KEF Q8s oder KEF IQ3 ?

+A -A
Autor
Beitrag
ckone139
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2006, 20:11
Ich habe ca. 20 qm großes Zimmer
Komponente:
Harmon/Kardon AVR 330 Receiver
Harmon/Kardon DVD 22
Front: KEF Q5
Center: KEF Q9C
Subwoofer: Klipsch RW12

Frage:
Ich habe im moment noch die alten Lautsprecher von H/K als Surround, natürlich möchte ich die jetzt auch mit KEF ersetzen. Nur welche sind sinnvoller?
die KEF IQ3
oder KEF Q8S
Was macht mehr Sinn? Bitte jetzt nicht mit "ausprobieren" kommen Bitte einfach nur mal eure Erfahrung posten

IQ3
Q8S
highfly
Stammgast
#2 erstellt: 19. Nov 2006, 20:24
Hi

Kommt natürlich darauf an, wieviel Wert du auf die Surround-LS legst. Falls sie nur für die Geräuschkulisse bei DVD dienen, könnten die kleinen reichen. Die müssen halt beim Receiver sehr hoch abgetrennt werden: Könnte zum Nachteil werden, wenn der Receiver nur EINE Trennfrequenz für Center und Surround-LS bietet. Wäre schade für den Center, wenn er z.B. unter 120 Hz nicht mehr "darf".

Aber Gegenvorschlag bzw. Kompromiss der goldenen Mitte: KEF iQ1 (kleiner als die iQ3, aber schon ein "richtiger" Lautsprecher

Gruss
highfly
ckone139
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2006, 20:38
die iq1 hab ich mir auch schon mal überlegt mmmhhh
also die surround lautsprecher lassen sich im receiver unabhängig vom center abtrennen, das wäre weniger das problem.
ich leg schon wert darauf, dass die surrounds kräftig rüberkommen, wenn sie nach ihrem einsatz verlangt werden.
z.b. "wir waren helden" wenn die bomben oder helikopter über einen herfliegen, sie sollen mich direkt einbinden
highfly
Stammgast
#4 erstellt: 19. Nov 2006, 20:59
Dann würde ich von der Q8S abraten! Die iQ1 wäre wohl genau das Richtige!

Gruss
highfly
ckone139
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Nov 2006, 21:02
okay, denk ich mir.
die iq3 mit ihrem 16er membrane wäre eher nicht zu günstig für surround oder? zu mal sie eh nicht unter 100 hz laufen sollen, drum eher die iq1 oder?
oder hat das andere gründe, warum du eher zu dem 1 ratest?
highfly
Stammgast
#6 erstellt: 19. Nov 2006, 21:05
Die iQ1 hat meineserachtens keine Vorteile gegenüber der iQ3. Aber ich halte die iQ3 als Surround-LS nicht für notwendig, da man eh irgendwo trennt. Deshalb reicht die iQ1 sicherlich, die kannst du z.B. bis 80 Hz gut laufen lassen. Aber wenn du bereit bist, den Mehrpreis zu bezahlen und auch genügend Platz hast, spricht natürlich nichts gegen die iQ3!

Gruss
highfly
ckone139
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Nov 2006, 21:06
okay, das war eindeutig und meine vermutung bestätigt. danke
player1983
Inventar
#8 erstellt: 20. Nov 2006, 11:37
Als ich mein Heimkino kaufte, wollte ich zuerst auch die iQ3 als Rear. Ich habe die iQ3 im direkten Vergleich zur iQ1 als Rear getestet. (uA mit King Kong) Getrennt wurde bei 80 Hz. Wobei dir iQ1 tiefer könnte. Für mich war die iQ1 als Rear nicht schlechter. Zumindest hörte ich keinen Unterschied. Als Front würde ich zur iQ3 greifen, wobei die iQ1 auch da eine gute Figur macht. Als Rear war mir der Mehrpreis der iQ3 zu viel.
ckone139
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Nov 2006, 21:42
ich würde die iq1 für 220 EUR /paar bekommen. die iq3 für 320 EUR/paar.
der ständer kostet 190 EUR /paar, is schon heftig was die dinger kosten, aber die meisten auflageflächen von anderen herstellern sind meist zu klein für die iq1...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kef IQ3 oder Kef Q5
Alukiste am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  9 Beiträge
KEF iQ3 oder iQ8ds als Rear-Lautsprecher
dierk169 am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  9 Beiträge
Heco Victa 700 oder Kef iQ3?
Fabi49 am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  3 Beiträge
Kompaktbox - Kef iq3 oder Nubert nuLine 32 ?
*Engel* am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  34 Beiträge
KEF iQ3 / iQ1 Wandhaufhängung
Elia1 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  4 Beiträge
Regalboxen wie kef IQ3 oder ähnliche - LARGE oder SMALL?
koehler am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  23 Beiträge
Passende Rears zu KEF iQ3
re4p3r am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  14 Beiträge
Hilfe zu KEF Q8s / Q2ds (DIPOL) bei 20qm Zimmer
hakki99 am 17.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  2 Beiträge
RearSpeaker gesucht (in Kombi KEF IQ3/IQ6C)
uxtuner am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  4 Beiträge
Kef IQ3 haben Bass trotz aktiviertem Subwoofer
deZibel-K!ller am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.09.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedmusic12
  • Gesamtzahl an Themen1.379.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.112

Hersteller in diesem Thread Widget schließen