KEF fivetwoeleven mit Stereoreceiver ?

+A -A
Autor
Beitrag
STMau
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Feb 2007, 19:56
Bin am überlegen mir doch die KEF fivetwoeleven zu kaufen.
Es sind ja nur 2 Lautsprecher wo alles in einem sein soll...nur braucht man für die einen 5.1 Receiver oder kann ich mein Stereoreceiver weiter verwenden u.a. für Filme in 5.1 sound ?
STMau
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 09. Feb 2007, 17:15
keiner ?
Hannes2k2
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2007, 17:23
Hi!

Habe mich gerade mal auf der Homepage schlau gemacht.
Scheinbar haben die Lautsprecher insgesamt 5 Anschlusspaare, sodass Du einen ganz normalen AV-Reciever anschließen kannst. Jeder Kanal steuert dann wohl eine andere Gruppe Chassis an.
dadurch soll dann auch der Surround-Effekt eintreten.

Du kannst die LS zwar auch an ein Stereo-Gerät anschließen, nur werden dann wohl nicht alle Chassis angesteuert, und der Surround-Effekt bleibt aus.

Wie groß die Unterschiede tatsächlich sind, kann ich nicht beurteilen, da ich dieses System noch nie gesehen, geschweige denn gehört habe.

Informiere Dich am besten noch mal bei einem Händler; er sollte Dir auch eine Vorführung der LS ermöglichen. Da kannst Du dann auch nochmal zwischen Stereo- oder Surround- Reciever/Verstärker vergleichen.

Viel Spaß dabei!
Hannes
STMau
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Feb 2007, 21:30
hmm aber dann versteh ich das also richtig, dass man selbst mit einem Stereoreceiver + gute 2 Boxen einen ähnlichen Effect wie mit einem 5.1 Set + 5.1 receiver erzielen kann, also das man in Filmen z.B. das Gefühl hat, dass einer von links nach rechts hinter einem geht ?
Hannes2k2
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2007, 22:01
Nein, das geht mit einem Stereo-Reciever gar nicht, da er diese Effekte nicht dekodieren kann (egal ob diskretes 5.1 oder Prologic).

Angeblich soll das mit einem AVR und diesen zwei Boxen funktionieren; wobei ich die Qualität der Effekte mal als fraglich bezeichnen will. Diese Effekte würde nur über Reflexionen über die Raumwände funktionieren, und da weder AVR noch Boxen wissen, wie dein Raum aussieht,wären die Ergebnisse eher zufällig.
Meiner Meinung nach stellt bezüglich Surroundeffekten der Yamaha Soundprojector (oder so ähnlich?) die bessere Alternative dar. Das ist bloß eine Box; es gehört aber auch ein digitaler Przessor dazu, der erstmal den Raum vermisst, um so Effekte gezielt, über die Wände zu projezieren. Aber auch das dürfte nicht an ein vernünftig auf- und eingestelltes 5.1 Sytem herankommen.

Wenn Du nicht so viele Boxen stellen willst, und Du überwiegend Musik hörst, gönne Dir ein vernünftiges Stereo-Set; die meisten Filme lassen fehlende Surround-Effekte verschmerzen, wenn der Klang stimmt.
Schaust Du überwiegend Filme, wäre das erwähnte Gerät von Yamaha eine Überlegung wert.

Aber wie ich schon sagte: Hör die diese verschieden Konzepte am besten einfach mal an, dann weißt, Du, was für Dich die beste Lösung darstellt.
STMau
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Feb 2007, 23:22
Also die KEF haben mir bei Filmen schon gut gefallen, nur bei Musik war es nicht soo berauschend, da haben mir z.B. die Q11 besser gefallen, nur konnt ich die nicht bei einem Film testen...meint ihr den mit 2000€ Lautsprecher + Stereo Verstärker bekommt man ein feeling bei Filmen hin "mittendrin" zu sein, hat da jemand Erfahrung ? Habe in meiner Umgebung keine Möglichkeit Lautsprecher+Stereoreceiver bei Filmen zu testen, denke ist auch nicht nötig wenn mir welche ihre Erfahrung posten könnten, den meisten Wert leg ich ja eh auf Musik..
Hannes2k2
Stammgast
#7 erstellt: 10. Feb 2007, 23:43
n Abend!

Hmmm... was schaust Du denn überwiegend für Filme?
Bei Action-Krachern ala Star Wars ist ein 5.1 Set schon ganz nett.

Bei etwas ruhigeren Filmen dürfte ein Stereo-Set fürs gleiche Budget zumindest gleichauf liegen. Zwar kommen die Effekte dann nicht von hinten, die Qualität der Wiedergabe lässt einen dann aber vielleicht eher (emotional) "mittendrin" sein, als ein paar eher vordergründige Effekte.
Allerdings ist dann die Aufstellung sehr wichtig; der TV muss zwingend mittig zwischen den Boxen stehen, damit stimmen aus dem TV geortet werden.

Zur Musikwiedergabe muss ich ja nichts sagen..

So richtig kann ich Dir aber nicht helfen. Du musst einfach selbst wissen, wie groß für Dich die Unterschiede zwischen den verschiedenen Preisklassen und Wiedergabearten sind.

Und wieso kannst nicht "Film in Stereo" probehören?
Dein Händler wird doch auch ein Stereo-Set an einen DVD-Player hängen können....

Naja... Vielleicht hab ich wenigstens ein bisschen geholfen...

MfG
Hannes
STMau
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Feb 2007, 17:51
Schauen tu ich schon meist actionfilme. Ich brauche jetzt keine Effekte, wie z.B. laufende Pferde, die hinter mir zu sein scheinen und von rechts nach links galoppieren. Sondern ich will halt nicht das Gefühl haben, dass in Herr der Ringe z.B. die ganzen Schlachten sich vor mir abspielen.
Hat nicht jemand Erfahrung mit 2 ca. 2000€ LS + Stereoverstärker in Filmen ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF 2005.2
mister-polygoni am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  2 Beiträge
KEF 5005.2
msuco am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.03.2007  –  7 Beiträge
Probleme mit KEF q3
Rotbart am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  3 Beiträge
kef mit Nubert kombinieren
dagdag am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  2 Beiträge
KEF Centerboxen
Flyingschumi am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  4 Beiträge
KEF Systeme
Dixon328 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  2 Beiträge
KEF T2
Asqarathi am 21.10.2016  –  Letzte Antwort am 28.10.2016  –  3 Beiträge
KEF Coda
bastis am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  3 Beiträge
KEF Q2ds
mmfs001 am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  2 Beiträge
KEF Q2ds
Miccel am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedSWilson
  • Gesamtzahl an Themen1.379.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.278.228

Hersteller in diesem Thread Widget schließen