Center - wo platzieren

+A -A
Autor
Beitrag
The_Faith
Stammgast
#1 erstellt: 25. Okt 2007, 20:17
Ich war heute Probehören.
Im Laden war ich doch überrascht wie groß so ein Center ist!
Als Besitzer eines 82Cm Röhrenfernsehers habe ich wirklich Probleme den unterzubringen.

Wollte deswegen mal fragen wie ihr das gelöst habt???

Unter dem Fernseher geht eigentlich nix.
Wenn ich mir die üblichen TV-Racks anschaue passt da doch so ein Ding auch nicht gescheit rein *grübel*
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2007, 21:00
über den tv?!

am besten mit einen halter oder eben ein "regal" anbringen.
The_Faith
Stammgast
#3 erstellt: 25. Okt 2007, 21:12
schon klar. Nur Momentan is noch nix über dem TV wo ich's draufstellen könnte.

Interressiert mich halt wie es andere gelöst haben um vielleicht noch ne Inspiration zu bekommen.

Wenn ich kein gescheites Konzept bereitstelle entzieht mir meine Frau sonst noch die Zustimmung
Sie hat nämlich heute schon das HKTS-Set im Laden gehört und ist ganz begeistert *ohjeh*
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 25. Okt 2007, 21:16
"ein bildchen" sollte vllt hier "uns" u.a. inspiration geben


manche haben den center auch neben den tv stehen, sowie ich neben meinen TFT


[Beitrag von AHtEk am 25. Okt 2007, 21:21 bearbeitet]
T4180
Inventar
#5 erstellt: 25. Okt 2007, 21:52
Hi,

über welche Größe sprecht ihr hier eigentlich, bzw. um welchen Center geht es?
(oder habe ich das überlesen)
"Groß" ist ja wohl relativ...
The_Faith
Stammgast
#6 erstellt: 25. Okt 2007, 22:15
Ich fand eigentlich alle Center die zu einem Set mit Standlautsprechern gehörten recht groß.

Magnat Altea z.B. Maße (B x H x T) 515x185x238 mm

Das ist immerhin über einen halben Meter breit und mit 18,5cm cm zu hoch für eines meiner 3 Fächer im TV Rack
T4180
Inventar
#7 erstellt: 25. Okt 2007, 22:26
Das erinnert mich an mein Aufstellungsproblem mit meinem Canton CM 500... Die beiden tun sich in der Größe ja mal fast nichts. Bei meinem Canton hatte ich zudem das erschwerende Problem, dass das gute Stück fast 30 cm tief ist!

Ich habe mir meine Inspiration im Baumarkt um die Ecke geholt. Wozu Regalsysteme doch gut sein können...
Wenn du eine Wand hinter deinem Fernseher hast wäre das evtl. mal eine Alternative zu herkömmlichen Wandhalterungen.

Ergänzung:
der Center hängt jetzt ca. 5 cm über dem TV. Genutzt habe ich nur die Wandschienen des Systems und die eigentlichen Bodenträger, auf denen der Center jetzt steht. Ein Regal, bzw. einen Regalboden auf den ich den Center hätte stellen können wollte ich nicht anbringen, da das insgesamt doch sehr massiv gewirkt hätte.
Mit ein wenig Sucherei bin ich jedenfalls auf ein System gestoßen, das weder "erschlagend" wirkt, noch zu filigran ist (das hätte bei dem Trümmer von Center nämlich auch sehr seltsam ausgesehen).
Gekostet hat der Spaß so ca. 10-15 Euro...


[Beitrag von T4180 am 25. Okt 2007, 22:40 bearbeitet]
Michi1983
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2007, 22:43
Hey,

hab mir vor kurzen auch nen "großen" Center zugelegt. Hab dann einfach ins Rack untenr den Flimmerkasten eingebaut.

Bild


[Beitrag von Michi1983 am 25. Okt 2007, 22:45 bearbeitet]
T4180
Inventar
#9 erstellt: 25. Okt 2007, 22:52

Michi1983 schrieb:
Hey,

hab mir vor kurzen auch nen "großen" Center zugelegt. Hab dann einfach ins Rack untenr den Flimmerkasten eingebaut.

Bild

Da hast du mit den Maßen des Jamo aber auch Glück gehabt. Mein Canton hätte da nicht reingepasst...
(und in mein TV-Rack auch nicht, sonst hätte ich das nämlich ähnlich gelöst!)
The_Faith
Stammgast
#10 erstellt: 25. Okt 2007, 23:02
Hier mal eine Skizze, Foto folgt evtl später.:



Ja, ins TV Rack passt leider gar nix, die Fächer würden höchstens für den Center eines Satellitensystems reichen.

TV-Rack hab ich das:
Ikea

Hmmm.... ok, ich notier mal IM Baumarkt vorbeischauen.
Passat
Moderator
#11 erstellt: 25. Okt 2007, 23:31
Das Problem bei Standlautsprechern ist, das der Center da auch von der Baßwiedergabe und Lautstärke halbwegs mithalten können muß.
Und je größer der Center, desto besser kann er es.
Ideal sind eigentlich 5 identische Lautsprecher, nur kann die kaum jemand stellen. Deshalb gibts diese Notlösung mit den liegenden Centern. Auch die klingen übrigens meist besser, wenn man sie hochkant anstatt liegend aufstellt. Aber auch hier geht das meistens platztechnisch nicht.

Grüsse
Roman
Parodontose
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2007, 10:59
Zu diesem Bonde TV-Rack gibt es bei IKEA noch Aufsätze in verschiedensten Ausführungen. Vielleicht ist da was dabei.
chily
Inventar
#13 erstellt: 26. Okt 2007, 11:00
Einfache Lösung: Ikea-Glasregal für 27,- € überm Fernseher an die Wand schrauben, Center drauf dw-das wars

Problematisch wirds wenn den Center in gleicher Linie mit den Fronts aufzustellen, was natürlich ideal wäre.

Du könntest eine passende Glas- oder Holzplatte nehmen, die vordere Kante mit Gummifüßen an die obere Seite des Fernsehers aufstellen, falls sie gerade und nich bogenförmig ist, hinten Standfüße aus Metall, Holz oder Plastikröhren zurecht schneiden und befestigen...
Die grauen Abwasserröhre sind dafür gut geeignet, man kann sie mit Edelstahlfolie bekleben oder lackieren, was auch gut aussehen kann...

Was auch möglich wäre, ein Podest für den Fernseher zu beschaffen, dann den Center drunter stellen, solche habe ich in vielen Möbelhäusern gesehen..
Fir3storm
Inventar
#14 erstellt: 26. Okt 2007, 11:10
Hab auch nen alten 32" Röhren TV und mein Center ist sogar noch größer. (BxHxT) 545x204x311 mm
Aber zum Glück hat mein TV eine ausreichend große und ebene Fläche, daher liegt mein Center einfach auf kleinen Gummifüßen oben drauf.
Bestdidofan
Inventar
#15 erstellt: 26. Okt 2007, 11:13
Hallo.

Je nach dem, was Du für ein Fernseher hast geht es vielleicht auch direkt drauf

Hatte es bei mir bis heute so gelöst:





...heute kommt nun aber mein Plasma, und dann hab ich erstmal ein Problem



Schöne Grüße

Bestdidofan
Fir3storm
Inventar
#16 erstellt: 26. Okt 2007, 11:18
Der Sub ist ja niedlich.
Der kann doch niemals mit den Fronts mithalten.
Bestdidofan
Inventar
#17 erstellt: 26. Okt 2007, 11:29

Fir3storm schrieb:
Der Sub ist ja niedlich.
Der kann doch niemals mit den Fronts mithalten. :angel


Nee, kann er nicht Aber das ist auch nicht so schlimm... Nachbarn und so



Schöne Grüße

Bestdidofan
xairon
Stammgast
#18 erstellt: 26. Okt 2007, 11:33

The_Faith schrieb:
Ich fand eigentlich alle Center die zu einem Set mit Standlautsprechern gehörten recht groß.

Magnat Altea z.B. Maße (B x H x T) 515x185x238 mm

Das ist immerhin über einen halben Meter breit und mit 18,5cm cm zu hoch für eines meiner 3 Fächer im TV Rack


Hier meine Lösung:
Ich habe meinen Center (500x175x170 mm, 12,5 kg) direkt auf meinen Röhren-TV (auch 80er Röhre) gestellt. Da mein TV oben/hinten leicht schräg nach unten abfällt, habe ich mir Stopper für die Center-Füße gebastelt, indem ich 2 Reiszwecken in das TV-Gehäuse gedrückt habe (Zwecken vorher erhitzen). Unter alle Center-Füße habe ich noch doppelseitiges Klebeband geklebt, damit der Center nicht so leicht verrutschen kann.
Ohne die Reiszwecken rutschte der Center durch die Wärme nach und nach immer langsam nach hinten runter.


[Beitrag von xairon am 26. Okt 2007, 11:42 bearbeitet]
The_Faith
Stammgast
#19 erstellt: 26. Okt 2007, 12:56

Zu diesem Bonde TV-Rack gibt es bei IKEA noch Aufsätze in verschiedensten Ausführungen. Vielleicht ist da was dabei.


Die gibt es , aber die Fächer sind auch nicht soo groß und leider sind die auch nie mittig, so dass der Center immer in der rechten oder linken TV Hälfte liegen würde.

Obwohl einer der Aufsätze ist nicht so hoch, vielleicht kann ich den Center obendrauf legen - muss ich zuhause mal abmessen.


Einfache Lösung: Ikea-Glasregal für 27,- € überm Fernseher an die Wand schrauben, Center drauf dw-das wars


Ja, das könnte ich mir vorstellen einfach ein Regal mittig anbringen, bräuchte ich nur noch eine Kableabdeckung oder sowas.....und das Regal-Brett muss midnestens 10 Kilo tragen können

@ bestdidofan + xairon:
Das mit dem Sub direkt auf dem TV gefällt mir nicht, ich finde das sieht zu gedrungen aus oder halt einfach wuchtig obendrauf (ich hör schon meine Frau...).
djofly
Inventar
#20 erstellt: 26. Okt 2007, 15:52
Hau doch einen Haken in die Decke und hänge den Center über Nylonseile ein. Dann schwebt er über dem TV.
Forghorn
Inventar
#21 erstellt: 26. Okt 2007, 16:29

Das mit dem Sub direkt auf dem TV gefällt mir nicht, ich finde das sieht zu gedrungen aus oder halt einfach wuchtig obendrauf (ich hör schon meine Frau...).
Dann musst du das einfach durch einen größeren Fernseher ausgleichen

Aber muss dir schon Recht geben. Ich hab noch ne 70er Röhre. Letzte Woche kam nach langem Suchen dann mein Center ins Haus. sah auf den Fotos gar nicht so groß aus aber ist fast genauso breit wie der TV mit 19.53cm H x 60.96cm B x 36.83cm T.

Bin froh wenn nächste Woche die Leinwand hängt und der Center drunter plaziert wird.

Kumpel von mir hat seinen center auf einem Wandregal von Ikea plaziert. Sieht gar nicht schlecht aus aber der Center darf halt nicht zu tief sein. Meiner würde definitiev nicht drauf passen.
The_Faith
Stammgast
#22 erstellt: 26. Okt 2007, 16:51

The_Faith schrieb:
Hier mal eine Skizze, Foto folgt evtl später.:



Ja, ins TV Rack passt leider gar nix, die Fächer würden höchstens für den Center eines Satellitensystems reichen.

TV-Rack hab ich das:
Ikea

Hmmm.... ok, ich notier mal IM Baumarkt vorbeischauen.


Ich hab's wahrscheinlich - Dank an alle Beteiligten

Dank dem Beitrag von Parodontose habe ich nochmal auf der Ikea-Seite geschaut. Es gibt einen Aufsatz für mein Tv-Rack der nicht so hoch ist - das ganze sieht dann so aus:


Integriert in die Wohnzimmerwand wäre es dann:

Der Center kann vielleicht auch ins mittlere Regalfach.
xairon
Stammgast
#23 erstellt: 26. Okt 2007, 17:00
Pass aber auf, dass Dein Center nicht zu weit weg ist vom TV. Ich habe auch ein Regal hinterm TV, da war der Center ca. 50 cm höher als der Fernseher, da passte dann Bild und Ton nicht mehr richtig zusammen. Deswegen steht er jetzt direkt auf'm Fernseher, auch wenn man sich an den Anblick etwas gewöhnen musste.
Fir3storm
Inventar
#24 erstellt: 26. Okt 2007, 19:34

xairon schrieb:
Pass aber auf, dass Dein Center nicht zu weit weg ist vom TV. Ich habe auch ein Regal hinterm TV, da war der Center ca. 50 cm höher als der Fernseher, da passte dann Bild und Ton nicht mehr richtig zusammen. Deswegen steht er jetzt direkt auf'm Fernseher, auch wenn man sich an den Anblick etwas gewöhnen musste. ;)

Dafür gibt's ja die Laufzeitkorrektur im AVR, sprich die Lautsprecherentfernung.
Das müsste sogar ne LG Anlage haben.

Damit kann man das problemlos ausgleichen.
Passat
Moderator
#25 erstellt: 26. Okt 2007, 19:58
Damit kann man die Laufzeit ausgleichen, aber es passt dann trotzdem nicht zum Bild, da der Ton von einer anderen Stelle kommt also der, wo das Bild zu sehen ist.

Und deshalb gehört der Center so nahe an die Bildröhre, wie es möglich ist. Bei Beamern ist die Idealposition sogar direkt hinter der Leinwand. Das geht aber nur richtig mit akustisch durchlässigen Leinwänden, die wieder Probleme mit der Bildwiedergabe haben.

Grüsse
Roman
The_Faith
Stammgast
#26 erstellt: 26. Okt 2007, 20:08
Ein Leben voller Kompromisse
xairon
Stammgast
#27 erstellt: 29. Okt 2007, 12:32

The_Faith schrieb:
Ein Leben voller Kompromisse


Glaub' mir, wenn der Center zu weit vom TV weg ist, klingt das extrem übel. Diesen Kompromiss wirst Du bestimmt auf Dauer nicht eingehen wollen.

@Fir3storm: Passat hat's ja dankenswerter Weise nochmal geschrieben. Was die LG-Anlage betrifft, ja Laufzeiten und Lautstärken kann man einstellen. Hat aber nichts mit genanntem Problem zu tun.
Bilbo01
Stammgast
#28 erstellt: 29. Okt 2007, 22:49
Verschiebe mein Anliegen mal hier rein:

Betr.: TV auf Center stellen??


Hallo,

ist das eher problematisch?? Habe einen 51er Röhren TV, beabsichtige demnächst neue Stereo Boxen + Center zu kaufen. Interessant für mich sind die Canton Karat 702 + Center 705, da ich noch einen Canton Sub (vom Movie CD1) hab und dann als Rear die Plus X.2. Da der Center ja fast größer/breiter ist als mein TV, würde ich den Fernseher evtl. auf den Center draufstellen. Oder vielleicht doch lieber eine AV700.2 an die Wand dahinter hängen, der ist ja nicht ganz so wuchtig.

Ist dem abzuraten?? Was sollte man beachten, wenn man dieses tut??

Gruß, Eckhard.

p.s. den Thread habe ich schon gelesen...
djofly
Inventar
#29 erstellt: 31. Okt 2007, 11:32
Hat eigentlich schon mal jemand getestet, wie der Unterschied zwischen Center über dem TV gegenüber unter dem TV ist? Was klingt wohl besser?
xairon
Stammgast
#30 erstellt: 31. Okt 2007, 11:59
Center über dem Fernseher ist IMO besser, da alle LS der gesamten Frontpartie sich auf Ohrhöhe befinden sollten. Wenn der Center viel tiefer steht als die LS vorne links und rechts, könnte es bei einem Tonschwenk von links über mitte nach rechts merkwürdig klingen...


[Beitrag von xairon am 31. Okt 2007, 12:00 bearbeitet]
Fir3storm
Inventar
#31 erstellt: 31. Okt 2007, 16:58
Richtig, am besten ist es in der Theorie, wenn sich alle Hochtöner auf Ohrhöhe befinden.
MarkusNRW82
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 16. Dez 2007, 13:55
Hallo,
habe mal gehört, dass man Boxen nicht zu dicht am Monitor/Fernseher stellen sollte, wegen der Magnetfelder.
In meiner Boxenbeschreibung stand aber auch, möglichst nahe am Fernseher. Kann ich meinen Center also ohne weiteres direkt auf den Fernseher stellen oder sollte eventuell noch irgendwas dazwischen auch wegen möglicher Wärme oder Vibrationen? Habe leider nicht soo viel Ahnung...
Passat
Moderator
#33 erstellt: 16. Dez 2007, 14:28
Das Magnetfeld spielt nur bei Röhrenfernsehern eine Rolle, denn dort lässt sich der Elektronenstrahl magnetisch ablenken.

Aber auch da kann man eigentlich jeden Centerlautsprecher direkt auf das Gerät stellen, denn die sind i.d.R. alle magnetisch abgeschirmt.

Grüsse
Roman
The_Faith
Stammgast
#34 erstellt: 16. Dez 2007, 15:43
Du wirst es merken,wenn es Störungen geben sollte, weil es da nn Farbverschiebungen im Bild gibt (z.B Bild total grünstichig).

Bei mir steht der Center aber auch direkt drüber - ohne Störung.
Fir3storm
Inventar
#35 erstellt: 16. Dez 2007, 17:07
Ein ungeschirmter Center wäre eine echte Fehlkonstruktion.
BooStar
Stammgast
#36 erstellt: 06. Okt 2008, 17:28
Wenn ich den älteren Thread mal aufgreifen darf...

In dem Bild oben herrschen ja ideale Verhältnisse. Leider habe ich einen sehr eingeschränkten Platz im Wohnzimmer. Es ist ein linkes Eck mit der Balkontüre rechts daneben. Das heißt, ich kann nichtmal ein Boxenstativ hinstellen, ohne die Tür zuzubauen.
Außerdem ist der Röhrenfernseher vom 29" Format, also recht breit. Wenn ich den TV auf den Center stelle sieht das doch sehr bescheiden aus, die meisten Center sind ja viel schmaler, um die 45cm aber der Fernseher ist sehr breit (um die 75cm). Oben ist er natürlich schräg abfallend, es würde nur eine Bastellösung helfen. Und da der TV im Eck steht geht ein einfaches Regalbrett an der Wand auch nicht, das müßte sehr groß sein.
Also? Jemand mit ähnlichen Problemen?
Ich muß noch mal eine bemaßte Zeichnung erstellen, wenn man sich das nicht vorstellen kann.
s-helm
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 01. Apr 2010, 13:29
Ich weiß, ich grabe da grade einen Uralt-Thread aus, aber er passt zu 100 % zu meinem anliegen!

Ich habe einen 42er Philips mit Ambilight und weiß nicht wo hin mit dem Center. Über den Fernseher an die Wand soll er nicht, zum einem soll das Kabel nicht gesehen werden und zum anderen wegen dem Ambilight.

Unter den Fernseher geht auch nicht, und rechts oder links daneben ebenso nicht!

Aaaaber, ich könnte den Center hinter den Fernseher legen! Nur - taugt das was? Das ich einen Kompromiss zwischen Optik und Klang eingehen muss ist mir klar, nur wie groß ist der Kompromiss klangtechnisch wenn der Center hinter dem Fernseher liegt?

Und sollte er dann eher nach oben oder nach vorne strahlen?


Danke schonmal für eure Antworten... Stefan


[Beitrag von s-helm am 01. Apr 2010, 13:30 bearbeitet]
Horst_Horstmann
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 01. Apr 2010, 13:39
Moin!


T4180 schrieb:
Das erinnert mich an mein Aufstellungsproblem mit meinem Canton CM 500...


Der Fuß eines Sony KDL46V3000 paßt von der Breite her perfekt drauf..
Horst_Horstmann
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 01. Apr 2010, 13:41
Oh.. der kam ein paar Jahre zu spät..
Horst_Horstmann
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 01. Apr 2010, 13:51
Ok, kurz Lage gecheckt..

Was haste den für'n Center?

Hinter dem TV wäre nicht so gut - immer drauf achten, daß sich keine Hindernisse zwischen LS und Hörer befinden! Außer bei Subwoofern, die Strahlen eh nicht so gerichtet ab, da isses relativ egal.
s-helm
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 01. Apr 2010, 13:54
Einen Canton, ist ca. 20 cm breit!

Da das nicht optimal ist klar, nur klingt das ganze trotzdem noch einigermaßen? :-)
Horst_Horstmann
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 01. Apr 2010, 14:39
Ooooch, wie süß..

Wenn das so'n Mini-Dingens wie Movie oder PlusXL ist, dann ist das doch bestimmt nicht sonderlich tief und hat 'ne praktische Vorrichtung für Wandmontage. Frickel Dir doch einfach 'n Winkelstück hin, dasse dat Teil knapp vor/unterhalb der Glotze positionieren kannst..

Probier doch einfach alle Varianten durch. Die Unterschiede selber zu erleben wird Dir mehr bringen, als jemanden zu fragen, der noch nicht mal im selben Zimmer steht.


[Beitrag von Horst_Horstmann am 01. Apr 2010, 14:41 bearbeitet]
s-helm
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 01. Apr 2010, 14:53
Ja, niedlich ist er, der Center! :-)

Reicht aber für meine Belange mehr als aus! Ich werde mal testen wie es funktioniert, hätte ja nur sein können das es jemanden gibt der schon genau diese Erfahrung gesammelt hat...

Aber trotzdem Danke für die Antworten...
Wulfman
Stammgast
#44 erstellt: 22. Apr 2010, 10:27
Hi

da ja 2010er Beiträge bereits enthalten sind - mach ich hier mal weiter?

Und zwar Plane ich ein wenig zu investieren - neuer TV (wohl nen Pana GW20), AVR (unbekannt) und halt ein 5.1 Soundsystem: http://www.amazon.de...oref?ie=UTF8&s=ce-de - das sprach mich an - ist aber noch nicht endgültig.

Ich habe auch ein Problem den Center zu platzieren. Vorweg: ich möchte NICHT in der WAND Bohren (das wäre die einfachste Möglichkeit - definitiv - aber das keine Option für mich).

Ich wollte hier den aktuellen Wohnzimmerschrank etwas umbauen. Am Ende hab ich in der Mitte ca. 140cm Stellfläche für den TV auf einer höhe von ca. 40-45cm.

Meine erste Idee:
Ich stelle den Center (glaub 10cm isser hoch) auf die Stellfläche - also 40cm - und packe dadrüber eine "neue" Stellfläche (mit allem drum und dran dann etwa bei 55cm) wo der TV hinkommt. Problem: die beiden Front-LS sollen ja auf höhe des Centers sein ... ich müsste die an der Seite vom Schrank montieren - das sieht dann irgendwie komisch aus

Nächste Idee:
Ich packe den Center ÜBER den TV. Nur da ist nichts wo ich den befestigen kann etc. (wie gesagt: Wand bebohren - nogo). Jetzt dachte ich an einen Ständer der Dünn genug ist das der TV trotzdem recht tief gestellt werden kann, in etwa 70cm höhe und der dann noch ca. 1kg halten kann ohne das es wackelig wirkt? Ideen? (ich hab 2 Linke Hände - also eine fertige Lösung bzw. eine einfach bastellösung wäre mir lieber als "bau dir nen neuen Schrank und berücksichtige das" *G* )

Gruß
Horst_Horstmann
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 23. Apr 2010, 01:09
Moin!

Wenn der Center so flach und klein ist, könntest Du ihn doch auch vor den TV legen.

Die TVs haben normalerweise eine genormte Aufnahme für eine Wandhalterung ("VESA-Halterung"), die könnte man auch für einen LS-Halter zweckentfremden.

Eigentlich sollte man alle LS (außer Front-Height, natürlich) auf Ohrhöhe positionieren, die hinteren LS evtl. auch etwas höher.
Der Center sollte möglichst nah zur Bildmitte aufgestellt werden, einigermaßen auf einer Höhe mit den Front-LS.
Da man aber den TV auch gerne auf dieser Höhe haben möchte, läuft es eh auf einen Kompromiß heraus.
Wulfman
Stammgast
#46 erstellt: 23. Apr 2010, 11:23
Hi

Ohrhöhe wäre also Bild-Mitte also gibt es den Kompromiss eher höher oder eher tiefer.

Auf TV legen? Bei nem Flachbild? Dürfte ja nicht genug auflagefläche haben - und beim nächsten Erdbeben liegt er unten

Das mit der Vesa-Halterung hört sich nicht verkehrt an. Schau ich mir mal an.

Gruß
Absolutepure7
Stammgast
#47 erstellt: 16. Feb 2013, 20:50
Hi Leute,

denkt ihr ich kann den Center unter den avr stellen? oder lieber den avr weg und dafür da den Center hin? denke mittelfristig muss der tv an die wand und der Center oben auf den tisch.

TV Tisch
_Janine_
Inventar
#48 erstellt: 16. Feb 2013, 23:10
Den TV an die Wand und den Center unten aufs Rack.Das passt am besten.
Absolutepure7
Stammgast
#49 erstellt: 17. Feb 2013, 02:50
oki thx...die halterung ist schon bestellt :-)
voider78
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 20. Feb 2013, 16:48
Hi,
welchen Center könnt ihr empfehlen, wenn man maximal 15 cm Platz hat in seinem Fach unterm Fernseher?
VG,
Timur
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center wo genau platzieren
runner612 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  4 Beiträge
Wo am besten den Center LS Platzieren?
Schnitzelkrrr am 08.07.2011  –  Letzte Antwort am 09.07.2011  –  3 Beiträge
Center platzieren
bas87 am 02.03.2016  –  Letzte Antwort am 03.03.2016  –  9 Beiträge
Center im Regal platzieren?
hhschanze am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 29.01.2011  –  9 Beiträge
Wo Surround Back LS Platzieren ?
Bass88 am 03.06.2013  –  Letzte Antwort am 20.06.2013  –  6 Beiträge
Center hinter 19" TFT Monitor platzieren?
C0nker am 28.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  7 Beiträge
Wandhalterungen für Center Lautsprecher - Wo erhältlich?
EqualizerCS am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2012  –  5 Beiträge
Platzierung Center
Garret22222 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 28.09.2010  –  4 Beiträge
Center LP Wo Aufstellen ?
Bronski am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 20.10.2004  –  2 Beiträge
Wo gibts einzelne Center-Standfüsse?
audiohobbit am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.07.2005  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRazz*
  • Gesamtzahl an Themen1.379.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.610

Hersteller in diesem Thread Widget schließen