HECO Celan vs Elan (700)

+A -A
Autor
Beitrag
pitsuburu
Stammgast
#1 erstellt: 29. Sep 2007, 13:58
Hallo,
war heute im MM und hab mir die beiden LS angehört.
Laut aussage des Verkäufers gäbe es keine Unterschiede außer beim Namen. Es waren aber doch extreme Unterschiede zu hören. Die Elan klingen viel erwachsener,voluminöser als die Celan.
An was liegt das wenn sie ja eigentlich gleich sein sollten. Standen jeweils neben einader und waren am gleichen Verstärker dran.
Die Celans waren doch sehr kratzig in den Höhen


Seltsam...
albray
Inventar
#2 erstellt: 29. Sep 2007, 14:24
Meines Wissens hat Heco nur den Namen geändert, da Elan wohl schon durch Copy-Rights geschützt war. Deshalb finde ich es auch komisch, dass du Elan gegen Celan hören konntest
Wohl noch ein altes Typenschild dran gehabt oder so
Keynoll
Stammgast
#3 erstellt: 29. Sep 2007, 14:27
Hi!
Ich meine mal gehört zu haben, dass die Celan/Elan bis auf den Namen gleich ist. Es gab damals angeblich aus irgendwelchen Gründen einen Namenswechsel. Zumindest durfte der Name "Elan" nicht mehr verwendet werden, weil er geschützt war.
Lass dir das aber nochmal von jemand anderen bestätigen.

Zum Kratzen: Ich habe schon oft die Erfahrung gemacht, dass ausgestellte Lautsprecher durch das häufige Anfassen teilweise auch mutwillig beschädigt werden. Wen man so einen Hochtöner feste Anfasst, tut ihm das meist nicht sehr gut.
Ist natürlich schade und eine riesen Sauerei

EDIT: Da war einer schneller...


[Beitrag von Keynoll am 29. Sep 2007, 14:28 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 29. Sep 2007, 19:20
Elan ist geschützt und deshalb musste Heco die Serie umbenennen und seid dem heisst diese Celan... sprich Elan=Celan.
pitsuburu
Stammgast
#5 erstellt: 29. Sep 2007, 22:39
das hat der verkäufer auch gesagt nur musste er selbst zugeben dass ein klanglicher unterschied da war. und nicht nur "ein bißchen" sondern schon sehr ausgeprägt.

es ist irgendwie unmöglich ein surroundset mit stereotauglichen fronts für 1500-2000 euro aufzutreiben.
und die vielen hinweise mit "hör dir das an und dann das..."
was bringt mir das wenn ein markt nicht alle hat ich mein die boxen. das audiophile gedächtnis is nu mal nich so toll.
ach ja die allseits hier gelobten Victas klingen im hifistudio bei mediamarkt nich viel besser als meine teufel cem satelliten


[Beitrag von pitsuburu am 29. Sep 2007, 22:43 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#6 erstellt: 29. Sep 2007, 22:42
wie schon gesagt.. vllt haben so manche leute da etwas an einer oder beien beschädigt..

weil elan ist definitiv celan... heco selbst wird dir es bestätigen
pitsuburu
Stammgast
#7 erstellt: 29. Sep 2007, 22:44
ja seh ich mittlerweile auch. war nur faszinierend wie die gesamte verkaufsmannschaft rumgestanden hat und ihre pressemitteilungen durchgeblättert haben
Keynoll
Stammgast
#8 erstellt: 30. Sep 2007, 06:57
Besser als die CEM Sats klingen die Victas aber schon. Meine Meinung.
Bei deinem Budget für ein 5.1 Set gibt es doch noch viele andere gute Modelle von anderen Herstellern. Sollen mit den 2000€ auch der AV-Receiver bezahlt werden? Raumgröße?

Guck mal bei Kef, Monitor Audio oder Nubert (Wave Serie), nur um mal ein paar zu nennen.
pitsuburu
Stammgast
#9 erstellt: 30. Sep 2007, 09:39
nein der reciever is schon da. SR 605
Ob die Satelliten besser klingen oder nicht.... Genau das will ich damit sagen. Ich kanns nich sagen wenn ich mir zuhause was anhöre, nehm die cd fahr in den MM, Saturn etc und soll dann, im besten Fall 30 minuten später, einen klang in anderere umgebung mit riesiger geräuschkulisse vergleichen...===> Mission Impossible.

Und das ganze bei mind 5 Herstellern mit jeweils mind. 2 Boxenlinien zur auswahl...
Und zusätzlich noch das Veto meiner frau wenn ihr die Box klanglich nich gefällt.
Wer hat die Lösung für dieses Dilemma?

Achja eigentlich war das Budget 1500 € (Teufel Theater5 Hybrid) die 2000 sind schmerzgrenze wenns was wirklich besseres für 500 mehr gibt(soll mich ja auch die nächsten 10 jahre begleiten) Dann ist immer noch das Problem mit dem Platz(siehe hierhier) Raumgröße ist 35 qm.
tumirnixx
Stammgast
#10 erstellt: 30. Sep 2007, 10:10
Tip. Geh mal einen Morgen hin direkt nach Öffnung, wenn noch nicht so ein Trubel ist und auch noch nicht hundert Geräte gleichzeitig lärmen.

Gruß
tumirnixx


[Beitrag von tumirnixx am 30. Sep 2007, 10:11 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#11 erstellt: 30. Sep 2007, 11:03
oder noch einfacher:


Sich bei richtigen Hifi-händlern umsehen.. sprich auf verschiedene hersteller seiten, händler suchen....die vom klang etc. schönsten (3-4) fronts mit nach hause nehmen, dort vergleichen, entscheiden


Focal Chorus 700V
KEF IQ
Elac 120/200
Nubert Nuline/Nuwave (wenn du nicht in der nähe wohnst, nur direktvertrieb)
Monitor Audio BR
Quadral Platinum (Ultra)
B&W 68x
Canton Gle/Ergo/Vento
Audio pro
tumirnixx
Stammgast
#12 erstellt: 30. Sep 2007, 13:53
OK, das dann aber auch wirklich tun. Nicht alle zurückbringen und dann im Internet bestellen, weil billiger.

Gruß
tumirnixx
AHtEk
Inventar
#13 erstellt: 30. Sep 2007, 13:56
naja beim händler kann man immer auch mal was runter handeln.. und manchmal mehr, als der inet preis hergibt, selbst bei nachfrage^^
LaazarusLong
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2007, 13:31

pitsuburu schrieb:
Hallo,
war heute im MM und hab mir die beiden LS angehört.
Laut aussage des Verkäufers gäbe es keine Unterschiede außer beim Namen. Es waren aber doch extreme Unterschiede zu hören. Die Elan klingen viel erwachsener,voluminöser als die Celan.
An was liegt das wenn sie ja eigentlich gleich sein sollten. Standen jeweils neben einader und waren am gleichen Verstärker dran.
Die Celans waren doch sehr kratzig in den Höhen


Seltsam...



hallo, ich habe die Elan - Celan auch mehrfach im MM gehört. ich könnte mir vorstellen das das kratzen einfach davon kommt das die celan ja nicht so lange gestanden hat und deshalb noch nicht richtig eingespielt war.
ich habe die Celan 800 gleich nach dem auspacken richtig angefeuert und bin von den hochtönern regelrecht erschlagen worden (positiv) !!!


heco mußte die elan übrigens auf druck von ELAC umbenennen !!! klingt plausibel ... oder ??
allerdings wirds für mich persönlich immer ELAN heissen !!


in meinem 3,6 x 4,2 m wohnzimmer macht die 800 ganz schön großes konzert !! allerdings bremst die größe meines wohnzimmers die räumlichkeit hörbar aus,
man spürt richtig das die bühne noch größer sein könnte !!


gruß



Stephan


[Beitrag von LaazarusLong am 27. Nov 2007, 13:32 bearbeitet]
pitsuburu
Stammgast
#15 erstellt: 16. Dez 2007, 16:49
also hab jetzt auch die hecos (CELAN!!) und bin begeistert!!!!Alles wird gut
AHtEk
Inventar
#16 erstellt: 16. Dez 2007, 16:55

pitsuburu schrieb:
also hab jetzt auch die hecos (CELAN!!) und bin begeistert!!!!Alles wird gut :D



das freut uns doch

bilder von der aufstellung etc. würd uns sicherlich noch mehr freuen


[Beitrag von AHtEk am 16. Dez 2007, 16:55 bearbeitet]
Leon-x
Inventar
#17 erstellt: 16. Dez 2007, 17:03
Also um nochmal auf das Thema des Thread-Starter zurückzukommen.
Hat man auch mal hinter die LS geguckt?

Die Heco besitz schliesslich ein Hochtonanpassung am Terminal. Es kann gut sein dass die eine auf +2dB stand und und die andere auf Linear. Von etwas anderen Aufstellungsbedingungen mal abgesehen.

Ansonsten sind sie wirklich gleich.


Leon


[Beitrag von Leon-x am 16. Dez 2007, 17:04 bearbeitet]
pitsuburu
Stammgast
#18 erstellt: 16. Dez 2007, 18:17
Wu
Inventar
#19 erstellt: 16. Dez 2007, 19:19

LaazarusLong schrieb:

heco mußte die elan übrigens auf druck von ELAC umbenennen !!! klingt plausibel ... oder ??
allerdings wirds für mich persönlich immer ELAN heissen !!


Wo hast Du das gelesen?
Leon-x
Inventar
#20 erstellt: 16. Dez 2007, 19:23
Ist Elan nicht eher ein Hersteller von Ski?

Stimmt aber dass es da rechtliche Probleme gab mit einem Hersteller.


Leon
Wu
Inventar
#21 erstellt: 16. Dez 2007, 19:30
Das mit den rechtlichen Problemen hatte ich auch gelesen. Den angeblichen Zusammenhang mit ELAC aber erst in diesem Forum. Daher auch meine Nachfrage, ob sich eine Quelle dafür finden lässt....
LaazarusLong
Inventar
#22 erstellt: 08. Jan 2008, 04:51
@ Leon-x

also du hast natürlich vollkommen recht !
an die Hochtonanpassung hatte ich gar nicht gedacht,
obwohl ich damit häufig experimentiere !
zum film gucken stecke ich die bananas auf linear
und zum musik hören mit meinem wechsler MUß ich um 2 dB anheben
wärend ich das mit dem neuen cd-player nicht darf
(sonst zerschneiden die höhen einem die ohren ! )

was sind bitte ski ????

das mit elac habe ich in einer zeitschrift gelesen !
(weis aber nicht mehr obs stereo, steroplay oder audio war, war auch nur eine randnotiz nicht besonders groß)

@AHtEk
das macht bestimmt mächtig bumms beim film gucken !!!
pitsuburu
Stammgast
#23 erstellt: 13. Jan 2008, 18:02
"Ski" sind die langen dinger, die sich nicht wenige menschen im winter unter die füsse schnallen, um steile berge mit viel weißem pulver, den sogenannten "Schnee" herunter zu gleiten.

und ja, macht bums beim film schaun (Also bei mir, der ja die celans hat)
LaazarusLong
Inventar
#24 erstellt: 15. Jan 2008, 06:42
upps verwechselt !!!

ich hab vorhin "28 weeks later" in stereo geguckt ...
mit angefettetem bass !! uiuiui !!! das macht auch ordentlich spass !!!

blöd nur das dass bild wiedr 1:2,35 war und ich balken auf meinem samsung hatte !
können die nicht mit 2 kameras filmen ?? die ham doch auch 2 tonspuren !!!
matt.B
Stammgast
#25 erstellt: 15. Jan 2008, 15:14

LaazarusLong schrieb:
:.
blöd nur das dass bild wiedr 1:2,35 war und ich balken auf meinem samsung hatte !
können die nicht mit 2 kameras filmen ?? die ham doch auch 2 tonspuren !!!


Glaub mir, das hat mit Kameras so gar nichts, aber auch nicht im
geringsten etwas zu tun! Nicht mal ein wenig!
Also bitte...

Gruß Matthias
LaazarusLong
Inventar
#26 erstellt: 20. Jan 2008, 10:13
also aufe packung steht 1:2,35 ich hab aber 16:9

womit dann dann ???? langgezogene gesichter mag ich auch nicht !

hab da aber auch keine ahnung von ...mal so gesacht !!

die balken sind trotzdem blöd.

gehört hier aber so und so nicht hin !!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Celan vs Heco Victa
am 27.03.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  8 Beiträge
Nubert vs. Heco Celan oder Aleva
MarkusM1989 am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  2 Beiträge
Heco Celan 700 !
hoehlemann am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  6 Beiträge
Heco Celan 700 gegen Vento709 DC
NoAngel62 am 29.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  4 Beiträge
Heco Celan 700, Celan sub 38a und onkyo 605 einstellen?
D@rk-Lord am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  19 Beiträge
Kaufberatunr Heco Celan
Lachmann33 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  7 Beiträge
Heco Celan und XT
Bombmaster am 28.09.2008  –  Letzte Antwort am 29.09.2008  –  2 Beiträge
Front 2x celan 300 oder celan 700?
hektor123 am 05.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  5 Beiträge
Heco Victa 700 vs. Wharefedale Diamond 9.1
tillsn am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  11 Beiträge
Heco Victa 700 vs. Magnat Quantum 507
v-v-v am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.786

Hersteller in diesem Thread Widget schließen