Ausbau 5.1 Infinity zu 7.1 Monsterkino

+A -A
Autor
Beitrag
RED67
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2006, 08:44
Hallo!


Ich habe bisher ein 5.1 System von Infitity. Die Satelliten sind 5St. US1 Lautsprecher und der Sub ist ein BU80.

Ich habe nun einen Denon 3806 der 7.1 kann und möchte darum noch etwas aufrüsten. Geplant sind zwei Frontlautsprecher noch ein Sub und evtl. ein neuer Center. Keine Angst meine Nachbarn sind schon fast taub Die Infinity Boxen sollen dann den Hinteren Bereich übernehmen.

Welche Boxen sollte ich mir anschauen? Ein Kumpel von mir hat vorne Bose 501 Standboxen, die klingen schon richtig gut, gibts da was besseres? Die Bose habe ich gebraucht für ca. 200€ gesehen. Es müssen nicht die neuesten Boxen sein. Vor 2-5 Jahren gab es ja auch schon Top Lautsprecher, da lässt sich bestimmt einiges sparen. Es scheint als wären die Wharfedale 9.5 oder 9.6 gut, ich habe aber keinen Bock mir die 156 Seiten durchzulesen. Die Marke sagt mir leider gar nichts, es gibt bestimmt einige Top Hersteller die ich nicht mal kenne. Das Hören von Musik zu Film ist bei mir denke ich ziemlich ausgeglichen. Preis wie immer so günstig und gut wie möglich ;).

Sollten die Wharfedale 9.6 im Vergleich zu älteren Boxen ihr Geld wert sein, würde ich da natürlich nicht sparen.

Bei dem Sub und dem Center habe ich auch noch gar keine Ahnung was ich nehmen soll.

Freue mich auf eure Antworten!
Crazy-Horse
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2006, 12:36
Höre sie dir doch einfach mal an, auf der Hp findest du eine Händlerliste.

Zu Bose und gut sage ich jetzt mal nix, dazu findest du hier im Forum schon mehr als Genug!
Lapinkul
Inventar
#3 erstellt: 29. Mai 2006, 12:40
Den link mit dem 9.6 bei eBay habe ich gepostet...aber auch "nur so" zu Info
Die Geister scheiden sich bei der 9.6 enorm

Bevor Du dir also die 9.6 anschaffst, kommst Du (gilt für alle LS) um ein Probehören nicht herum.

Wie groß ist denn überhaupt das Zimmer, das beschallt werden soll? Wieviel darf der Spaß denn so kosten?
Interessant ist dabei auch immer noch die bevorzugte Musikrichtung!

Gruß Sven
RED67
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Mai 2006, 12:45
Lese da raus das ihr Bose nicht gut findet? Ich fand die ganz ordentlich... bin anscheinend einfach zufrieden zu stellen

Ich werde auf jeden Fall mal zu einem Händler fahren und mal Probe hören. Die haben aber meist nur die aktuellen Boxen da, ich hatte gehofft das jemand evtl. einen Tip für "ältere" Boxen hat. Wie gesagt sollte der Preisunterschied gering sein, dann verwerfe ich den Gedanken wieder.

Mein Raum ist offen (Wohnzimmer mit Küche und Essraum verbunden) ca. 40-45qm² schätze ich mal. Belag ist Fliese. Budget so 600€ würde ich mal sagen, da sollte doch was echt gutes (gebraucht) zu bekommen sein. Eigentlich hatte ich gedacht ich komme mit 300€ aus. Wenn günstiger wehre ich mich nicht Sind die 9.5 besser? Hauptmusikrichtung von mir ist Rock aber läuft halt auch oft MTV/Viva


[Beitrag von RED67 am 29. Mai 2006, 12:51 bearbeitet]
Netzferatu
Stammgast
#5 erstellt: 29. Mai 2006, 12:57
Moin RED67,

du solltest dir entweder ALLE Boxen neu kaufen (also zueinander passend), oder dir passende (gebrauchte, identische) zu deinem bestehenden System suchen. Zusammengewürfelte Boxensets hören sich in 95% der Fälle nicht so toll an, da durch völlig andere Treiber auch die LS völlig anders klingen und so kein wirklicher Raumklang entsteht.
Tips für neue: Die schon genannten Wharfedales, Elac (ab Linie 50 gut), Nubert
Ist natürlich lange keine vollständige Liste, aber alle einen Hörtermin wert...


Gruss,

Daniel


P.S.: Bose...
Dauzi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Mai 2006, 12:59
Warum bleibst du dann nicht bei Infinity-also warum holst du dir nicht ein paar andere Infinitys dazu

Meinst du das sich die Mischung aus Wharefedale und Infinity besser anhört?

Das ist nur mal sone Frage
RED67
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 29. Mai 2006, 13:48
Hatte gedacht dass es keinen so großen Unterschied macht, da der 3806 ein Einmessmikrofon hat. Und wenn ich mir manche Signatur im Forum anschaue haben einige „zusam-mengewürfelte“ Systeme. Die Infinity US1 habe ich schon lange nicht mehr gesehen, oder meinst du generell ich sollte dann Infinity kaufen?

Ich wollte einfach mehr Power , bei meinem Kumpel laufen Bose 501 vorne, Yamaha Center und 6St. AE Electronik Satelliten in hinteren Bereich an einem Denon 3802, da könnte ich meine Infinitiy glatt in die Tonne treten. Meine Große Hoffnung liegt ja darin das mein Ex Verstärker einfach Schrott war. Ich hoffe heute Abend ist das Boxenkabel da und ich kann endlich den 3806 anschließen und Probehören….


@ Dauzi

Ach ja und eine kleine Holzschraube muss ich noch suchen
Netzferatu
Stammgast
#8 erstellt: 29. Mai 2006, 13:57
Hatte selber jahrelang ne zusammengewürfelte Boxenpracht. Jetzt nicht mehr (s.h. Profil). Würde nie wieder in einem Surround-Set Boxen zusammenstellen, die nicht zusammengehören!

Wenn du noch irgendwelche LS rumstehen hast - stell sie dazu. Das kostet nix.
Wenn du dir was kaufen willst - kauf was dazu passendes.

Gruss,

Daniel
Dauzi
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 29. Mai 2006, 14:07
Ich bin genau Netzferatus Ansicht!

Ach so:Mein Kumpel hat jahrelang Bose betrieben,bis er mal auf die Idee gekommen ist das es für weniger Geld besseres gibt

Bose ist böse

So eine Schraube wird ja wohl auffindbar sein

Dein Einmessystem mag ja gut und schön sein,aber Wharefedale hat doch einen extrem anderen Klang als Infinity-deshalb hat es mich gewundert.
Nach dem einmessen bleibt der Klang der LS trotzdem derselbe!
RED67
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mai 2006, 14:22
cucun
Inventar
#11 erstellt: 29. Mai 2006, 14:29
warum hast du eigentlich vor auf 7.1 zu schalten. du weisst aber schon das das nicht immer von vorteil ist und natürlich mehr geld kostet
RED67
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Mai 2006, 14:52
Kommt als nächstes die Frage warum ich nicht mehr meinen alten Golf fahre sondern einen neueren Kombi?

Ich habe jetzt einen Verstärker der das kann und ich denke das 7.1 besser ist. Das muss als Begründung reichen
cucun
Inventar
#13 erstellt: 29. Mai 2006, 14:56
tja die begründung ist halt falsch. 7.1 heisst nicht gleich besser, sondern oft auch schlechter
RED67
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 29. Mai 2006, 15:02
Stelle mir gerade die Frage warum es das dann gibt? Im Kino gibts ja auch kein Stereo mehr
cucun
Inventar
#15 erstellt: 29. Mai 2006, 15:04
ganz einfach man braucht den entsprechenden raum dafür um es überhaupt nutzen zu können. ausserdem hat es eh keine dvd mit ner 7.1 quelle
RED67
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Mai 2006, 15:07
Was hast du 5.1?
cucun
Inventar
#17 erstellt: 29. Mai 2006, 15:09
ja weil 7.1 bei mir null sinn ergeben würde und den ganzen klang kaputt macht, obwohl auch mein avr 7.1 schaffen würde.
BigMischa
Stammgast
#18 erstellt: 29. Mai 2006, 15:36

RED67 schrieb:
Stelle mir gerade die Frage warum es das dann gibt? Im Kino gibts ja auch kein Stereo mehr :D


damit man so leuten mit 7.1 bose sets das geld noch einfacher aus den taschen ziehen kann...
Dauzi
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 29. Mai 2006, 15:59
Das mit den Infinitys ist schon die bessere Lösung,aber ich muß dazu sagen das Cucun Recht hat.
DVds in 7.1 gibt es nicht-das neuste ist 6.1-und das auch nur vereinzelt.

