einen Linus-Fan zu sehen


[Beitrag von aldi2106 am 30. Mai 2007, 13:53 bearbeitet]
megaholli
Stammgast
#21 erstellt: 01. Jun 2007, 20:27
Hallo HIFI,

versuch's mal mit denen http://www.genelecusa.com/ht/products/active-3-way/ht330a/ hier, die dürften auch gut abgehen und vor allem gut klingen.
Vielleicht sogar noch besser als die Control 1
DJ_Lepus
Neuling
#22 erstellt: 24. Jun 2007, 18:14

Forghorn schrieb:

Also...Wir haben hier in der nähe ein Kino, in dem JBL Control 1 Lautsprecher verwendet werden.

Mäusekino meinst du hoffentlich?!?!

Was will man denn mit den Tischhupen in nem Kino?
Wenn ich sehe was die Kinos bei uns so an LS stehen haben frag ich mich doch wie man sich sowas antun kann

Hast du eigentlich nen Vertrag mit JBL? 4 Antworten 3 mal JBL Control.



Nein ich habe sicherlich keinen Vertrag mit JBL. Ich bin einfach nur von JBL überzeugt. DAs Kino von dem ich rede hat zwei Säle. Die JBL Control Lautsprecher sind im kleinen Saal eingebaut der nur ca. 6x8 meter groß ist. Und dafür reicht das ja wohl aus!
Forghorn
Inventar
#23 erstellt: 24. Jun 2007, 18:40

Und dafür reicht das ja wohl aus!

Naja das ist wohl Ansichssache. Wenn ich ins Kino gehe dann erwarte ich besseren Sound als auf meinen 20 m² und auf 48 m² JBL Control...

Obwohl 6 x 8 m für nen Kino schon verdammt klein sind.
Da gibts ja Heimkinos die größer sind
tss
Inventar
#24 erstellt: 25. Jun 2007, 07:44
ich dachte das mit den jbl control sei ein witz gewesen. würde mich brennend interessieren welche kino sich eine derart spärliche ausstattung leisten kann.
Housemarke
Stammgast
#25 erstellt: 25. Jun 2007, 08:57
dachte auch das das n witz war... und mir würden diese minidinger net reichen auf 48qm...
ganz abgesehen davon das sie klanglich so naja sind... muß n verdammt altes oder billiges kino sein...

mfg chris
tss
Inventar
#26 erstellt: 25. Jun 2007, 09:15
vielleicht ein "blue movie"...
Verrückter
Inventar
#27 erstellt: 25. Jun 2007, 09:23

tss schrieb:
vielleicht ein "blue movie"... :D


He, he, der war gut! Dort ist der Sound ja auch nicht ganz so wichtig

Stefan
born2drive
Inventar
#28 erstellt: 25. Jun 2007, 10:28
Also die control 1's mit 2-3 Subwoofer sind auf 48QM ja noch knapp erträglich.


Aber DAS:

tss schrieb:
gestern waren wir im kino (neues multiplex) und haben uns mal die lautsprecher näher angeschaut.

siehe da, teufel concept e.

Bitte, sag, das das ein (schlechter) Witz war.

Vielleicht ein System 5-10 oder Theaterxxx.

Aber ein ce kann nicht sein.
tss
Inventar
#29 erstellt: 25. Jun 2007, 10:54
nein, mein voller ernst. diese wurden natürlich ohne sub betrieben. im grossen kino läuft dort ein kombi aus cats-boxen, eltax rears und schneider elektronik....


entschuldige meine undeutliche ironie. natürlich war das ein scherz.


[Beitrag von tss am 25. Jun 2007, 10:55 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#30 erstellt: 25. Jun 2007, 10:58

tss schrieb:
nein, mein voller ernst. diese wurden natürlich ohne sub betrieben. im grossen kino läuft dort ein kombi aus cats-boxen, eltax rears und schneider elektronik....


entschuldige meine undeutliche ironie. natürlich war das ein scherz.

nichts für ungut, aber vielleicht wäre ein -Smiley zur Richtigstellung der ironischen Aussage besser gewesen...

