Impedanz- & Übernahmefrequenz-Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
gizzmo456
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2007, 11:19
Hallo,

habe seit gestern die Heco-Victa500 nebst dem Heco Subwoofer 25A und dem Center für meine Kinoanlage erstanden und bin jetzt etwas irritiert.

Zum einen haben die Boxen eine Impedanz von 4 - 8 Ohm, den Verstärker (Pioneer VSX-916-S) kann ich auf 6- oder 8-Ohm-Betrieb stellen, was mache ich denn da?

Zum anderen kann man ja beim Subwoofer eine Übernahmefrequenz einstellen. Allerdings kann ich das gleiche im Prinzip auch im Receiver unter dem Punkt 'Crossover Network' einstellen.

Nun hier meine Fragen:
1) Muss ich beim Subwoofer und im Receiver das gleiche einstellen? Oder gibts da andere Regeln, die zu beachten sind?

2) Wie ist denn die wohl optimale Übernahmefrequenz?

3) Ich habe auch die Option, die Basssignale, die zu den auf 'Large' eingestellten Frontkanälen gehen, mit der Einstellung 'Sub plus' auch an den Subwoofer weiterzuleiten und im Prinzip doppelt auszugeben. Lohnt sich das oder verschlimmbessert man eher damit etwas und bleibt dann die Übernahmefrequenz davon unberührt?

Hier noch einige Frequenzinformationen zu den Boxen:
Der Subwoofer kann laut Heco-Homepage Frequenzen von 23 - 200 Hz darstellen, die Frontlautsprecher 28 - 38000 Hz wieder geben.

Danke jetzt schon mal für Eure Antworten!!!
Orgblut
Stammgast
#2 erstellt: 28. Mrz 2007, 21:31
Grüße,

hab die Vitas am Harman der 8 Ohm hat, würd bei dir auf 6 Ohm stellen.

Übernahmefrequenz find ich 80 Hz am besten.

Mit dem Sub kann ich die leider nicht helfen.

sacred
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Mrz 2007, 19:07
Die Übergangsfrequenz ist der Punkt ab dem der Subwoofer alle Signale ausgibt. Eine Übernahmefrequenz von 100hz würde bedeuten, das alle Signale <100hz durch den Sub kommen, die darüber werden durch die anderen LS ausgegeben.
Im Receiver stellst du auch meiner Meinung nach am besten eine Frequenz von 80 ein, im Subwoofer drehst du die Frequenz aufs Maximum.
Da die Signale vorher durch den Receiver gehen, und dieser nur Signale <80hz durchlässt, ist die Frequenzregelung am Subwoofer nämlich überflüssig.

gruß,
~moritz


[Beitrag von sacred am 31. Mrz 2007, 19:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Impedanz
lehmac am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
Infinity Beta HCS Übernahmefrequenz / Crossover
Provocation11 am 11.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  3 Beiträge
Impedanz
Hififan777 am 02.04.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  4 Beiträge
Nenn-Impedanz 8 bis 16 Ohm???
kzapf am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  12 Beiträge
4 ohm / 8 ohm ???
Toub am 22.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  7 Beiträge
4-6-8 Ohm?
Ironman2010 am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  6 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher an 6 Ohm Verstärker
Wujack am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  15 Beiträge
4 Ohm LS an 8 Ohm AV-Receiver???
krichter am 15.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  6 Beiträge
Richtige Impedanz einstellen?
alphamerlin am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 31.07.2005  –  6 Beiträge
Impedanz 4-8 Ohm
Munzi am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddoathinka
  • Gesamtzahl an Themen1.379.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.851

Hersteller in diesem Thread Widget schließen