Lautsprecher bis 600 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
haifaii
Inventar
#1 erstellt: 16. Dez 2006, 16:44
Hallo zusammen,
nachdem ich das Teufel Theater 1 schon fast gekauft hatte, hab ich mich dann doch entschieden noch mal nachzufragen. Gibt es Alternativen zu den Teufels? Budget wäre so um die 500 Euro, maximal 600 Euronen.
Schon vorhanden ist ein Panasonic Sa-Xr 55 av Receiver.
Der zu beschallende Raum ist 23 qm groß.
Nutzung: 90% filme, 10% Musik(Rock,aber auch Jazz)
Ich weiß es gibt schon tausende andere Threads mit ähnlicher Frage aber bitte helft mir trotzdem.
danke schonmal für eure Hilfe
P.S der raum hat an einer Seite eine Schräge, falls euch das hilft
tennisstarmatthis
Stammgast
#2 erstellt: 16. Dez 2006, 19:02
Kein Komplettset kaufen sondern
einzelne Auslaufmodelle (Canton LE X0X oder XX0) zusammenstellen und dazu noch nen Subwoofer

Da könntest du mehr von haben

wobei...seh gerade dass du 90% Filme guckst
dann könnte das Teufel vielleicht doch ein guter Kauf sein

hast ja auch ein schönes Rückgaberecht bei Teufel im worst Case
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2006, 10:53
Schließe mich meinem Vorredner an. Die Canton lohnen wirklich, wenn man mehr Musik hört als Filme schaut.
lG zuyvox
haifaii
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2006, 13:11
Könnte einer vllt mir mal ne mögliche zusammenstellung der cantons sagen/links schicken? naja oke 90% filme war übertrieben, sagen wir 75 %filme , 25 % musik.
Wenn ich dann mal ein paar Namen/Zusammenstellungen von guten Canton Lautsprechern habe, dann werde ich mich mal ans Probehören machen.
Grüße haifaii
zuyvox
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2006, 14:10
4x Canton LE 130
Center: LE 150CM
Sub: Canton AS 40/60/80/100/120

oder etwas kleiner:
4x LE 120
Center: LE 150CM
Sub: AS 60

Ganz groß:
4x LE 190 (oder 109)
Center: LE 150CM
Sub: AS 120
____
Kombinationen sind natürlich auch möglich, also
2x LE 130
2x Le 120
oder
2x LE 190
2x LE 130
usw.

Ist alles auf jeden Fall besser als diese Movie Packages...

lG Zuyvox
haifaii
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2006, 15:19
Ich werd mal probehören gehen , aber selbst in der billigsten von dir gennanten Ausführung kostest es immer noch ca. 610 Euro.Und das ist schon ein bisschen teuer für mich. Und mit Teufel hab ich bis jetzt gute Erfahrungen gemacht(pc: concept e magnum)
Was gibt es sonst noch für Alternativen ? Außer die Canton, weil die sind ja anscheinend mehr für Musik ausgelegt, gibt es noch Lautsprecher die Teufel im Filmton Bereich nahe kommen ?
grüße haifaii
cucun
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2006, 18:04
wenn boxen eher auf musik ausgelegt sind heisst das ja nicht das sie nichts mit einem film anfangen können. das hängt eher vom geschmack ab
tennisstarmatthis
Stammgast
#8 erstellt: 17. Dez 2006, 18:15
Ich habe nicht gesagt dass die Cantons für Film unbedingt schlecht sind...mir persönlich gefallen sie in meinem 14qm kleinen Zimmer extrem gut

Sowohl Film als auch musik(Mehrkanalmodus 5CH) klingt wirklich ausgesprochen gut...

@ zuyvox

die LS-Zusammenstellung ist schon ok aber der Sub muss nicht unbedingt von Canton sein...da gibts besseres zum gleichen Preis


ich habe übrigens:

Canton
LE103 front
LE102 rear
LE105 center

+ Klipsch RW-8
haifaii
Inventar
#9 erstellt: 17. Dez 2006, 18:36
Okeoke hab ich so verstanden mit Musik und Film, war dann wohl falsch
Habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge,von anderen Marken? Der nächste Fachhandel ist ziemlich weit weg, da würd ich dann lieber mehrere verschiedene Lautsprecher testen und nicht nur cantons.
Grüße
tennisstarmatthis
Stammgast
#10 erstellt: 17. Dez 2006, 19:06
< 600€ richtig???

hm...

für 600€ 5.1 zusammenstellen (also kein Komplettpaket) könnte schwer werden

außer den Cantons fällt mir da auf die schnelle nicht direkt ein...
da du ja preislich schon sher eingeschränkt bist...
haifaii
Inventar
#11 erstellt: 17. Dez 2006, 19:10
hmmmmm na toll
naja werdens am Ende wahrscheinlich die Teufel,
weil zuerst die Fronts zu kaufen hab ich keine Lust, ich will sofort 5.1.
Aber trotzdem danke, wenn niemandem sonst was einfällt werd ich übermorgen mal probehören fahren.Bis dahin bin ich noch offen für weitere Vorschläge
cucun
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2006, 19:16
die wharfedale crystal serie gibts auch in dem preisberreich. leider nur bei lih. sonst fällt mir auf die schnelle auch nichts vernünftiges ein. vielleicht kannst du noch bei heco reinhören....
Opium²
Inventar
#13 erstellt: 17. Dez 2006, 19:32
hallo,
bei den Cantons musst du/ihr auch bedenken, das wohl nicht für alle 5 LS ein passender Stelplatz da ist, also muss man noch ständer kaufen.
Mein Vorschlag wäre wie folgt: Front:2 LE107 Rear:2 LE102 Center: LE105 und als sub wäre bei der Raumgröße wohl der AS 100 SC angebracht.
gruß
tennisstarmatthis
Stammgast
#14 erstellt: 17. Dez 2006, 19:53
Magnats könntest du auch mal anhören aber die gefallen mir persönlich nicht so gut biss auf die quantums aber die liegen in ner anderen Preisliga^^
tss
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2006, 10:28
oder die heco vitas.... zur 600€ frage gibts wirklich diverse freds... incl alternativen (die allerdings beschränkt sind).
haifaii
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2006, 14:13
Ok danke für die Vorschläge
Es gibt wohl kaum jemanden der das Teufel Theater 1 und die Cantons besitzt und ein bisschen berichten kann !?
Natürlich geh ich selber probehören, aber vielleicht ein paar Eindrücke zu den Lautsprechern ?
tss
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2006, 14:48
klick

das forum bietet ein feature, das nennt sich SUCHFUNKTION. diese drängt sich einem förmlich auf....
Blutnebel
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 18. Dez 2006, 15:12
also wenn du bei heco guckst gibt es da die extrem günstige vitas reihe. da kommste mit 600€ locker hin. sind große standlautsprecher dabei, die sehr preiswert zu kriegen sind.
haifaii
Inventar
#19 erstellt: 18. Dez 2006, 16:24
@ tss , ja schon ist mir bekannt
aber ich wollte von den Leuten wissen die es mir auch empfohlen haben, ob jemand BEIDE , sowohl das tt1 als auch ein Canton Set besitzt. Und ob sich da Unterschiede hörbar machen.
tennisstarmatthis
Stammgast
#20 erstellt: 18. Dez 2006, 17:43
das sind zwei komplett verschiede Lautsprecher die komplett vberschieden klingen ... nur entscheiden was dir eher behagt musst du schon selber
tss
Inventar
#21 erstellt: 19. Dez 2006, 09:40
@haifaii

hol dir doch beide nach hause und vergleiche dort. problem hierbei, du müsstest selbst entscheiden .
haifaii
Inventar
#22 erstellt: 19. Dez 2006, 15:56
ja so werd ichs machen
danke für die Ratschläge und so
Morph3us
Neuling
#23 erstellt: 04. Jan 2007, 14:48
bin grad auf diesen thread gestoßen, da ich mich auch für das Theater 1 interessiere.

Möchte das System 70% für Film und 30% für Musik,-> wenn mal Kumpels da sind ...soll das shcon power haben (höre House-Musik)

ist das Theater 1 dafür geignet?
haifaii
Inventar
#24 erstellt: 05. Jan 2007, 13:35
Hi Morph3us
Das Teufel Set müsste Mittwoch kommen. Ich werde dann mal eine House Cd einlegen und meine Erfahrungen hier posten.
Grüße Haifaii
tss
Inventar
#25 erstellt: 06. Jan 2007, 15:03
morphus

zum teufel theater 1 gibts unzählige beiträge. einfach mal die suchfunktion mit "theater 1" füttern... viel spass beim lesen...
cucun
Inventar
#26 erstellt: 06. Jan 2007, 15:15

Morph3us schrieb:
bin grad auf diesen thread gestoßen, da ich mich auch für das Theater 1 interessiere.

Möchte das System 70% für Film und 30% für Musik,-> wenn mal Kumpels da sind ...soll das shcon power haben (höre House-Musik)

ist das Theater 1 dafür geignet?


es kommt darauf an wie du house hören willst. wenn du möglichst heftigen bass haben willst dann musste den sub einfach noch weiter aufdrehen und hoch trennen. wenn dus autentisch machen willst könnten eher probs kommen. die sats des th 1 sind nicht wirklich bassstark und wenn man bei 80hz trennt kann es schon vorkommen das bei house musik n mist rauskommt...
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 06. Jan 2007, 16:54
hallo,
ich möchte mir auch demnächst ein heimkino aufbauen.
Ich suche 1. einen Heimkinoverstärker, der leicht zubedienen ist(er muss keine 100 tonformate unterstüzen von wegen dts prologic was weiß ich) und der schwerpunkt sollte nicht bei der ausstattung sondern beim klang liegt. dieser sollte sehr dynamisch sein.
2.Lautsprecher mit klassischen desing und ausgereifter technik. Sie können auch gerne alte modelle sein. Sie werden in einem 16m² zimmer aufgestellt und es werden damit ausschließlich filme gschaut. Welches Boxenset oder kombi würdet ihr empfehlen und welchen heimkinoverstärker?
würde mich über viele vorschläge freuen.
gruß
cucun
Inventar
#28 erstellt: 06. Jan 2007, 17:57
da du in diesem treat postest, denke ich mal liegt dein budget auch bei 600euro. gilt das für alles zusammen oder nur für die ls. wenn nur für ls, wieviel willst du für den avr ausgeben.

was den avr angeht, da gibt es in den unteren preisklassen keine großen unterschiede. alle haben einen gewissen ausstattungsstandert und ohne dts und prologic bekommste heute nixmehr die einzige möglichkeit wäre bei ebay einen alten zu kaufen wobei das wenig sinn macht. was den klang angeht kommt es echt darauf an in welche preisklasse du dich bewegst. bis 300euro gibt es fast keine unterschiede, bzw. es lohnt fast kaum zu vergleichen.

hier kommt man eher zu den ls. hier ist der klangliche unterschied um einiges größer. wenn du klassisches design meinst dann wohl einfach viereckige kästen. was die ausgerreifte technik angeht, das bietet nun fast jeder namenhafte hersteller an solange du nicht auf schrott bei ebay zurückgreifst. hier würde ich einfach mal rumschauen was es so auf dem markt gibt da entscheidet einfach der persönliche geschmack
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Jan 2007, 18:11
hallo,
also mein budget umfasst 600 für die LS und 300 für einen AV-reciever. Habe einen Deneon 1507 gesehen, gefiel mir eigentlich ganz gut.
Nun meine Glotze bietet nur scart ausgänge und noch 3 chinch ausgansbuchsen, 2 für ton, ein gelbes fürs bild. Wie müsste ich den ihn, meinen dvd player (der hat optical out falls das interessiert) und den fernseher miteinander verbinden?
gruß und vielen dank
tennisstarmatthis
Stammgast
#30 erstellt: 06. Jan 2007, 18:19
@ hi_fi_ne_sse

Genau deine Vorraussetzungen hatte ich auch und habe jetzt dass, was in meinem Profil angegeben ist!
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Jan 2007, 18:29
hallo,
sehr interessant. Das scheint der vorgägner vom 1707 zu sein, is auch ein gutes stück. Ich habe mich auch schon nach der Le serie umgeschaut, sie entspricht ja genau meinem geschmack. Ich müsste dann zwar noch ständer für die fronts kaufen(dann kann ich mir auch gleich 2 LE107/70 holen) dafür kann ich dann bei den rears zu den billigeren 101/10 greifen.
Als subwoofer käme aber trotzdem nur ein canton in fragen, vllt ein AS 25 SC oder 40 SC. Kann man ja auch später dann anchrüsten.
Kann noch einer was zur verkabelung sagen, wie ich das ganze mit dem fernseh verbinden soll?
gruß
cucun
Inventar
#32 erstellt: 06. Jan 2007, 18:34
hat dein dvdp kein scart ausgang?? wenn er einen optischen ausgang hast dann gehst du damit in den avr. der nimmt den ton auf und gibt ihn wieder. das bild singal leitet er dann zum fernseher weiter. den müsstest du über ein s-viedo anschluss anschließen können.

das die cantons voll deinem geschmack entsprechen, meinst du in bezug auf den klag oder die optik. ich werf einfach mal die Monitor audio br reihe in die runde. ich fand sie echt nicht schlecht.

warum würdest du zu einem canton sub greifen, wen du unter umständen für billigeres geld was besseres bekommst?

hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 06. Jan 2007, 18:42
hallo,
also mein dvd player hat schon einen scart ausgang, aber dieser überträgt ja dann bild und ton. ich werde esdann so machen wie du sagtest, per optical den ton aber s-video hat mein fernseher auch nicht.
Die LE-serie sagt mir vom äußeren schon gut zu, vom klan hab ich auch nichts schlechtes gehört. Der subwoofer sollte schon etwas zu den anderen LS passen ,nicht etwas wie die canton klipsch kombi, da ist das desing vllt etwas futuristischer als bei den cantons.
gruß
tennisstarmatthis
Stammgast
#34 erstellt: 06. Jan 2007, 18:58
jedem das seine!
wenn das Design soo wichtg ist

aber!
ich würde die Finger von den 101/110 als rears lassen...
die sind nicht so der Bringer dann lieber vorne Standboxen und hinten zumindest mal die 102/120er da kannste dann auch Mehrkanalmusik mit hören
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 06. Jan 2007, 19:13
hallo,
danke für den tipp denn es kommt schon öfter mal vor das auch mla ne musik dvd abgespielt wird. Was gäbe es noch für möglichkeiten zu den Les und den MAs?
gruß
cucun
Inventar
#36 erstellt: 06. Jan 2007, 19:14
@hi_fi_ne_sse: also du hast die cantons noch nicht selber gehört. das heisst für dich auf jedenfall probehören gegen andere boxen. es würde sich anbieten gegen die wharfedale diamond 9er probe zu hören, weil gegensätzlicher könnten die ls nicht sein.

wenn du ein scart anschluss am dvdp hast dann gehst du damit an den fernseher. mit dem optischen bzw. vielleicht hat er auch n 5.1 analog ausgang gehst du dann an den avr.
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 06. Jan 2007, 19:25
hallo,
ich werde mal in den fachmarklt um die ecke gehen, da haben die die les und auch mal über wharfedale etwas in erfahrung bringen. Aber wenn ich den fernsehen mit dem dvdp über scart verbinde, wird der ton doch auch über den fernseher wieder gegeben.
gruß
tennisstarmatthis
Stammgast
#38 erstellt: 06. Jan 2007, 19:30
Wie die Audio chinchkabel gits sowat auch nur für video ist dat gelbe!
hi_fi_ne_sse
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 06. Jan 2007, 19:39
hallo,
ja dann aht sich das erleditg, das hat meine glotze noch.
vielen dank für eure tipps ich schließe hiermit die "sitzung"
gruß
tennisstarmatthis
Stammgast
#40 erstellt: 06. Jan 2007, 19:42
Und fleißig probehören

und nicht die erstbesten kaufen! -es sei denn es sind die Cantons^^

hau rein
haifaii
Inventar
#41 erstellt: 12. Jan 2007, 14:24
So ich habe nun ein kleines problem, das teufel theater kam gestern an, ich hab es natürlich sofort angeschlossen. Der Receiver ist ein Panasonic Sa-Xr55 , der tv th42pv60e und der DvD s52 , beides von Panasonic.
Ich habe den Dvd via Hdmi mit dem Tv verbunden, und vom Tv out ein normales Cinch Kabel(rot und weiß) an den Receiver In.
Nun kommt aber beim receiver immer nur die Meldung dass die Tonwiedergabe von der Dvd in Stereo erfolgt. Egal was ich einstelle , daran ändert sich nichts. Nach lesen der Betriebsanleitung habe ich es so verstanden dass über Cinch nur Stereo Wiedergabe erfolgt und man ein Koaxiales Kabel braucht um 5.1 wiederzugeben, stimmt das ???
und wenn ja , kann ich dann vom Dvd player ein koaxiales kabel zum receiver legen und des bild weiter über Hdmi zum Tv bringen ?und könntet ihr mir gleich mal einen Link zu einem koaxialen kabel shop schicken weil ich keinen plan habe wie das aussieht und dass einzige was ich gefunden habe war von oehlbach und kostete 100 euro Ich weiß , viele Fragen , aber BITTE helft mir, ich weiß echt nicht weiter. Grüße haifaii
cucun
Inventar
#42 erstellt: 13. Jan 2007, 00:41
das ist schon korrekt so. du hast die möglichkeit entweder den sound über den receiver und das bild direkt zum tv zu leiten. in dem fall brauchst du ein koax oder optischen digi ausgang an deinem dvdp, oder aber auch einen analog 5.1 ausgang. eine weitere möglichkeit wäre es, das hdmi kabel vom dvdp direkt in den receiver und von dort aus das bild weitern an den tv leiten. das du mit einem 2kanal anschluss nur stereo bekommst ist ja klar. wo du n gescheites koax kabel bekommst kann ich dir nicht sagen, bzw. welches gescheit ist. bei ebay oder sonst wo findest du sicher hunderte.
sk223
Inventar
#43 erstellt: 13. Jan 2007, 02:30

Ich habe den Dvd via Hdmi mit dem Tv verbunden, und vom Tv out ein normales Cinch Kabel(rot und weiß) an den Receiver In.

In diesem Fall wird auch nur ein Stereosignal übertragen. Vom DVD-Player digital-Out ( optisch oder chinch/coax. ) an den AVR. Dann wird der Ton digital übertragen und bei DVD kommt dann auch der Ton richtig.

gruß
Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherbau 500-600 Euro
theheader am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  2 Beiträge
Satelliten Surround Lautsprecher bis 300 Euro?
carnivore666 am 25.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  7 Beiträge
[Suche] 5.1 Lautsprecher bis 300 Euro
Jojojoxx am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 19.12.2004  –  13 Beiträge
5.1 lautsprecher set bis 2000 euro?
kaytlan am 19.04.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2007  –  30 Beiträge
5.1 Lautsprecher bis ca. 500 Euro
herr. am 28.07.2011  –  Letzte Antwort am 02.08.2011  –  3 Beiträge
Suche ein Lautsprecherset für max. 600 euro
Stomack am 21.01.2009  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  6 Beiträge
5.1 Heimkinosystem 400-600 Euro (Teufel, Magnat, ...)
ElRaiden am 08.11.2005  –  Letzte Antwort am 13.11.2005  –  11 Beiträge
Surround Set für 400-600 Euro
Gaga am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 06.10.2003  –  5 Beiträge
6.0 Set für 600 Euro und Aufstellungsfrage
DaBabba am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  4 Beiträge
Surround/Stereo-LS bis 600 EUR
picotto am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitgliedabdullah1
  • Gesamtzahl an Themen1.386.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.562

Hersteller in diesem Thread Widget schließen