Neuanschaffung Heimkino 5.1 aber welches? Preis Receiver + Lautsprecher max 2500€

+A -A
Autor
Beitrag
Philipp23
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Mai 2006, 18:38
Hallo zusammen,

ich wende mich nun an euch in diesem Forum weil ich schon seit 3 Monaten Testurteile wälze und verschiedene Systeme probehöre aber noch nichts passendes gefunden habe.

Mein Hörraum:
3,7 m breit 4,2 Meter lang also ca 16qm das Sofa steht an der Wand was bei den Rear-Lautsprechern wohl wichtig sein sollte.

Ich bin ein Fan von Musik die einfach gut klingen MUSS ich höre viel SACD und Audio-DVD (oft Jazz und Klassik) aber auch Filme. CA 50/50%

Bin mittlerweile echt ratlos was ich kaufen soll vieleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Die Lautsprecher müssen nicht mini sein, sollten aber auch keine Monsterteile sein (wegen dem eher kleinen Hörraum).

Was empfehlt ihr mir?

PS: Bis jetzt hat mich das Lautsprechersystem Focal Cinemapro am ehesten überzeügt aber nicht 100%
Crazy-Horse
Inventar
#2 erstellt: 30. Mai 2006, 10:54
Raum, Geld, Vorlieben kennen wir ja nun schon, das ist schon mal gut!
Diese Informationen muss man ansonsten fast jedem Neuen aus der Nase ziehen.

Pauschal kann man leider recht wenig weiterhelfen, da jeder zu individuell hört und auch jeder Raum andere Maßnahmen erfordert.
Musste ich mir auch sagen lassen, daher kann ich verstehen wenn du mit meinem Kommentar noch nicht restlos Glücklich wirst, wurde ich in dem Moment auch nicht. Doch das bekommen wir noch in den Griff

Was hast du dir denn schon alles angehört, das würde mich jetzt interessieren, so kann man sich schon mal ein etwas besseres Bild machen.

Kannst du Standboxen stellen?
Wenn du den meisten Klang haben möchtest, würde ich dir raten dich nach der gerade ausgelaufenen AVR Generation umzusehen, die bekommst du deutlich preiswerter und so kannst du für weniger Geld eine Klasse höher einsteigen und auch gutes Stereo genießen.

Würde an deiner Stelle 500 bis max 1000Euro für den AVR ausgeben und den Rest in LS stecken.
Bei 16m² benötigst du nicht den dicksten Sub, hier würden ich dir rate dir mal den SVS PB10-ISD näher anzusehen, er ist Momentan für 599Euro zu bekommen, also 100Euro Preiswerter als sonst.
Bei den AVRs ist der Denon 3805 sicherlich nicht uninteressant, habe ihn selber und für den aktuellen Kurs ist er bei Preis/Leistung als exzellent einzustufen. Aber auch andere Mütter haben schöne Töchter, die neuen Yamahas x600 werden sehr gelobt, also höre sie dir am besten direkt gegeneinander an, ich habe es seinerzeit getan und mich für den Denon entschieden.


Noch was, ich selber habe hier 17m² also in etwa gleiche Raumgröße, habe bei den Rears aber auf Direktstrahler zurückgegriffen und es nicht bereut.
Interessant ist sicherlich auch noch dieser Link, er gibt einem schon mal einen guten Einblick in das komplexe Thema Raumakustik:
http://www.heimkino-technik.de/heimkino_dvd_info_id-17-1.html


Für SACD und DVD-Audio ist eine Hochgeschwindigkeitsverbindung wie Denon Link, i-Link und Co. sicherlich auch eine Überlegung wert, denn hier kann man sämtliche DSP und Room EQ Möglichkeiten des AVRs ausnutzen. Vor allem das Perfekte Bassmanagement des AVRs ist nicht zu unterschätzen.
Ich habe gerade einen Player hier um Denon Link zu testen und ich bin begeistert, für mich steht fest es kommt mir im Herbst noch mal ein guter DVD Player ins Haus der über diese Schnittstelle verfügt!


[Beitrag von Crazy-Horse am 30. Mai 2006, 10:59 bearbeitet]
Philipp23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Mai 2006, 19:42
Hi,

danke für deine schnelle Antwort und den nützlichen Link, habe mich schon eingelesen.

Standboxen sind kein Problem aber nur bei der Front. Rear sollte an der Wand hängen wegen dem Sofa (geht um die Ecke - Clubchair)

Das Problem bei mir ist, dass es bei mir ausser Media-Markt nicht wirklich etwas gibt wo ein Raum zum Lautsprecher anhören vorhanden ist. Hier habe ich auch schon verschiedene Receiver angesehen, ausprobiert und getestet. In meiner Preisklasse und meinen Klangvorstellungen entsprechend gibt es hier was Lautsprecher angeht aber wenig.
-- Habe alles gehört was bei Media-Markt so rumstand aber wie ich mir schon vorher dachte war nicht wirklich was dabei - bin kein Fan von diesem Laden - höchstens CDs ---


War vor kurzem in Stuttgart bei einem echt coolen Laden hier habe ich auch die Focal gehört war nicht schlecht aber ich bin mir noch nicht sicher hatte da leider nicht so viel Zeit!
(Wenn man die hört und danach Bose Acoustimass dann denkt man wasn Bose fürn Scheiss - Anfangs dachte ich Bose wär was tolles ich Depp.)

Also jetzt Konkret:
Was Receiver angeht fand ich bis jetzt den Denon am besten.
entweder 2807 oder 3806 jenachdem wieviel die Boxen an Leistung brauchen.

Wenn ich meine LS gefunden habe werde ich aber nochmal vergleichen.

Ich habe schon von vielen Seiten gehört dass Teufel nicht schlecht sein soll was hältst du davon?
Nubert NuBox habe ich noch gehört war aber nicht ganz so überzeugend und das Design passt eher ins Wohnzimmer meiner Oma
Infinity gab es noch für ca 700Euro war aber auch nicht mein Fall!

Welche Lautsprecher sind denn deiner Meinung nach in die engere Auswahl zu ziehen?
Philipp23
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 30. Mai 2006, 20:22
Was haltet ihr von diesem Nubert Set? Hat jemand Erfahrung Mit einem dieser Lautsprecher?

Front: nuWave35
Center: CS 45
Rear: RS 5
Sub: AW 75

Hier noch der Link dazu:

http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=6
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 30. Mai 2006, 20:51
Die nuWave 35 hatte ich hier und meine Eindrücke waren niederschmetternd!
Füttere mal die Suche, dann wirst du sicherlich drüber stolpern.

Brauchst du unbedingt HDMI?
f1ve
Stammgast
#6 erstellt: 31. Mai 2006, 16:21
Das neue Klipsch RF-82er System sollte dir viel Spaß bereiten...

Ist aber wie immer Geschmackssache..

www.klipsch-direct.de ...anrufen und beraten lassen..wenn du nicht zu weit weg wohnst, Termin vereinbaren und probehören !
Philipp23
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 31. Mai 2006, 19:30
HDMI wäre nicht schlecht da ich Sat, DVD, und PC Bild am TVT-TV anschließen will und der TV nur 2 HDMI Eingänge hat.
Somit könnte DVD und Sat über den Denon laufen und der PC direkt zum TV.
Ich überlegs mir noch die Vorgängerversion wäre auch ok aber wenn ich dann wieder ein HDMI Switch brauch rechnet sich das nicht! Ich denke aber diese Entscheidung wird eine der Einfacheren sein die LS sind noch mein Sorgenkind.

Werde am WE mal ein Grundrissplan des Raumes erstellen/uploaden und bis dann mal noch ein paar LS rausstöbern.

Wer hat denn noch ein paar gute Tips für LS 5.1 bis 1800Euro?

Danke gruß Philipp
Crazy-Horse
Inventar
#8 erstellt: 31. Mai 2006, 20:39
Wharfedale, Monitor Audio, Mordaunt Short, Canton, KEF, Heco, Magnat usw.

Du hast so viel Auswahl, das du glatt verrückt werden könntest.
BMWDaniel
Inventar
#9 erstellt: 01. Jun 2006, 01:07

Crazy-Horse schrieb:
Wharfedale, Monitor Audio, Mordaunt Short, Canton, KEF, Heco, Magnat usw.

Du hast so viel Auswahl, das du glatt verrückt werden könntest.



Naja alles ausser Heco udn Magnat. Laufen unter dem selben Hersteller und ich finde die LS einfach nur billig
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 01. Jun 2006, 05:17
Bei der Celan wäre ich damit vorsichtigt!
Die sind schon gut verarbeitet.
hifsagunto
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jun 2006, 05:38
Wirklich entscheiden kann man nur im eigenen Heim!

Daher ausleihen und wenn das nicht geht Onlinekauf(14 Tage Rückgaberecht)oder Teufel!

Ist schwere Arbeit!
BMWDaniel
Inventar
#12 erstellt: 01. Jun 2006, 08:01

hifsagunto schrieb:
Wirklich entscheiden kann man nur im eigenen Heim!

Daher ausleihen und wenn das nicht geht Onlinekauf(14 Tage Rückgaberecht)oder Teufel!

Ist schwere Arbeit!



Ja genau udn davor sich gute CDs aussuchen die man auch wirklich kennt
Lapinkul
Inventar
#13 erstellt: 01. Jun 2006, 08:10

BMWDaniel schrieb:

Crazy-Horse schrieb:
Wharfedale, Monitor Audio, Mordaunt Short, Canton, KEF, Heco, Magnat usw.

Du hast so viel Auswahl, das du glatt verrückt werden könntest.



Naja alles ausser Heco udn Magnat. Laufen unter dem selben Hersteller und ich finde die LS einfach nur billig


Ich möchte dazu nur sagen, das Magnat wieder ganz gut auf dem Vormarsch ist...z.B. mit der Quantum Serie

Gruß Sven
BMWDaniel
Inventar
#14 erstellt: 01. Jun 2006, 08:13

Lapinkul schrieb:

BMWDaniel schrieb:

Crazy-Horse schrieb:
Wharfedale, Monitor Audio, Mordaunt Short, Canton, KEF, Heco, Magnat usw.

Du hast so viel Auswahl, das du glatt verrückt werden könntest.



Naja alles ausser Heco udn Magnat. Laufen unter dem selben Hersteller und ich finde die LS einfach nur billig


Ich möchte dazu nur sagen, das Magnat wieder ganz gut auf dem Vormarsch ist...z.B. mit der Quantum Serie

Gruß Sven



Und was kosten die Dinger dann 3000€ zernünftige Stand LS und da geh ich lieber zu anderen hersteller mit einem besseren Ruf
Lapinkul
Inventar
#15 erstellt: 01. Jun 2006, 08:18
Bei Magnat kannst Du dir aber sicher sein, das die Dinger in zwei Jahren nur noch die hälfte kosten

Ne im ernst...hier ging es jetzt nicht um den Preis und die 507 klingen schon wirklich gut!
Kaufen würde ich sie auch nicht, denn man(n) hat halt so seine Sympatie für manche Hersteller

Gruß Sven
BMWDaniel
Inventar
#16 erstellt: 01. Jun 2006, 08:19

Lapinkul schrieb:
Bei Magnat kannst Du dir aber sicher sein, das die Dinger in zwei Jahren nur noch die hälfte kosten

Ne im ernst...hier ging es jetzt nicht um den Preis und die 507 klingen schon wirklich gut!
Kaufen würde ich sie auch nicht, denn man(n) hat halt so seine Sympatie für manche Hersteller