Nein sorry, war mein (beschränkter) Fehler.
spitzbube
Inventar
#31 erstellt: 27. Jun 2007, 21:09
...also ...bei uns im AUTO-KINO gibts die: http://www.emogress.biz/catalog/images/ep/030/03030/0303090.jpg



und aber ernsthaft ..die grossen JBL - Teile vom ersten Link sind echt fein ...erinnern an einige JBL Granaten aus den 70ern

Master_J
Moderator
#32 erstellt: 27. Jun 2007, 21:23

spitzbube schrieb:
...also ...bei uns im AUTO-KINO gibts die: http://www.emogress.biz/catalog/images/ep/030/03030/0303090.jpg

Die sind aber hoffentlich Einweg.

Hier, im nächstgrösseren Kino (schon ~250 Plätze), hängen auch 1er Controls als "Back-Surround" rum.
Das liegt aber ganz einfach daran, dass es noch eine Empore gibt und damit kein Platz da ist.

Gruss
Jochen
Z
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 28. Jun 2007, 05:54
Hi


Die sind aber hoffentlich Einweg.


Nö. Aber der unapettitliche Vorteil ist, dass der kleine Knopf von Besucher zu Besucher besser im Ohr hält...

Gruß,
Z
Boettgenstone
Inventar
#34 erstellt: 29. Jun 2007, 12:46
Hallo,


... muß n verdammt altes oder billiges kino sein...

naja in dem Kaff wo ich gewohnt habe waren die alten LS im Kino, die sie leider inzwischen gar nicht mehr nutzen, um Welten besser als die neue JBL Ausstattung.

Gegen die alten Altec Lansing Geräte kommen die halt nicht an
Da sind links und rechts unter einer Frontbespannung diese alten Hörner die aussehen wie aus Einzelzellen aufgebaut und ein dickes Altec Schild dran.
und ein paar von diesen Bässen mit diesen Hellgrauen Pappmembranen (38er).
Verrückter
Inventar
#35 erstellt: 29. Jun 2007, 19:34
Die musst Du versuchen zu bekommen!!!
Boettgenstone
Inventar
#36 erstellt: 29. Jun 2007, 20:55
Gibts manchmal bei ibäh
ich sach aber nur "Liebhaberpreise"
pleite bevor die ganze Box hörbar ist
Verrückter
Inventar
#37 erstellt: 30. Jun 2007, 06:00
Genau deswegen. Du siehst zu, dass Du die aus dem Kino billig bekommst, vielleicht zum Abholen oder so und die Dinger dann in sonstwo vertickerst...
Boettgenstone
Inventar
#38 erstellt: 30. Jun 2007, 11:30
Morgen,

da wird nix draus ich hatte schon gefragt der will die da glaube ich einfach drin verrotten lassen
Lord_Helmet
Stammgast
#39 erstellt: 09. Jul 2007, 10:37
-HiFi-
Inventar
#40 erstellt: 09. Jul 2007, 13:26
Leute, der Thread von mir ist von 2006.
Ist längst nicht mehr aktuell - closed
Verrückter
Inventar
#41 erstellt: 09. Jul 2007, 18:23

-HiFi- schrieb:
Leute, der Thread von mir ist von 2006.
Ist längst nicht mehr aktuell - closed


Warum? Es wird doch munter diskutiert...
-HiFi-
Inventar
#42 erstellt: 09. Jul 2007, 22:15
Für mich ist es CLOSED. ;-)
Etwas falsch ausgedrückt...diskutiert werden darf natürlich weiter...
Boettgenstone
Inventar
#43 erstellt: 10. Jul 2007, 08:12
Morgen,

hast jetzt eigenltich welche bekommen oder war das nur so mal gucken "wie tief ich mich verschulden muss".
-HiFi-
Inventar
#44 erstellt: 10. Jul 2007, 12:35
Ich hab' keine gekauft. ;-)
Habe mir gescheite LS aus dem Home-HiFi Bereich gekauft und noch Geld in gescheite Kabel gesteckt...
Bin nun auch so zufrieden.


[Beitrag von -HiFi- am 10. Jul 2007, 12:35 bearbeitet]
seven1987
Stammgast
#45 erstellt: 16. Jul 2007, 15:50
Das Geld für die "hochwertigen Kabel" (bitte sag, dass es nicht mehr als 100-200€ waren) hätte man sparen können.

Kabelwahnsinn ist Schwachfug. Kein Kabel dieser Welt hat hörbaren Einfluß auf den Klang
born2drive
Inventar
#46 erstellt: 16. Jul 2007, 15:53

seven1987 schrieb:
Das Geld für die "hochwertigen Kabel" (bitte sag, dass es nicht mehr als 100-200€ waren) hätte man sparen können.

Kabelwahnsinn ist Schwachfug. Kein Kabel dieser Welt hat hörbaren Einfluß auf den Klang

Das ist DEINE Meinung...
seven1987
Stammgast
#47 erstellt: 16. Jul 2007, 15:57
Das ist keine Meinung, das ist eine Tatsache.

Befasse dich mal mit den Grundlagen der Physik und der Elektrotechnik, dann wirst du des verstehen.

Ich mach das beruflich, ich wage zu behaupten dass mir die Begrifft Widerstand und Kapazität sowie deren Gesetzmäßigkeiten durchaus ein Begriff sind.
Verrückter
Inventar
#48 erstellt: 16. Jul 2007, 16:23
Dann weißt Du auch, dass die Kapazität eines Kabels untershciedlich ist und sich auf die angeschlossene Elektronik auswirken kann und das wiederum auf den Klang...
Boettgenstone
Inventar
#49 erstellt: 16. Jul 2007, 16:26
Ja kann sie im Voodoobereich kommt dann jetzt die keule "Schrott" oder "Fehlentwicklung"
und besser wirds nicht wenn du auf einmal eine Höhenabfall bei deinem Verstärker produzierst nur weil dein Kabel mist ist.
seven1987
Stammgast
#50 erstellt: 16. Jul 2007, 16:36
Wie soll sich bitte die Kapazität eines Kabels hörbar auf die Schaltung der angeschlossenen Elektronik auswirken?

Es gibt genug Berechnungen, derer du dich schlau machen kannst , die absolut klar belegen, dass die Kapazität eines Kabels, selbst wenn man sie in absolut unrealistische Bereiche treiben würde, die abgegebenen Frequenzen nur in für Menschen definitiv nicht mehr hörbaren Bereichen auswirken (50 und mehr Khz)

Ebenso, sogar noch extremer, verhält es sich mit den Kabelwiderständen.

Viele der "High-Ender" die meistens nicht das geringste technische Basiswissen haben, verwechseln hier offenbar Hochfrequenztechnik mit NF-Technik (und Audiowiedergabe ist NF)

In der Hochfrequenztechnik ist es durchaus von belang, welche Kabel mit welchem Widerstand und welcher Kapazität und in welcher Länge wo zum einsatz kommen.

Das liegt aber vorrangig eben an den hohen Frequenzen, denn sowohl Induktive als auch Kapazitive Auswirkungen auf ein Signal sind Frequenzabhängig.

In der NF-Technik sind allerdings dieFrequenzen so gering dass bei üblichen Kabellängen keine hörbaren Effekte auftreten.


[Beitrag von seven1987 am 16. Jul 2007, 16:38 bearbeitet]
Boettgenstone
Inventar
#51 erstellt: 16. Jul 2007, 16:44
nun es gibt Cinchkabel mit einer Kapazität von über 300 pf/m (das berüchtigte Ramses hat sogar 900pf/m) mit entsprechenden Aus und eingangsparametern kanns da schon zu Problemen kommen. Such mal im Voodoobereich da gibts die ganzen Diagramme und Rechnungen dazu schon, ist teils ganz schön eklig, ich würde mir sowas niemals kaufen in meinen Augen --> schrott
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Kinolautsprecher gibt es?
Saber-Rider am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  2 Beiträge
Kinolautsprecher vs. Musiklautsprecher
laurooon am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 08.07.2011  –  10 Beiträge
Woher Soft Seats?
buesing_de am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  3 Beiträge
wo bekommt man center aus der diamond 8 serie noch neu her? oder vergleichbares modell?
crs am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  12 Beiträge
4 Ohm bzw. 6 ohm boxen front oder rear
pedrillo2003 am 09.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  2 Beiträge
boxen
khan am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  4 Beiträge
LS einpegeln bzw. messen
netcrawlers am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  5 Beiträge
Aufstellung bzw Aufhängng
Bruno1806 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 20.01.2010  –  5 Beiträge
Befestigung von Boxen...
Ohrwürmchen am 25.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  2 Beiträge
Boxen vom Mediamarkt?
Bomber_Pengo am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVandi13
  • Gesamtzahl an Themen1.386.140
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.748

Hersteller in diesem Thread Widget schließen