Endlich geschafft - Heinkinoabstimmung funzt

+A -A
Autor
Beitrag
j.e.n.s
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Nov 2007, 22:54
Irgend wann muß es einfach einmal sein.

Obwohl ich mich bereits seit 37 Jahren mit Hifi, Selbstbau und allem Drum und Dran beschäftige - und auch seit den Anfängen mehr oder minder die Presse, Hersteller und Internetforen erkunde, habe ich selbst noch nicht so oft ein Statement abgegeben. Nun muß es einmal sein.

Nachdem ich viele Hifigeräte gekauft und mindestens ebensoviele selbst gebaut und noch mehr gehört und verglichen habe. Stereo und seit Mitte der 90ziger dann nebenbei Surround.
Einzig aktive Lautsprecher (mal abgesehen von aktiven Subwoofer) habe ich jedoch noch nicht gebaut und zum Kauf waren die Lautsprecher mir bisher immer zu teuer.
Für Stereo läßt sich mit entsprechendem Budget sicher etwas kaufen/bauen und bei Berücksichtigung der Akustik kann man sehr zufrieden werden. Ähnlich ging ich auch an die Sache mit dem Heimkino.
Um hier flexibel zu sein und auch manch eine Hürde besser nehmen zu können, entschloss ich mich für den Selbstbau der Lautsprecher. Es sollte schon groß und laut zugehen, es funktionierte auch gar nicht so schlecht, jedoch ist man ja verwöhnt. So gab es immer mal wieder das Eine oder Andere zu verbessern, manche Dinge liefen aber konträr, so das sich die gelassene Zufriedenheit ähnlich der bei Stereo nicht einstellen wollte. Schließlich ist das Ziel die Musik zu genießen und beim Heimkino eben die Filme in Bild und Ton zufriedenstellend wiederzugeben. Ganz klar hat jeder seinen eigenen Anspruch, aber genau deswegen diese lange Einleitung.

Der Durchbruch kam mit dem günstigen Kauf eines Canton Ergo RCA Pärchens. Bei diesem teilaktiven Lautsprecher läßt sich zusätzlich noch eine Art Subwoofermodus durch den zus. Anschluss eines Cinchkabels realisieren. Hier genau liegt der enorme Vorteil, in Verbindung mit einem guten vielfältig konfigurierbaren AV-Receiver ergeben sich sehr viele Abstimmmöglichkeiten.
Mein Heimkinoraum ist mit ca. 4x4m und einer Höhe von 2,55m auch nicht ideal, besonders im für das Heimkino wichtigen Subwooferbereich. Da ich für das Heimkino bereits einen SUB hatte und die Canton hinzukamen, lag die Lösung in folgender Konstellation:

Canton RCA als Front mit zus. Subwooferanschluss, vorhandener Sub mittig an die gegenüberliegende Wand, 180 Grad in der Phase gedreht und mittels DSP110 ein Delay von 4m erzeugt. Noch ein bischen gemessen, ausgewertet und eingestellt, dank der variablen Einstellmöglichkeiten von Canton-RCA, Receiver und Subwoofer kein Problem.

Dank Canton-RCA habe ich nun im Heimkino die gleiche Zufriedenheit und Qualität die ich bisher bei Stereo gewöhnt bin.

Also, alle die eine qualitativ gute nicht zu teure flexible Lösung (Raum) suchen, sollten es vielleicht auch mal testen.

Grüße J.E.N.S


[Beitrag von j.e.n.s am 11. Nov 2007, 22:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endlich bald komplette LE Serie
mickmac am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  4 Beiträge
Endlich !
Peter_W am 23.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  4 Beiträge
Anfänger: Center Box funzt nicht
karmageddon am 24.12.2007  –  Letzte Antwort am 24.12.2007  –  2 Beiträge
Lautsprecher funzt nicht über Laptop
hifisch9887 am 21.04.2017  –  Letzte Antwort am 23.04.2017  –  4 Beiträge
E Concept Magnum funzt nicht richtig
aem|kei am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 27.12.2003  –  3 Beiträge
DVD& Playstation 2 gleichzeitig funzt nicht :(
McHinzley am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  8 Beiträge
Endlich Oehlbach im Haus!
pitt am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  13 Beiträge
Endlich Jm Lab
pitt am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  6 Beiträge
endlich im wharfedaleclub
martolm am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 10.08.2005  –  2 Beiträge
Ich will endlich Magendruck!
Magendruck am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedFrank2812
  • Gesamtzahl an Themen1.379.965
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.284

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen