2 Boxen mit 8 Ohm an einem subwoofer anschlisen! WIE?

+A -A
Autor
Beitrag
8OhmFreak
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jan 2007, 23:00
Ich bin neu hier im forum und hätte da mal eine wichtige frage!!!!
ich hab mir vor ein paar monaten das 5.1 system Z5400 von logitech geholt. und jetzt vor ein paar tagen habe ich von meinem vater ein paar selbstgebaute boxen geschenkt bekommen... aber jetzt habe ich da ein problem... da die boxen erst einen sehr guten bass haben wenn man sie aufdreht wollte ich sie an meinem subwoofer vom Z5400 anschließen. aber da die lautsprecher 2 mal 8 Ohm haben wollt ich wissen ob das geht!
Kann man 2 mal 8 Ohm an dem subwoofer von dem Logitech Z5400 anschließen????

Mfg 8OhmFreak
Magnatic
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Jan 2007, 23:59
hi,

ja klr kannst du die boxen so anschliessen, da 2x 8Ohm = 4Ohm ist, also kein problem. es sollten aber schon die passenden terminals vorhanden sein am sub.

gruß

magnatic
8OhmFreak
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jan 2007, 17:28
danke.... aber wie meinst du das.....??? kenn mich NOCH nicht so gut mit boxen aus!

abr mein subwoofer hat ein eigenden verstärker, wo man andere boxen anschließt...(zenter)
Die Technischen daten vonb meinem sub sind...

• Effektive Leistung: 310 Watt
- Lautsprecher: 194 Watt effektiv (je 2 x 38 W vorne und hinten, 42 W in der Mitte)
- Subwoofer: 116 Watt effektiv
• Gesamtspitzenleistung: 620 Watt
• Maximaler Schalldruckpegel: 103 dB
• Frequenzbereich: 35 Hz -20 kHz
• Störabstand: > 95 dB, typisch 99
• Eingangsimpedanz: 9.500 Ohm
• Verstärker: ultra-linear, hohe Kapazität, analog
• Antriebsspulen:
- Lautsprecher: 6-cm-Phase-Plug-Antriebsspule aus Aluminium
- Subwoofer mit Bandfilter: 14-cm-Hochleistungsantriebsspule
• Surround-Sound-Effekte:
- Hardware-Dekoder für Dolby® Digital, DTS® und DTS® 96/24
- Dolby® Pro Logic® II (Film- und Musikmodus)
- 6-Kanal direkt
- Stereo
- Stereo x2
• Unterstützte digitale Formate:
- Dolby® Digital
- DTS® und DTS® 96/24
- PCM (unkomprimiertes Stereo): 44,1 kHz/16 Bit bis 96 kHz/24 Bit


und geht es damit auch..???
bitte um antwort!
Mfg nils

PS: was sind terminals???


[Beitrag von 8OhmFreak am 12. Jan 2007, 17:40 bearbeitet]
Magnatic
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Jan 2007, 23:59
ok dann ist es jetzt eindeutig.

wenn du beispielweise (rein theoretisch) 2x 8ohm boxen an EINEN kanal anschliest, dann verringert dich der widerstand um die hälfte, aber das ist hier ja nicht von bedeutung, da du die boxen normal anschliessen kannst. du kannst die lautsprecher ruhigen gewissens an den sub anschliessen, sollte nichts weiter schlimmes passieren.


noch zu deiner frage: terminals sind die anschlussfelder an lautsprecher, die sich auf der rückseite befinden. davon gibts einige verschiedene arten. (klemmbuchsen, schraubterminals ohne und mit biwiring/amping, XLR usw). es sind die plus und minuspole.


[Beitrag von Magnatic am 13. Jan 2007, 00:01 bearbeitet]
Magnatic
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Jan 2007, 00:02
ok dann ist es jetzt eindeutig.

wenn du beispielweise (rein theoretisch) 2x 8ohm boxen an EINEN kanal anschliest, dann verringert dich der widerstand um die hälfte, aber das ist hier ja nicht von bedeutung, da du die boxen normal anschliessen möchtest. du kannst die lautsprecher ruhigen gewissens an den sub anschliessen, sollte nichts weiter schlimmes passieren.


noch zu deiner frage: terminals sind die anschlussfelder an lautsprecher, die sich auf der rückseite befinden. davon gibts einige verschiedene arten. (klemmbuchsen, schraubterminals ohne und mit biwiring/amping, XLR usw). es sind die plus und minuspole.
8OhmFreak
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Jan 2007, 00:29
achso! danke für die hilfe!


Cya
Sir_Nils
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jan 2007, 09:47
Terminals sind die rückseitigen anschlussmöglichkeiten für Lautsprecher(kabel). Also nicht anderes als die ausgänge des verstärkers für die LS.

Boxen haben keine statische Impendanz, sondern eine dynamische Impendanz welche schwankt so ca. zwischen 2 und 16 Ohm. Also können 8 Ohm boxen an die verstärker angeschlossen werden.

Bei steigender Impendanz muss die endstufe im verstärker mehr leistung zur verfügung stellen um nicht leiser zu werden. dadurch erhöht sich das risiko einer beschädigung der endstufe, denn mit steigender ausgangsleistung steigt die betriebstemperatur.

dies ist der grund warum viele hersteller nur eine 4 ohm freigabe für den verstärker geben. Mit anderen worten: wer eine 8 ohm box an einen 4 ohm verstärker anschließt, hat keine hersteller garantie wenn die endstufe durchbrennt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4-8 Ohm 5.1 Boxen + 2x 8 Ohm Boxen
Jungebloed am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 16.10.2006  –  3 Beiträge
8 Ohm und 6 Ohm Boxen an 6 Ohm Anlage
schizos am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  8 Beiträge
4 ohm / 8 ohm ???
Toub am 22.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  7 Beiträge
DJ-Boxen 8 ohm an mini-anlage?
bassfan9393 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 10.11.2006  –  3 Beiträge
4-6-8 Ohm?
Ironman2010 am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  6 Beiträge
Wichtig 8 Ohm Boxen Rear
30.07.2002  –  Letzte Antwort am 02.08.2002  –  4 Beiträge
8 Ohm Boxen anstatt von 4 Ohm
Hippo02 am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 17.02.2015  –  6 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher an 6 Ohm Verstärker
Wujack am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  15 Beiträge
4 Ohm Boxen und 8 Ohm Reciver
Andex am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  2 Beiträge
4 Ohm Lautsprecher an Receiver mit 8 Ohm ausgang anschließen!
We.are.One am 07.01.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder905.330 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedLaforma
  • Gesamtzahl an Themen1.510.715
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.740.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen