Front Boxen mit tieftöner, trotz aktiven Sub ?

+A -A
Autor
Beitrag
gLu3xb3rchi
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2007, 18:30
Weiß zwar nicht, ob ich hier richtig bin, aber denke mal schon

Nunja, die Frage ist eig ziemlich einfach. Lohnt es sich Front Lautsprecher zu kaufen, die einen Tieftöner eingebaut haben (also sozusagen standboxen, mit Tief / Mittel / Hochtöner), wenn ich einen aktiven Sub hab ?

Ich wüsst halt gern, ob die AVR die niedrigen Frequenzen nur an den Sub senden, oder ob die Front Lautsprecher auch was abbekommen ? Oder macht das jeder AVR unterschiedlich ?

Wie is das mit den einzelnen Tonformaten. Da liegt ja der LFE kanal extra vor, die frequenzen davon werden dann doch auch nur an Sub weiter geleitet oder ? Im grunde müssten doch bei den Forderen Kanälen garkeine tiefen Frequezen gespeichert sein.

Falls das wichtig ist, ich hab vor die Front Lautsprecher per Bi-Amping zu betreiben. Ich hab zwar schon einiges drübr gelesen, dass die frequenzen geteilt übertragen werden, aber eine wirkliche antwort auf meine frage fand ich nicht

(Ich glaub, dass ich die antwort schon selber weiß und denke, dass der sub alles übernehmen wird und die Front LS garnix abkriegen, aber ich frag trotzdem nochmal nach ^^)
Radiologe
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2007, 19:53

Lohnt es sich Front Lautsprecher zu kaufen, die einen Tieftöner eingebaut haben


Warum sollte sich das nicht lohnen?Nur mit nem Mitteltöner wird das nichts,da auch tiefe Frequenzen bis etwa 100Hz vom Frontlautsprecher übertragen werden müssen.Um auch mal vernünftig Musik hören zu können,sollten die Fronts schon über einen 16cm Tief/Mitteltöner verfügen.


Ich wüsst halt gern, ob die AVR die niedrigen Frequenzen nur an den Sub senden, oder ob die Front Lautsprecher auch was abbekommen ? Oder macht das jeder AVR unterschiedlich ?


Bei entsprechender Einstellung geht alles unterhalb der Trennfrequenz zum Suboofer.Ja die Trennfrequenzen sind je nach Receiver unterschiedlich.Normal sind 80-100Hz bzw.es gibt auch Receiver mit variabler Einstellmöglichkeit.Es gibt hier aber viele mögliche Varianten.Ohne dass Du konktret wirst kann man Romane schreiben,die hier sicher schon zig-fach im Forum stehen.


Wie is das mit den einzelnen Tonformaten. Da liegt ja der LFE kanal extra vor, die frequenzen davon werden dann doch auch nur an Sub weiter geleitet oder ? Im grunde müssten doch bei den Forderen Kanälen garkeine tiefen Frequezen gespeichert sein.


auch hier konkret werden.Den LFE kann man genausogut an die Fronts schicken,wenn man keinen Subwoofer hätte,macht aber natürlich keinen Sinn wenn man nen Woofer hat.Es kommt aber auch hier auf die Möglichkeiten des Receivers an.


Falls das wichtig ist, ich hab vor die Front Lautsprecher per Bi-Amping zu betreiben. Ich hab zwar schon einiges drübr gelesen, dass die frequenzen geteilt übertragen werden, aber eine wirkliche antwort auf meine frage fand ich nichtimages/smilies/insane.gif


Welche Frage?Ich lese keine.Biamping ist sehr gut beschrieben im Forum.Wüsste nicht was da unklar bleiben würde.Also,was ist deine Frage zu Biamping