Gruß Sven


dem kann ich nur zustimmen
enslaved
Stammgast
#17 erstellt: 01. Jun 2006, 20:54

Crazy-Horse schrieb:
Die nuWave 35 hatte ich hier und meine Eindrücke waren niederschmetternd!
Füttere mal die Suche, dann wirst du sicherlich drüber stolpern.



das crazy-horse bei jeder gelegenheit über die nuWave35 her zieht, ist ja bekannt.
es gibt sehr viele leute, welche diese box klasse finden. hier hilft nur probehören

da sich dein sofa an der wand befindet, wären dipole sinnvoll.
BMWDaniel
Inventar
#18 erstellt: 01. Jun 2006, 21:46

enslaved schrieb:

Crazy-Horse schrieb:
Die nuWave 35 hatte ich hier und meine Eindrücke waren niederschmetternd!
Füttere mal die Suche, dann wirst du sicherlich drüber stolpern.



das crazy-horse bei jeder gelegenheit über die nuWave35 her zieht, ist ja bekannt.
es gibt sehr viele leute, welche diese box klasse finden. hier hilft nur probehören

da sich dein sofa an der wand befindet, wären dipole sinnvoll.



Naja man kan LS auch schön reden und man weiß nie was nubert so springen läst, für Test. Schau mal areaDVD Nur Werbung von Nubert udn Teufel und gerade die LS sind immer Test Sieger
Crazy-Horse
Inventar
#19 erstellt: 02. Jun 2006, 07:22
Na beim Test zur GS60 hat die nuWave 125 ein paar böse Seitenhiebe abbekommen, denn eine neutrale Box mit Kickbassanhebung
cavalera
Stammgast
#20 erstellt: 02. Jun 2006, 07:30
Wharfedales Diamond Serie überzeugt durch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, solltest Du mal probehören und vielleicht mal den ellenlangen thread hier im Forum überfliegen...

Ich hab mich für 9.5 als Front LS entschieden und 9.CS als Center, Rears von Wharfedale kommen wohl erst unter den Weihnachtsbaum, bis dahin müssen dort noch alte Sateliten aus meinem Fundus ihren Dienst verrichten

Vielleicht kann Dir Volker (Klingtgut)hier aus dem Forum weiterhelfen, was Probehören betrifft!

LG, Alex


[Beitrag von cavalera am 02. Jun 2006, 07:32 bearbeitet]
Lapinkul
Inventar
#21 erstellt: 02. Jun 2006, 12:10

cavalera schrieb:
Wharfedales Diamond Serie überzeugt durch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis, solltest Du mal probehören und vielleicht mal den ellenlangen thread hier im Forum überfliegen...

Ich hab mich für 9.5 als Front LS entschieden und 9.CS als Center, Rears von Wharfedale kommen wohl erst unter den Weihnachtsbaum, bis dahin müssen dort noch alte Sateliten aus meinem Fundus ihren Dienst verrichten

Vielleicht kann Dir Volker (Klingtgut)hier aus dem Forum weiterhelfen, was Probehören betrifft!

LG, Alex


Also bei diesem Budget würde ich mir keine Diamonds holen
snoop69
Stammgast
#22 erstellt: 02. Jun 2006, 15:02

Lapinkul schrieb:

Also bei diesem Budget würde ich mir keine Diamonds holen :(

Naja, das hängt ja von der Budget-Aufteilung ab. Wenn 1000€ für den AVR draufgehen sollten, und 600 für einen SVS-Sub, dann bleiben nur noch 900 für die Boxen. In dem Bereich sind die Diamonds ja durchaus eine Überlegung wert...

Ich würde allerdings im Budget ein bisschen "schieben".... Ein bisschen günstiger beim AVR und Sub und schon könnte man bei den LS eine Klasse höher einsteigen.
Lapinkul
Inventar
#23 erstellt: 02. Jun 2006, 16:12
Das mit den 1000,00€ für den AVR kann ich noch einigermassen nachvollziehen, aber dann hört es auch schon auf.
Meine Entscheidung (wenn ich dieses Geld hätte) wäre "vielleicht" folgende:

AVR
Bsp. den Denon 3806 weil jetzt hier im Thread erwähnt. (800,00€?)

LS
Weil das Budget nicht mehr hergibt, die Monitor Audio RS-8 (1.170,00€)

Sub
Bei einem 16qm Raum etwas musiklalisches wie den Heco Concerto W30-A, einen Phalanx (?) oder gar einen Velodyne...alle (teilweise weit) unter 600,00€

Das wäre NUR MEINE Kombi für das Geld.
lersch
Stammgast
#24 erstellt: 02. Jun 2006, 20:30
HI
wo gibts denn den Denon bzw die Monitor Audios zu diesem Kurs

Grüße
Lars
cavalera
Stammgast
#25 erstellt: 02. Jun 2006, 20:42

Lapinkul schrieb:
Das mit den 1000,00€ für den AVR kann ich noch einigermassen nachvollziehen, aber dann hört es auch schon auf.
Meine Entscheidung (wenn ich dieses Geld hätte) wäre "vielleicht" folgende:

AVR
Bsp. den Denon 3806 weil jetzt hier im Thread erwähnt. (800,00€?)

LS
Weil das Budget nicht mehr hergibt, die Monitor Audio RS-8 (1.170,00€)

Sub
Bei einem 16qm Raum etwas musiklalisches wie den Heco Concerto W30-A, einen Phalanx (?) oder gar einen Velodyne...alle (teilweise weit) unter 600,00€

Das wäre NUR MEINE Kombi für das Geld.


Die RS-8 bekommste wohl für das Geld, aber wie passen noch Center und Rears in das Budget???
Genesis87
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 02. Jun 2006, 20:46
@Lapinkul

mich würde genau wie lersch einmal interessiren wo man die RS8 für diesen Preis bekommt?


Mfg
Genesis
Lapinkul
Inventar
#27 erstellt: 02. Jun 2006, 20:51
Brauche wohl dringend Urlaub...und zu viele Threads auf einmal

Hatte mich wohl gerade vom Thread Namen leiten lassen und das "5.1" überlesen *g*

Das mit dem Denon war geschätzt...(?)
Die RS-8 für den Preis ist (lt. meiner Quelle) durchaus realistisch.

Mache auch Schluß für heute.

Gruß Sven

EDIT: @ genesis87 und lersch
Schreibe ich morgen per PM


[Beitrag von Lapinkul am 02. Jun 2006, 20:53 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#28 erstellt: 02. Jun 2006, 22:17
800 für den 3806 halte ich für übertrieben, der 3805 wird ja gerademal von ein paar Versendern zu dem Kurs rausgeschmissen.

Bei den Preissuchmaschinen steht der 3806 noch mit über 1000Euro in der Liste!
BMWDaniel
Inventar
#29 erstellt: 03. Jun 2006, 20:59

Crazy-Horse schrieb:
800 für den 3806 halte ich für übertrieben, der 3805 wird ja gerademal von ein paar Versendern zu dem Kurs rausgeschmissen.

Bei den Preissuchmaschinen steht der 3806 noch mit über 1000Euro in der Liste!



Was war der günstigste Preis wo du gesehen hast
Crazy-Horse
Inventar
#30 erstellt: 03. Jun 2006, 21:25
1000 und ein paar zerquetschte für den 06 und 730 für den 05.
BMWDaniel
Inventar
#31 erstellt: 03. Jun 2006, 22:06

Crazy-Horse schrieb:
1000 und ein paar zerquetschte für den 06 und 730 für den 05.


Müssen wir mal darüber chaten!!!
digismo
Stammgast
#32 erstellt: 04. Jun 2006, 07:48
bei amazon gibts den denon 3806 für 1040€. große firma. da wartest auch ned wochen drauf. und bekommst auch keinen leeren karton, was ja bei anderen "extrem-günstig-anbietern" die mal schnell kohle abgreifen wollen und daher mit schnäppchen preisen werben, im internet immer mal drin ist.
Crazy-Horse
Inventar
#33 erstellt: 04. Jun 2006, 09:09
Trotzdem ist der Händler um die Ecke immer noch was Wert, wenn es um Service geht!
digismo
Stammgast
#34 erstellt: 04. Jun 2006, 09:41

Crazy-Horse schrieb:
Trotzdem ist der Händler um die Ecke immer noch was Wert, wenn es um Service geht!


auf jedenfall. das stimmt beratung und man kan probe hören.
bei mir in der nähe gibts zum beispiel nix zum probehören, nur media markt und saturn.

aber auch bei fernkauf kann man nette und fachlich 1A beratung bekommen. hab gestern mit volker von klingtgut telfoniert. scheint echt seeeehr in ordnung zu sein. und dort werde ich auch kaufen sobald ich mich auf ein produkt vergelegt habe.

wenn man im internet bestellt, sollte man auf die seriosität eines händlers achten. ich hab schon mal 170€ für nen drucker in den sand gesetzt. gezahlt hab ich. bekommen hab ich nix.


[Beitrag von digismo am 04. Jun 2006, 09:42 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#35 erstellt: 04. Jun 2006, 09:46
Klar kann man das und hier gibt es auch gute Händler doch auch diese reichen an einen guten vor Ort einfach nicht ran.

Mal eben was ausleihen ist so nicht ohne größere Umstände und dergleichen möglich.

Und das im eigenen Raum in Ruhe Testen ist schon eine sehr nette Sache, denn so merkst du gleich ob es was bringt oder ob es Geldverschwendung wäre.
Wer keinen Händler in der Nähe hat ist natürlich arm dran aber dann greift Plan B.
BMWDaniel
Inventar
#36 erstellt: 04. Jun 2006, 14:01

Crazy-Horse schrieb:
Klar kann man das und hier gibt es auch gute Händler doch auch diese reichen an einen guten vor Ort einfach nicht ran.

Mal eben was ausleihen ist so nicht ohne größere Umstände und dergleichen möglich.

Und das im eigenen Raum in Ruhe Testen ist schon eine sehr nette Sache, denn so merkst du gleich ob es was bringt oder ob es Geldverschwendung wäre.
Wer keinen Händler in der Nähe hat ist natürlich arm dran aber dann greift Plan B.


Also ein Guter Händler ist schon was wert. Aber ich muss sagen das der Hädnler kaum an die Preise im I net ran kommt
Crazy-Horse
Inventar
#37 erstellt: 04. Jun 2006, 14:25
Service muss ja auch irgendwie bezahlt werden!
BMWDaniel
Inventar
#38 erstellt: 04. Jun 2006, 16:17

Crazy-Horse schrieb:
Service muss ja auch irgendwie bezahlt werden!



Auch wieder war. Obohl cih mit meinem hädnler sehr zufreidnen bin muss ich aber auch auf mein hart verdientes Geld schauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 Heimkino kleine Lautsprecher
norman-79 am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2013  –  34 Beiträge
Welches Lautsprecher-System für Heimkino?
Wastel-gs am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  2 Beiträge
welches heimkino
stefan0205 am 05.08.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  8 Beiträge
Heimkino 5.1 nur welches?
deep-impact am 07.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  7 Beiträge
5.1 Boxen-System aber welches????????
Brummaman am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  3 Beiträge
Kleines 5.1 Set, aber welches ? Canton, Elac ?
nullachtfünfzehner am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  17 Beiträge
Welches 5.1 Surround-LS-System
stb$ am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 11.01.2007  –  2 Beiträge
Neues 5.1 Lautsprecher-Set
Christoph2383 am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2007  –  7 Beiträge
Welches 7.1 System für Heimkino/Bassshaker?
Pow3rus3r am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  4 Beiträge
Meinung zu Auna Heimkino 5.1!
dubst3p am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.09.2012  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedUniversalmensch1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.275
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.055

Hersteller in diesem Thread Widget schließen