Der Raum muß dafür auch passen.Besser ein gutes 5.1 als ein gequetschtes schlecht gestelltes 7.1

Bringen tut es (außer Geld ausgeben)nichts.
BigMischa
Stammgast
#20 erstellt: 29. Mai 2006, 17:45
falls dir der klangraum noch nicht "diffus" genug ist, probier lieber mal dipole für den reareinsatz aus (natürlich müssen die auch richtig aufgestellt sein). das bringt meiner meinung nach mehr als noch zwei zusätzliche lautsprecher, die sowieso kaum unterstützt werden.

die meisten 7.1 anlagen sind sowieso nur pseudo prestige, ebenso wie der ganze andere proll krimskrams. der wissende hingegen schweigt und genießt...
Crazy-Horse
Inventar
#21 erstellt: 29. Mai 2006, 18:07
Mein 3805 kann auch 7.1 hier steht aber nur ein 5.1 Set und das wird auch so bleiben, 2 Endstufen liegen also einfach brach.
Könnte vielleicht Biampen doch dann muss ich noch mal neue Kabel legen usw. bringen wird es hingegen nicht sonderlich viel, denn Details die eine Endstufe nicht leistet wird man durch einen zweite identische nicht plötzlich doch hervorzaubern.

Die wenigsten hier haben einen bunten Hund zu hause und wenn dann meist nur Übergansweise bis sie sich den nächsten Schritt leisten können, da einige nach und nach hochrüsten, so wie ich auch.
Und noch ein paar haben schon 6.1/7.1 Experimente hinter sich, doch der richtige Effekt kam erst wieder auf als sie den Backcenter auf 0 runter gedreht hatten, also wieder bei 5.1 waren.

Für 7.1 benötigt man Platz, wenigstens 1m hinter dem Hörplatz, besser noch mehr und das haben nicht sonderlich viele Leute.
RED67
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 29. Mai 2006, 21:27
Hm, ich hätte den Meter Platz nach hinten, wie gesagt ist der Raum von mir sehr groß und nach hinten offen zum Essbereich und Küche. Hätte nicht gedacht das so viele hier 5.1 haben.

Nochmal zurück zum Thema.

Nehmen wir mal an ich würde auf 7.1 aufrüsten, ich würde mir einen neuen Center, zwei Frontboxen und einen neuen Sub kaufen. Welche sollten es sein? Ist nicht gesagt das ich es machen werde, aber ich möchte zumindest mal wissen was ich nehmen sollte.
Dauzi
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 29. Mai 2006, 22:01
Das kann dir keiner richtig beantworten,weil keiner dein Gehör hat.
Sowas muß man selber rausfinden-da geht kein Weg dran vorbei.
Nehmen könntest du alles,aber ob es dir gefällt ist eine andere Sache-nämlich deine

Lese dich mal hier durchs Forum(mußten wir ja auch)und schaue was die anderen so mit dem Denon an LS haben.
Lapinkul
Inventar
#24 erstellt: 29. Mai 2006, 22:06

RED67 schrieb:
Hm, ich hätte den Meter Platz nach hinten, wie gesagt ist der Raum von mir sehr groß und nach hinten offen zum Essbereich und Küche. Hätte nicht gedacht das so viele hier 5.1 haben.

Nochmal zurück zum Thema.

Nehmen wir mal an ich würde auf 7.1 aufrüsten, ich würde mir einen neuen Center, zwei Frontboxen und einen neuen Sub kaufen. Welche sollten es sein? Ist nicht gesagt das ich es machen werde, aber ich möchte zumindest mal wissen was ich nehmen sollte.


Ein "Standardspruch" im Forum ist meist:
Lieber ein gutes 5.1 als ein schlechtes 7.1
Die Gründe warum "fast" keiner 7.1 hat, wurden ja schon in den vorherigen Posts erläutert.

Rüste doch erstmal auf ein "gutes" 5.1 auf und dann später (sinnvoll vielleicht in ein paar Jahren) nach.
Leider kenne ich die Infinity LS gar nicht, um mir darüber ein Urteil zu erlauben.

600,00€ empfinde ich selbst als recht dünnes Budget um deinen Kumpel zu beeindrucken
Das geben viele hier alleine für den Sub aus.


[Beitrag von Lapinkul am 29. Mai 2006, 22:08 bearbeitet]
RED67
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 30. Mai 2006, 09:24
Bei neuen Boxen gebe ich dir da absolut recht, aber gebraucht bekommt man Top Front-lautsprecher für 100-300€, Subs 80-150€, Center 50-150€. Aber ich glaube von gebrauchten Lautsprechern will hier keiner was wissen…


Klar, erst mal wird das Vorhandene angeschlossen und eingestellt, dann evtl. noch dazuge-kauft. Ich hätte einfach gerne Empfehlungen zu gebrauchten Lautsprechern für den Fall der Fälle gehabt.
Lapinkul
Inventar
#26 erstellt: 30. Mai 2006, 10:01
Naja...gebraucht ist halt immer so eine Sache

Vielleicht solltest Du die beiden Infinity auch verkaufen und ein koplettes Set bei (LIH) kaufen, damit bist du vorläufig bestimmt gut bedient.
Mehr und besser kann man später immer noch.
Wharfedale Crystal
Da ist immerhin auch noch ein Concerto bei und kostet 600,00€ auf NEU

Gruß Sven

EDIT: Kannst ja auch mal hier gucken:
http://www.hifi-foru...read=9697&postID=1#1


[Beitrag von Lapinkul am 30. Mai 2006, 13:39 bearbeitet]
RED67
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 31. Mai 2006, 10:54
So gestern Abend konnte ich endlich die Boxen an meinen neuen Verstärker anschließen. Gleich vorweg, der Hammer!!! Ich vermisse kein 7.1 mehr. Der unterschied zwischen meinem alten Verstärker und dem neuen Denon 3806 ist gigantisch. Boxen Einmessen ging problemlos, sollte so auch passen. Das Hauptproblem das ich bei meinem alten Verstärker nie wegbekam war das wummern/poltern vom Sub bei Stimmen. Das ist jetzt bei Film und TV völlig weg. Habe dann gestern mal am Sat Receiver Radio gehört, da war es noch etwas zu hören, hoffe das bekomme ich auch noch irgendwie hin.


Vielleicht hole ich mir aber doch noch einen zweiten Sub dazu. Ich habs halt gern wenn die Couch vibriert.

Auch werde ich mir wenn sich die Gelegenheit ergibt die Boxen von Wharfedale anhören, mal sehen wie die im Vergleich zu meinen sind.

Ich bin wieder Stolz auf mein kleines Kino
BigMischa
Stammgast
#28 erstellt: 31. Mai 2006, 13:56

RED67 schrieb:
Das Hauptproblem das ich bei meinem alten Verstärker nie wegbekam war das wummern/poltern vom Sub bei Stimmen.


evtl. mal die crossoverfrequenz runterregeln. allerdings könnte ich mir nicht vorstellen, dass eine stimme so tief kommen kann, dass sie über den LFE mit ausgegeben wird.

ausser natürlich du hast einen passiven subwoofer der durch die frontboxen geschleift ist. in diesem fall würde dir auch kein zweiter sub helfen...
cucun
Inventar
#29 erstellt: 31. Mai 2006, 15:22
@RED67: freut mich für dich und ich wünsch dir viel spass damit. ich würde trotzdem über eine aufrüstung nachdenken da deine boxen wohl den 3806er etwas unterfordern
Crazy-Horse
Inventar
#30 erstellt: 31. Mai 2006, 20:10
Wenn schon überfordert der Amp die Kisten, denn diese müssen ja nur Still halten und das abgeben was sie geliefert bekommen.


Was hast du denn nun genau im Setup eingestellt, vielleicht hast du hier irgendwo noch Potential, teile uns also mal so viele Infos wie möglich mit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausbau 5.1 oder Umstieg auf 7.1?
SchulTim am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  3 Beiträge
Ausbau auf 7.1 - welche Surround Back Boxen?
[FAL]_WhiteRabbit am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 02.04.2007  –  9 Beiträge
5.1 zu 7.1, Aufstellung
Komalainen am 10.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  5 Beiträge
Erweiterung von Infinity Kappa 80 zu 5.1 bzw. 7.1
ernst_juenger am 10.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  2 Beiträge
Quadral Argentum und Infinity Minuette auf 7.1?
J.A.L.1 am 10.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  2 Beiträge
von 5.1 zu 7.1 was Kaufen?
Tene am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  13 Beiträge
Erweiterung 5.1 auf 7.1 (Teufel)
SubZero2000 am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  3 Beiträge
Infinity Beta, 7.1 oder 6.1 ...?
flexchamp am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  7 Beiträge
Unterschied 7.1 zu 5.1
P3lle am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  2 Beiträge
Heimkino 5.1 zu 7.1
roxix am 15.05.2010  –  Letzte Antwort am 19.05.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedkuestenoette
  • Gesamtzahl an Themen1.379.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.913

Hersteller in diesem Thread Widget schließen