Gruß Markus


[Beitrag von Radiologe am 02. Okt 2007, 19:57 bearbeitet]
gLu3xb3rchi
Stammgast
#3 erstellt: 02. Okt 2007, 22:05
Erstmal danke für die antwort. Ich wusste garnicht, dass Tieftöner in Standboxen eine höhere frequenz abspielen. Dachte immer die sind im gleichen frequenzbereich wie beim Sub, also von 20hz - 80hz. Naja, dann machen Standboxen mit Tieftöner natürlich sinn ^^


Radiologe schrieb:

Welche Frage? Ich lese keine.Biamping ist sehr gut beschrieben im Forum. Wüsste nicht was da unklar bleiben würde. Also,was ist deine Frage zu Biamping


Naja, ich dachte vllt, dass Bi-Amping einen einfluss auf die ganz oben gestellte frage (siehe themenname) hat ^^



auch hier konkret werden.Den LFE kann man genausogut an die Fronts schicken,wenn man keinen Subwoofer hätte,macht aber natürlich keinen Sinn wenn man nen Woofer hat.Es kommt aber auch hier auf die Möglichkeiten des Receivers an.


Hm, du meinst, dass bei den AVRs das von DD / DTS decodierte Tonmaterial nochmal durch eine frequenzweiche läuft und erst dann an die einzelen Kanäle geschickt wird ? Dachte immer, der Decoder decodierts bloß und schicks gleich weiter zu den einzelen Kanälen, weil ja im Decodierten Material die einzelnen infos für die einzelnen kanäle schon enthalten sind.
bart_simpson
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2007, 22:24
Tach

Die Frage ist vielmehr, was für Ansprüche du an ein Surround System hast.
Sind die eher gering, reicht auch ein Satelliten System oder kleine Kompaktboxen.
Sollten die Anforderungen höher sein und wird die Anlage auch für Stereo Musik genutzt dann sollte man schon zu Standboxen greifen die Tieftonanteile wiedergeben können.
Bei einer günstigen Anlage bringt Bi-Amping nichts selbst bei höherwertigen Komponenten sind die unterschiede oftmals nur minimal.


gLu3xb3rchi schrieb:
Hm, du meinst, dass bei den AVRs das von DD / DTS decodierte Tonmaterial nochmal durch eine frequenzweiche läuft und erst dann an die einzelen Kanäle geschickt wird ? Dachte immer, der Decoder decodierts bloß und schicks gleich weiter zu den einzelen Kanälen, weil ja im Decodierten Material die einzelnen infos für die einzelnen kanäle schon enthalten sind.


Bassmanagement
Bei einem guten AV Receiver kann man die Übernahmefrequenzen in Gruppen getrennt eingeben so das Front, Center und Rear unterschiedlich abgetrennt werden, was den Bass angeht.

mfg bart
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Rear Boxen und aktiven Sub
Jadefalke am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  5 Beiträge
Tieftöner einer 3 wege Box über den Sub ausgang Betreiben?
BeneB am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 12.11.2010  –  13 Beiträge
5.1 Surrount System trotz platz probleme
El_Cid_Campeador am 22.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  6 Beiträge
Linker Lautsprecher lauter trotz XT Einmessung [ Raumbedingt ]
HayGuise am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  20 Beiträge
2. Raum mit aktiven Boxen - direkter Anschluss möglich?
lenlennart am 03.02.2013  –  Letzte Antwort am 03.02.2013  –  5 Beiträge
"aktiven Splitter" für Audiosignal
fenestro am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 13.05.2013  –  22 Beiträge
Boxen senden Ton trotz "mute" oder anderem input?
neu_gierig am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  6 Beiträge
3-Wege-box als front LS und Sub - Bassauslöschung!
Marcel1991 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  7 Beiträge
5.1 mit vorhandenen Stereo-Boxen?
leiner am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  5 Beiträge
Satelliten Surround Lautsprecher mit großen Front Lautsprechern kombinieren ?
Hannibal1976 am 11.06.2013  –  Letzte Antwort am 12.06.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedGelb-Bart
  • Gesamtzahl an Themen1.386.693
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.411.159

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen