Schwierige Situation für die rears (Bild im Thread) -Empfehlungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Dingens
Stammgast
#1 erstellt: 17. Dez 2006, 13:32
Moin
bei mir sieht es folgendermaßen aus:



Das Bild ist aus Sicht der Leinwand aufgenommen, und zwar aus der Position des Centers. Als Rearboxen dienen im Moment die beiden schwarzen ATL-Boxen, die stehen allerdings ziemlich im Weg. Die Katze liegt auf dem Hörplatz :).

Vorne werkeln zwei Jamo 590D und ein kleiner Jamo Center.

Jetzt soll hinten an die Wand kleine Rearboxen die schwarzen ATL Boxen ersetzen. Durch die Kanten, die hinter dem Sofa sind, erscheint mir das alles nicht so einfach, auch die Tatsache, dass das Sofa direkt an der Wand steht, macht es nicht optimaler. Nun also die Fragen:
1. Wohin mit den Rears? An die Seitenwände? Oder hinten an die Wand?
2. Dipole? Hier steht:

Dipollautsprecher benötigen wenigsten einen Meter Luft zur Raumrückseite.

Bei Teufel ließt sich das ein wenig anders:

Idealerweise sollten wenigstens 50 Zentimeter Abstand nach hinten bis zur Rückwand bleiben, damit der Schall ungehindert rückstrahlen kann. Sitzen Sie mit dem Rücken kurz vor der Wand, empfiehlt sich eine Montage der Dipolboxen auf einem Winkel. Auch wenn dann nur ein Wandabstand von einigen Zentimetern erreicht wird, ist der Betrieb von derart montierten Dipollautsprechern meist effektvoller als der Einsatz konventioneller Direktstrahler.

Wasn nu?
Wären die Wharfedale WH-2 eine Lösung? Oder dei DFS Rears? Oder kleine Teufel Dipole?

Ihr seht, ich bin verwirrt und würde mich über eine Beratung sehr freuen...
Danke
Der Dingens


[Beitrag von Dingens am 17. Dez 2006, 13:41 bearbeitet]
Sockelfreund
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2006, 16:03
Hallo,

als erstes würd ich den sub nach vorne stellen

beim rechten oder linken Front.

Schon mal die couch nach vorn geschoben? Aber wahrscheinlich sitzten dann in einer Raummode

Ja, Dipole würden hier an den Seitenwänend imo schon etwas bringen, die können guten surroundfeeling erzeugen auch wenn die direkt neber einem angebracht sind. Voraussetzung ist hier aber das man die richtig ausrichtet.

Ich kann die Jamo surr 200 empfehlen, die ich einsetze.

mfg
Sockelfreund

PS: würde gern auch ein pic von der Front sehen, wenns keine zu großen Umstände macht
Dingens
Stammgast
#3 erstellt: 17. Dez 2006, 16:44
Moin
Danke für Deine Hilfe

als erstes würd ich den sub nach vorne stellen


Jau, kommt, sobald das Kabel da ist...



Schon mal die couch nach vorn geschoben? Aber wahrscheinlich sitzten dann in einer Raummode


Ja, aber das ist hier nicht durchsetzbar :D. Ist allerdings auch wirklich nicht schön. Also leider keine Option.



Ja, Dipole würden hier an den Seitenwänend imo schon etwas bringen, die können guten surroundfeeling erzeugen auch wenn die direkt neber einem angebracht sind. Voraussetzung ist hier aber das man die richtig ausrichtet.


Was hieße richtig ausrichten?
Auf der Jamo Seite finde ich leider keine surr 200?


PS: würde gern auch ein pic von der Front sehen, wenns keine zu großen Umstände macht


Hier kommts:



Allerdings kommen Tische und Stühle weg, wenn es ans Filme schauen geht ;).
Hier sieht man auch den kleinen Jamo Center, der ersetzt werden soll.


Grüße und Danke
Der Dingens
Sockelfreund
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2006, 16:54

Dingens schrieb:
Moin
Was hieße richtig ausrichten?

Ich meinte das so:


Zum Frontbpic: Die Jamos stehen extrem weit auseinander und das ist nicht gut.

Max. 2 Meter auseinander +- 0,5 Meter je nach Abstand zum Sitzplatz. Diese LS punkten die Ton eher direkt in die Mitte, als drum herum und das kann man durch zu großen Abstand zerstören.

Und der linke LS is in die Ecke gequetscht.... ebenfalls schlecht!

Diser Schrank da in der Mitte ist dagegen sehr gut, denn wenn du da drauf den Center stellst, kommt der Hochtöner auf die etwa gleiche Höhe mit den Hochtöner der Fronts und sorgt so für bessere Homoginität.

mfg
Sockelfreund
Bestdidofan
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2006, 17:04
Hallo zusammen.

Na ja, wenn er die Front LS weiter zusammenstellt, steht die rechte wohl vor das Fenster

Echt unglücklich das Ganze...

Wie tief kommt denn die Leinwand? Hängt die noch über den Center, oder schon davor?




Schöne Grüße

bestdidofan
Dingens
Stammgast
#6 erstellt: 17. Dez 2006, 17:17
Moin
genau, das Fenster ist das Problem. Es geht aber so, wenn Tisch und Stühle weg sind, die Anlage ist eingepegelt, dann passt das so einigermaßen, klar, könnte besser sein, den linken Front werde ich etwas vorziehen, das stimmt.
Aber vorne ist gar nicht so mein Problem, ich mache mir mehr Gedanken über hinten...:).

Gibts diese Jamo Dipole noch irgendwo?

Auf dem Schnank steht ja schon ein Center, aber nur ein kleiner...mit der Leinwand passt er, das Bild ist nie hinter dem Center.

Was ist von dieser Wharfdale Bipol Lösung zu halten? Einige scheinen damit ja ganz zufrieden zu sein. Welche Alternativen zu den Jamo Sourround Teilen gibts noch? Teufel Dipol?

Danke
Der Dingens
Sockelfreund
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2006, 19:02

Dingens schrieb:

Aber vorne ist gar nicht so mein Problem, ich mache mir mehr Gedanken über hinten...:).

Vorn is wichtiger, aber es gibt sicher nichts dagegen zu sagen, wenns hintenrum auch stimmt

Dingens schrieb:

genau, das Fenster ist das Problem.

Dann soll halt dieser Schrank vors Fenster und der linke LS ihm folgen.

Aber ok... will dich jetzt nich damit nerven

Dingens schrieb:

Gibts diese Jamo Dipole noch irgendwo?

Einfach n Blick auf die e-Bucht werfen, die tauchen da immer wieder auf.

Zu den Wharfidipolen kann ich leider nichts sagen, sry.

mfg
Sockelfreund


[Beitrag von Sockelfreund am 17. Dez 2006, 19:07 bearbeitet]
Dingens
Stammgast
#8 erstellt: 18. Dez 2006, 08:11
Moin


Einfach n Blick auf die e-Bucht werfen, die tauchen da immer wieder auf.


Bingo!!

Ich hoffe, das war nicht zu teuer, aber das waren genau die Teile, die mir gefehlt haben, oder?

Grüße
Der Dingens


[Beitrag von Dingens am 18. Dez 2006, 16:17 bearbeitet]
Dingens
Stammgast
#9 erstellt: 18. Dez 2006, 16:23
Moin
jetzt noch einen anderen Sub?
Danke und Grüße
Der Dingens
Sockelfreund
Inventar
#10 erstellt: 18. Dez 2006, 19:07
Also das Surroundset mit den Surrounds und dem Center ist zwar für die Jamos die Surrounderweiterung schlecht hin aber imo etwas teuer.
Ist deine Entscheidung, aber vielleicht auf eine andere Gelegenheit warten?

Zum Sub:
http://hifi-schluder....php?products_id=647

Bietet sehr viel fürs Geld.

Der subwoofer muss nicht unbedingt von Jamo sein!

mfg
Sockelfreund
Dingens
Stammgast
#11 erstellt: 18. Dez 2006, 20:52

Sockelfreund schrieb:
Also das Surroundset mit den Surrounds und dem Center ist zwar für die Jamos die Surrounderweiterung schlecht hin aber imo etwas teuer.
Ist deine Entscheidung, aber vielleicht auf eine andere Gelegenheit warten?



Moin
das ist nun zu spät, hab's ja schon gekauft :).
Aber laut diesem Forum hast Du ja auch 106+77 = 183€ gezahlt?
Plus 2x Versand sind wir ja schon fast da :).
Sub schau ich mir jetzt an....Danke!
Grüße
Der Dingens
Sockelfreund
Inventar
#12 erstellt: 18. Dez 2006, 21:02
Hast dich gut informiert

Hab zugegeben auch mit fast 200€ nicht wenig für meine Erweiterung ausgegeben, is aber lang her und zum damaligen Jamoboom waren die Dinger heiß begehrt, aber es hat sich absolut gelohnt.

Glückwunsch zu deinem Kauf

mfg
Sockelfreund
Bestdidofan
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2006, 21:07
Auch von mir: Glückwunsch!

Und berichte, wenn die da sind, wie sie dir gefallen




Schöne Grüße

bestdidofan
Dingens
Stammgast
#14 erstellt: 18. Dez 2006, 21:09
Moin
Jo :D, erstaunlich was so ein Forum hergibt..:).

Danke für Deine Hilfe, das kam genau zur richtigen Zeit. Jetzt kann ich das zwischen den Jahren anbringen. By the way: Wie hast Du die Kabel zu den Surrounds verlegt? Die sieht man ja doch an so einer weißen Wand...
Grüße
Der Dingens
Sockelfreund
Inventar
#15 erstellt: 18. Dez 2006, 21:23
Die laufen bei mir am Boden entlang und steigen an der Ecke hoch und da beide surrounds auf Höhe der Couch stehen, seht man die Kabel praktisch nicht. Sind dünne 0.75er, schwarzweis.

Bei mir sieht man die dicken schwarzen 2,5er Kabel der Fronts überdeutlich, da ich den riesigen Wandschrank nich verschieben wollte... konnte

Dieses Prob soll eventuell durch ein sog. "lowboard" gelöst werden.

Schau dich nach vielleicht nach weißen Kabel um, falls es die gibt.

mfg
Sockelfreund
Bestdidofan
Inventar
#16 erstellt: 18. Dez 2006, 21:31
...oder sogenannte Kabelkanäle




Schöne Grüße

bestdidofan
Sockelfreund
Inventar
#17 erstellt: 18. Dez 2006, 21:42
Genau, sehr gute Lösung, würde eher in Frage kommen als weiße Kabel

mfg
Sockelfreund
Dingens
Stammgast
#18 erstellt: 18. Dez 2006, 21:43
Moin
jau, das werde ich mir anschauen.
Wo ich Euch gerade hier so schön habe:
Der Sub ist ja mächtig...im Thread hier sind die Stimmen (wie so oft) gemischt und es wird auch der Heco Phalanx bzw. Heco Concerto W30A empfohlen. Habt ihr da Erfahrungen? Oder auch weitergehende mit dem Acoustic Research?
Danke
Der Dingens


[Beitrag von Dingens am 18. Dez 2006, 21:46 bearbeitet]
Sockelfreund
Inventar
#19 erstellt: 18. Dez 2006, 21:50
Ich hab den Heco Concerto, der nicht mehr zu haben ist und der ähnelt dem Status.

Fürs Geld ein top Sub. Bietet einen guten Einstieg in die knackige Trockenheit der großen. Sehr impulsive und stehts kontrollierte Basswieder ohne ekelhatem Donnergrollen und dabei mit enormen Druck.

Dank des präzisen Verhaltens eignet er sich exzellent für die sanfste Musikunterstützung.

Grentiefgang is mit 28Hz zwar keine Offenbarung, aber als nicht tief kann man das nich bezeichnen und der sub glänzt dafür mit anderen Qualitäten.

Der Status dürfte nich schlechter sein.

Wenns mehr ausgeben kannst, gibts den Klipsch RW 12 bei ebay.

mfg
Sockelfreund
Dingens
Stammgast
#20 erstellt: 18. Dez 2006, 22:02
Moin
Danke, puh, 350€ Schleifen, das gibt Ärger zu Hause, der Status kostet ja nur die Hälfte...die Frage ist eh, wieviel Unterschied bietet das Ganze zu dem vorhandenen Teufel Magnum Sub?
Danke
Der Dingens
Sockelfreund
Inventar
#21 erstellt: 18. Dez 2006, 22:04

Dingens schrieb:
wieviel Unterschied bietet das Ganze zu dem vorhandenen Teufel Magnum Sub?

Ne Menge

mfg
Sockelfreund
Dingens
Stammgast
#22 erstellt: 18. Dez 2006, 22:06
Moin
beide? Oder nur der Klipsch?
danke
Der Dingens

PS
Netter Chat hier
Sockelfreund
Inventar
#23 erstellt: 18. Dez 2006, 22:07
Ich meinte Concerto-CEM sub, also auch den Status, klipsch hab ich noch nich gehört

mfg
Sockelfreund
Dingens
Stammgast
#24 erstellt: 18. Dez 2006, 22:24
Moin
alles klar, bei dem Link von Dir gibts das Teil nur in Silber...das ist ja eher gruselig...
Grüße
Der Dingens
Sockelfreund
Inventar
#25 erstellt: 18. Dez 2006, 22:56
Verstehe ich, aber dann wirds mit den Alternativen eng.

mfg
Sockelfreund
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rear-Speaker für schwierige Raumsituation
sauberli am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  2 Beiträge
schwierige Centeraufstellung (mit Bild)
flighhigh am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  2 Beiträge
Was für Effektlautsprecher in dieser Situation?
tricktrack am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  3 Beiträge
Subwooferaufstellung - schwierige Voraussetzungen
Sven_1983 am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  3 Beiträge
Schwierige Bedingungen für Rear-Lautsprecher - Macht Surround Sinn!
Prince_H am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  7 Beiträge
Empfehlungen für Aufrüstung
forche am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  7 Beiträge
Beratung für Center und Meinung zu Rears
el_carino am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  6 Beiträge
Anforderung an die Rears
magnum am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  3 Beiträge
und nochmal: wohin die rears?
was_soll_ich_nur_tun? am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  4 Beiträge
Wohin mit den Rears?
Wyle008 am 13.11.2016  –  Letzte Antwort am 30.11.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedComputeralf
  • Gesamtzahl an Themen1.386.867
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.414.507

Hersteller in diesem Thread Widget schließen